per eMail empfehlen


   

Adler im Aufwind

Volleyball: TV Rottenburg gegen Moerser SC

Rottenburg. Volleyball-Erstligist Moerser SC ist rechtzeitig vor dem Spiel bei EnBW TV Rottenburg am Sonntag (17 Uhr, Paul-Horn-Arena Tübingen) in Hochform gekommen.

Anzeige


 

Nach einem (Fehl)-Start mit Niederlagen zu Hause gegen CV Mitteldeutschland und in Haching haben die Moerser drei Siege in Serie in Königs Wusterhausen sowie zu Hause gegen Bühl und zuletzt Düren eingefahren. Damit arbeitete sich die Mannschaft auf Platz vier vor. Nach langer Durststrecke will das einstige deutsche Spitzenteam (Meister 1992, Pokalsieger 1991 und 1993, CEV-Europapokal-Sieger 1990) nun wieder oben angreifen – und da sind die Adler, wie sich die Moerser nennen, derzeit auf Kurs.

Abfahrt: Außenangreifer Diego Ferreira Guardiano verlässt die Rottenburger Volleyballer morgen ... Abfahrt: Außenangreifer Diego Ferreira Guardiano verlässt die Rottenburger Volleyballer morgen nach dem Spiel gegen den Moeser SC. Archivbild: Ulmer

Rottenburgs Manager Jörg Papenheim will denn auch nichts von einem richtungsweisenden Spiel für seine Mannschaft hören: „Mit den Moerser Möglichkeiten können wir uns eigentlich nicht messen, wir sind sicherlich der Underdog.“ Was aber nicht heißen soll, dass der TVR nicht um seine Chance gegen den Moerser SC kämpfen will. Zumal sich das Team, bei dem sich der Brasilianer Diego Ferreira Guardiano nach Ablauf seines Vertrags von den Rottenburgern verabschiedet, nach der Heimniederlage im Pokal gegen den VC Gotha am vergangenen Mittwoch rehabilitieren will.

Für das vierte Bundesligaheimspiel in dieser Saison haben die Verantwortlichen alle Schüler und Lehrer des Rottenburger Eugen-Bolz-Gymnasiums, das als Keimzelle des Rottenburger Volleyballs gilt und Partnerschule des TVR ist, eingeladen. Manager Papenheim hätte nun absolut nichts dagegen, wenn sich die Mannschaft durch einen Sieg am Sonntag für weitere Besuche empfehlen würde.dem

12.11.2011 - 21:30 Uhr

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

Anzeige

(c) Alle Artikel, Bilder und sonstigen Inhalte der Website www.tagblatt.de sind urheberrechtlich geschützt. Eine Weiterverbreitung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Verlags Schwäbisches Tagblatt gestattet.

Anzeige


Umfrage

Wir filmen, die Fans entscheiden, welches Spiel: Wöchentlich schlagen wir während der Saison Amateur-Partien aus der Region vor. Die Abstimmung läuft von Freitag, 6 Uhr, bis Dienstag, 14 Uhr. Welcher Kick soll als Video-Zusammenfassung (für 15 Cent) bei tagblatt.de zu sehen sein?



Die TAGBLATT-Sport-Redaktion bloggt
Artikelbild: Wir nehmen Euch in den Schwitzkasten

Wir nehmen Euch in den Schwitzkasten

Es gibt so einiges, was auf dem Notiz-Block steht, aus verschiedensten Gründen aber nicht im Blatt landet. Dafür gibt es jetzt den Schwitzkasten, den ersten Blog zum Regionalsport in Tübingen und Umgebung - mit Videos, Bildern und Euren Kommentaren.

Heimspiel der Tigers

Panorama mit 550 Megapixeln

Ein hochauflösendes Panorama aus 60 Einzelbildern mit einer Auflösung von 550 Millionen Pixeln von TAGBLATT-Fotograf Ulrich Metz zeigt das Heimspiel der Erstliga-Basketballer Walter Tigers gegen die Brose Baskets Bamberg. Achtung: Lange Ladezeiten!

Die Woche im Rückklick
Ein Versuchsaffe hat sich den Schädel blutig gekratzt.Bild: Soko Tierschutz/BUAV

Wissen, was war

Die Woche vom 6. bis 12. September: Betreuerin stürzt am Lichtenstein in den Tod, Mann vergeht sich an Stute, Kritik an Affenversuchen

Anzeige


Ihr Kontakt zur Redaktion

Aktive Singles auf
date-click