Kopierschutz aushebeln

Im Test: "Mein Filmkopierer 10

Wie schön wäre es, DVD oder Blu-ray kopieren zu können. Doch meist verhindert dies ein Kopierschutz. "Mein Filmkopierer 10" zeigt nun einen Weg. weiterlesen

Chips und Tricks

KONSOLEN-SPIELE

Bei allen Neuauflagen derzeit: Ein paar Gesichter sieht man unter den neuen Konsolen-Spielen das erste mal - darunter Wilson, der ungewöhnliche Held aus Don"t Starve von Klei Entertainment. Wilson ist ein Wissenschaftler, der sich nach einem Pakt mit dem Teufel in einer fremden Welt voller Gefahren wiederfindet. weiterlesen

Chips und Tricks

TIPPS

Angepasstes Displaylicht Notebookdisplays und Computermonitore sind in der Regel so eingestellt, dass sie bei Tageslicht gut abzulesen sind. Doch diese Tageseinstellung ist bei Dunkelheit nicht immer optimal für den Nutzer. weiterlesen

Chips und Tricks

Signal für Wlan richtig verstärken

Ein so genannter Repeater bringt drahtloses Internet (Wlan) in schwierig zu erreichende Räume. Wer einen Dualband-Router benutzt, sollte allerdings darauf achten, dass der Repeater ebenfalls auf beiden Frequenzbändern funkt. weiterlesen
Artikelbild: Daten müssen mit speziellen Programmen richtig gelöscht werden

Weg ist nicht weg

Daten müssen mit speziellen Programmen richtig gelöscht werden

Aus den Augen, aus dem Sinn. Was manchmal für eigene Erinnerungen zutrifft, gilt keinesfalls für Rechner, Tablets oder Smartphones. Denn was man dort zu löschen glaubt, bleibt tatsächlich oft gespeichert. weiterlesen
Artikelbild: Vor 30 Jahren wurde der erste Apple-Computer vorgestellt - Wechselvolle Firmengeschichte

In neue Höhen nach der Fast-Pleite

Vor 30 Jahren wurde der erste Apple-Computer vorgestellt - Wechselvolle Firmengeschichte

1984 präsentierte Steve Jobs mit dem ersten Apple Macintosh einen Computer, der Technikgeschichte schreiben sollte. Der Mac trieb das Unternehmen fast in die Pleite und dann zu neuen Höhen. weiterlesen

PC-Spiele

Fechten, Adventure und Rollenspiele

Zwei Spieler, zwei Degen, zwei Tasten: Das ist das Prinzip des Actionspiels Nidhogg von Messhof, das vor allem mit seiner klassischen 2D-Pixeloptik im Stil alter C64-Titel auffällt. Das Spielprinzip ist simpel, aber trotzdem knifflig: In einer von vier Arenen tritt der Spieler gegen den Computer oder menschliche Gegner an. weiterlesen

Chips und Tricks

Tipps für Computer

Windows XP installieren Besitzer von Windows XP können das Programm auch noch installieren, wenn Microsoft den Support eingestellt hat. Die dafür nötige Online-Aktivierung soll nach dem Stichtag am 8. weiterlesen

Fernseher

TV-Modelle aus dem Vorjahr oft günstiger

Beim Kauf eines neuen Fernsehers können Verbraucher mit Geräten aus dem Vorjahr echte Schnäppchen machen. Die Gelegenheit dafür ist zurzeit günstig, erklärt die Stiftung Warentest: In den kommenden Wochen kommen viele neue Modelle in die Läden. weiterlesen

Bilder per Wlan übertragen

Tablets als Teil der Fotoausrüstung

Anspruchsvolle Hobbyfotografen können mit der eingebauten Kamera von Tablets meistens nur wenig anfangen. In der Regel sind die flachen Computer zum Knipsen zu unhandlich, aber auch die Qualität der Bilder überzeugt nicht immer. weiterlesen

Bandbreite spendieren

Das Internet lässt sich mit anderen Surfern teilen

Internetzugänge werden immer schneller. Das ist schön, bedeutet aber auch, dass die oft üppige Bandbreite selten genutzt wird. Warum also den Wlan-Anschluss nicht mit anderen teilen? weiterlesen

