Berlin

Datenschützer fordert Anhörung Snowdens

Der Berliner Datenschutzbeauftragte Alexander Dix hat sich für eine Anhörung des NSA-Enthüllers Edward Snowden durch den Bundestag ausgesprochen. Der NSA-Untersuchungsausschuss komme gar nicht umhin, Snowden anzuhören - persönlich oder über eine Videoschaltung. weiterlesen

Berlin

Spiegel: Berlin verhandelt über Aufnahme eines Guantánamo-Häftlings

Die Bundesregierung bereitet nach einem «Spiegel»-Bericht die Aufnahme eines weiteren Häftlings aus dem US-Gefangenenlager Guantánamo Bay auf Kuba vor. weiterlesen
Artikelbild: Geißler: Politik hat aus Streit um Stuttgart 21 gelernt

Stuttgart

Geißler: Politik hat aus Streit um Stuttgart 21 gelernt

Die Politik hat nach Ansicht des früheren CDU-Generalsekretärs Heiner Geißler bei der Planung von Stuttgart 21 viele Fehler gemacht. weiterlesen

Koblenz

Ex-Minister wegen Untreue verurteilt

Der frühere rheinland-pfälzische Finanzminister muss ins Gefängnis. Das Landgericht Koblenz hat ihn zu dreieinhalb Jahren Haft verurteilt. weiterlesen

Die letzte Fahrt der "Sewol"

Fähre mit mehr als 450 Passagieren sinkt vor Südkorea

Die Fähre "Sewol" ist vor der südkoreanischen Küste auf dem Weg zu einer Ferieninsel. Mehr als 300 Schüler sind an Bord. Dann verunglückt das Schiff. Die Hoffnung auf Überlebende ist gering. weiterlesen

Flüchtlinge warten auf den Arzt

Kritik an bayerischem Asylverfahren

Flüchtlingsrat, SPD und Grüne kritisieren die medizinische Versorgung in Asylbewerberunterkünften in Bayern. Sozialministerin Müller widerspricht. weiterlesen
Artikelbild: Umfragen zufolge wollen nur noch 38 Prozent der Türken den EU-Beitritt

Ankara hadert mit Europa

Umfragen zufolge wollen nur noch 38 Prozent der Türken den EU-Beitritt

Attacken auf Justiz und Meinungsfreiheit - der türkische Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan sorgte jüngst mit Eskapaden für Aufsehen. Ein Ende der EU-Beitrittsverhandlungen steht im Raum. weiterlesen

Leitartikel Passion

"Ruhe sanfte, sanfte ruh!"

Gegen das gesetzliche Tanzverbot an Karfreitag will die Piratenpartei morgen in Stuttgart demonstrieren. "Leise zappeln" heißt die Aktion auf dem Schlossplatz: lautester Disco-Spaß auch an "stillen Feiertagen"! Was ist da überhaupt los an Karfreitag? Nur knapp die Hälfte der Deutschen weiß, Umfragen zufolge, dass Jesus an diesem Tag gekreuzigt wurde. weiterlesen
Artikelbild: Deutsch-dänischer Krieg von 1864 beschäftigt Dänemark bis heute

Der lange Schatten von Düppel

Deutsch-dänischer Krieg von 1864 beschäftigt Dänemark bis heute

Vor 150 Jahren verlor Dänemark ein Drittel seiner Fläche und zwei Fünftel seiner Bevölkerung an Preußen und Österreich. In Deutschland ist der Krieg fast vergessen - die Dänen erinnern bis heute an ihn. weiterlesen

Schleichende Machtübernahme

Prorussische Kräfte sind in der Ostukraine auf dem Vormarsch

In bis zu zwölf Städten der Region Donezk wehen inzwischen Fahnen der prorussischen Kräfte - der "Volksrepublik Donezk". Die ukrainischen Regierungstruppen verhalten sich passiv. weiterlesen

Aus für Pflichtfach Ethik

Bundesverwaltungsgericht weist Klage einer Freiburger Mutter ab

An Baden-Württembergs Grundschulen muss auch künftig kein Ethik-Unterricht angeboten werden. Doch die Klägerin aus Freiburg gibt nicht auf. weiterlesen

Therapie für Kliniken

Verhandlungen zur Reform der Krankenhäuser gestartet

Deutschlands Kliniken fehlen Milliarden Euro für Gebäude und Ausrüstung. Viele Krankenhäuser schreiben rote Zahlen. Doch woher soll das Geld kommen? Bund und Länder stehen vor harten Verhandlungen. weiterlesen

Nachgefragt

Das Tier - der bessere Mensch?

