Chips und Tricks

TIPPS

Mehr Videos aus dem Netz Jeder fünfte Internetnutzer in Deutschland streamt Videos oder Filme aus dem Netz. Die Mehrheit davon (28 Prozent) setzt auf werbefinanzierte Gratisangebote, wie aus einer Studie hervorgeht. weiterlesen

Analysewerkzeug

"dxdiag" führt ein Schattendasein - leider

Unter Windows 8 führt das Diagnose-Programm "dxdiag" ein Schattendasein. Das verwundert kaum, da sich das DirectX-Diagnoseprogramm gut in einem Unterordner der Festplatte C: versteckt. weiterlesen
Artikelbild: Manche Anwendungen gehen sogar heimlich einkaufen

Wenn die App Daten stiehlt

Manche Anwendungen gehen sogar heimlich einkaufen

Mit falschen Apps versuchen Cyberkriminelle etwas von der riesigen Datenmenge abzugreifen, die Nutzer versenden. Darunter wird sich schon irgendetwas finden, das sich zu Geld machen lässt, so ihr Kalkül. weiterlesen
Artikelbild: "The Amazing Spiderman 2" ist ein Action-Abenteuer mit Super-Sound und mäßiger Grafik

Geschmeidig durch Manhattan Schwingen

"The Amazing Spiderman 2" ist ein Action-Abenteuer mit Super-Sound und mäßiger Grafik

Es gibt sie noch, die "Versoftungen" von Blockbustern. Obwohl sich gezeigt hat, dass Massen in den Kinos kein Garant für erstklassige Spiele sind. weiterlesen

Chips und Tricks

Tipps für User

... weiterlesen

Virtuelles Geld

Kunden binden sich zu sehr an einen Anbieter

Virtuelle Währungen von Onlinehändlern sollen das Bezahlen vereinfachen - sie haben für Kunden aber nicht nur Vorteile. Darauf weist die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen hin. weiterlesen

Chips und Tricks

RANDNOTIZ: Unerfüllte Verheißungen

Es ist noch nicht lange her, dass man sich im Elektronikmarkt den Kopf darüber zerbrach, ob ein Fernseher mit HD ready reicht oder ob es Full HD sein muss. Heute soll man bereits schauen, ob es nicht ein UHD-Schnäppchen gibt. weiterlesen
Artikelbild: Für die Grundausstattung eines Rechners gibt es kostenfreie Angebote im Internet

Gute Software muss nicht teuer sein

Für die Grundausstattung eines Rechners gibt es kostenfreie Angebote im Internet

Auf einen neuen Rechner gehört erst einmal eines: Software. Für die Grundausstattung muss der Nutzer oft nicht einmal zahlen. weiterlesen

Pause für die Augen

Programm erinnert an nötige Ruhephasen

Verspannungen im Nacken und Rückenleiden: Viele die lange vor dem Monitor arbeiten, kennen dies gut. Dass auch die Augen harte Arbeit leisten, gerät oft in Vergessenheit. weiterlesen

Test in "Chip"

WhatsApp bietet besten Komfort

Seit der Übernahme von WhatsApp durch Facebook suchen immer mehr Nutzer aus Datenschutzgründen nach anderen Diensten. Die eine Alternative zu WhatsApp gibt es aber nicht. weiterlesen
Artikelbild: Informatiker entwickeln Bauteile, die jeder selbst herstellen kann

Elektronik auf Papier

Informatiker entwickeln Bauteile, die jeder selbst herstellen kann

Schnell und preiswert: Informatiker aus Saarbrücken entwickeln Elektronik-Bauteile, die sich auf Papier drucken lassen. Künftig soll das jeder zu Hause auf seinem Tintenstrahldrucker können. weiterlesen
Artikelbild: Schöne Fotos von einem Sonnenuntergang wollen gut vorbereitet sein

