Tübingen

Autos aufgebrochen

In der Gartenstraße haben Unbekannte in der Nacht zum Mittwoch zwei Autos aufgebrochen.  weiterlesen

Lustnau

Kompressor geklaut

Aus einem Rohbau in der Nürtinger Straße haben in der Nacht zum Mittwoch Unbekannte einen Kompressor im Wert von 500 Euro geklaut.  weiterlesen

Lebensqualität auch im Alter

50 Aussteller auf der Tübinger Senioren-Messe

Tübingen. Die Besucher der Messe Sen-Fit erhalten am Samstag, 12. April, viele Tipps und Anregungen für mehr Lebensqualität im Alter. Rund 50 Aussteller präsentieren von 10 bis 18 Uhr auf der Senioren-Messe im Tübinger Sparkassen Carré ihre Angebote rund um Gesundheit, Pflege und Mobilität. weiterlesen

Tübingen

Zu schmal für den Einbruch

Tübingen. Die Eingangstür eines Mehrfamilienhauses in der Eckener Straße in der Tübinger Weststadt wollte am Dienstagnachmittag ein Einbrecher aufhebeln. weiterlesen

Tübingen

Im Tunnel aufgefahren

Tübingen. Mit ihrem Kleintransporter fuhr eine 46-Jährige am Dienstag gegen 16.15 Uhr auf der B 28 im Tübinger Schlossbergtunnel auf einen vor ihr fahrenden Opel Astra auf. weiterlesen

Lustnau

Mit der Kette ausgetrickst

Lustnau. Einer 80-jährigen Frau stahlen Trickbetrüger am Dienstag kurz vor 19 Uhr in der Lustnauer Theurerstraße eine Goldkette. weiterlesen

Hirschau

Am Baggersee belästigt

Hirschau. Am Hirschauer Baggersee belästigte am Sonntag gegen 18 Uhr ein noch Unbekannter eine 29-jährige Frau. Er sprach sie an und verfolgte sie bis an ihr geparktes Auto. Dort bedrängte er die Frau. weiterlesen
Artikelbild: Seit Dienstag können Senioren wieder regelmäßig am offenen Bewegungsangebot im Alten Botanischen Garten teilnehmen

Ob Regen oder Sonnenschein, Bewegung tut bei jedem Wetter gut

Seit Dienstag können Senioren wieder regelmäßig am offenen Bewegungsangebot im Alten Botanischen Garten teilnehmen

Mit einem Gedichte-Potpourri aus Versen von Mörike und Uhland eröffnete Uwe Liebe-Harkort vom Stadtseniorenrat die gestrige Auftaktveranstaltung des offenen Bewegungsangebots für Menschen ab 50.  weiterlesen

Susanne Omran geht

Gleichstellungsbeauftragte verlässt Tübingen

Susanne Omran, Leiterin der Stabsstelle für Gleichstellung und Integration, verlässt am 31. Mai die Tübinger Stadtverwaltung. Sie hat eine Stelle in Filderstadt angenommen. weiterlesen
Andreas Bechtle an der neuen Milchtankstelle in Waldhausen. Bild: Sommer

Selbstbedienung an der Zapfstelle

In Waldhausen gibt es jetzt 24 Stunden am Tag Milch auf Knopfdruck zu kaufen

Was mancher schon aus der Schweiz oder aus Norddeutschland kennt, gibt es nun auch in Waldhausen. Seit drei Wochen steht auf dem Bauernhof der Familie Bechtle eine Milchtankstelle zur Selbstbedienung. weiterlesen Millipay Micropayment

Es öffnet sich eine neue Welt

Hörgeschädigte können dank Induktionsanlagen Veranstaltungen besser folgen

Eine neue Broschüre soll Hörgeschädigten helfen, drohender Isolation zu entgehen: Sie listet Veranstaltungsräume mit Induktionsschleifen in Tübingen auf. Mit ihrer Hilfe können Hörgeräteträger Musik und Sprache besser verstehen. weiterlesen
Wohl dem Diesel-Fahrer, der schon einen Partikelfilter am Auspuff und eine grüne Plakette hat. ...

