Anzeige
Artikelbild: Bei spätsommerlichen Temperaturen entwickelten sich die Geschäfte mit Winterware auf dem Rottenburger Jahrmarkt gut

Der Winter kann kommen – mit Schaffellen und Wollsocken

Bei spätsommerlichen Temperaturen entwickelten sich die Geschäfte mit Winterware auf dem Rottenburger Jahrmarkt gut

Über „gute Geschäfte“ freute sich beim Rottenburger Jahrmarkt Rudolf Matyas. Schon seit langem kommt der Wanderschäfer und Händler aus Hausen am Tann „zwei Mal im Jahr nach Rottenburg – immer im Frühjahr und im Herbst.  weiterlesen
Bitte mal kurz „Aaaaa“ machen: Im Rottenburger Stadtgraben demonstriert der Bader (Klaus Abeldt) an ...

Stadtführerin Tanja Schall und das Theater „4 im Element“ berichteten von mittelalterlicher Brachialmedizin

Ohne Eiter heilt die Wunde nicht

Schmerz, Leid und Tod – Stadtführerin Tanja Schall und ihre Mitstreiter Klaus Abeldt, Katja Seitz und Reinhold Schiller zeigten am Sonntagnachmittag die mittelalterliche Medizin in unterhaltsamen Szenen. weiterlesen

Polka als Konzept

Ein lauschiger Abend im Café Amadeus

Rottenburg. Eine klare Ansage: „Was jetzt kommt, wird Sie niederdrücken.“ Normalerweise, erzählen Martin Beiter und Victor Kadlec später, verlassen die Leute dann scharenweise das Lokal. Eine Partyband seien sie nicht. weiterlesen Millipay Micropayment
Zwischen Staffelei und Bücherregal musizierten Volker Mall, Wolfgang Roos und Clemens Niederberger ...

Et mol d‘Hälfte vo‘ dem Ma

In der Löwenscheuer interpretierte Volker Mall bekannte Jazz-Hits auf Schwäbisch

Eine originelle Variante der Mundartmusik hörten 30 Zuhörer am Donnerstag in der pickepackevollen Löwenscheuer, dem Künstleratelier von Maler Horst Fenn. weiterlesen Millipay Micropayment
Viele Eschen müssen frühzeitig gefällt werden, weil ein Pilz nicht nur die Triebe, sondern oft auch ...

Im Bühlertal sterben die Eschen

Ein Pilz bedroht den Bestand der Bäume und macht sie oft auch als Nutzholz unbrauchbar

In den vergangenen Jahren hat der Befall von Eschen durch einen Pilz rasant zugenommen. Neben einem Triebsterben in den Baumkronen beobachten die Fachleute zunehmend auch Stammfußnekrosen. Feuchte Standorte wie das Bühlertal sind besonders betroffen. weiterlesen Millipay Micropayment
Hexen, Geister, Skelette und Feen ziehen heute Süßigkeiten fordernd durchs Weggental und zum ...

Geister fordern Süßes

Das Thema Halloween beschäftigte 40 Kinder bei den Kulturtagen von Mokka

Ganz schön gruselig ging es in den Herbstferien bei den Rottenburger Kulturtagen zu. Am Donnerstag bevölkerten jede Menge Gespenster, Hexen und Skelette den Hof der Weggentalschule. Heute ziehen die Kinder verkleidet los und fordern „Süßes oder Saures“. weiterlesen
Tabea Weschenmoser.Bild: Henning

Auf der Seite der Jugendlichen

Die 23-jährige Tabea Weschenmoser ist Streetworkerin in Rottenburg

Mit Tabea Weschenmoser hat die Stadt Rottenburg seit Anfang September zum ersten Mal eine Streetworkerin. Die 23-Jährige ist für die aufsuchende Jugendarbeit zuständig und hat ihren Hauptstützpunkt im städtischen Jugendhaus Klause. weiterlesen Millipay Micropayment
Wenig Berührungsängste in Hemmendorf: Grundschüler besichtigten den Hof von Alexander Kaiser ...

Grünes Gras macht Dotter gelb

Alexander und Nicole Kaiser führten ihren mobilen Hühnerstall vor

15 Kinder und 220 Legehennen tummelten sich am Dienstag rund um den mobilen Hühnerstall von Alexander und Nicole Kaiser am Hailfinger Ortsrand. Das Ehepaar erklärte den Erst- bis Viertklässlern der örtlichen Grundschule, was so ein Huhn zum Leben braucht. weiterlesen Millipay Micropayment
Die Gedenktafel an der Altstadtkapelle, auf der der Untergang der Stadt Landskron festgehalten ist. ...

Und es gab sie doch!

Hobbyhistoriker Dieter Hansen sieht Belege für die Existenz der Stadt Landskron

Sie pflegen die Kunst des Büchsenschießens und sehen sich in der Tradition Rottenburger Schützengesellschaften. Tatsächlich wurde die Alte Schützengilde Landskron aber erst 1999 gegründet. Doch ihr Name immerhin ist alt – sehr alt sogar, wie Dieter Hansen meint. weiterlesen
Wilfried Rombacher, Tenor und Portativ, und Thorsten Bleich, Laute und Theorbe, musizierten ...

