Tübingen-Derendingen

Steinlachwasen überflutet

Der Steinlachwasen wurde am Montag gegen 20.30 Uhr wegen Überflutung der Unterführung der Auffahrt zur B27 vorübergehend komplett gesperrt.  weiterlesen

Tübingen

Seniorin läuft gegen Auto

Eine 81-jährige Tübingerin wurde am Dienstag bei einem Unfall in der Wilhelmstraße verletzt.  weiterlesen

Tübingen

Mann klaut zwei Paar Schuhe

Ohne zu bezahlen, aber mit zwei Paar Schuhen im Wert von beinahe 200 Euro verließ ein 25-bis 30-jähriger Mann am Montagabend ein Schuhgeschäft in der Hügelstraße.  weiterlesen

Tübingen-Lustnau

Handtaschen aus Autos geklaut

Am Montag in der Zeit zwischen 17 Uhr und 17.30 Uhr wurden an zwei Autos in der Dorfstraße die Scheiben eingeschlagen und drei Handtaschen geklaut.  weiterlesen

Tübingen

Radler rammt stehendes Auto

In der Gartenstraße wurde am Montagabend ein 26-jähriger Mountainbike-Fahrer verletzt, der auf ein stehendes Auto aufgefahren war.  weiterlesen
Artikelbild: Klasse 5b mischt weit vorne mit beim Wettbewerb „Mathematik ohne Grenzen Junior“

Mathe-Genies vom Tübinger Kepi freuen sich über zweiten Platz

Klasse 5b mischt weit vorne mit beim Wettbewerb „Mathematik ohne Grenzen Junior“

„Juchuu, wie haben gewonnen!“ Ok, nicht auf den ersten aber immerhin auf den zweiten Platz in der Wertung der 5er-Klassen beim internationalen Wettbewerb „Mathematik ohne Grenzen Junior“ kam die Klasse 5b des Tübinger Kepler-Gymnasiums. Am Freitag wurden die Mathegenies bei einer Feier im „Ravensburger Spieleland“ geehrt, wo sie einen Tag verbringen durften. weiterlesen
Sadi Kurt, 23 Jahre und Vorsitzender des neuen Vereins „Mach Schule“. Bild: Metz

Ohne Notendruck Talente wecken

Der Verein „Mach Schule“ will Arbeitsgemeinschaften für Schüler aller Schularten anbieten

Es gibt viele Talente, die in der Schule nicht sichtbar werden. Das ist einer der Gründe, warum Sadi Kurt mit Freunden den Verein „Mach Schule“ gegründet hat. Ihr Anliegen: Bei Schülern von der Förderschule bis zum Gymnasium in Arbeitsgemeinschaften Neugier wecken. weiterlesen Millipay Micropayment
Landtagsvizepräsidentin Brigitte Lösch (Grüne) diskutierte mit Schülerinnen und Schülern des ...

Landespolitik ganz nah

Vizepräsidentin des Landtags bei den beruflichen Schulen des IB zu Gast

„Landespolitik erklären“ – so lautete das Ziel eines Schulbesuchs der Vizepräsidentin des baden-württembergischen Landtags Brigitte Lösch. Gestern diskutierte sie mit Tübinger Schülern im Bildungszentrum des Internationalen Bunds über die Landespolitik. weiterlesen Millipay Micropayment
Sonja Wenzelburger (links) und Ute Metzger (rechts) sind die Macherinnen von „Viertel Vor“.Bild: ...

Neuer Vierteltreff

Ein Rückzugsort für Familien und Kinder

In der Alten Weberei in Lustnau werden nach und nach die Häuser und Wohnungen bezogen. Das neue Viertel füllt sich mit Leben, darunter viele Familien. Nicht nur das Kinderhaus ist nun eröffnet (siehe unseren Bericht von Samstag), auch ein Treff für die ganze Familie steht den Bewohner/innen zur Verfügung. An manchen Tagen werden hier auch die Torten des Minikuchenbäckers verkauft. weiterlesen Millipay Micropayment
Artikelbild: Abenteuer unterwegs nach Ofterdingen (7)

Kommentar Öffentlicher Nahverkehr

Abenteuer unterwegs nach Ofterdingen (7)

Ist ein Wartesaal, in dem man nicht auf den nächsten Zug oder auf den nicht eintreffen wollenden (weil schon abgefahrenen) Bus warten kann, überhaupt ein Wartesaal? Man kann, angesichts der Wartesaal-Verhältnisse am Mössinger Bahnhof ins Grübeln kommen. „Wartessal vom 01. Mai bis 31. Oktober 2014 geschlossen“, steht dort seit über zwei Monaten an der Eingangstür. weiterlesen Millipay Micropayment

