per eMail empfehlen


   

Tübingen

Volleyball: TVR bringt Berlin an den Rand einer Niederlage

Tübingen. Im Volleyball-Bundesligaspiel verlor der TV Rottenburg am Sonntagabend vor rund 2.000 Zuschauern in der heimischen Paul-Horn-Halle gegen die Berlin Recycling Volleys mit 1:3 (25:22; 18:25; 27:29; 29:31).

Anzeige


 

Im letzten Spiel der Hinrunde wollte der TV Rottenburg seinen Fans noch einmal eine große Freude machen. So spielten die Rottenburger stark auf, der Deutsche Meister und Champions-League-Teilnehmer aus Berlin war ziemlich baff. Mit 25:22 ging der erste Satz an den TVR.

Nachdem die Berliner den zweiten Satz mit 25:18 gewonnen hatten, setzte der TVR alles daran, den dritten Satz für sich zu entscheiden. Doch er musste sich in der Verlängerung mit 27:29 den Berlinern beugen. Genauso spannend war der vierte Satz. Der TVR führte meist, sogar mit vier Punkten Vorsprung, musste abermals in die Verlängerung gehen und verlor unglücklich mit 29:31.

"Wir haben Berlin alles abverlangt. Die haben gespürt, dass sie hier verlieren können", sagte TVR-Trainer Hans Peter Müller-Angstenberger nach dem starken Spiel seiner Mannschaft. Sein Gegenüber, BR Volleys-Trainer Marc Lebedew holte erstmal tief Luft und war sichtlich erleichtert über den Auswärtssieg: "Wir waren heute die glücklichere Mannschaft. Das muss man so sagen."

Eine ausführliche Berichterstattung lesen Sie am Montag im TAGBLATT.

09.12.2012 - 19:18 Uhr | geändert: 09.12.2012 - 19:56 Uhr

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

Anzeige

(c) Alle Artikel, Bilder und sonstigen Inhalte der Website www.tagblatt.de sind urheberrechtlich geschützt. Eine Weiterverbreitung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Verlags Schwäbisches Tagblatt gestattet.

Anzeige


Umfrage

Wir filmen, die Fans entscheiden, welches Spiel: Wöchentlich schlagen wir während der Saison Amateur-Partien aus der Region vor - nicht immer nur aus den Fußball-Ligen. Die Abstimmung läuft von Freitag, 6 Uhr, bis Dienstag, 14 Uhr. Welche Begegnung soll als Video-Zusammenfassung (für 15 Cent) bei tagblatt.de zu sehen sein?



Fußball-Landesliga Männer: TB Kirchentellinsfurt – VfB Bösingen 8 6%
 
Fußball-Bezirksliga Männer: SV 03 Tübingen – TSV Hirschau 30 22%
 
Fußball-Bezirksliga Männer: TSV Gomaringen – TV Derendingen 12 9%
 
Fußball-Kreisliga A3 Männer: SSC Tübingen – TSV Altingen 79 57%
 
Fußball-Verbandsstaffel A-Junioren: FC Rottenburg – TSG Young Boys Reutlingen 8 6%
 
Die TAGBLATT-Sport-Redaktion bloggt
Artikelbild: Wir nehmen Euch in den Schwitzkasten

Wir nehmen Euch in den Schwitzkasten

Es gibt so einiges, was auf dem Notiz-Block steht, aus verschiedensten Gründen aber nicht im Blatt landet. Dafür gibt es jetzt den Schwitzkasten, den ersten Blog zum Regionalsport in Tübingen und Umgebung - mit Videos, Bildern und Euren Kommentaren.

Heimspiel der Tigers
Artikelbild: Serviceboxbilder

Panorama mit 550 Megapixeln

Ein hochauflösendes Panorama aus 60 Einzelbildern mit einer Auflösung von 550 Millionen Pixeln von TAGBLATT-Fotograf Ulrich Metz zeigt das Heimspiel der Erstliga-Basketballer Walter Tigers gegen die Brose Baskets Bamberg. Achtung: Lange Ladezeiten!

Die Woche im Rückklick
Vor zehn Jahren war der Holzmarkt noch voll: Zur ersten Montagsdemo in Tübingen kamen am 16. August ...

Wissen, was war

Die Woche vom 5. bis 12. Dezember zwischen Chocolart und Weihnachtsmarkt: Nikolauslauf, 500. Montagsdemo und gestoppte Abschiebung

Anzeige


Ihr Kontakt zur Redaktion
Schwäbisches Tagblatt 

07071/934-0

Tagblatt Online
07071/934-0
Steinlach Bote 07473/9507-0
Rottenburger Post 07472/1606-16
Reutlinger Blatt 07121/3259-50
Neckar Chronik Horb 07451/9009-30
Tagblatt Anzeiger 07071/934-0
   
Aktive Singles auf
date-click