26.02.2013 Drucken Empfehlen
 per eMail empfehlen


   

Bundesratsinitiative

Vermieter soll Maklergebühr zahlen

Maklergebühren sollen künftig grundsätzlich vom Vermieter, Wohnungsverwalter oder Vormieter gezahlt werden.

Anzeige


dpa

Stuttgart. Das jedenfalls sieht eine Bundesratsinitiative vor, die Baden-Württemberg zusammen mit Hamburg und Nordrhein-Westfalen am 22. März in die Länderkammer einbringen will. Demnach sollen Wohnungssuchende nur dann den Makler bezahlen müssen, wenn sie ihn zuerst ausdrücklich und schriftlich mit der Suche nach einer Wohnung beauftragt haben.

Justizminister Rainer Stickelberger (SPD) sagte am Dienstag in Stuttgart: «Ein unberechtigtes Abwälzen der Provision auf den Mieter darf es künftig nicht mehr geben. Dafür drohen empfindliche Bußgelder.» Er geht davon aus, dass die Bundesratsinitiative auf breite Zustimmung der SPD-geführten Bundesländer trifft.

Seit der Landtagswahl in Niedersachsen hat Rot-Grün im Bundesrat eine Mehrheit. An der Regelung, wonach vom Wohnungssuchenden höchstens eine Provision in Höhe von zwei Monatsmieten plus Umsatzsteuer verlangt werden darf, soll sich nichts ändern.

26.02.2013 - 16:12 Uhr | geändert: 26.02.2013 - 17:09 Uhr

Anzeige

(c) Alle Artikel, Bilder und sonstigen Inhalte der Website www.tagblatt.de sind urheberrechtlich geschützt. Eine Weiterverbreitung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Verlags Schwäbisches Tagblatt gestattet.

Anzeige


Bildergalerien und Videos

Kevin Frank und Oscar zu Gast im Schwitzkasten

Landesligatipps mit tzu, hdl und mv

Die Tübinger Band Skipjacks im Portrait

TVR-Teambuilding bei der Kartoffelernte

Neuntes Oldtimerfest in Reutlingen

Sternschnuppennacht am 12. August 2015

Wehrnafahra in Poltringen

4000 trotzten mit Rea Garvey dem Regen

Clueso lockte die Massen nach Rottenburg

Wehrnafahra: Skurrile Boote, seltsame Kostüme

Anzeige


Anzeige


Nachrichten aus ...
ReutlingenWannweilPliezhausenWalddorfh�slachAmmerbuchT�bingenDettenhausenKirchentellinsfurtKusterdingenGomaringenDusslingenOfterdingenMössingenNehrenBodelshausenHirrlingenNeustettenRottenburgStarzachHorb
Die Woche im Rückklick
Tübingens Regierungspräsident Hermann Strampfer starb gestern im Alter von 63 Jahren nach schwerer ...

Wissen, was war

Die Woche vom 29. August bis zum 4. September: Tübingens Regierungspräsident Hermann Strampfer starb nach schwerer Krankheit

Aktive Singles auf
date-click
Anzeige


Das TAGBLATT-Zeitungsarchiv
Artikelbild: Das Redaktionsarchiv des SCHWÄBISCHEN TAGBLATTS

Sie suchen? Wir finden.

Wer kennt das nicht: Ausgerechnet den Artikel zum Thema, das einen gerade beschäftigt, hat man verpasst. Oder man braucht dringend einen Überblick über eine regionale Fragestellung. Das TAGBLATT-Archiv hilft weiter.

Ihr Kontakt zur Redaktion
Schwäbisches Tagblatt 

07071/934-0

Tagblatt Online
07071/934-0
Steinlach Bote 07473/9507-0
Rottenburger Post 07472/1606-16
Reutlinger Blatt 07121/3259-50
Neckar Chronik Horb 07451/9009-30
Tagblatt Anzeiger 07071/934-0