„Auf die Brezel, fertig los“, so Schulleiterin Gabriele von Kutzschenbach gestern in der ...

Das Beste daraus machen

Grundschule am Hechinger Eck hat ihre zweite Filiale an der Steinlach eröffnet

Im Foyer hängen bunte gemalte Buchstaben: „Herzlich willkommen“. Im Saal haben Eltern Brezeln und Obst aufgetischt. Für rund drei Dutzend Zweit- und Drittklässler fühlt es sich fast an wie eine Einschulung. Seit Montag besuchen sie die neue Grundschule an der Steinlach. weiterlesen Millipay Micropayment
Der Max-Planck-Campus in der Spemannstraße wächst. Nachdem 2005 die Neubauten der ...

Gutachter soll Vorwürfe gegen Max-Planck-Institut für Kybernetik klären

OB Palmer in der Kritik bei der Tierversuchs-Debatte

Mit einem externen Gutachter will die Max-Planck-Gesellschaft die Vorwürfe von Tierschützern und schockierende Videoaufnahmen aus den Affen-Gehegen am Tübinger Max-Planck-Institut für Kybernetik überprüfen. Heftig kritisiert wird zudem OB Boris Palmer, der auf Facebook für die Forscher Partei ergriffen hat. weiterlesen
Artikelbild: Freibad bleibt noch mindestens bis Sonntag geöffnet

Trotz verregneter Saison bisher über 190.000 Badbesucher in Tübingen

Freibad bleibt noch mindestens bis Sonntag geöffnet

Überall in der Umgebung hat es sich im Freien ausgebadet. Die kleinen Bäder in Dettenhausen, Entringen und Öschingen schlossen zum Ferienende ebenso wie das Wellenfreibad im Reutlinger Markwasen und das Mössinger Freibad. Nur in Tübingen markiert der Schulbeginn nicht das Ende der Freibad-Saison. weiterlesen

Tübingen

Einbruch in Beratungsstelle für Wohnsitzlose

Im Laufe des Wochenendes wurde in die Beratungsstelle der Wohnungslosenhilfe in der Tübinger Südstadt eingebrochen. weiterlesen

Tübingen

Dieb klaut Kaffee-Kasse

Im Laufe des Wochenendes wurde in einen Copyshop in der Gölzstraße in der Südstadt eingebrochen. weiterlesen Millipay Micropayment
„Es ist hart in der Opposition. Aber man kann mit klugen Fragen ein bisschen was bewegen“, sagt der ...

Zwischen Klimaschutz und Gerechtigkeit

Der Grünen-Abgeordnete Chris Kühn ist Sprecher seiner Fraktion für Bau- und Wohnungspolitik und Mitglied im Umweltausschuss

Größere Gegensätze, als Chris Kühn sie in den Sommermonaten erlebte, sind kaum denkbar. Der Tübinger Bundestagsabgeordnete der Grünen verbrachte viel Zeit mit seinem Ende Juni geborenen Sohn. Doch im Fernsehen liefen Bilder von getöteten Kindern und zerbombten Häusern in Gaza. Kühn ist schockiert über die Eskalation der internationalen Konflikte. weiterlesen Millipay Micropayment
Noemi Schütz

Getragen von positiven Gefühlen

Von Erfolge-Buch bis Power-Geste: Fachfrau gibt Tipps zum entspannteren Schulanfang

Das neue Schuljahr beginnt. Und mit ihm Konflikte zwischen Kindern und Eltern über leidige Themen wie Vokabeln lernen und Hausaufgaben machen. Dieser Stress muss nicht sein, sagt die Tübingerin Noemi Schütz. Ihr Beruf ist es, Kinder zu stärken und zu ermutigen. weiterlesen Millipay Micropayment
Artikelbild: Volle Bänke und volles Programm beim Hagellocher Dorffest – vor allem am sonnigen Sonntag

Wenn der Schokokuss geflogen kommt

Volle Bänke und volles Programm beim Hagellocher Dorffest – vor allem am sonnigen Sonntag

Hagelloch. Am Sonntagmittag mussten nochmal einige Bierbänke auf den Platz vor dem Rathaus gestellt werden: Das Wetter wurde immer besser – und das Hagellocher Dorffest immer voller. weiterlesen
Der 2011 eröffnete Psychiatrie-Neubau (hier der fünfgeschossige Flügel) nimmt farblich und ...

