Starker Block: Friederich Nagel und Tom Strohbach (von links). Archivbild: Ulmer

Sieben Siege, sieben Gründe

Das TAGBLATT erläutert den TVR-Höhenflug vor dem Spiel gegen Berlin

Der TV Rottenburg hat den besten Bundesliga-Saisonstart in seiner Vereinsgeschichte hingelegt. Und empfängt heute (19.30 Uhr, Tübinger Paul-Horn-Halle) dementsprechend selbstbewusst den Deutschen Meister Volleys Berlin. Das TAGBLATT nennt sieben Gründe für die bisher sieben Saisonsiege. weiterlesen

Der nächste Verletzte

Volleyball: Trotz Personalmisere siegt TVR II

Zweiter Sieg in Serie: Nach dem 3:0 (25:19, 25:19, 25:22) über die TG Rüsselsheim II ist der TV Rottenburg II Siebter. Doch Florian Haas ist der nächste Verletzte des Volleyball-Drittligisten. weiterlesen Millipay Micropayment
Die Volleyball-Ekstase beim TV Rottenburg hält an. Bild: Ulmer

Im Stil eines Spitzenteams

TV Rottenburg siegt souverän 3:0 in Dresden

Der TV Rottenburg bleibt ungeschlagen in der Volleyball-Bundesliga: Mit dem souveränen 3:0 (25:23; 25:17; 25:23) am Samstag bei Schlusslicht Dresden sicherten sich die Tie-Break-Könige des TVR mal wieder die vollen drei Punkte. weiterlesen Millipay Micropayment
Artikelbild: Rottenburg bleibt in der Bundesliga ungeschlagen

Siebtes Spiel - siebter Sieg

Rottenburg bleibt in der Bundesliga ungeschlagen

Die Serie reißt nicht: Rottenburg bleibt in der Volleyball-Bundesliga weiter ungeschlagen. In Dresden holte sich der TVR am siebten Spieltag der Saison einen klaren, wenn auch umkämpften Dreisatzsieg (25:23, 25:17, 25:23). weiterlesen
Auf Höhenflug derzeit: Felix Isaak (links) und der TV Rottenburg. Archiv: Ulmer

Überraschungen als Warnung

Volleyball: Bundesligist TV Rottenburg beim Tabellenletzten Dresden

Die Chancen auf den siebten Sieg im siebten Bundesliga-Saisonspiel stehen so schlecht nicht für den TV Rottenburg. Er spielt am Samstag (17 Uhr) beim VC Dresden. Der ist Tabellenletzter und blamierte sich zuletzt – weshalb TVR-Trainer Hans Peter Müller-Angstenberger sein Team auch warnt. weiterlesen
Führte den TVR im vierten Satz: Tom Strohbach. Bild: Ulmer

Fünf magische Minuten

Volleyball: Tom Strohbach gibt dem TVR im vierten Satz das entscheidende Momentum

Von 6:4 auf 13:4 binnen fünf Minuten. Die Aufschläge von Rottenburgs Tom Strohbach im vierten Satz waren Wirkungstreffer: Als der 22-Jährige fünf direkte Aufschlagpunkte erzielt hatte, war der Gegner am Boden. Und deren Libero Blair Bann sogar aus dem Spiel. weiterlesen

TV Rottenburg mischt weiter die Liga auf

Auch Düren kapituliert vor dem Überraschungsteam

Volleyball-Erstligist TV Rottenburg bleibt in der Erfolgsspur. Auch gegen das favorisierte Team aus Düren gab es am Sonntag einen Sieg - den sechsten im sechsten Spiel. weiterlesen

Fünf magische Minuten: Volleyball: Tom Strohbach gibt dem TVR im vierten Satz das entscheidende Momentum
Auf sie wartet der wohl bisher stärkste Saisongegner: die Rottenburger Diego Ferreira Guardiano, ...

Seltene Chance

Volleyball: Gegen Düren ist der TV Rottenburg erstmals in dieser Saison Außenseiter

Ob sie am Sonntag (17 Uhr) gegen SWD Düren gewinnen oder verlieren – die Volleyballer des TV Rottenburg haben jetzt schon den besten Bundesliga-Saisonstart der Vereinsgeschichte hingelegt. weiterlesen

Bundesligist Rottenburg schafft im Tie-Break den Viertelfinal-Einzug: Später Erfolg des TVR im Pokal Millipay Micropayment
Artikelbild: Nicht mit allen Mitteln

Volleyball hat einen Orden verdient

Noch rosarote Löcher

Malala Yousafzai, die Europäische Union, Nelson Mandela – alles mit Sicherheit Menschen und Organisationen, die sich ihren Friedensnobelpreis irgendwo verdient haben. Aber eigentlich ist es an der Zeit, mal einer Sportart – vielleicht in Vertretung deren Weltverband – diesen Orden zu verleihen: dem Volleyball. Denn wo sonst umarmen sich immer alle Gruppenmitglieder nach jedem Punkt, ob sie diesen nun saudoof versemmelt oder supertoll erspielt haben? weiterlesen
„Man kann nicht einmal sagen, dass es eine Show ist, denn der Kerl ist wirklich so“: Rottenburgs ...

