11.08.2012 Drucken Empfehlen
 per eMail empfehlen


   

Stuttgart

Apothekenschwund im Südwesten gewinnt an Tempo

Der bundesweite Apothekenschwund hat in Baden-Württemberg ein besonders hohes Tempo.

Anzeige


dpa

Stuttgart. Aus dem deutschlandweiten Minus von 158 Apotheken im ersten Halbjahr 2012 entfallen 31 auf den Südwesten, der damit für rund 20 Prozent der Negativentwicklung sorgt. Das geht aus Zahlen der Bundesapothekervereinigung Abda und des Landesapothekerverbandes hervor, welche die Nachrichtenagentur dpa auf Anfrage erhielt.

Artikelbild: Apothekenschwund im Südwesten gewinnt an Tempo In Baden-Württemberg schrumpft die Zahl der Apotheken merklich. Foto: Uli Deck dpa

Die Angaben zum Apothekensterben sind ein Saldo - die Neueröffnungen also schon mit eingerechnet. Damit gewinnt die seit 2007 bestehende schleichende Negativentwicklung kräftig an Dynamik: In der Vergangenheit schwankte des Minus stets zwischen 10 und 20 Apotheken pro Jahr.

11.08.2012 - 11:29 Uhr | geändert: 11.08.2012 - 14:19 Uhr

Anzeige

(c) Alle Artikel, Bilder und sonstigen Inhalte der Website www.tagblatt.de sind urheberrechtlich geschützt. Eine Weiterverbreitung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Verlags Schwäbisches Tagblatt gestattet.

Anzeige


Bildergalerien und Videos

Technik überall - Ein Blick ins Lebensphasenhaus

A-Juniorenfußball: FV Biberach - TSG Tübingen 1:3 Millipay Micropayment

Das Neckarfest lockte Tausende nach Rottenburg

Demo gegen Tierversuche am Samstag in Tübingen

Zuschauer loben DTK-Konzert und Veranstalter

Hossa! DTK begeistert in Tübingen 8000 Fans

Palmer putzt: OB im Stresstest

Bob Dylan in Tübingen

Relegation: Hirschau besiegt Pliezhausen 3:2 Millipay Micropayment

Relegation Landesliga: K'Furt - Reutlingen II (2:1)

Anzeige


Anzeige


Nachrichten aus ...
ReutlingenWannweilPliezhausenWalddorfh�slachAmmerbuchT�bingenDettenhausenKirchentellinsfurtKusterdingenGomaringenDusslingenOfterdingenMössingenNehrenBodelshausenHirrlingenNeustettenRottenburgStarzachHorb
Die Woche im Rückklick

Wissen, was war

Die Woche vom 27. Juni bis 3. Juli: Sparkasse spart ein, Kühn steigt aus, Kuhn spielt auf

Aktive Singles auf
date-click
Anzeige


Das TAGBLATT-Zeitungsarchiv
Artikelbild: Das Redaktionsarchiv des SCHWÄBISCHEN TAGBLATTS

Sie suchen? Wir finden.

Wer kennt das nicht: Ausgerechnet den Artikel zum Thema, das einen gerade beschäftigt, hat man verpasst. Oder man braucht dringend einen Überblick über eine regionale Fragestellung. Das TAGBLATT-Archiv hilft weiter.

Ihr Kontakt zur Redaktion
Schwäbisches Tagblatt 

07071/934-0

Tagblatt Online
07071/934-0
Steinlach Bote 07473/9507-0
Rottenburger Post 07472/1606-16
Reutlinger Blatt 07121/3259-50
Neckar Chronik Horb 07451/9009-30
Tagblatt Anzeiger 07071/934-0