Farbenfreude an Wänden und Decken

Tag des offenen Denkmals: Neu- und Altbau der Tübinger Psychiatrie sollen offenes Klima für die Patienten schaffen

Mit offen gebauten hohen Räumen, die Transparenz und Bewegungsmöglichkeiten schaffen, lassen sich psychische Erkrankungen positiv beeinflussen. Diese Erfahrung wollte Thomas Strittmatter den Patienten mit seinem Psychiatrie-Neubau ermöglichen. Gestern, am Denkmal-Tag, führte der Architekt eine Gruppe von 30 Interessierten durch Neu-und Altbau. weiterlesen Millipay Micropayment
Zur Zeit ist er wegen des Dauerregens eine blühende Wildnis: Der Dorfgarten mit Lesehäuschen wird ...

Wieder ein blühender Garten

Pfrondorfer Bürger machten das Dorf-Areal am Musikzentrum nutz- und genießbar

Lange war der Zwickel zwischen Musikzentrum und Friedhof verwildert. Eine Gruppe von engagierten Pfrondorfern hat in liebevoller Kleinarbeit seit über einem Jahr den Dorfgarten neu angelegt und zum Blühen gebracht. Dank Spenden aus der TAGBLATT-Gutenachtgeschichte gibt es dort außerdem ein Lesehaus. weiterlesen Millipay Micropayment
Eine der zahlreichen spätabendlichen Führungen widmete sich der Pfleghofkapelle – von innen und von ...

Nass, aber erleuchtet

Hunderte Besucher kamen zur Nacht des offenen Denkmals

Dunkel und nass, aber bunt, vielfältig und gut besucht – so zeigte sich die erste Tübinger Nacht des offenen Denkmals, die hunderte Besucher am Samstag zum Tag machten. Auf dem Programm standen Vorträge, Führungen – und jede Menge Farbe. weiterlesen Millipay Micropayment
Artikelbild: Eisenbahnenthusiasten beim zum Jubiläum des Bahnbetriebswerks

Dampflok und Wartungsgruben

Eisenbahnenthusiasten beim zum Jubiläum des Bahnbetriebswerks

Tübingen. Eine Fahrt im Führerstand der Dampflok 97501 der Zahnradbahnfreunde Honau-Lichtenstein (auf unserem Bild wird die Lok vom Heizer gefüttert) sowie mit dem nostalgischen Schienenbus lockten am Sonntag Hunderte Eisenbahnenthusiasten zum Tübinger Bahnbetriebswerk, das sein 100-jähriges Bestehen feierte. weiterlesen
Auch das gab es auf dem Loretto-Fest: die NoStyle-Selbstverteidigung – vorgeführt vom Zentrum ...

Premiere vor der Uraufführung

Das Loretto-Fest bot wieder vieles – aber kein schönes Wetter

Das Loretto-Fest ist ein sehr schönes Fest. Das haben dieses Jahr aber zu wenig Leute mitbekommen: Das Wetterpech ist den Veranstaltern treu geblieben. weiterlesen
Zu Steak, Rotwein und netten Gesprächen noch ein bisschen Oberbürgermeister: Boris Palmer besuchte ...

