Das letzte Lebenszeichen von Elvis, drei Minuten später war er weg.Privatbild

Elvis verschwand im Bus

Wurde die Schildkröte entführt? Besitzerin hofft auf Rückkehr

Bislang waren Schildkröten nicht als Ausbrecherkönige bekannt und auch nicht als Fahrgäste im Tübus. Genauso wenig wie man Busfahrer bisher als Schildkröten-Entführer verdächtigte. Scheint so, als müsste man das Urteil über Schildkröten, Busfahrer und ihr Verhältnis zueinander revidieren. Tatort Lustnau. weiterlesen Millipay Micropayment
Noch stehen Absperrungen, sind Restarbeiten zu machen: Doch das neue Gesicht der Friedrichstraße ...

Friedrichstraße ist fast fertig

Verkehrsführung im Zinser-Dreieck wird am 8. September umgestellt

Die Bauarbeiten in der Friedrichstraße werden pünktlich abgeschlossen sein. Diesen Samstag wird die neu gestaltete Einkaufsmeile mit einem Fest gefeiert. Am 8. September fließt der Verkehr wieder. Dafür wird in einem weiteren Bauabschnitt die Karlstraße gesperrt. weiterlesen Millipay Micropayment
Gern draußen: Die Autorin als Kind

In null Komma nichts war die Polizei da

Meine Kindheit (3): TAGBLATT-Leserin Barbara Klein erinnert sich an ein gefährliches Tauch-Abenteuer im Neckar

Wie war Ihre Kindheit? Das fragten wir vor kurzem unsere Leser/innen – auch um heutige Eltern zu ermutigen, ihren Kindern etwas mehr Freiheit zu gönnen. Barbara Klein aus Bad Niedernau erinnert sich an eine Aufräumaktion im Neckar. weiterlesen Millipay Micropayment

Tübingen

Grüne Bürgermeister in der Stadt

Tübingen. 25 Rathaus-Chefs, Beigeordnete und Dezernenten tummeln sich am Donnerstag und Freitag in Tübingen. Sie sind Mitglieder des vor 15 Jahren gegründeten Verbands grüner kommunaler Wahlbeamtinnen und Wahlbeamten, der nach eigenen Angaben über hundert Mitglieder zählt. weiterlesen

Auf freiem Fuß

Holzmarktattacke: Haftbefehl ist ausgesetzt

Für großes Aussehen sorgte Ende Juli eine Prügelei auf dem Tübinger Holzmarkt: Ein 32-Jähriger war an einem lauen Sommerabend lebensgefährlich verletzt worden. Ein kurz darauf festgenommener Verdächtiger ist seit vergangener Woche gegen Auflagen aus der U-Haft entlassen. weiterlesen

Lebensgefährlich verletzt: 20-Jähriger bricht 32-Jährigem mit Tritten mehrfach den Schädel: Brutale Attacke auf dem Tübinger Holzmarkt Angriff auf dem Holzmarkt: Opfer außer Lebensgefahr / Polizei vernimmt Zeugen

Tübingen

Ungebremst ins Heck gekracht

Tübingen. Bei einem Auffahrunfall ist am Dienstagabend gegen 21.30 Uhr in der Herrenberger Straße die 28-jährige Fahrerin eines Opel Corsa leicht verletzt worden. Die Tübingerin war stadteinwärts unterwegs und wollte nach links in die Aischbachstraße abbiegen, weshalb sie bremste. weiterlesen

Tübingen

B 27 am Freitag halb gesperrt

Tübingen. Weil die Fahrbahn erneuert wird, muss die B 27 in Richtung Hechingen am Freitag, 29. August, zwischen Tübingen und Dußlingen zwischen der Einfahrt Waldhörnlestraße und dem Anschluss Bläsibad halbseits gesperrt werden. weiterlesen

Tübingen

Mann onaniert in Auto in der Gmelinstraße

Die Polizei sucht einen Mann, der am Dienstagvormittag in der Gmelinstraße auftrat. weiterlesen
Eigentlich verweist die Studentenkneipe „Collegium“ auf das einstige Collegium Illustre schräg ...

Tischwein gab‘s immer

Gudrun Emberger führte durch die Geschichte des Martinianum

Ein Tübinger Pfarrer jonglierte mit Immobilienbesitz, bis an der Ecke Hafen- / Lange Gasse das Studentenwohnheim einer privaten Stiftung eröffnet werden konnte. Mit diesem Rückblick ins frühe 16. Jahrhundert eröffnete Gudrun Emberger am Montagabend einen weiteren Rundgang unter dem Motto „Kennen Sie Tübingen?“ weiterlesen
Hier wäre sie gerne in eine Wohngemeinschaft gezogen: die Tübinger Studentin Nora Lahmann-Vogt vor ...

Sittenwidrige Mietverträge?

Eltern von Studentin wollen nicht „gesamtschuldnerisch“ für WG haften

Die Wohnungsnot in Tübingen ist groß, nicht nur Studierende müssen oft ins Umland ausweichen. Oder sich mit Mietvertragsklauseln herumschlagen. Eine Studentin setzt sich nun dagegen zur Wehr, dass sie und ihre Eltern in „gesamtschuldnerische Haftung“ für alle WG-Mitbewohner genommen werden sollen. weiterlesen Millipay Micropayment
Noch stehen die meisten Läden im renovierten Kommödle an der Wilhelmstraße leer, aber das wird sich ...

