Artikelbild: Motorsägen-Hersteller setzt auf Akku-Geräte - USA boomen

Bei Stihl mäht der Roboter

Motorsägen-Hersteller setzt auf Akku-Geräte - USA boomen

Der Motorsägen- und Gartengerätehersteller Stihl verkauft mehr Akku-Geräte. Nennenswerten Umsatz bringen allerdings immer noch benzingetriebene Produkte. Amerikaner mögen Stihl-Sägen besonders. weiterlesen
Artikelbild: Wem der sinkende Wechselkurs hilft und wem er schadet

Schwächeanfall des Euro

Wem der sinkende Wechselkurs hilft und wem er schadet

Die Europäische Notenbank hat den Leitzins fast auf Null gesenkt. Das macht den Euroraum für Anleger unattraktiv. Diese schichten ihr Geld um, was wiederum den Eurokurs belastet. Das hat weitere Folgen. weiterlesen

Vor allem Ältere schauen aber noch analog

Digitalisierung des Fernsehens schreitet voran

Es geht eine Kluft durch Deutschland: 32,3 Millionen Haushalte empfangen digitales Fernsehen, dem Rest genügt ein analoger Empfang. weiterlesen

München

Transparenzstelle macht den Sprit nicht billiger

Die vor einem Jahr eingeführte Markttransparenzstelle hat laut ADAC Benzin nicht billiger gemacht. Auch das Auf und Ab der Preise sei geblieben. weiterlesen

Peking

Handelskammer klagt über Chinas Preiswächter

Chinas Anti-Monopol-Ermittlungen setzen europäischen Unternehmen zu. Die Verfahren liefen teilweise undurchsichtig ab, Informationen würden zurückgehalten und besonders ausländische Firmen in den Medien als Schuldige dargestellt, kritisierte die Europäische Handelskammer in China. weiterlesen
Artikelbild: Starker Absatz in den USA treibt Wachstum von Motorsägenbauer Stihl

Waiblingen

Starker Absatz in den USA treibt Wachstum von Motorsägenbauer Stihl

Ein Absatzschub in seinem wichtigsten Markt, den USA, hat dem Motorsägenhersteller Stihl in diesem Jahr zu einem kräftigen Umsatzplus verholfen. weiterlesen
Artikelbild: Daimler beginnt mit Produktion des Elektroautos Denza

Stuttgart/Peking

Daimler beginnt mit Produktion des Elektroautos Denza

In China sind die ersten Elektroautos von Daimler und seinem chinesischen Partner BYD (Build Your Dreams) vom Band gelaufen. weiterlesen
Artikelbild: Unternehmer Picard sorgt sich um Mitarbeiterinnen in der Ukraine

Taschen im Zeichen des Krieges

Unternehmer Picard sorgt sich um Mitarbeiterinnen in der Ukraine

Die Lederwarenbranche sieht sich im Aufwind. Nur der Export in den Osten Europas ist wegen der Krise eingebrochen. Ein deutscher Hersteller bangt um seine Näherinnen in der Ukraine. weiterlesen
Artikelbild: Nah- und Mittelostverein: Gute Perspektiven für Unternehmen

Deutscher Export so stark wie nie

Nah- und Mittelostverein: Gute Perspektiven für Unternehmen

Die Wirtschaft im Euroraum stagniert, die Krisen rund um den Globus und der Sanktionswettlauf mit Russland trüben die Stimmung. Doch die deutsche Exportwirtschaft ist so stark wie nie - auch dank der EZB. weiterlesen

Menschen hinter Gittern

Vollzugsbeamter Wolfgang Schlappa ist stolz auf Häftlinge, die die Kurve kriegen

Ein Vollzugsbeamter schließt nicht nur Türen auf und zu. Er muss ein offenes Ohr für die Insassen haben und häufig nimmt er deren Sorgen mit in den Feierabend. Wolfgang Schlappa erzählt. weiterlesen

Kein Zwang zu Joint-Ventures in China

Mahle-Chef Heinz Junker: Kenne solche Pläne nicht

Der Autozulieferer Mahle hat die Übernahme von Behr verdaut und wächst wieder. Allerdings nicht überall. Probleme mit China gibt es aber nicht. weiterlesen

