Anzeige
Ein Bahnübergangsposten am Rottenburger Bahnübergang in Aktion. Mit einer Sicherheitsgirlande ...

Noch keine Ersatzteile für demolierte Schranke gefunden

Handarbeit am Rottenburger Bahnübergang

Die Bewohner der Häuser beim Rottenburger Bahnübergang sind weitgehend besänftigt. Die Schranke ist zwar noch nicht repariert, aber ein Bahnübergangsposten sorgt ohne Tuterei für Sicherheit. Das bezweifelt ein Fachingenieur; er hält die jetzige Absicherung für gefährlich. In ein, zwei Jahren soll der Bahnübergang komplett modernisiert werden. weiterlesen
Seit 95 Jahren leben Brüder des Franziskanerordens im Weggental. Bis 1973 wohnten sie im alten ...

Wallfahrt geht weiter

Das Weggental nach Wegzug der Franziskaner

Wie berichtet, zieht sich die Ordensgemeinschaft der Franziskaner 2016 aus dem Weggental zurück. Wie es weitergeht, ist noch unklar. Die Wallfahrtstradition soll jedoch fortgeführt werden, sagte Dompfarrer Harald Kiebler. weiterlesen
Unser Bild zeigt die Rottenburger Pfarrerinnen Regina Fetzer und Stefanie Luz, die Tübinger Dekanin ...

Gelebte Ökumene

Investitur-Gottesdienst für die evangelische Pfarrerin Stefanie Luz im Dom

Dieses Zeichen ökumenischer Gastfreundschaft ist deutschlandweit einmalig: Eine evangelische Pfarrerin wurde in der katholischen Bischofskirche ins Amt eingesetzt. Weil ihre eigene Kirche wegen Bauschäden gesperrt ist, feierte die evangelische Kirchengemeinde den Investiturgottesdienst für Stefanie Luz am Sonntag im Dom. weiterlesen Millipay Micropayment

Zwei Frauen verletzt

Die Pferde gingen durch

Beim Ausritt wurden zwei Reiterinnen am Sonntag von durchgehenden Pferden leicht verletzt.  weiterlesen

Rottenburg

Motorradfahrer schwer verletzt

Ein Schwerverletzter und 1000 Euro Schaden sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls am Montagnachmittag gegen 15.30 Uhr in der Etzwiesenstraße.  weiterlesen

Rottenburg

Kabelbrand im Internat

Ein durchgebranntes Kabel im Stromverteilerkasten des Martinihaus-Internats hat am Montagmorgen kurz nach 8.30 Uhr für einen Einsatz der Rettungskräfte in der Sprollstraße gesorgt.  weiterlesen

Bad Niedernau

Motorradfahrer gestürzt

Bei einem Sturz verletzte sich am Sonntag ein 31-jähriger Motorradfahrer.  weiterlesen
Auch für Kinder war etwas geboten am Samstag. Das Karussell mit dem fliegenden Elefanten stand auf ...

Schwelgen zum Urlaubsausklang

Beim Sommer-Nach(t)-Traum gab es ausländische Speisen, Cocktails, Live-Musik und offene Geschäfte

Einzelhändler, Standbetreiber und Künstler legten sich beim Sommer-Nach(t)-Traum in der Rottenburger Innenstadt am Samstag ins Zeug, um Besucher anzulocken. Der große Besucheransturm blieb jedoch aus. weiterlesen Millipay Micropayment

Rottenburg

18-Jährige bei Unfall schwer verletzt

Rottenburg. Bei einem Verkehrsunfall auf der L360 von Eutingen in Richtung Baisingen wurde am Samstagmorgen eine 18-jährige Autofahrerin schwer verletzt. Am Auto entstand Totalschaden. weiterlesen
Die Musikkapelle aus Feldhausen-Harthausen spielte gestern Vormittag vor vollem Zelt beim ...

Wieder volles Zelt: Montag wird eine Sau verlost

Blasmusik,Tanz und Schlachtplatte in Kiebingen

Deftige Schlachtplatten und zünftige Blasmusik lockten am Wochenende wieder Tausende ins Kiebinger Festzelt. Am Montag ist das Zelt bereits am 11.30 Uhr geöffnet. weiterlesen

Ein Graf, Uhland und die Folgen

Nur mit dem richtigen Timing ist der Besuch der Wurmlinger Kapelle möglich

Es ist die Lage, zwischen dem Neckar- und dem Ammertal, welche die Wurmlinger Kapelle berühmt gemacht hat. Und natürlich Ludwig Uhland. Der 475 Meter hohe Hügel bietet eine fantastische Aussicht weiterlesen
Die neue Sporthalle auf dem Rottenburger Hohenberggelände: Blick von der festen Zuschauertribüne ...

