Das Jägerhäusle beim Preußischen hatte schon etliche Bewohner, darunter einen elsässischen ...

Letzte Station für den armen Baron

Das alte Jägerhäusle im Preußischen wird verkauft

Es steht am Fuß des Steilhangs zwischen Eisenbahnbrücke und Stationenweg zur Altstadtkapelle: Das Haus 4 im „Preußischen“ gehörte einst einem „Zirkus- und Menageriebesitzer“, beherbergte Säger, Gärtner, eine Messerschmieds-Witwe und sogar eine Adelsfamilie. Jetzt soll es den Besitzer wechseln. Die Renaissance-Maske an der Fassade wurde entfernt. weiterlesen Millipay Micropayment
Viel Platz zwischen Podium und Publikum. Am Mittwochabend äußerten sich auf Einladung des ...

Kontroverse Ansprüche an Grünfläche

Podiumsdiskussion beschäftigte sich mit dem Rottenburger Schänzle

Der Arbeitskreis (AK) Stadtbild möchte das Schänzle als Insel erhalten. Das Motto der Stadt hingegen ist: „Ran an den Neckar“. Zwei Konzepte, die sich nicht unbedingt widersprechen. Rund 100 Interessierte kamen am Mittwoch zu einer von TAGBLATT-Redakteur Gert Fleischer moderierten Podiumsdiskussion ins Haus der Bürgerwache. weiterlesen Millipay Micropayment
Der Wiener Straßenkünstler Abraham Thill zeigt auf dem diesjährigen Gauklerfest, was sich mit dem ...

Artistik und Illusion

Nächste Woche ist wieder Gauklerfest und Varieté-Abend in Rottenburg

Zum elften Mal veranstaltet der HGV am Sonntag, 4. Mai, sein Gauklerfest mit internationalen Zauberkünstlern und Akrobaten. Die meisten sind zum ersten Mal in Rottenburg zu sehen. Das gilt auch für die nur bei den Varieté-Abenden am 2. und 3. Mai auftretenden Illusionisten. weiterlesen Millipay Micropayment
Artikelbild: Bischof Gebhard Fürst unterschrieb die ausgehandelten Änderungen

Beschäftigte in der Diözese Rottenburg-Stuttgart haben neue Entgeltordnung

Bischof Gebhard Fürst unterschrieb die ausgehandelten Änderungen

Rottenburg. Die Tarifkommission KODA der Diözese Rottenburg-Stuttgart hat eine neue Entgeltordnung für die rund 20 000 im Bereich der Diözese beschäftigten Frauen und Männer beschlossen. Die KODA – Kommission zur Ordnung des Diözesanen Arbeitsvertragsrechtes – einigte sich auf Verbesserungen besonders für Beschäftigte in der Gemeindeseelsorge. Die neue Ordnung gilt rückwirkend zum Januar. weiterlesen Millipay Micropayment

Kinderbetreuung ab 6 Uhr?

Die Hospitalstiftung sucht zusätzliche Fachkräfte/OB will bessere Außendarstellung

Nach den Turbulenzen um einen TAGBLATT-Bericht über den Personalmangel in den städtischen Pflegeheimen will die Hospitalstiftung ihre Außendarstellung verbessern. Auf vier Klausurtagungen hat der Hospitalausschuss des Gemeinderats über weitere interne Veränderungen beraten. weiterlesen Millipay Micropayment
In diesem südöstlichen Bereich des Gewerbegebiets „Hummelberg“ soll der Garagenpark entstehen. ...

Viel Raum für Garagen

Nagolder Investor will im südlichen „Hummelberg“ einen Garagenpark errichten

Ein „Garagenpark“ mit 71 Garagen in den Maßen 10 auf 4 Meter erscheint zumindest auf den ersten Blick als ein etwas ungewöhnliches Objekt. Im Eutinger Gewerbegebiete „Hummelberg“ ist so ein Projekt geplant. weiterlesen Millipay Micropayment
Die Café Bar in der Königstraße muss wegen „unüberbrückbarer Differenzen“ zwischen Pächter und ...