Wahlkampf im Wohnzimmer

Beim Hausbesuch stößt OB Boris Palmer auf viel Lob und etwas Kritik

Eine Neubauwohnung in der Hundskapfklinge: Ein halbes Dutzend Kinder tobt durch das schick und modern eingerichtete Wohnzimmer. Der Herr des Hauses wendet auf der Terrasse die Steaks und ruft zwischendurch witzige Kommentare in den Raum, seine Frau und fünf befreundete Paare – die meisten Anfang 30 – sitzen bei einem Glas Rotwein am großen Esstisch oder auf der weißen Ledercouch und unterhalten sich über den Beruf und die Kinder. Ein schöner Freitagabend mit der Familie und mit Freunden. Ach, und dann kommt noch der Oberbürgermeister dazu. weiterlesen Millipay Micropayment

Tübingen

Mehrere Auffahrunfälle beim Schlossbergtunnel

Tübingen. Zu einem Unfallschwerpunkt wurde am Freitagmittag die B28 im Bereich des Schlossbergtunnels. Innerhalb von vier Stunden notierte die Polizei drei Auffahrunfälle mit zehn beteiligten Autos. Sachschaden: rund 50.000 Euro. weiterlesen
Bildergalerien und Videos

Mobil ohne Auto 2014 im Neckar-Erlebnis-Tal

Umbrisch-Provenzalischer Markt in Tübingen 2014

Tübinger Erbe-Lauf 2014

Demonstration gegen Tierversuche

Primaten, Proteste, Palmer

Die drei Lieblingsorte der Kirchentellinsfurter Bürgermeisterkandidaten: Bernd Haug

Die drei Lieblingsorte der Bürgermeisterkandidaten: Petra Kriegeskorte

TV Derendingen schlägt SV03 Tübingen 4:1 Millipay Micropayment

Ammerbucher Fliegerfest 2014

Stadtfest in Mössingen: Erst feucht, dann fröhlich

Horst Raichle, Bürgermeisterkandidat Kirchentellinsfurt

Trailer zum Poltringer Fliegerfest 2014

SV Seebronn schlägt SV Hailfingen 5:1 Millipay Micropayment

Die Dirndlknacker in Hirrlingen

Walter Tigers präsentieren das neue Team

SSC Tübingen schlägt TSG II mit 5:1 Millipay Micropayment

Toter und Totalschäden: Ein Massencrash zum Üben

Friedrichstraße feiert ihr neues Gesicht

Anzeige


Nachrichten aus ...
ReutlingenWannweilPliezhausenWalddorfh�slachAmmerbuchT�bingenDettenhausenKirchentellinsfurtKusterdingenGomaringenDusslingenOfterdingenMössingenNehrenBodelshausenHirrlingenNeustettenRottenburgStarzachHorb
Anzeige


Die Woche im Rückklick
Auf solchen Booten kommen die Flüchtlinge nach Italien. Wer diese Fahrt überlebt, braucht dringend ...

Wissen, was war

Die Woche vom 13. bis 19. September: Flüchtlinge hinters Landratsamt und weiter Debatte um Tübinger Tierversuche

Aktive Singles auf
date-click
Anzeige


Zeitzeugnisse
Anton Schäfle in Uniform. Das Bild entstand Anfang Februar 1917.

„Ich habe nämlich erbärmlich Hunger“

Der 18-jährige Musketier Anton Schäfle hat seinen Eltern seit seiner Ausbildung zum Soldaten im November 1916 bis zu seinem Fronteinsatz im Juni 1917 Briefe und Feldpostkarten geschickt. Die Wannweilerin Claudia Treutlein hat die Texte entziffert, fehlende Informationen recherchiert, alles dem TAGBLATT für die Veröffentlichung überlassen. Briefe und Karten sind ein Zeugnis des Hungers, den die Soldaten im Ersten Weltkrieg an der Front erleiden mussten. Nicht nur deshalb konnte sich Anton Schäfle für den Ersten Weltkrieg nicht begeistern; der Hof daheim war ihm viel wichtiger.

Anzeige


Ihr Kontakt zur Redaktion