Artikelbild: Handtuchreservierung als Territorialverhalten am Pool

Der Kampf um die Liege

Handtuchreservierung als Territorialverhalten am Pool

Jedes Jahr im Urlaub der gleiche Ärger: Vor allem Deutsche sichern sich am Pool schon frühmorgens eine Liege mit einem Handtuch. Eine Expertin sagt: Dieses Verhalten stammt aus dem Tierreich. weiterlesen
Artikelbild: Artenvielfalt nimmt ab - Kritik am Massentourismus im Nationalpark

Bedrohtes Wattenmeer

Artenvielfalt nimmt ab - Kritik am Massentourismus im Nationalpark

Die Artenvielfalt im Wattenmeer hat nach Darstellung von Umweltschützern stark abgenommen. "Kaum jemand weiß heute noch, dass auch Katzenhaie, Seepferdchen, Nagelrochen, Störe und Sandkorallen selbstverständlich in das Weltnaturerbe gehören", sagt der Geschäftsführer der Schutzstation Wattenmeer, Harald Förster. weiterlesen
Artikelbild: Schmuggelnde Rentner aus der Provinz

Blick in die Welt

Schmuggelnde Rentner aus der Provinz

Wenig kritisch, aber amüsant: Im ersten "Tatort" der Saison wollen einige Rentner ihren Lebensabend verschönern - und werden zu Schmugglern. weiterlesen

Aschewolke in Sicht

Flugverkehr in Deutschland rüstet sich gegen Gefahr aus Island

Eine Aschewolke aus Island soll den Luftverkehr in Deutschland nicht noch einmal so überrumpeln wie vor vier Jahren. Staatliche Stellen wappnen sich. weiterlesen

Anklage gegen Hoeneß-Erpresser erhoben

Vorbestrafter 50-Jähriger bei fingierter Geldübergabe gefasst

Gegen den Erpresser von Uli Hoeneß, der dem Ex-Boss des FC Bayern Probleme im Gefängnis angedroht hatte, ist jetzt Anklage erhoben worden. weiterlesen

Nach Unfall mit drei Toten

Geisterfahrerin entschuldigt sich vor Gericht

Mit einer Entschuldigung hat eine 62-jährige Falschfahrerin einen Prozess gegen sie eröffnet. Es geht um einen Geisterfahrer-Unfall mit drei Toten. weiterlesen
Artikelbild: Sommerserie Souvenirs - Heute: Mitbringsel aus China

Das kleine rote Buch

Sommerserie Souvenirs - Heute: Mitbringsel aus China

Welche Souvenirs aus den Ferien sind die besten, was geht gar nicht, und was ist Nepp? Keine leichte Aufgabe für Urlauber. Unsere Korrespondenten geben Tipps - heute: Souvenirs aus China. weiterlesen

Pfronstetten

Samuel Koch kann nach «Wetten, dass..?»-Unfall wieder Auto fahren

Der querschnittsgelähmte Samuel Koch (26) kann nach seinem Unfall in der ZDF-Sendung «Wetten, dass..?» nun wieder alleine Auto fahren. weiterlesen
Artikelbild: Infizierter Epidemie-Experte aus dem Senegal wird in Hamburg behandelt

Ebola-Patient erreicht Deutschland

Infizierter Epidemie-Experte aus dem Senegal wird in Hamburg behandelt

Seit Monaten wütet das Ebola-Virus in Westafrika. Jetzt ist erstmals ein Patient zur Behandlung nach Deutschland geflogen worden. Der Epidemie-Experte hatte sich in einem Labor angesteckt. weiterlesen

England

In 16 Jahren 1400 Kinder missbraucht

In der nordenglischen Stadt Rotherham sind von 1997 bis 2013 mindestens 1400 Kinder sexuell missbraucht worden. Das belegt ein Bericht der Sozialexpertin Alexis Jay für das britische Unterhaus. Er wirft Polizei und Jugendamt vor, sie hätten einfach weggeschaut. weiterlesen

Schöne Grüße

Die gute alte Ansichtskarte hat trotz digitaler Konkurrenz nicht ausgedient

Pflichtprogramm für jeden Urlauber: Grüße an die Daheimgebliebenen schicken. Die Frage nach dem Ob stellt sich also eigentlich nicht. Was zu klären bleibt, ist das Wie: traditionell oder modern? weiterlesen

Eis-Eimer-Spiel bringt Millionen

Deutscher Spendenrat: Internet-Wettbewerb taugt zum Vorbild für andere Kampagnen

Nach wie vor boomt das Spendenspiel, in dem sich Menschen einen Eimer mit Eiswasser über den Kopf leeren. Auch wenn es nervt: Es hilft. weiterlesen
Artikelbild: Knie um Knie