Archiv für den Fromm-Nachlass

Bibliothek und Schriften ziehen in die Hintere Grabenstraße

Für Forscher und Fans von Erich Fromm wird die Hintere Grabenstraße in Tübingen bald zur ersten Adresse. Dort zieht im Laufe des Sommers die neu gegründete Erich-Fromm-Stiftung ein. Und mit ihr der Nachlass des Psychoanalytikers. Das Geld stellt die Karl-Schlecht-Stiftung zur Verfügung. weiterlesen Millipay Micropayment

Bisher vier Bewerber

Auftakt zur Tübinger Oberbürgermeisterwahl

Am ersten Tag der Bewerbungsfrist für die Wahl zum Tübinger Oberbürgermeister haben schon vier Bewerber ihre Unterlagen eingereicht. weiterlesen
Es geht auch eine Fernsehgröße kleiner: „Public Viewing“ des Fußball-Weltmeisterschafts-Finales vor ...

So feierten Tübinger die WM: manche auf der Brücke, einer mit den Spielern

Fußball-WM-Titel: An Tagen wie diesen

Das Fußball-Weltmeister-Endspiel bescherte den Tübinger Public-Viewing-Veranstaltern nochmals einen großen Zulauf. Im Endspielort feierte derweil der Wendelsheimer Spielerberater Ingo Haspel mit dem Nationalteam. Und TAGBLATT-Fotograf Markus Ulmer machte im Ringkampf um die besten Bilder mit. weiterlesen
Artikelbild: Stromausfall auf WHO

Kabeldefekt am frühen Sonntagmorgen

Stromausfall auf WHO

550 Haushalte im Stadtteil Waldhäuser Ost (WHO) waren in der Nacht zum Sonntag eine knappe Stunde lang ohne Strom.  weiterlesen
Artikelbild: Beim TSV Hagelloch war Spaß-Olympiade – und das ganze Wochenende über schwer was los

Sportliche vier Jahreszeiten

Beim TSV Hagelloch war Spaß-Olympiade – und das ganze Wochenende über schwer was los

Seit über 20 Jahren richtet der TSV Hagelloch sein „Sportwochenende“ aus. So auch vergangenes Wochenende auf dem Sportgelände. Geboten war einiges: Am Freitag durften die Kleinsten ab eineinhalb Jahren spielen und anschließend zusammen grillen. weiterlesen
Bildergalerien und Videos

Afrikafest in Tübingen

700 Jahre Bürgerwache Rottenburg

Dorfstraßenfest Kirchentellinsfurt

10. Tübinger Rosenfest

Der zehnte 24-Stundenlauf von Dettenhausen

Drei Tage umsonst und draußen: Das achte KuRT-Festival hat eröffnet

Grillen wie ein Profi

Tübingen fiebert mit der National-Elf im Finale

So feierten Tübingen und Reutlingen den WM-Titel

Hoch zu Ross: Die Stadtgarde feierte

Tübinger Fußballfans nach dem 7:1 im WM-Halbfinale Deutschland gegen Brasilien

Busfahrer-Warnstreik im Tübinger Stadtverkehr

Busfahrer-Streik im Tübinger Stadtverkehr

Fest im Französischen Viertel

In Dusslingen wurde der Acker gerockt

Spring- und Dressurreiten in Turnier-Vollendung

Im Laufschritt durch die Reutlinger Altstadt

Gräber über Gräbern: Die Sülchen-Ausgrabung in Rottenburg

Anzeige


Nachrichten aus ...
ReutlingenWannweilPliezhausenWalddorfh�slachAmmerbuchT�bingenDettenhausenKirchentellinsfurtKusterdingenGomaringenDusslingenOfterdingenMössingenNehrenBodelshausenHirrlingenNeustettenRottenburgStarzachHorb
Anzeige


Die Woche im Rückklick
Artikelbild: 51-Jähriger wird in Altingen von einer Kreuzotter gebissen

Wissen, was war

Die Woche vom 12. bis 18. Juli:Weltmeister-Jubel, Interview mit Die Partei-Stadtrat und ein mysteriöser Schlangenbiss

Aktive Singles auf
date-click
Anzeige


Zeitzeugnisse

Ein Haus mit schönen Töchtern

Die Neckarhalde galt als „reizvolle Lage mit schönen Gärten bis an den Fluß“. So beschrieb das SCHWÄBISCHE TAGBLATT in seiner Rubrik „Die Straße der Berühmtheiten“ die Neckarhalde in der Ausgabe vom 1. August 1947. Namentlich erwähnt wurde darin auch das Gebäude in der Neckarhalde 32, das andere Eigentümer hatte, bevor es 1931 in den Besitz der evangelischen Kirchengemeinde überging.

Anzeige


Ihr Kontakt zur Redaktion