per eMail empfehlen


   

Großartig gesungen und knapp gewonnen

Timea Simon ist Siegerin bei „Sing and Win“

Tübingen. Große Spannung vor dem großen Auftritt: Zehn Finalistinnen und ein Finalist gaben am Donnerstagabend alles, um Tübingens Gesangstalent 2012 zu werden.

Anzeige


hz
Artikelbild: Timea Simon ist Siegerin bei „Sing and Win“ Bild: Sommer

Im Bild von links Liviya Flamme (22), Anna Metz (19), die spätere Siegerin Timea Simon (17), Ariane Kummetz (18), Hanna Dowell (19), Hoang Bui (21), Rahel Seckinger (15), Franziska Locher (21), Franziska Zeeb (19), Franziska Friedrich (19) und Sarah Badke (16).

Ganz knapp vor Ariane Kummetz landete Timea Simon im Finale des Gesangswettbewerbs „Sing and Win“ von Jamclub, Kreissparkasse und SCHWÄBISCHEM TAGBLATT auf dem ersten Platz. Sie überzeugte mit ihrer Version von Duffys „Syrup and Honey“ nicht nur die Jury um Ralf Wettemann vom Jamclub, sondern auch das 400-köpfige Publikum im Sparkassen-Carré, das mit tosendem Applaus die Entscheidung der Juroren bestätigte.

 

06.07.2012 - 00:30 Uhr | geändert: 06.07.2012 - 15:57 Uhr

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

Anzeige

(c) Alle Artikel, Bilder und sonstigen Inhalte der Website www.tagblatt.de sind urheberrechtlich geschützt. Eine Weiterverbreitung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Verlags Schwäbisches Tagblatt gestattet.

Anzeige


Bildergalerien und Videos

Auto in der Gmelinstraße angezündet

Streik-Kundgebung der Erzieherinnen in Tübingen

Fußball-Kreisliga B5: SSC Tübingen II - VfL Dettenhausen 1:4 Millipay Micropayment

Feier international: Das Rottenburger Fest der Nationen

Das Tübinger Bücherfest: Literatur belebt die Stadt

Jetzt ist's perfekt: Städtepartnerschaft Rottenburg - Yalova

Ladung auf Gefahrguttransporter verrutscht

Fußball-Kreisliga A3: TSV Altingen - SV Pfrondorf 1:1 Millipay Micropayment

Viertelfest Alte Weberei

Großer Andrang bei der Steinlach-Messe in Mössingen

Anzeige


Anzeige


Nachrichten aus ...
ReutlingenWannweilPliezhausenWalddorfh�slachAmmerbuchT�bingenDettenhausenKirchentellinsfurtKusterdingenGomaringenDusslingenOfterdingenMössingenNehrenBodelshausenHirrlingenNeustettenRottenburgStarzachHorb
Die Woche im Rückklick

Wissen, was war

Die Woche vom 16. bis 22. Mai: Kundgebung der Erzieherinnen, Großbrand im Holzlager und Suizid in der U-Haft

Aktive Singles auf
date-click
Das TAGBLATT-Zeitungsarchiv
Artikelbild: Das Redaktionsarchiv des SCHWÄBISCHEN TAGBLATTS

Sie suchen? Wir finden.

Wer kennt das nicht: Ausgerechnet den Artikel zum Thema, das einen gerade beschäftigt, hat man verpasst. Oder man braucht dringend einen Überblick über eine regionale Fragestellung. Das TAGBLATT-Archiv hilft weiter.

Ihr Kontakt zur Redaktion
Schwäbisches Tagblatt 

07071/934-0

Tagblatt Online
07071/934-0
Steinlach Bote 07473/9507-0
Rottenburger Post 07472/1606-16
Reutlinger Blatt 07121/3259-50
Neckar Chronik Horb 07451/9009-30
Tagblatt Anzeiger 07071/934-0