TVR-Trainer „ist allein Geld wert“

Volleyball: Bundesligist TV Rottenburg im Pokal in Sachsen-Anhalt

Ein Mal im DVV-Pokalfinale in Halle zu stehen – „das ist das Ziel eines jeden Volleyballers“, sagt Rottenburgs Trainer Hans Peter Müller-Angstenberger. Dafür müssen seine TVR-Bundesliga-Volleyballer aber erst mal heute (19.30 Uhr) im Achtelfinale beim VC Bitterfeld-Wolfen gewinnen. Der mit dem TVR-Trainer um Zuschauer wirbt. weiterlesen
Zu hohe Hürde: Kai Kleefisch (rechts) und der TV Rottenburg II kommen an Mainz-Gonsenheim nicht ...

Humorlose Mainzer

Volleyball: Drittligist TV Rottenburg II wartet nach 0:3 noch auf das erste Erfolgserlebnis der Saison

Das Kellerkind machte es dem Tabellenzweiten schwer, doch Zählbares war für die Volleyballer des TV Rottenburg II nicht drin gegen die TG Mainz-Gonsenheim – nach dem 0:3 wartet der Drittligist weiter auf den ersten Saisonsieg. weiterlesen Millipay Micropayment

Coburg

Volleyball-Bundesliga: TV Rottenburg siegt 3:2 in Coburg

Coburg. Es war schon eine Menge Arbeit in Coburg, aber der TV Rottenburg bleibt die Überraschungsmannschaft der Saison: Er siegte am Samstagabend vor rund 800 Zuschauern in der Volleyball-Bundesliga in Coburg mit 3:2. weiterlesen
Derzeit bester Punkte- und Goldsammler beim TV Rottenburg: Tom Strohbach (links). Bild: Ulmer

Aus der Schweriner Schule

Tom Strohbach ist bisher Rottenburgs „wertvollster Bundesliga-Spieler“

Keiner in dieser noch jungen Volleyball-Bundesliga-Saison hat bisher mehr Goldmedaillen geholt als Tom Strohbach vom TV Rottenburg. Der 22-jährige Zugang von Haching und Topscorer (vier Punkte pro Satz) setzt beim TVR die Tradition der „Schweriner Schüler“ fort. weiterlesen
Artikelbild: VfB Friedrichshafen verliert Auftakt in der Volleyball-Champions-League

Kasan

VfB Friedrichshafen verliert Auftakt in der Volleyball-Champions-League

Der deutsche Volleyball-Rekordmeister VfB Friedrichshafen hat sein Auftaktmatch in der Champions League beim russischen Meister Zenit Kasan wie erwartet verloren. weiterlesen
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10  | nächste Seite »
Anzeige


Umfrage

Wir filmen, die Fans entscheiden, welches Spiel: Wöchentlich schlagen wir während der Saison Amateur-Partien aus der Region vor - nicht immer nur aus den Fußball-Ligen. Die Abstimmung läuft von Freitag, 6 Uhr, bis Dienstag, 14 Uhr. Welche Begegnung soll als Video-Zusammenfassung (für 15 Cent) bei tagblatt.de zu sehen sein?



Handball-Bezirksliga Männer: SG Tübingen - TSG Reutlingen 64 46%
 
Fußball-Landesliga Männer: TSG Tübingen - TB Kirchentellinsfurt 4 3%
 
Fußball-Bezirksliga Männer: TSV Ofterdingen - SV Wurmlingen 4 3%
 
Fußball-Kreisliga A2 Männer: TSV Pliezhausen - SV Walddorf 0 0%
 
Fußball-Kreisliga B4 Männer: TSV Talheim - SV Frommenhausen 67 48%
 
Die TAGBLATT-Sport-Redaktion bloggt
Artikelbild: Wir nehmen Euch in den Schwitzkasten

Wir nehmen Euch in den Schwitzkasten

Es gibt so einiges, was auf dem Notiz-Block steht, aus verschiedensten Gründen aber nicht im Blatt landet. Dafür gibt es jetzt den Schwitzkasten, den ersten Blog zum Regionalsport in Tübingen und Umgebung - mit Videos, Bildern und Euren Kommentaren.

Heimspiel der Tigers
Artikelbild: Serviceboxbilder

Panorama mit 550 Megapixeln

Ein hochauflösendes Panorama aus 60 Einzelbildern mit einer Auflösung von 550 Millionen Pixeln von TAGBLATT-Fotograf Ulrich Metz zeigt das Heimspiel der Erstliga-Basketballer Walter Tigers gegen die Brose Baskets Bamberg. Achtung: Lange Ladezeiten!

Die Woche im Rückklick
Viele Kinder der Hügelschule und der Französischen Schule müssen die stark befahrene B 27 in ...

Wissen, was war

Die Woche vom 15. bis 21. November: Gefährliche Kreuzungen und Ampelübergänge, Überfall mit tödlichen Folgen und Entsetzen über ein Prügelvideo im Netz.

Anzeige


Ihr Kontakt zur Redaktion
Schwäbisches Tagblatt 

07071/934-0

Tagblatt Online
07071/934-0
Steinlach Bote 07473/9507-0
Rottenburger Post 07472/1606-16
Reutlinger Blatt 07121/3259-50
Neckar Chronik Horb 07451/9009-30
Tagblatt Anzeiger 07071/934-0
   
Aktive Singles auf
date-click