Artikelbild: Kleine Unternehmen in der EU benachteiligt Steuergesetze bevorzugen Konzerne - Sonderausschuss legt Bericht zu "LuxLeaks" vor

Politik

Kleine Unternehmen in der EU benachteiligt Steuergesetze bevorzugen Konzerne - Sonderausschuss legt Bericht zu "LuxLeaks" vor

Mindestens 50 Milliarden Euro im Jahr gehen den EU-Finanzministern verloren, weil multinationale Konzerne in der Union Vorrechte genießen. Das beklagt der Steuer-Sonderausschuss des Europaparlaments. weiterlesen

Politik

IS enthauptet Archäologen in Palmyra

Khaled Asaad war bis zu seiner Pensionierung Chef der archäologischen Stätten von Palmyra. Nun hat ein IS-Kommando den 82-Jährigen enthauptet. weiterlesen

Politik

Stichwort · HARTZ IV: Selbsthilfe und unbillige Härten

Nach dem Rentenrecht gibt es einen Anspruch auf vorzeitige Altersrente mit Vollendung des 63. Lebensjahres. weiterlesen

Politik

Kommentar · MEDIZIN: Zur Lust verdammt

Der deutsche Pharmakonzern Boehringer-Ingelheim wird sich ärgern. Er hat den Wirkstoff für die rosa Pille an einen US-Konzern verkauft, nachdem die US-Arzneimittelbehörde FDA angekündigt hatte, sie habe kaum Zulassungschancen. weiterlesen

Politik

Kommentar · EUROPA: Ohne Solidarität

Was macht eine Gemeinschaft stark? Dass sie in schwierigen Zeiten an einem Strang zieht. Die EU ist eine Gemeinschaft - doch angesichts der Flüchtlingsströme zeigt sie sich beschämend schwach. weiterlesen

Politik

Hartz IV: Pflicht zur vorzeitigen Rente ab 63

Hartz-IV-Empfänger können von Jobcentern vorzeitig in Rente geschickt werden und müssen dann Abschläge bei der Altersrente akzeptieren. Das Bundessozialgericht in Kassel fällte gestern ein entsprechendes Grundsatzurteil (B 14 AS 1/15 R). weiterlesen

Politik

Bund rechnet 2015 mit 800 000 Flüchtlingen

Wien/Brüssel. Die Bundesregierung hat ihre Flüchtlingsprognose für 2015 deutlich nach oben korrigiert. weiterlesen

Im Brennpunkt

Südwest-Votum

Übersicht Auf der Internetseite http://www.bundestag.de lässt sich recherchieren, wie die einzelnen Abgeordneten bei der Abstimmung über das dritte Hilfspaket für Griechenland votiert haben. Aus Baden-Württemberg gab es demnach gestern im Bundestag 56 Ja- und 15 Nein-Stimmen. weiterlesen

Im Brennpunkt

EUROPA: Grünes Licht aus Den Haag

Nicht nur die Bundestagsabgeordneten hat gestern das neue Griechenland-Rettungspaket beschäftigt. Auch die niederländischen Abgeordneten mussten darüber abstimmen. weiterlesen
Artikelbild: Opfer der Tianjin-Katastrophe fordern Aufklärung

"Gebt uns unsere Söhne zurück"

Opfer der Tianjin-Katastrophe fordern Aufklärung

Das Explosionsunglück in der Metropole Tianjin deckt nicht nur massive Sicherheitsmängel auf. Es geht auch um Vetternwirtschaft und Intransparenz. Erste Konsequenz: Der Minister für Arbeitsschutz muss gehen. weiterlesen
Artikelbild: Neue Gäste statt Kneipensterben

Fünf Jahre nach einem aufsehenerregenden Volksentscheid stehen 80 Prozent der Bayern hinter dem Rauchverbot im Freistaat

