Artikelbild: Die Bergung des Wracks ist Nick Sloanes bisher größte Aufgabe

Held der "Costa Concordia"

Die Bergung des Wracks ist Nick Sloanes bisher größte Aufgabe

Ganz Italien schaut auf den Südafrikaner Nicholas "Nick" Sloane. Er leitet das Team, das die havarierte "Costa Concordia" zum Verschrotten bringt. weiterlesen
Artikelbild: Erdrutsch in Nachterstedt vor fünf Jahren: Drei Menschen immer noch vermisst und 41 umgesiedelt

"Das Unglück wühlt alle so auf"

Erdrutsch in Nachterstedt vor fünf Jahren: Drei Menschen immer noch vermisst und 41 umgesiedelt

Mitten in der Nacht rutschen in Nachterstedt zwei Häuser in einen See. Drei Menschen sterben, 41 geben ihre Häuser auf. Das ist jetzt fünf Jahre her. weiterlesen

Die letzte Fahrt der "Costa"

Wrack des Kreuzfahrtschiffs wird für die Reise nach Genua fertig gemacht

Aufbruch zur Reise zum Schiffsfriedhof: Das, was vom havarierten Kreuzfahrtschiff "Costa Concordia" übrig ist, wird von zehn Schiffen zum Verschrotten nach Genua gebracht. Heute wird der Transport eingeleitet. weiterlesen
Artikelbild: Karel Gott - der Charmeur mit der goldenen Stimme wird 75

"Um die ganze Welt"

Karel Gott - der Charmeur mit der goldenen Stimme wird 75

Den tschechischen Schlagertenor Karel Gott kennt seit Hits wie "Biene Maja" oder "Einmal um die ganze Welt" jeder. Stimme und Ausstrahlung machten ihn zum "Sinatra des Ostens". Jetzt wird er 75 Jahre alt. weiterlesen
Artikelbild: TV-Dorfpolizist Horst Krause quittiert Dienst

Potsdam

TV-Dorfpolizist Horst Krause quittiert Dienst

Er heißt privat so wie vor der Kamera: Horst Krause. Seit den 90er Jahren ist er in der Krimiserie "Polizeiruf 110" zu sehen. Jetzt hört er auf. weiterlesen
Artikelbild: Polizist "nahm Tod in Kauf"

Was war das Motiv?

Polizist "nahm Tod in Kauf"

Der Polizist, der am Freitag von Kollegen erschossen worden ist, hatte familiäre Probleme. Ob das der Grund für seinen Amoklauf war, ist unbekannt. weiterlesen

Sturz aus Hotelfenster

20-Jähriger stirbt in Magaluf auf Mallorca

Ein 20-jähriger Däne ist auf Mallorca aus einem Hotelfenster gestürzt. Er war sofort tot. Jedes Jahr sterben dort junge Leute bei Stürzen vom Hotel. weiterlesen

Asbach-Bäumenheim

Blutige Stürmung: Spezialkräfte töten Kollegen

Ein Spezialeinsatzkommando (SEK) hat gestern in Nordschwaben einen um sich schießenden Polizisten getötet. Der 46-Jährige hatte sich mit privaten Waffen elf Stunden lang in seinem Haus verschanzt. weiterlesen

Finale

Welche Stars auf der Tribüne erwartet werden

Wenn die deutschen und die argentinischen Fußball-Nationalspieler morgen Abend um den WM-Pokal spielen, werden sie nicht die einzigen Prominenten im Stadion sein. Auch aus der internationalen Star-Riege haben sich einige angekündigt. weiterlesen
Artikelbild: Mallorcas Polizei greift durch

Wer gegen Benimmregeln verstößt, muss zahlen - Verordnung ist umstritten

Mallorcas Polizei greift durch

Die Behörden auf Mallorca machen Ernst: Inzwischen werden Bußgelder kassiert, wenn gegen neue "Benimmregeln" verstoßen wird. Damit will man Saufgelage oder Pinkeln in der Öffentlichkeit unterbinden. weiterlesen
Artikelbild: Schweres Spiel für den Fußballgott