Alles ist schon vermietet

Ins Kommödle ziehen demnächst neue Nutzer ein

Frisch renoviert, schon wieder komplett vermietet: Das Kommödle, der flache Laden-Bau auf dem Grundstück des „Museum“ an der Wilhelmstraße, wird ab September zum Teil neu belegt. Auch ein Einzelhändler ist dabei. weiterlesen
Urban Wiesing Privatbild

Warum Medizinethiker ärztliche Hilfe beim Suizid erlauben wollen

Urban Wiesing im TAGBLATT-Interview: Es wird Zeit, die unterschiedlichen Interpretationen von würdevollem Sterben zu akzeptieren

Außenstehende können keine Gesetzesvorschläge einbringen, das müssen schon die Bundestagsmitglieder selbst machen. Dennoch haben ein Rechtsmediziner und drei Medizinethiker, darunter Prof. Urban Wiesing aus Tübingen, gestern einen Vorschlag für ein Sterbehilfe-Gesetz veröffentlicht. Sozusagen einen Musterentwurf. Politiker der SPD haben sich bereits zustimmend geäußert, aus den Reihen der CDU kam Kritik. weiterlesen Millipay Micropayment
Mit diesem Erdgas-Auto, einem Skoda Octavia G-Tec, fuhr der Tübinger Journalist Paul-Janosch Ersing ...

Tübinger ist Spritsparkönig

Paul-Janosch Ersing gewinnt Erdgas-Auto-Rallye von Berlin nach Prag

Paul-Janosch Ersing hat es geschafft: Für acht Euro von Berlin nach Prag – günstiger ging’s nicht. Nun möchte der siegreiche Schwabe seinen Rallyegewinn, einen Kleinwagen im Wert von 14 000 Euro, spenden – an eine karitative Einrichtung im Raum Tübingen. weiterlesen Millipay Micropayment
« vorherige Seite | 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10
Bildergalerien und Videos

Die drei Lieblingsorte der Kirchentellinsfurter Bürgermeisterkandidaten: Bernd Haug

Die drei Lieblingsorte der Bürgermeisterkandidaten: Petra Kriegeskorte

TV Derendingen schlägt SV03 Tübingen 4:1 Millipay Micropayment

Ammerbucher Fliegerfest 2014

Stadtfest in Mössingen: Erst feucht, dann fröhlich

Horst Raichle, Bürgermeisterkandidat Kirchentellinsfurt

Trailer zum Poltringer Fliegerfest 2014

SV Seebronn schlägt SV Hailfingen 5:1 Millipay Micropayment

Die Dirndlknacker in Hirrlingen

Walter Tigers präsentieren das neue Team

SSC Tübingen schlägt TSG II mit 5:1 Millipay Micropayment

Toter und Totalschäden: Ein Massencrash zum Üben

Friedrichstraße feiert ihr neues Gesicht

Rallye von Rottenburg in den Orient

Die Kandidaten für die Bürgermeisterwahl in Kirchentellinsfurt | Christine Falkenberg

Adebar ist wieder da: Störche sammeln sich im Kreis

Kreisliga A: Altingen schlägt Lustnau 3:2 Millipay Micropayment

Beachparty in Oberndorf: Bei 15 Grad in den Heuballen-Pool

Anzeige


Nachrichten aus ...
ReutlingenWannweilPliezhausenWalddorfh�slachAmmerbuchT�bingenDettenhausenKirchentellinsfurtKusterdingenGomaringenDusslingenOfterdingenMössingenNehrenBodelshausenHirrlingenNeustettenRottenburgStarzachHorb
Anzeige


Die Woche im Rückklick
Ein Versuchsaffe hat sich den Schädel blutig gekratzt.Bild: Soko Tierschutz/BUAV

Wissen, was war

Die Woche vom 6. bis 12. September: Betreuerin stürzt am Lichtenstein in den Tod, Mann vergeht sich an Stute, Kritik an Affenversuchen

Aktive Singles auf
date-click
Anzeige


Zeitzeugnisse
Anton Schäfle in Uniform. Das Bild entstand Anfang Februar 1917.

„Ich habe nämlich erbärmlich Hunger“

Der 18-jährige Musketier Anton Schäfle hat seinen Eltern seit seiner Ausbildung zum Soldaten im November 1916 bis zu seinem Fronteinsatz im Juni 1917 Briefe und Feldpostkarten geschickt. Die Wannweilerin Claudia Treutlein hat die Texte entziffert, fehlende Informationen recherchiert, alles dem TAGBLATT für die Veröffentlichung überlassen. Briefe und Karten sind ein Zeugnis des Hungers, den die Soldaten im Ersten Weltkrieg an der Front erleiden mussten. Nicht nur deshalb konnte sich Anton Schäfle für den Ersten Weltkrieg nicht begeistern; der Hof daheim war ihm viel wichtiger.

Anzeige


Ihr Kontakt zur Redaktion