Metzingen

17-Jähriger mit dem Kopf durch die Scheibe

Von tol

Ein Omnibus hat am Samstagvormittag in Metzingen einen 17-jährigen Mopedfahrer erfasst.

Der 71 Jahre alte Fahrer des Busses, der auf einer Kreuzung nach links abbiegen wollte, erkannte das vorfahrtsberechtigte Moped zu spät, so dass die beiden Fahrzeuge zusammenstießen. Der Mopedfahrer stieß durch die Seitenscheibe des Busses und verletzte sich so schwer am Kopf, dass er in ein Krankenhaus eingeliefert werden musste. Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere Tausend Euro.


Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

(c) Alle Artikel und sonstigen Inhalte der Website sind urheberrechtlich geschützt. Eine Weiterverbreitung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Verlags Schwäbisches Tagblatt gestattet.


15.04.2017 - 18:32 Uhr