Irish-Fans ohne Heimat

Die Café Bar in der Königstraße schließt am 29. April/Samstag letztes Konzert

Schock für Folk-Rock-Fans und Stammgäste: Mit der Café Bar schließt eine Institution der Rottenburger Live-Musik-Szene. Grund dafür sind nicht die Anwohner, sondern „unüberbrückbare Differenzen“ zwischen Pächter und Vermieter. weiterlesen Millipay Micropayment
Am Rottenburger Bischoff-See bittet die Initiative Artenvielfalt Neckartal (IAN) um Rücksicht auf ...

Seltene Brutvögel kommen zurück

Am Bischoff-Baggersee brüten gerade seltene Vogelarten

Das Burglehen und der Baggersee Bischoff im Besonderen, aber auch der gesamte Abschnitt des Neckartals zwischen Rottenburg und Tübingen sind Durchzugs- und Aufenthaltsort seltener Vogelarten. Derzeit bedürfen sie besonderen Schutzes. weiterlesen Millipay Micropayment
Klaus Dentlers Badenixen sind fast immer bei der Kunstmeile dabei. Privatbild

Kunstmeile am Fluss

Verein zur Steigerung der Lebensfreude lädt wieder zur Kunstmeile

Auch heuer veranstaltet der Verein zur Steigerung der Lebensfreude zum Gauklerfest am Sonntag, 4. Mai, wieder seine Kunstmeile entlang des Neckars. Wer mitmachen möchte, kann sich noch dazu anmelden. weiterlesen
Anlegen, zielen, abdrücken: Beim Ostereierschießen in Bad Niedernau schossen die Teilnehmer im ...

Die ruhigste Hand gewann

Bad Niedernauer Schützen warben mit Ostereierschießen für ihren Sport

Beim Ostereierschießen des Schützenvereins Bad Niedernau wurde nicht etwa auf, sondern um Eier geschossen – wahlweise roh oder gekocht und bunt gefärbt. Wer am Ostermontag die meisten Zehner-Ringe schoss, gewann dazu hin einen Deutschen Riesen. weiterlesen Millipay Micropayment

Shitstürmchen

CDU: 28 Hassmails wegen Moschee-Besuch

Auf die Leser der rechtslastigen Internet-Plattform „Politically Incorrect“ ist Verlass: Am Gründonnerstag um 16.48 Uhr stellten die „PI-News“ einen TAGBLATT-Artikel - ohne Erlaubnis des TAGBLATT-Verlags - über die Rottenburger CDU ins Netz – und gerade mal sechs Minuten später erschien der erste Kommentar von PI-Leser „Auge.um.Auge“: „Man weiß ja bald nicht mehr, in welchem Land man lebt." weiterlesen
Das blieb am 5. April 1906 vom Nagolder „Hirsch“ übrig. Unter den Trümmern starben 52 Menschen, ...

Heute vor 150 Jahren wurde der evangelische Pfarrer Karl Riedinger in Rottenburg geboren

Sein Leben war eine Tragödie

Karl Riedinger war nicht glücklich, weder in seinem Amt noch in seiner Ehe. Nach einer Affäre mit einer Hebamme wurde der junge Pfarrer strafversetzt in den Schwarzwald. Dort fand er 1906 beim Einsturz eines Wirtshauses den Tod. Begraben wurde er im Rottenburger Klausenfriedhof – nicht weit von seinem Geburtshaus. weiterlesen Millipay Micropayment
DasKiebinger Eierlesen 2014 am gestrigen Ostermontag: Von links: Leser Benjamin Ruge beim Abwurf, ...