Mehr als ein Schnappschuss

Schöne Fotos von einem Sonnenuntergang wollen gut vorbereitet sein

Für die einen bedeuten Sonnenuntergänge Romantik pur, für andere einen Moment zum Träumen. Aber fast immer gilt: Auf Fotos sehen sie nur halb so faszinierend aus wie in der Realität. Doch das geht besser. weiterlesen

Chips und Tricks

Die ganz persönliche Nachrichtenseite Netvibes hilft, den Überblick zu behalten

Die eigene tägliche Nachrichtenseite entwicklen - diese Möglichkeit bietet der Webdienst netvibes. Beim Bau helfen so genannte Widgets. weiterlesen

Chips und Tricks

TIPPS

Vergessene Lieder Der Streaming-Dienst Spotify bietet 20 Millionen Songs zum Anhören. Nicht alle werden abgerufen - es soll rund vier Millionen Unbeachtete geben. weiterlesen

Chips und Tricks

Zahl der Zugänge für Mobilfunk explodiert

Im kommenden Jahr wird es auf der Welt laut einer Studie erstmals mehr Mobilfunk-Anschlüsse als Menschen geben. Im ersten Quartal 2014 gab es nach Berechnungen des Netzwerk-Ausrüsters Ericsson bereits 6,8 Milliarden Mobilfunk-Verbindungen. weiterlesen
Bildergalerien und Videos

Die Kandidaten für die Bürgermeisterwahl in Kirchentellinsfurt | Christine Falkenberg

Adebar ist wieder da: Störche sammeln sich im Kreis

Kreisliga A: Altingen schlägt Lustnau 3:2 Millipay Micropayment

Beachparty in Oberndorf: Bei 15 Grad in den Heuballen-Pool

Das Brunnenwasserfest in Bildern

Die Kandidaten für die Bürgermeisterwahl in Kirchentellinsfurt: Markus Appenzeller

An der Uni Tübingen entsteht ein 3D-Modell des römischen Rottenburg

Kreisliga A3: Eintracht Rottenburg - SC Azurri Mössingen 0:1 Millipay Micropayment

8. Reutlinger Oldtimertag auf dem Marktplatz

Kunststücke mit dem JoJo: Europameister Carlos Braun aus Entringen

Wakeboarding auf der Ammer in Tübingen schlägt Wellen

Falscher Straßenbelag in der Tübinger Friedrichstraße

Samstag Zaz, Sonntag LaBrassBanda beim Sommer-Open-Air

Rettung am Bahnübergang: Trainieren für den Ernstfall

Berthold Schneider hat Tätowierte fotografiert

Impressionen von der Tübinger Sommerinsel

Eine erneute Blockade für die B28a in Hirschau

Umschalten auf Ferienstimmung - wie gelingt das am besten?

Anzeige


Nachrichten aus ...
ReutlingenWannweilPliezhausenWalddorfh�slachAmmerbuchT�bingenDettenhausenKirchentellinsfurtKusterdingenGomaringenDusslingenOfterdingenMössingenNehrenBodelshausenHirrlingenNeustettenRottenburgStarzachHorb
Anzeige


Die Woche im Rückklick
Ganz schön zu kämpfen hatten die Tübinger Feuerwehrleute in der Nacht zum Montag, um die ...

Wissen, was war

Die Woche vom 16. bis 22. August: Brennender Triebwagen, neue Hürden für Asylbewerberunterkunft und die große Tübinger Umweltzone

Aktive Singles auf
date-click
Anzeige


Zeitzeugnisse
Szene um 1914, Soldaten auf dem Weg zum Bahnhof Eyach winken in Börstingen einer Frau zu, die mit ...

Mit den Kindern des Feindes geteilt

Zum Themenabend „1914 – Feld der Ehre – Ährenfelder“ lud das Börstinger Dorfmuseum Kulturtankstelle am Samstagabend ins Gasthaus Lamm. Dort gab es zu den Lesungen und einer kleinen Ausstellung auch „schmackhafte Kriegskost“.

Anzeige


Ihr Kontakt zur Redaktion