Platzkampf im Flieger

Knie um Knie

Es ist aber auch manchmal zum in die Knie gehen: Kaum hat man sich im Flugzeug mitsamt seinen Habseligkeiten durch den engen Gang zu seinem Platz durchgekämpft, kaum ruckelt man auf demselbigen seinen Allerwertesten zurecht, da verfällt der Vordermann auf die unmögliche Idee, es sich gemütlich zu machen. Gemütlich machen heißt: den kleinen und eigentlich gut versteckten Hebel an der Armlehne betätigen, um so die Mechanik der Rückenlehne in Gang zu setzen, kurzum diese zu verstellen - und zwar nach hinten. weiterlesen
Artikelbild: Katja Riemann hat bei Dreharbeiten ihr Schwäbisch verbessert

Stuttgart

Katja Riemann hat bei Dreharbeiten ihr Schwäbisch verbessert

Schauspielerin Katja Riemann (40) hat sich bei der Arbeit an ihrem neuen Film auch mit dem baden-württembergischen Dialekt angefreundet. weiterlesen
Artikelbild: US-Fernsehpreise: Überraschungssieger und Überraschungsverlierer bei den Emmys

Serie "Breaking Bad" räumt ab

US-Fernsehpreise: Überraschungssieger und Überraschungsverlierer bei den Emmys

Am Anfang wurde die US-Serie wenig beachtet, doch "Breaking Bad" hat das Fernsehen verändert. Nach dem Ende der Serie wird das mit Emmys reich belohnt. Und es scheint einen würdigen Nachfolger zu geben. weiterlesen
Bildergalerien und Videos

Die drei Lieblingsorte der Kirchentellinsfurter Bürgermeisterkandidaten: Bernd Haug

Die drei Lieblingsorte der Bürgermeisterkandidaten: Petra Kriegeskorte

TV Derendingen schlägt SV03 Tübingen 4:1 Millipay Micropayment

Ammerbucher Fliegerfest 2014

Stadtfest in Mössingen: Erst feucht, dann fröhlich

Horst Raichle, Bürgermeisterkandidat Kirchentellinsfurt

Trailer zum Poltringer Fliegerfest 2014

SV Seebronn schlägt SV Hailfingen 5:1 Millipay Micropayment

Die Dirndlknacker in Hirrlingen

Walter Tigers präsentieren das neue Team

SSC Tübingen schlägt TSG II mit 5:1 Millipay Micropayment

Toter und Totalschäden: Ein Massencrash zum Üben

Friedrichstraße feiert ihr neues Gesicht

Rallye von Rottenburg in den Orient

Die Kandidaten für die Bürgermeisterwahl in Kirchentellinsfurt | Christine Falkenberg

Adebar ist wieder da: Störche sammeln sich im Kreis

Kreisliga A: Altingen schlägt Lustnau 3:2 Millipay Micropayment

Beachparty in Oberndorf: Bei 15 Grad in den Heuballen-Pool

Anzeige


Nachrichten aus ...
ReutlingenWannweilPliezhausenWalddorfh�slachAmmerbuchT�bingenDettenhausenKirchentellinsfurtKusterdingenGomaringenDusslingenOfterdingenMössingenNehrenBodelshausenHirrlingenNeustettenRottenburgStarzachHorb
Anzeige


Die Woche im Rückklick
Auf solchen Booten kommen die Flüchtlinge nach Italien. Wer diese Fahrt überlebt, braucht dringend ...

Wissen, was war

Die Woche vom 13. bis 19. September: Flüchtlinge hinters Landratsamt und weiter Debatte um Tübinger Tierversuche

Aktive Singles auf
date-click
Anzeige


Zeitzeugnisse
Anton Schäfle in Uniform. Das Bild entstand Anfang Februar 1917.

„Ich habe nämlich erbärmlich Hunger“

Der 18-jährige Musketier Anton Schäfle hat seinen Eltern seit seiner Ausbildung zum Soldaten im November 1916 bis zu seinem Fronteinsatz im Juni 1917 Briefe und Feldpostkarten geschickt. Die Wannweilerin Claudia Treutlein hat die Texte entziffert, fehlende Informationen recherchiert, alles dem TAGBLATT für die Veröffentlichung überlassen. Briefe und Karten sind ein Zeugnis des Hungers, den die Soldaten im Ersten Weltkrieg an der Front erleiden mussten. Nicht nur deshalb konnte sich Anton Schäfle für den Ersten Weltkrieg nicht begeistern; der Hof daheim war ihm viel wichtiger.

Anzeige


Ihr Kontakt zur Redaktion