Serienkost aus dem Netz

Online-Videotheken bringen TV-Staffeln auf den Fernseher - Schnelle Verbindung wichtig

Schmuddelwetter am Wochenende - endlich Zeit für eine Staffel der Lieblingsserie. Online-Videotheken bieten TV-Serien zum Kaufen und Streamen. Voraussetzung ist aber eine schnelle Internetverbindung. weiterlesen

Chips und Tricks

TECHNIK-SPLITTER

Mit dem Pro x2 410 hat HP ein Hybrid-Notebook angekündigt. Um es als Tablet nutzen zu können, lässt sich die Tastatur vom 11,6-Zoll-Display (1366 mal 768 Pixel) abnehmen. weiterlesen

Chips und Tricks

TIPPS

Vorsicht bei Billigtarifen So genannte Allnet-Flatrates zum unbegrenzten Surfen und Telefonieren in alle Netze gibt es auch fürs Festnetz. 25 bis 30 Euro werden dafür bei den günstigsten Anbietern fällig, erklärt das Telekommunikationsportal "Teltarif.de". weiterlesen

Chips und Tricks

Neue Generation E-Book-Reader überzeugt

Mehr Kontrast und oft eine gleichmäßigere Hintergrundbeleuchtung als bei den Vorgängermodellen zeichnet die neueste Generation von E-Book-Readern aus. Auch das Tempo beim Öffnen der Bücher und beim Umblättern konnten die Hersteller teilweise etwas steigern, berichtet die Stiftung Warentest. weiterlesen
Bildergalerien und Videos

Küken schlüpfen im Museum

Kiebingen: Fliegende Eier im und neben dem Korb

Der Mittelaltermarkt auf dem Thiepvalgelände

Die Welt der Alraune Siebert

Das neue Glockenspiel der Stiftskirche

Stiftskirchenorganist Braun stellt das Glockenspiel vor

Verbraucherminister Bonde in der UDO-Großküche

Abtauchen im Uhlandbad: Gäste unter Wasser

Bodelshausen spielt gegen Poltringen/Pfäffingen 3:3 Millipay Micropayment

Senfit: die Seniorenmesse in Tübingen

104:64 - Tigers wie entfesselt im Abstiegskampf

Guerilla-Merketing mit der Laserkanone

Tübinger Nacht im April 2014

Video-Zusammenfassung: TV Derendingen - SC Freiburg II 1:0 Millipay Micropayment

Wendelsheim unterliegt Hirschau 0:2 Millipay Micropayment

Eine Zinser-Modenschau präsentiert aktuelle Sommertrends

SV Pfrondorf - TSV Hirschau 0:0 Millipay Micropayment

Endlich wieder ein Sieg: Tigers gegen Trier 74:67

Anzeige


Nachrichten aus ...
ReutlingenWannweilPliezhausenWalddorfh�slachAmmerbuchT�bingenDettenhausenKirchentellinsfurtKusterdingenGomaringenDusslingenOfterdingenMössingenNehrenBodelshausenHirrlingenNeustettenRottenburgStarzachHorb
Anzeige


Die Woche im Rückklick
Die beiden Neuankömmlinge im Glockengebälk: Sie stehen (beziehungsweise hängen) für das ...

Wissen, was war

Die Woche vom 12. bis 17. April: Tübinger tauchen ab, ein verdächtiger Patient und ein Glockenspiel für die Stiftskirche

Aktive Singles auf
date-click
Anzeige


Zeitzeugnisse

Vor 50 Jahren: Kanzler Erhard besuchte Tübingen

Das „Wirtschaftswunder“ der Nachkriegszeit verkörperte Ludwig Erhard wohl wie kein anderer: Der CDU-Mann war wohlgenährt, hatte stets eine Zigarre im Mundwinkel „und eine gesunde Farbe des Erfolgs im Gesicht“, bemerkte der TAGBLATT-Chronist, als Erhard zu seinem ersten – und einzigen – Staatsbesuch nach Tübingen kam. Das war vor 50 Jahren, am 24. Februar 1964.

Anzeige


Ihr Kontakt zur Redaktion