Randnotiz

Schweres Spiel für den Fußballgott

Wenn am Sonntagabend das Finale Deutschland gegen Argentinien angepfiffen wird, leben in Rom zwei Päpste aus eben diesen Ländern. Sowas hat es noch nie gegeben! Welcher Papst kann seine Beziehungen nach oben spielen lassen und für sein Land den Titel per Gebet sichern? Fest steht, der Fußballgott muss sich auf einem Ohr taub stellen, denn ein Unentschieden ist am Sonntag nicht vorhergesehen. weiterlesen

ZDF

Massive Manipulation bei TV-Ranking

In der ZDF-Show "Deutschlands Beste!" ist gezielt manipuliert worden. Die Redaktion hat nach Angaben des Senders Veränderungen an der Rangliste der Prominenten vorgenommen, die aus einer Forsa-Befragung hervorgegangen war. weiterlesen
Artikelbild: Porsche-Betriebsrat Hück rechnet mit torreichem WM-Sieg

Stuttgart

Porsche-Betriebsrat Hück rechnet mit torreichem WM-Sieg

Porsche-Betriebsratschef Uwe Hück erwartet einen eindeutigen Sieg von Deutschland im WM-Endspiel gegen Argentinien. weiterlesen

Ostfildern

Rettich gegen Paprika: Deutschland und Argentinien im Gemüseregal

Nicht nur für die deutsche Nationalmannschaft ist Gegner Argentinien im WM-Finale am kommenden Sonntag eine Herausforderung. weiterlesen
Artikelbild: Österreich wagt ein TV-Experiment und castet männliche "Topmodels"

Auch Jungs dürfen träumen

Österreich wagt ein TV-Experiment und castet männliche "Topmodels"

Weg mit den Klischees! Männer können Hebammen, Kosmetiker und Kindergärtner werden. Wieso also nicht Topmodel bei Castingshows? Österreich wagt das TV-Experiment und schickt Jungs auf den Laufsteg. weiterlesen
Bildergalerien und Videos

Afrikafest in Tübingen

700 Jahre Bürgerwache Rottenburg

Dorfstraßenfest Kirchentellinsfurt

10. Tübinger Rosenfest

Der zehnte 24-Stundenlauf von Dettenhausen

Drei Tage umsonst und draußen: Das achte KuRT-Festival hat eröffnet

Grillen wie ein Profi

Tübingen fiebert mit der National-Elf im Finale

So feierten Tübingen und Reutlingen den WM-Titel

Hoch zu Ross: Die Stadtgarde feierte

Tübinger Fußballfans nach dem 7:1 im WM-Halbfinale Deutschland gegen Brasilien

Busfahrer-Warnstreik am 8. Juli 2014 im Tübinger Stadtverkehr

Busfahrer-Streik im Tübinger Stadtverkehr

Fest im Französischen Viertel

In Dusslingen wurde der Acker gerockt

Spring- und Dressurreiten in Turnier-Vollendung

Im Laufschritt durch die Reutlinger Altstadt

Gräber über Gräbern: Die Sülchen-Ausgrabung in Rottenburg

Anzeige


Nachrichten aus ...
ReutlingenWannweilPliezhausenWalddorfh�slachAmmerbuchT�bingenDettenhausenKirchentellinsfurtKusterdingenGomaringenDusslingenOfterdingenMössingenNehrenBodelshausenHirrlingenNeustettenRottenburgStarzachHorb
Anzeige


Die Woche im Rückklick
Artikelbild: 51-Jähriger wird in Altingen von einer Kreuzotter gebissen

Wissen, was war

Die Woche vom 12. bis 18. Juli:Weltmeister-Jubel, Interview mit Die Partei-Stadtrat und ein mysteriöser Schlangenbiss

Aktive Singles auf
date-click
Anzeige


Zeitzeugnisse

Ein Haus mit schönen Töchtern

Die Neckarhalde galt als „reizvolle Lage mit schönen Gärten bis an den Fluß“. So beschrieb das SCHWÄBISCHE TAGBLATT in seiner Rubrik „Die Straße der Berühmtheiten“ die Neckarhalde in der Ausgabe vom 1. August 1947. Namentlich erwähnt wurde darin auch das Gebäude in der Neckarhalde 32, das andere Eigentümer hatte, bevor es 1931 in den Besitz der evangelischen Kirchengemeinde überging.

Anzeige


Ihr Kontakt zur Redaktion