Manche Menschen entwickeln eine Affenliebe zu Tieren - weil das vergleichsweise einfach ist? Fragen an die Frankfurter Psychologin Karin Krause. weiterlesen

Extreme Tierliebe führt sich bisweilen selbst ad absurdum

Bloß nichts essen, was Augen hat

Wenn zwei das Gleiche tun, ist es noch lange nicht dasselbe. Zum Beispiel macht es einen Riesenunterschied, zumindest in der öffentlichen Wahrnehmung, ob ein tapsiges Eisbärenbaby im Bremerhavener Zoo zum ersten Mal im Leben ein paar Fleischbröckchen frühstückt, oder ob ein ausgewachsener Löwe vor aller Augen eine frisch geschlachtete Giraffe frisst. weiterlesen

Aus dem Allgäu nach Brüssel

Bäuerin Maria Heubuch aus Leutkirch kandidiert für die Grünen: Regional lässt sich in der Agrarpolitik immer weniger bewegen

Die Leutkircher Bäuerin Maria Heubuch will für die Grünen ins Europaparlament. Auf Platz elf der Wahlliste hat sie gute Chancen, einen Sitz zu erringen. Seit 30 Jahren engagiert sie sich in der Agrarpolitik. weiterlesen
Bildergalerien und Videos

Die Welt der Alraune Siebert

Das neue Glockenspiel der Stiftskirche

Stiftskirchenorganist Braun stellt das Glockenspiel vor

Verbraucherminister Bonde in der UDO-Großküche

Abtauchen im Uhlandbad: Gäste unter Wasser

Bodelshausen spielt gegen Poltringen/Pfäffingen 3:3 Millipay Micropayment

Senfit: die Seniorenmesse in Tübingen

104:64 - Tigers wie entfesselt im Abstiegskampf

Guerilla-Merketing mit der Laserkanone

Tübinger Nacht im April 2014

Video-Zusammenfassung: TV Derendingen - SC Freiburg II 1:0 Millipay Micropayment

Wendelsheim unterliegt Hirschau 0:2 Millipay Micropayment

Eine Zinser-Modenschau präsentiert aktuelle Sommertrends

SV Pfrondorf - TSV Hirschau 0:0 Millipay Micropayment

Endlich wieder ein Sieg: Tigers gegen Trier 74:67

Fuchs und Dachs in der Mörikestraße

SV Wurmlingen - TSV Dettingen 2:0 Millipay Micropayment

Hinter den Kulissen der Neckarmüllerei

Anzeige


Nachrichten aus ...
ReutlingenWannweilPliezhausenWalddorfh�slachAmmerbuchT�bingenDettenhausenKirchentellinsfurtKusterdingenGomaringenDusslingenOfterdingenMössingenNehrenBodelshausenHirrlingenNeustettenRottenburgStarzachHorb
Anzeige


Die Woche im Rückklick
Die beiden Neuankömmlinge im Glockengebälk: Sie stehen (beziehungsweise hängen) für das ...

Wissen, was war

Die Woche vom 12. bis 17. April: Tübinger tauchen ab, ein verdächtiger Patient und ein Glockenspiel für die Stiftskirche

Aktive Singles auf
date-click
Anzeige


Zeitzeugnisse

Vor 50 Jahren: Kanzler Erhard besuchte Tübingen

Das „Wirtschaftswunder“ der Nachkriegszeit verkörperte Ludwig Erhard wohl wie kein anderer: Der CDU-Mann war wohlgenährt, hatte stets eine Zigarre im Mundwinkel „und eine gesunde Farbe des Erfolgs im Gesicht“, bemerkte der TAGBLATT-Chronist, als Erhard zu seinem ersten – und einzigen – Staatsbesuch nach Tübingen kam. Das war vor 50 Jahren, am 24. Februar 1964.

Anzeige


Ihr Kontakt zur Redaktion