Neue Gäste statt Kneipensterben

Vor fünf Jahren verbannten die Bayern per Volksentscheid den Qualm aus den Gaststätten. Die meisten Bürger halten das strikte Verbot auch heute für richtig. Das befürchtete Kneipensterben blieb aus. weiterlesen
Artikelbild: Auch ein Kurswechsel hilft der Ex-Guerillakämpferin nicht aus dem Tief

Brasiliens Zehn-Prozent-Präsidentin

Auch ein Kurswechsel hilft der Ex-Guerillakämpferin nicht aus dem Tief

Brasiliens linke Präsidentin Dilma Rousseff gerät immer stärker unter Druck. Korruptionsskandale ihrer Arbeiterpartei setzen ihr genauso zu wie die Inflation und der niedrige Ölpreis. Rousseff strauchelt. weiterlesen

Gewalt

Schwerpunkt Ost bei rassistischen Gewalttaten

Fast jede zweite rassistische Gewalttat in Deutschland ist laut amtlicher Statistik vergangenes Jahr im Osten verübt worden. 61 der bundesweit 130 Delikte wurden in den neuen Bundesländern oder Berlin begangen, heißt es in einer Antwort der Bundesregierung auf eine Grünen-Anfrage. weiterlesen
Artikelbild: Schweigen der Smartphones

Moskau

Schweigen der Smartphones

Moskau ist leise geworden. In Straßencafés, Restaurants und Bars, ausgerechnet dort, wo sich die Hauptstadtjugend versammelt, dröhnt die Stille. weiterlesen

Wohin fließen die Milliarden?

Schuldendienst frisst großen Teil des neuen Griechenland-Pakets auf

Die Milliarden aus dem dritten Hilfspaket wird Griechenland weitgehend für fällige Kreditraten, Zinszahlungen und die Bankenrettung verwenden. Nur ein Bruchteil fließt in den Haushalt und damit zu den Menschen. weiterlesen
Anzeige


Bildergalerien und Videos

Landesligatipps mit tzu, hdl und mv

Die Tübinger Band Skipjacks im Portrait

TVR-Teambuilding bei der Kartoffelernte

Neuntes Oldtimerfest in Reutlingen

Sternschnuppennacht am 12. August 2015

Wehrnafahra in Poltringen

4000 trotzten mit Rea Garvey dem Regen

Clueso lockte die Massen nach Rottenburg

Wehrnafahra: Skurrile Boote, seltsame Kostüme

SSV kickt den KSC 3:1 aus dem DFB-Pokal

Anzeige


Anzeige


Nachrichten aus ...
ReutlingenWannweilPliezhausenWalddorfh�slachAmmerbuchT�bingenDettenhausenKirchentellinsfurtKusterdingenGomaringenDusslingenOfterdingenMössingenNehrenBodelshausenHirrlingenNeustettenRottenburgStarzachHorb
Die Woche im Rückklick

Wissen, was war

Die Woche vom 1. bis 7. August: Bei Rohrverlegungsarbeiten kam auf der Dußlinger Baustelle ein Arbeiter ums Leben

Aktive Singles auf
date-click
Anzeige


Das TAGBLATT-Zeitungsarchiv
Artikelbild: Das Redaktionsarchiv des SCHWÄBISCHEN TAGBLATTS

Sie suchen? Wir finden.

Wer kennt das nicht: Ausgerechnet den Artikel zum Thema, das einen gerade beschäftigt, hat man verpasst. Oder man braucht dringend einen Überblick über eine regionale Fragestellung. Das TAGBLATT-Archiv hilft weiter.

Ihr Kontakt zur Redaktion
Schwäbisches Tagblatt 

07071/934-0

Tagblatt Online
07071/934-0
Steinlach Bote 07473/9507-0
Rottenburger Post 07472/1606-16
Reutlinger Blatt 07121/3259-50
Neckar Chronik Horb 07451/9009-30
Tagblatt Anzeiger 07071/934-0