Der Läufer Christoph Hahn gewinnt das Kiebinger Eierlesen am Ostermontag bei trockenem Wetter

Zu viele Eier fliegen ins Publikum

Zu viele rohe Eier klatschten gestern ins Publikum statt in den Korb. Läufer Christoph Hahn nutzte die Gunst der Stunde und gewann das Kiebinger Eierlesen vor etwa tausend Zuschauern. weiterlesen Millipay Micropayment

Kiebingen: Fliegende Eier im und neben dem Korb
Bild: © Arno Bachert - Fotolia.com

Schwerer Unfall auf der Rottenburger Südtangente

Acht Verletzte, eine davon schwer

Ein Fehler beim Abbiegen hatte am Montagmorgen fatale Folgen: Ein voll besetzter VW-Bus stieß mit einem Golf zusammen. weiterlesen

Eierwerfen kann ungeahnte Folgen haben

Wie das „Stuttgarter Früchtle“ seine Lene Ostern 1939 in Nellingsheim kennenlernte

Nellingsheim. Wer weiß, wieviel künftige Paare sich beim diesjährigen Eierlesen in Kiebingen zum ersten Mal in die Augen schauen. Lene Widmann (oben links) und Rudolf Hähnle taten es als Zehnjährige 1939 am Ostersonntag in Nellingsheim, das damals knapp 300 Einwohner zählte. Rudolf Hähnle wohnte in Stuttgart und hatte zu Ostern seine Großmutter Katharina Pross besucht. weiterlesen
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10  | nächste Seite »
Bildergalerien und Videos

Küken schlüpfen im Museum

Kiebingen: Fliegende Eier im und neben dem Korb

Der Mittelaltermarkt auf dem Thiepvalgelände

Die Welt der Alraune Siebert

Das neue Glockenspiel der Stiftskirche

Stiftskirchenorganist Braun stellt das Glockenspiel vor

Verbraucherminister Bonde in der UDO-Großküche

Abtauchen im Uhlandbad: Gäste unter Wasser

Bodelshausen spielt gegen Poltringen/Pfäffingen 3:3 Millipay Micropayment

Senfit: die Seniorenmesse in Tübingen

104:64 - Tigers wie entfesselt im Abstiegskampf

Guerilla-Merketing mit der Laserkanone

Tübinger Nacht im April 2014

Video-Zusammenfassung: TV Derendingen - SC Freiburg II 1:0 Millipay Micropayment

Wendelsheim unterliegt Hirschau 0:2 Millipay Micropayment

Eine Zinser-Modenschau präsentiert aktuelle Sommertrends

SV Pfrondorf - TSV Hirschau 0:0 Millipay Micropayment

Endlich wieder ein Sieg: Tigers gegen Trier 74:67

Anzeige


Nachrichten aus ...
ReutlingenWannweilPliezhausenWalddorfh�slachAmmerbuchT�bingenDettenhausenKirchentellinsfurtKusterdingenGomaringenDusslingenOfterdingenMössingenNehrenBodelshausenHirrlingenNeustettenRottenburgStarzachHorb
Anzeige


Die Woche im Rückklick
Die beiden Neuankömmlinge im Glockengebälk: Sie stehen (beziehungsweise hängen) für das ...

Wissen, was war

Die Woche vom 12. bis 17. April: Tübinger tauchen ab, ein verdächtiger Patient und ein Glockenspiel für die Stiftskirche

Aktive Singles auf
date-click
Anzeige


Zeitzeugnisse

Vor 50 Jahren: Kanzler Erhard besuchte Tübingen

Das „Wirtschaftswunder“ der Nachkriegszeit verkörperte Ludwig Erhard wohl wie kein anderer: Der CDU-Mann war wohlgenährt, hatte stets eine Zigarre im Mundwinkel „und eine gesunde Farbe des Erfolgs im Gesicht“, bemerkte der TAGBLATT-Chronist, als Erhard zu seinem ersten – und einzigen – Staatsbesuch nach Tübingen kam. Das war vor 50 Jahren, am 24. Februar 1964.

Anzeige


Ihr Kontakt zur Redaktion