Westafrika

Immer mehr Ebola-Helfer infizieren sich

Bei der Ebola-Epidemie in Westafrika haben sich medizinische Helfer in bisher beispiellosem Ausmaß mit dem Virus infiziert. Bislang hätten sich mehr als 240 Ärzte, Pfleger und andere Helfer angesteckt, von denen mehr als 120 gestorben seien, teilte die Weltgesundheitsorganisation (WHO) gestern in Genf mit. weiterlesen
Artikelbild: Kälterekorde in Norddeutschland - Bilanz: Feucht und unbeständig

Sommer endet herbstlich

Kälterekorde in Norddeutschland - Bilanz: Feucht und unbeständig

Kräftige Gewitter mit sintflutartigem Regen, Jackenwetter im August: Der Sommer 2014 war für Sonnenliebhaber in Deutschland nicht gerade traumhaft. Ein warmer Altweibersommer ist aber noch möglich. weiterlesen

Eine echte Hamburger Deern

Heidi Kabel zum 100. Geburtstag: Der unvergessene Star des Ohnsorg-Theaters

Heidi Kabel hatte das Herz auf dem rechten Fleck - und wurde dafür geliebt. Heute würde die dem gereifteren Publikum unvergessene "Hamburger Deern" und Volksschauspielerin ihren 100. Geburtstag feiern. weiterlesen
Artikelbild: "Two and a Half Men": Die Stars scheffeln Geld

Ashton Kutcher

"Two and a Half Men": Die Stars scheffeln Geld

Ashton Kutcher (36) ist im dritten Jahr in Folge der am besten verdienende Fernsehschauspieler in den USA. Nach Schätzung des "Forbes"-Magazins hat der Hauptdarsteller der Comedyserie "Two and a Half Men" von Juni 2013 bis Juni 2014 rund 26 Millionen Dollar (etwa 20 Millionen Euro) verdient. weiterlesen
Artikelbild: Schauspielerin Habermann findet «für immer» unheimlich

Mannheim

Schauspielerin Habermann findet «für immer» unheimlich

Nach einer misslungenen Ehe hält die Film- und Fernsehschauspielerin Eva Habermann (38, «Dora Heldt: Ausgeliebt») inzwischen nichts mehr von überstürztem Heiraten. weiterlesen
Artikelbild: Erdbeben in Nordkalifornien geht glimpflicher aus als befürchtet - Auch in Chile und Peru wackelt die Erde

170 Verletzte und eine Milliarde Dollar Schaden

Erdbeben in Nordkalifornien geht glimpflicher aus als befürchtet - Auch in Chile und Peru wackelt die Erde

Großer Schaden, aber auch Erleichterung: Kalifornien hat ein starkes Erdbeben überstanden. Beben auch in der Nachbarschaft: Stunden zuvor in Chile, später in Peru. Schäden wurden zunächst nicht gemeldet. weiterlesen
Artikelbild: Bei den 30. MTV Video Awards kommen vor allem junge Künstler zum Zug

Beyoncé krönt sich selbst

Bei den 30. MTV Video Awards kommen vor allem junge Künstler zum Zug

Von der Zahl der Preise her war der Abend eine herbe Enttäuschung für die Sängerin Beyoncé. Doch die Texanerin ist aus einem anderen Grund die Königin der MTV Video Music Awards 2014 geworden. weiterlesen

Die meisten haben sich im Urlaub gut erholt

DAK: Ältere Berufstätige und Ostdeutsche zufriedener mit den Ferien als Jüngere und Baden-Württemberger

Neun von zehn Berufstätigen haben sich im Urlaub dieses Jahr gut erholt. Das geht aus dem DAK-Urlaubsreport 2014 hervor, dem eine Umfrage des Marktforschungsinstituts Forsa unter 1015 Beschäftigten zugrunde liegt. weiterlesen

Hoffnung in Monaco

Schwangere Charlène steht unter starkem gesellschaftlichem Druck

Seit die Schwangerschaft von Monacos Fürstin Charlène publik ist, dominiert sie die Schlagzeilen der Klatschblätter. Die Erwartungen an die 36-Jährige sind hoch - nicht nur wegen der Thronfolge. weiterlesen
Artikelbild: Stundenlang schaut ein Elch aus dem Fenster

Dresden

Stundenlang schaut ein Elch aus dem Fenster

Ein Elch ist gestern in ein Bürohaus in Dresden eingedrungen. Stundenlang stand er an einem Fenster - bis er betäubt und abtransportiert wurde. weiterlesen