Ohne grüne Plakette geht nichts mehr

Gemeinderat: Umweltzone aufs gesamte Stadtgebiet ausdehnen

Nach kontroverser Debatte erklärte sich der Tübinger Rat am Montag mit dem Plan des Regierungspräsidiums einverstanden, die Umweltzone auf das gesamte Tübinger Stadtgebiet inklusive der Teilorte auszudehnen. Damit wäre dann ganz Tübingen für Autos ohne grüne Plakette tabu. weiterlesen
Als Ehrenbürger hat Adolf Scheef ausgedient – bald auch als Straßenpatron?

Als Namenspatron untragbar

Grün-rote Mehrheit im Rat leitet das Verfahren zur Umbenennung der Scheefstraße ein

Die Scheefstraße soll einen neuen Namen bekommen. Dazu hat die grün-rote Mehrheit im Tübinger Rat am Montag eine förmliche Anhörung beschlossen: Die 200 Anwohner auf dem Österberg sollen sagen, welchen Namenspatron sie am liebsten für ihre Straße hätten – Fritz Bauer, Hanna Bernheim oder Julie Majer. weiterlesen

Kommentar Scheefstraße: Die unglückliche Pointe der Debatte Millipay Micropayment
Kein Hotelzimmer frei? Den Weg zum Schloss nicht gefunden? Diese Tübingen-Touristen brauchen jetzt ...

Mehr Touristen ins Bett kriegen

Tübinger Hoteliers und Bürgermeister Lucke haben Tagesbesucher im Blick

Der Vertrag für das Ibis-Hotel an der Blauen Brücke dürfte schon bald unterschrieben werden. Nun melden sich neun Tübinger Hoteliers zu Wort und fordern: „Mehr Geld für den Tourismus!“ Auch Bürgermeister Michael Lucke, der demnächst das neue Tourismuskonzept vorstellt, glaubt: „Wir werden mehr Geld in die Hand nehmen müssen.“ weiterlesen Millipay Micropayment
Bildergalerien und Videos

Die Welt der Alraune Siebert

Das neue Glockenspiel der Stiftskirche

Stiftskirchenorganist Braun stellt das Glockenspiel vor

Verbraucherminister Bonde in der UDO-Großküche

Abtauchen im Uhlandbad: Gäste unter Wasser

Bodelshausen spielt gegen Poltringen/Pfäffingen 3:3 Millipay Micropayment

Senfit: die Seniorenmesse in Tübingen

104:64 - Tigers wie entfesselt im Abstiegskampf

Guerilla-Merketing mit der Laserkanone

Tübinger Nacht im April 2014

Video-Zusammenfassung: TV Derendingen - SC Freiburg II 1:0 Millipay Micropayment

Wendelsheim unterliegt Hirschau 0:2 Millipay Micropayment

Eine Zinser-Modenschau präsentiert aktuelle Sommertrends

SV Pfrondorf - TSV Hirschau 0:0 Millipay Micropayment

Endlich wieder ein Sieg: Tigers gegen Trier 74:67

Fuchs und Dachs in der Mörikestraße

SV Wurmlingen - TSV Dettingen 2:0 Millipay Micropayment

Hinter den Kulissen der Neckarmüllerei

Anzeige


Nachrichten aus ...
ReutlingenWannweilPliezhausenWalddorfh�slachAmmerbuchT�bingenDettenhausenKirchentellinsfurtKusterdingenGomaringenDusslingenOfterdingenMössingenNehrenBodelshausenHirrlingenNeustettenRottenburgStarzachHorb
Anzeige


Die Woche im Rückklick
Die beiden Neuankömmlinge im Glockengebälk: Sie stehen (beziehungsweise hängen) für das ...

Wissen, was war

Die Woche vom 12. bis 17. April: Tübinger tauchen ab, ein verdächtiger Patient und ein Glockenspiel für die Stiftskirche

Aktive Singles auf
date-click
Anzeige


Zeitzeugnisse

Vor 50 Jahren: Kanzler Erhard besuchte Tübingen

Das „Wirtschaftswunder“ der Nachkriegszeit verkörperte Ludwig Erhard wohl wie kein anderer: Der CDU-Mann war wohlgenährt, hatte stets eine Zigarre im Mundwinkel „und eine gesunde Farbe des Erfolgs im Gesicht“, bemerkte der TAGBLATT-Chronist, als Erhard zu seinem ersten – und einzigen – Staatsbesuch nach Tübingen kam. Das war vor 50 Jahren, am 24. Februar 1964.

Anzeige


Ihr Kontakt zur Redaktion