Spielen auf einem Klavier, müssen sich dort aber aus dem Weg gehen: Shoko Hayashizaki, Michael ...

Hand in Hand

Das Klavierduo Shoko Hayashizaki und Michael Hagemann

Eigentlich hat der 2004 verstorbene Tübinger Pianist und Klavierprofessor Robert-Alexander Bohnke die beiden zusammengeführt. Ihren ersten gemeinsamen Auftritt hatten sie 1984 unter dem damaligen Universitätsmusikdirektor Alexander Sumski. Seit 30 Jahren konzertiert das Entringer Klavierduo Hayashizaki-Hagemann erfolgreich europaweit. weiterlesen Millipay Micropayment

Plus bei Erstklässlern

Regierungspräsidium sieht die Schulen im Kreis gut aufgestellt

Für mehr als 20 000 Schüler im Landkreis Tübingen klingelt der Wecker jetzt wieder früher. So viele besuchen im neuen Schuljahr allein öffentliche Schulen. Unter ihnen sind 1775 Kinder, die neu eingeschult werden – im Gegensatz zu anderen Landkreisen ein Plus von 6,9 Prozent. weiterlesen Millipay Micropayment

Viele Fragen zu Affen-Versuchen

Regierungspräsidium lud Max-Planck-Institut zum Gespräch

Seit der Veröffentlichung von Bildern, auf denen sich Versuchs-Affen den Kopf blutig kratzen, steht das Tübinger Max-Planck-Institut mit seinen Tierversuchen erneut in der öffentlichen Kritik. weiterlesen

Versuchstiere gefilmt: Tierschützer schleuste sich im Tübinger Max-Planck-Institut ein Millipay MicropaymentGrüne stellen Tübinger Affenversuche grundsätzlich infrage: Parteivorsitzende fordert Aufklärung vom Max-Planck-Institut
Diese und acht andere Motive gibt ...

Palmer setzt auf Inhalte

Grüner Oberbürgermeister will einen thematischen Wahlkampf führen

Boris Palmer legt vor: ein Wahlprogramm mit lauter konkreten Aussagen, mit Zielen und Ideen. „Ich möchte einen thematischen Wahlkampf führen. Das ist mein Anspruch“, sagte der Oberbürgermeister-Kandidat gestern bei der Vorstellung. weiterlesen Millipay Micropayment
Wie viel auch in der Alten Weberei und anderswo gebaut wird – die Nachfrage ist größer. Immerhin ...

Der Run auf die Unistadt

In Tübingen sind die Immobilienpreise seit 2010 um 30 Prozent gestiegen

Dass Tübingen ein teures Pflaster ist, verrät schon ein flüchtiger Blick auf die Immo-Anzeigen. Aber jetzt kann man den Markt im Detail studieren: Gestern legte der städtische Gutachterausschuss seinen „Grundstücksmarktbericht 2013“ vor. Die Kernaussage: In den letzten zwei Jahren sind die Immobilienpreise in Tübingen um 15 Prozent gestiegen, seit 2010 gar um 30 Prozent. weiterlesen Millipay Micropayment

17-Jährige angefahren

Bei Rot die Straße überquert – Fahrer flieht nach Unfall

Tübingen. Eine 17-Jährige wurde in der Nacht zum Freitag bei der Blauen Brücke angefahren und leicht verletzt. Sie war gegen 1.50 Uhr auf dem Nachhauseweg vom „Top 10“ gewesen. weiterlesen

Die Nacht ist bunt

Zwei offene Denkmal-Tage am Wochenende

Dieses Jahr gehört die Nacht zum Tag: Die Nacht des offenen Denkmals läutet am Samstag den gleichnamigen Tag ein, der immer am zweiten Sonntag im September begangen wird. Sowohl die Nacht, als auch der Tag haben das Thema „Farbe“. weiterlesen
Artikelbild: Der 20. Umbrisch-Provenzalische Markt setzt auf Bewährtes

Dreiecksbeziehung mit Flair

Der 20. Umbrisch-Provenzalische Markt setzt auf Bewährtes

Oberbürgermeister Boris Palmer hat seinen Cantuccini-Vorrat längst aufgebraucht. Höchste Zeit also für Nachschub aus Perugia. Noch sechs Tage, dann sind die italienischen Kekse wieder auf dem hiesigen Markt – neben Lavendel aus Südfrankreich, schwäbischem Mühlensenf und all den anderen Leckereien der Städtepartner Aix-en-Provence, Perugia und Tübingen. weiterlesen
Großes Interesse: Als zu klein erwies sich der Saal im „Lamm“ am Markt für die erste ...