Die Magd als Königin

Die Reihe „Musik und Kunst“ im Diözesanmuseum widmete sich dem Marienlob

Das Marienlob in der figürlichen Darstellung und in der Musik des Mittelalters stellten Museumsleiterin Melanie Prange und die Renaissanc-e-Musiker Wilfried Rombach und Thorsten Bleich am Sonntag im Diözesanmuseum vor. weiterlesen
Artikelbild: Ein blinder Zweitklässler kann das neue Gelände bei der Grundschule erstmal ertasten

Ein Spielplatz-Modell fördert die Inklusion

Ein blinder Zweitklässler kann das neue Gelände bei der Grundschule erstmal ertasten

Originalgetreu nachgebaut ist dieses Modell des neuen Spielplatzes bei der Ergenzinger Grundschule.  weiterlesen
Im März 1998 konnte Ortsvorsteher Hans Beser (Mitte) auch den damaligen baden-württembergischen ...

Immer ein offenes Ohr

Nach 20 Jahren als Ortsvorsteher wurde Hans Beser feierlich verabschiedet

Nach zwanzig Jahren als Ortsvorsteher in Ergenzingen hat Hans Beser diese Aufgabe Anfang Oktober abgegeben. In einer Feierstunde wurde er am Samstagabend im Adolph-Kolping-Saal offiziell aus seinem Amt verabschiedet. weiterlesen Millipay Micropayment
Peter Richters neuestes Werk trägt den Titel Gezeitenwechsel. Es markiert einen Wechsel in der Art, ...

Explosion des Inneren

Der Künstler und Maschinenbauer Peter Richter zeigt Bilder und Schuhe in der Café Bar

Am Samstag eröffnete der Bieringer Künstler Peter Richter eine Ausstellung mit surrealistischen Gemälde und extravaganten Schuhe in der Rottenburger Café Bar. Richard Toellner rezitierte dazu kunstkritische Gedichte von Robert Gernhardt. weiterlesen Millipay Micropayment

Rottenburg

Drei schwer verletzte Brüder nach wüster Keilerei

Rottenburg. Bei einer wüsten Keilerei wurden am frühen Sonntagmorgen drei Brüder vor einem Lokal am Ehinger Platz schwer verletzt. Sie mussten ins Krankenhaus. weiterlesen
Vor einer Karikatur von Giorgiones „Schlummernder Venus“ (von links): Jürgen von Ulardt, Schöpfer ...

Pastiche und Parodie

Rund 60 Gäste kamen zur Vernissage von „Ton trifft Tinte“ ins Haus am Nepomuk

„Ton trifft Tinte“ heißt eine Ausstellung mit satirischen Gemälden und Tonfiguren von Dieter Rautenberg und Jürgen von Ulardt. Rund 60 Gäste kamen zur Vernissage am Donnerstagabend ins Haus am Nepomuk. weiterlesen
« vorherige Seite | 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10
Anzeige


Bildergalerien und Videos

Basketball: Alba schlägt Tigers mit 90:68

Gasexplosion in der Dußlinger Merianrealschule

Freihandelsabkommen ja oder nein?

Turner-Weihnachtszirkus der Spvgg Mössingen

Tübinger Weihnachtsmarkt 2014

Montagsdemo: 500 Mal gegen Hartz IV

Das Ammertal - Refugium für seltene Tiere

SSC Tübingen schlägt Altingen 3:2

2670 Starter beim Tübinger Nikolauslauf

TVR fordert Serienmeister vom Bodensee

Die Chocolart lockt Schokofans nach Tübingen

Die Bambam-Band lädt zum Nikolaus-Benefiz-Konzert

Sepp Buchegger: Advent Advent 2014

Talheim unterliegt Frommenhausen 0:3 Millipay Micropayment

Basketball: Tübingen unterliegt Göttingen

BFA-Gelände: Eine Forschungsanstalt im Dornröschenschlaf

Die erste Saison-Niederlage des TVR in Bildern

Fußball-Kreisliga A3: SV Oberndorf - SGM Poltringen/Pfäffingen 2:0 Millipay Micropayment

Anzeige


Anzeige


Nachrichten aus ...
ReutlingenWannweilPliezhausenWalddorfh�slachAmmerbuchT�bingenDettenhausenKirchentellinsfurtKusterdingenGomaringenDusslingenOfterdingenMössingenNehrenBodelshausenHirrlingenNeustettenRottenburgStarzachHorb
Die Woche im Rückklick
Vor zehn Jahren war der Holzmarkt noch voll: Zur ersten Montagsdemo in Tübingen kamen am 16. August ...

Wissen, was war

Die Woche vom 5. bis 12. Dezember zwischen Chocolart und Weihnachtsmarkt: Nikolauslauf, 500. Montagsdemo und gestoppte Abschiebung

Aktive Singles auf
date-click
Anzeige


Das TAGBLATT-Zeitungsarchiv
Artikelbild: Das Redaktionsarchiv des SCHWÄBISCHEN TAGBLATTS

Sie suchen? Wir finden.

Wer kennt das nicht: Ausgerechnet den Artikel zum Thema, das einen gerade beschäftigt, hat man verpasst. Oder man braucht dringend einen Überblick über eine regionale Fragestellung. Das TAGBLATT-Archiv hilft weiter.

Ihr Kontakt zur Redaktion
Schwäbisches Tagblatt 

07071/934-0

Tagblatt Online
07071/934-0
Steinlach Bote 07473/9507-0
Rottenburger Post 07472/1606-16
Reutlinger Blatt 07121/3259-50
Neckar Chronik Horb 07451/9009-30
Tagblatt Anzeiger 07071/934-0