Luxemburg

Schlupflöcher für Banker-Boni stopfen

Die Europäische Union will Banken Tricksereien bei den neuen Grenzen für Bonuszahlungen nicht durchgehen lassen. Binnenmarktkommissar Michel Barnier kündigte ein schnelles und koordinierte Vorgehen gegen mögliche Schlupflöcher an, wie er in einem Brief an die europäische Bankenaufsichtsbehörde Eba schrieb. weiterlesen

München/Frankfurt

Deutsche Bank: Ex-Chefs steht Anklage bevor

Ehemalige und aktive Manager der Deutschen Bank müssen in Kürze mit einer Anklage wegen versuchten Prozessbetrugs im Kirch-Verfahren rechnen. Nach der Sommerpause des zuständigen Richters Peter Noll wird in dieser oder der kommenden Woche mit der Anklage gerechnet. weiterlesen

Kommentar:

Mit ruhiger Hand

Heinz Junker zuzuhören, hat etwas Meditatives. Der Chef von Mahle spricht in einem solch ruhigen und gleichmäßigen Ton, dass man die Sprachmelodie automatisch auf sein Unternehmen überträgt: Alles ist in Ordnung. weiterlesen

Meister der Überstunden

Deutsche bei Mehrarbeit auf Platz eins in der Eurozone

Arbeitnehmer in Deutschland machen nach einer EU-Studie im Schnitt mehr Überstunden als ihre Kollegen in den anderen Euro-Ländern. Pro Woche arbeiten sie 2,8 Stunden mehr als sie tarifvertraglich müssten. weiterlesen
« vorherige Seite | 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10
Bildergalerien und Videos

TSV Altingen – SGM Poltringen/Pfäffingen 4:1 Millipay Micropayment

Mobil ohne Auto 2014 im Neckar-Erlebnis-Tal

Umbrisch-Provenzalischer Markt in Tübingen 2014

Tübinger Erbe-Lauf 2014

Demonstration gegen Tierversuche

Primaten, Proteste, Palmer

Die drei Lieblingsorte der Kirchentellinsfurter Bürgermeisterkandidaten: Bernd Haug

Die drei Lieblingsorte der Bürgermeisterkandidaten: Petra Kriegeskorte

TV Derendingen schlägt SV03 Tübingen 4:1 Millipay Micropayment

Ammerbucher Fliegerfest 2014

Stadtfest in Mössingen: Erst feucht, dann fröhlich

Horst Raichle, Bürgermeisterkandidat Kirchentellinsfurt

Trailer zum Poltringer Fliegerfest 2014

SV Seebronn schlägt SV Hailfingen 5:1 Millipay Micropayment

Die Dirndlknacker in Hirrlingen

Walter Tigers präsentieren das neue Team

SSC Tübingen schlägt TSG II mit 5:1 Millipay Micropayment

Toter und Totalschäden: Ein Massencrash zum Üben

Anzeige


Nachrichten aus ...
ReutlingenWannweilPliezhausenWalddorfh�slachAmmerbuchT�bingenDettenhausenKirchentellinsfurtKusterdingenGomaringenDusslingenOfterdingenMössingenNehrenBodelshausenHirrlingenNeustettenRottenburgStarzachHorb
Anzeige


Die Woche im Rückklick
Auf solchen Booten kommen die Flüchtlinge nach Italien. Wer diese Fahrt überlebt, braucht dringend ...

Wissen, was war

Die Woche vom 13. bis 19. September: Flüchtlinge hinters Landratsamt und weiter Debatte um Tübinger Tierversuche

Aktive Singles auf
date-click
Anzeige


Zeitzeugnisse
Anton Schäfle in Uniform. Das Bild entstand Anfang Februar 1917.

„Ich habe nämlich erbärmlich Hunger“

Der 18-jährige Musketier Anton Schäfle hat seinen Eltern seit seiner Ausbildung zum Soldaten im November 1916 bis zu seinem Fronteinsatz im Juni 1917 Briefe und Feldpostkarten geschickt. Die Wannweilerin Claudia Treutlein hat die Texte entziffert, fehlende Informationen recherchiert, alles dem TAGBLATT für die Veröffentlichung überlassen. Briefe und Karten sind ein Zeugnis des Hungers, den die Soldaten im Ersten Weltkrieg an der Front erleiden mussten. Nicht nur deshalb konnte sich Anton Schäfle für den Ersten Weltkrieg nicht begeistern; der Hof daheim war ihm viel wichtiger.

Anzeige


Ihr Kontakt zur Redaktion