Technik, stylisch anzusehen

Volksbank-Arena als Nachfolgerin der Hohenberg-Sporthalle ist fast fertig

Schüler und Sportler werden sich freuen: Wenn die Nachfolgerin der abgebrochenen Hohenberg-Halle in zwei Wochen eröffnet wird, haben sie in allen Bereichen bessere Möglichkeiten, sich zu bewegen. weiterlesen

Über allen Gleisen ist Ruh’

Ein Posten soll den Bahnübergang sichern

Rottenburg. Seit Mittwoch sollte ein Bahnübergangsposten für Sicherheit am Bahnübergang an der Hirschkreuzung sorgen, nachdem ein Auto in der Nacht zum Sonntag eine der Schranken demoliert und sie unbrauchbar gemacht hatte. Eine der vier Schranken lässt sich nicht mehr absenken (wir berichteten). Doch der angekündigte Bahnübergangsposten kam bis gestern nicht. weiterlesen Millipay Micropayment

Defekter Bahnübergang: Jeder Zug muss anhalten und Signal geben: Nach Unfall lässt sich Schranke in nächster Zeit nicht schließen

Kaum eine Handhabe

Staatsanwalt: Geschlechtsakt mit Pferden lässt sich strafrechtlich nur sehr schwer ahnden

Eine Rottenburger Pferdebesitzerin zeigte einen 77-jährigen Mann an, der beim Geschlechtsverkehr mit einer ihrer Stuten fotografiert worden war. Das hatte sie auch vergangenes Jahr schon getan. Die Staatsanwaltschaft stellte damals das Verfahren ein. weiterlesen Millipay Micropayment

Mann verging sich an Stuten: 77-Jähriger wurde beim Geschlechtsakt mit Pferd fotografiert Millipay MicropaymentIn flagranti ertappt: 77-Jähriger wurde beim Geschlechtsakt mit Pferd fotografiert
Einen Tag lang gehören B14 und L370 zwischen Rottenburg und Sulz Fahrzeugen ohne Motor.Archivbild: ...

Mobil ohne Auto durchs Neckartal

Am 21. September ist wieder ein autofreier Sonntag

50 Kilometer für motorisierte Fahrzeuge gesperrte Straßen, Sonderzüge mit Radtransport, viele Veranstaltungen und Bewirtungsbereiche – am Sonntag, 21. September, heißt es von 10 bis 18 Uhr wieder „Mobil ohne Auto“ im Neckarerlebnistal (NET). Das Programm steht, die Fahrpläne der Züge auch. weiterlesen
Bildergalerien und Videos

Mobil ohne Auto 2014 im Neckar-Erlebnis-Tal

Umbrisch-Provenzalischer Markt in Tübingen 2014

Tübinger Erbe-Lauf 2014

Demonstration gegen Tierversuche

Primaten, Proteste, Palmer

Die drei Lieblingsorte der Kirchentellinsfurter Bürgermeisterkandidaten: Bernd Haug

Die drei Lieblingsorte der Bürgermeisterkandidaten: Petra Kriegeskorte

TV Derendingen schlägt SV03 Tübingen 4:1 Millipay Micropayment

Ammerbucher Fliegerfest 2014

Stadtfest in Mössingen: Erst feucht, dann fröhlich

Horst Raichle, Bürgermeisterkandidat Kirchentellinsfurt

Trailer zum Poltringer Fliegerfest 2014

SV Seebronn schlägt SV Hailfingen 5:1 Millipay Micropayment

Die Dirndlknacker in Hirrlingen

Walter Tigers präsentieren das neue Team

SSC Tübingen schlägt TSG II mit 5:1 Millipay Micropayment

Toter und Totalschäden: Ein Massencrash zum Üben

Friedrichstraße feiert ihr neues Gesicht

Anzeige


Nachrichten aus ...
ReutlingenWannweilPliezhausenWalddorfh�slachAmmerbuchT�bingenDettenhausenKirchentellinsfurtKusterdingenGomaringenDusslingenOfterdingenMössingenNehrenBodelshausenHirrlingenNeustettenRottenburgStarzachHorb
Anzeige


Die Woche im Rückklick
Auf solchen Booten kommen die Flüchtlinge nach Italien. Wer diese Fahrt überlebt, braucht dringend ...

Wissen, was war

Die Woche vom 13. bis 19. September: Flüchtlinge hinters Landratsamt und weiter Debatte um Tübinger Tierversuche

Aktive Singles auf
date-click
Anzeige


Zeitzeugnisse
Anton Schäfle in Uniform. Das Bild entstand Anfang Februar 1917.

„Ich habe nämlich erbärmlich Hunger“

Der 18-jährige Musketier Anton Schäfle hat seinen Eltern seit seiner Ausbildung zum Soldaten im November 1916 bis zu seinem Fronteinsatz im Juni 1917 Briefe und Feldpostkarten geschickt. Die Wannweilerin Claudia Treutlein hat die Texte entziffert, fehlende Informationen recherchiert, alles dem TAGBLATT für die Veröffentlichung überlassen. Briefe und Karten sind ein Zeugnis des Hungers, den die Soldaten im Ersten Weltkrieg an der Front erleiden mussten. Nicht nur deshalb konnte sich Anton Schäfle für den Ersten Weltkrieg nicht begeistern; der Hof daheim war ihm viel wichtiger.

Anzeige


Ihr Kontakt zur Redaktion