per eMail empfehlen


   

Sturz auf der Flucht

Bei Verhaftung schwer am Kopf verletzt

Schwere Kopfverletzungen hat sich ein 35-Jähriger bei einem Fluchtversuch zugezogen, als ihn am Freitagvormittag Beamte der Tübinger Kripo vor dem Tübinger Hauptbahnhof festnehmen wollten.

Anzeige


Hans-Jörg Schweizer
Tübingen. Fahnder der Kriminalpolizei hatten den 35-Jährigen um 11 Uhr vor dem Tübinger Hauptbahnhof kontrolliert. Dabei stellte sich heraus, dass der Mann von der Staatsanwaltschaft Tübingen wegen Vergehen gegen das Betäubungsmittelgesetz und im Zusammenhang mit häuslicher Gewalt gesucht wird.

Als die Polizeibeamten den 35-Jährigen festnehmen wollten, ergriff der bis dahin kooperative Mann auf dem Weg zum Dienstfahrzeug unvermittelt die Flucht, so die gemeinsame Presseerklärung von Polizeidirektion und Staatsanwaltschaft. Beim Versuch, den Mann festzuhalten, kamen einer der Polizisten und der Flüchtende zu Fall. Der 35-Jährige sei dabei so unglücklich gestürzt, dass er schwere Kopfverletzungen erlitt und nach notärztlicher Versorgung stationär in die Klinik musste, so der Polizeibericht.

Als Ersatz für 100 Tage Restfreiheitsstrafe hätte der Mann am 3. Dezember eine Drogentherapie antreten sollen. Zu dieser Therapie ist er aber nicht erschienen. Deshalb wurde der 35-Jährige jetzt mit Haftbefehl gesucht.

Das Dezernat Sonderfälle der Landespolizeidirektion hat inzwischen die Ermittlungen übernommen. Am Freitag liefen erste Vernehmungen.
21.12.2012 - 15:43 Uhr | geändert: 21.12.2012 - 17:14 Uhr

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

Anzeige

(c) Alle Artikel, Bilder und sonstigen Inhalte der Website www.tagblatt.de sind urheberrechtlich geschützt. Eine Weiterverbreitung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Verlags Schwäbisches Tagblatt gestattet.

Anzeige


Bildergalerien und Videos

Zum letzten Mal U40

Unfall beim Museum: Sattelzug gegen Tübus

Fußball-Bezirksliga: SV 03 Tübingen - TV Derendingen 2:1 Millipay Micropayment

Frühlings- und Antiquitätenmarkt in Tübingen

TV Rottenburg - SWD Powervolleys Düren

Alle Augen zum Himmel: Die Sofi im Kreis Tübingen

Patrick Donmoyer spricht Pennsylvaanisch Deitsch

Tübinger Abiturienten zur Deutsch-Prüfung

Handball: Spvgg Moessingen - HSG Schoenbuch Millipay Micropayment

Basketball: Walter Tigers - Oldenburg

Anzeige


Anzeige


Nachrichten aus ...
ReutlingenWannweilPliezhausenWalddorfh�slachAmmerbuchT�bingenDettenhausenKirchentellinsfurtKusterdingenGomaringenDusslingenOfterdingenMössingenNehrenBodelshausenHirrlingenNeustettenRottenburgStarzachHorb
Umfrage

Soll beim Universitätsklinikum auf dem Schnarrenberg ein weiteres Parkhaus gebaut werden?



Ja 109 78%
 
Nein 28 20%
 
Ich weiß noch nicht 2 2%
 
Die Woche im Rückklick

Wissen, was war

Die Woche vom 21. bis 27. März: Partielle Sonnenfinsternis, Jettenburger Brandstifter gesteht, Laster rammt Stadtbus und Feuer in Reutlinger Hochhaus

Aktive Singles auf
date-click
Das TAGBLATT-Zeitungsarchiv
Artikelbild: Das Redaktionsarchiv des SCHWÄBISCHEN TAGBLATTS

Sie suchen? Wir finden.

Wer kennt das nicht: Ausgerechnet den Artikel zum Thema, das einen gerade beschäftigt, hat man verpasst. Oder man braucht dringend einen Überblick über eine regionale Fragestellung. Das TAGBLATT-Archiv hilft weiter.

Ihr Kontakt zur Redaktion
Schwäbisches Tagblatt 

07071/934-0

Tagblatt Online
07071/934-0
Steinlach Bote 07473/9507-0
Rottenburger Post 07472/1606-16
Reutlinger Blatt 07121/3259-50
Neckar Chronik Horb 07451/9009-30
Tagblatt Anzeiger 07071/934-0