Berlin

Nach tödlicher Messerattacke: Mann gefasst

Weniger als 24 Stunden nach dem tödlichen Messerangriff auf einen 30-Jährigen am Berliner Alexanderplatz hat die Polizei den mutmaßlichen Täter gefasst. Der in Berlin gemeldete Mann wurde gestern gegen 13.30 Uhr festgenommen, sagte ein Polizeisprecher. weiterlesen
Artikelbild: "Gay Marketing": Schwule und Lesben sind als Touristen begehrt

München will rosa werden

"Gay Marketing": Schwule und Lesben sind als Touristen begehrt

Schwule und lesbische Touristen sind eine begehrte Zielgruppe: Als Doppelverdiener, meist kinderlos, gelten sie als kaufkräftige und angenehme Gäste. München setzt daher auf "Gay-Marketing". weiterlesen
Artikelbild: Astronaut Alexander Gerst über Alltag und Freizeit im Weltraum

"Nichts kann das Leben auf der Erde ersetzen"

Astronaut Alexander Gerst über Alltag und Freizeit im Weltraum

Alexander Gerst postet fast täglich Bilder aus dem Weltraum und lässt Fans an seiner Mission teilhaben. Er findet, er hat den tollsten Job der Welt - doch nichts im All kann das Leben auf der Erde ersetzen. weiterlesen
Artikelbild: Umfrage: Jeder zehnte Bundesbürger jobbt nebenbei

Viele arbeiten in der Freizeit

Umfrage: Jeder zehnte Bundesbürger jobbt nebenbei

Ins Kino gehen, Sport treiben oder Freunde treffen: So verbringen die meisten ihre Freizeit. Doch immer mehr Menschen in Deutschland krempeln auch nach Feierabend die Ärmel hoch und verdienen dazu. weiterlesen

Kalifornien

Schweres Erdbeben nahe San Francisco

Bei einem Erdbeben nördlich der kalifornischen Metropole San Francisco (USA) sind mindestens 87 Menschen verletzt worden. Drei von ihnen befänden sich in kritischem Zustand, teilten Vertreter der Stadt Napa mit. weiterlesen
Bildergalerien und Videos

Mobil ohne Auto 2014 im Neckar-Erlebnis-Tal

Umbrisch-Provenzalischer Markt in Tübingen 2014

Tübinger Erbe-Lauf 2014

Demonstration gegen Tierversuche

Primaten, Proteste, Palmer

Die drei Lieblingsorte der Kirchentellinsfurter Bürgermeisterkandidaten: Bernd Haug

Die drei Lieblingsorte der Bürgermeisterkandidaten: Petra Kriegeskorte

TV Derendingen schlägt SV03 Tübingen 4:1 Millipay Micropayment

Ammerbucher Fliegerfest 2014

Stadtfest in Mössingen: Erst feucht, dann fröhlich

Horst Raichle, Bürgermeisterkandidat Kirchentellinsfurt

Trailer zum Poltringer Fliegerfest 2014

SV Seebronn schlägt SV Hailfingen 5:1 Millipay Micropayment

Die Dirndlknacker in Hirrlingen

Walter Tigers präsentieren das neue Team

SSC Tübingen schlägt TSG II mit 5:1 Millipay Micropayment

Toter und Totalschäden: Ein Massencrash zum Üben

Friedrichstraße feiert ihr neues Gesicht

Anzeige


Nachrichten aus ...
ReutlingenWannweilPliezhausenWalddorfh�slachAmmerbuchT�bingenDettenhausenKirchentellinsfurtKusterdingenGomaringenDusslingenOfterdingenMössingenNehrenBodelshausenHirrlingenNeustettenRottenburgStarzachHorb
Anzeige


Die Woche im Rückklick
Auf solchen Booten kommen die Flüchtlinge nach Italien. Wer diese Fahrt überlebt, braucht dringend ...

Wissen, was war

Die Woche vom 13. bis 19. September: Flüchtlinge hinters Landratsamt und weiter Debatte um Tübinger Tierversuche

Aktive Singles auf
date-click
Anzeige


Zeitzeugnisse
Anton Schäfle in Uniform. Das Bild entstand Anfang Februar 1917.

„Ich habe nämlich erbärmlich Hunger“

Der 18-jährige Musketier Anton Schäfle hat seinen Eltern seit seiner Ausbildung zum Soldaten im November 1916 bis zu seinem Fronteinsatz im Juni 1917 Briefe und Feldpostkarten geschickt. Die Wannweilerin Claudia Treutlein hat die Texte entziffert, fehlende Informationen recherchiert, alles dem TAGBLATT für die Veröffentlichung überlassen. Briefe und Karten sind ein Zeugnis des Hungers, den die Soldaten im Ersten Weltkrieg an der Front erleiden mussten. Nicht nur deshalb konnte sich Anton Schäfle für den Ersten Weltkrieg nicht begeistern; der Hof daheim war ihm viel wichtiger.

Anzeige


Ihr Kontakt zur Redaktion