Immer wieder kochten die Emotionen hoch

Palmer zeigte sich als Herr der Zahlen, Soltys als Frau der Konzepte, doch im ersten Wahlpodium war Stimmung drin

Der Tübinger Oberbürgermeister-Wahlkampf kommt in Schwung. Das erste Podium mit den drei Kandidaten Beatrice Soltys, Boris Palmer und Markus Vogt stieß auf großes Interesse und verlief lebhaft, teils turbulent. Palmer spielte sein Wissen als Amtsinhaber aus, Soltys forderte immer wieder Gesamtkonzepte ein und Vogt gab den Politclown. weiterlesen Millipay Micropayment
Artikelbild: In der Gartenstraße hängen Plakate, die sich zur Stimme von Uni, Fahrrad, Rathaus, Eisbär und Kita machen

Ein Wahlkampfrätsel lässt aufschauen

In der Gartenstraße hängen Plakate, die sich zur Stimme von Uni, Fahrrad, Rathaus, Eisbär und Kita machen

Tübingen. Seit dem 6. September dürfen Plakate für die Oberbürgermeister-Wahl am 19. Oktober gehängt werden. weiterlesen

Kommentar: Plakate mit ohne Palmer Millipay Micropayment
Häns Dämpf alias Markus Vogt hat sich ins Rathaus hineingespaßt, jetzt will er sich auch noch ...

Ohne Lärm keine Ruhe

Markus Vogt steigt auf die Bühne der Wahlversprecher und Versprechen

Schon einmal lud Häns Dämpf alias Markus Vogt zusammen mit „Partei“-Mitgliedern zur Pressekonferenz in die Parkgaststätte. Die Wahl danach brachte ihn in den Tübinger Stadtrat. Nun soll es weitergehen – hoch hinaus: Vogt kandidiert für den Chefposten im Rathaus. weiterlesen Millipay Micropayment

Tübingen

Kritik an Max-Planck-Institut wegen Versuchen an Affen

Das Max-Planck-Institut für biologische Kybernetik in Tübingen steht nach Recherchen des Fernsehmagazins «Stern TV» wegen Tierversuchen an Affen in der Kritik. weiterlesen

Versuchstiere gefilmt: Tierschützer schleuste sich im Tübinger Max-Planck-Institut ein Millipay Micropayment

Umfrage

Machen Sie Überstunden?

Deutsche leisten im EU-Vergleich die meisten Überstunden. Die tarifliche Wochenarbeitszeit von durchschnittlich 37,7 Stunden wird um etwa drei Stunden überschritten. Wie steht man in Tübingen zu diesem Trend? weiterlesen Millipay Micropayment
Bildergalerien und Videos

Mobil ohne Auto 2014 im Neckar-Erlebnis-Tal

Umbrisch-Provenzalischer Markt in Tübingen 2014

Tübinger Erbe-Lauf 2014

Demonstration gegen Tierversuche

Primaten, Proteste, Palmer

Die drei Lieblingsorte der Kirchentellinsfurter Bürgermeisterkandidaten: Bernd Haug

Die drei Lieblingsorte der Bürgermeisterkandidaten: Petra Kriegeskorte

TV Derendingen schlägt SV03 Tübingen 4:1 Millipay Micropayment

Ammerbucher Fliegerfest 2014

Stadtfest in Mössingen: Erst feucht, dann fröhlich

Horst Raichle, Bürgermeisterkandidat Kirchentellinsfurt

Trailer zum Poltringer Fliegerfest 2014

SV Seebronn schlägt SV Hailfingen 5:1 Millipay Micropayment

Die Dirndlknacker in Hirrlingen

Walter Tigers präsentieren das neue Team

SSC Tübingen schlägt TSG II mit 5:1 Millipay Micropayment

Toter und Totalschäden: Ein Massencrash zum Üben

Friedrichstraße feiert ihr neues Gesicht

Anzeige


Nachrichten aus ...
ReutlingenWannweilPliezhausenWalddorfh�slachAmmerbuchT�bingenDettenhausenKirchentellinsfurtKusterdingenGomaringenDusslingenOfterdingenMössingenNehrenBodelshausenHirrlingenNeustettenRottenburgStarzachHorb
Anzeige


Die Woche im Rückklick
Auf solchen Booten kommen die Flüchtlinge nach Italien. Wer diese Fahrt überlebt, braucht dringend ...

Wissen, was war

Die Woche vom 13. bis 19. September: Flüchtlinge hinters Landratsamt und weiter Debatte um Tübinger Tierversuche

Aktive Singles auf
date-click
Anzeige


Zeitzeugnisse
Anton Schäfle in Uniform. Das Bild entstand Anfang Februar 1917.

„Ich habe nämlich erbärmlich Hunger“

Der 18-jährige Musketier Anton Schäfle hat seinen Eltern seit seiner Ausbildung zum Soldaten im November 1916 bis zu seinem Fronteinsatz im Juni 1917 Briefe und Feldpostkarten geschickt. Die Wannweilerin Claudia Treutlein hat die Texte entziffert, fehlende Informationen recherchiert, alles dem TAGBLATT für die Veröffentlichung überlassen. Briefe und Karten sind ein Zeugnis des Hungers, den die Soldaten im Ersten Weltkrieg an der Front erleiden mussten. Nicht nur deshalb konnte sich Anton Schäfle für den Ersten Weltkrieg nicht begeistern; der Hof daheim war ihm viel wichtiger.

Anzeige


Ihr Kontakt zur Redaktion