24.12.2012 Drucken Empfehlen
 per eMail empfehlen


   

Christen feiern Heiligabend

Mehr Wertschätzung für Kinder

Der Rottenburger Bischof Gebhard Fürst hat in seiner Weihnachtsbotschaft zu einem kinderfreundlichen Klima in der Gesellschaft aufgerufen.

Anzeige


dpa

Rottenburg. «Kinder sind ein unschätzbare Gut», betonte der Bischof. Der Wert von Kindern dürfe nicht mit Rentenformeln und anderen ökonomischen Kalkulationen bemessen werden. «Kinder bedeuten Risiko, Kosten und hohe Verantwortung, sie sind aber viel mehr Zeichen der Hoffnung, geben bei aller Belastung Sinn und Erfüllung», sagte der Oberhirte der Diözese Rottenburg-Stuttgart.

Gerade die Wirtschaft müsse noch familienfreundlicher werden. «Wir brauchen keine wirtschaftsfreundlichen Familien, sondern eine familienfreundliche Wirtschaft.»

Es sei alarmierend, dass Deutschland mit statistisch 1,4 Kindern pro Frau zu den zehn Ländern in Europa mit der geringsten Geburtenrate zähle. «Wollen wir wirklich, dass unsere Gesellschaft immer älter wird?» Zugleich appellierte er an junge Paare: «Wer Kinder grundsätzlich aus seinem Leben ausschließt, läuft Gefahr, sich in vordergründigen Eigeninteressen zu verlieren.»

Traditionell wollte der Bischof an Heiligabend die Gefangenen der Justizvollzugsanstalt Schwäbisch Hall besuchen und dort einen Gottesdienst feiern. Auch Menschen, die straffällig geworden sind, seien von Gott angenommen und dürften auf Neubeginn hoffen, sagte er.

24.12.2012 - 14:01 Uhr | geändert: 26.12.2012 - 10:46 Uhr

Anzeige

(c) Alle Artikel, Bilder und sonstigen Inhalte der Website www.tagblatt.de sind urheberrechtlich geschützt. Eine Weiterverbreitung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Verlags Schwäbisches Tagblatt gestattet.

Anzeige


Bildergalerien und Videos

Großdemo gegen Primatenversuche

Weihnachtsbasar in Taipeh

Basketball: Alba schlägt Tigers mit 90:68

Gasexplosion in der Dußlinger Merianrealschule

Freihandelsabkommen ja oder nein?

Turner-Weihnachtszirkus der Spvgg Mössingen

Tübinger Weihnachtsmarkt 2014

Montagsdemo: 500 Mal gegen Hartz IV

Das Ammertal - Refugium für seltene Tiere

SSC Tübingen schlägt Altingen 3:2

2670 Starter beim Tübinger Nikolauslauf

TVR fordert Serienmeister vom Bodensee

Die Chocolart lockt Schokofans nach Tübingen

Die Bambam-Band lädt zum Nikolaus-Benefiz-Konzert

Sepp Buchegger: Advent Advent 2014

Talheim unterliegt Frommenhausen 0:3 Millipay Micropayment

Basketball: Tübingen unterliegt Göttingen

BFA-Gelände: Eine Forschungsanstalt im Dornröschenschlaf

Anzeige


Anzeige


Nachrichten aus ...
ReutlingenWannweilPliezhausenWalddorfh�slachAmmerbuchT�bingenDettenhausenKirchentellinsfurtKusterdingenGomaringenDusslingenOfterdingenMössingenNehrenBodelshausenHirrlingenNeustettenRottenburgStarzachHorb
Die Woche im Rückklick
Artikelbild: Gasexplosion an der Dußlinger Realschule auf dem Höhnisch

Wissen, was war

Die Woche vom 13. bis 19. Dezember: Gasexplosion an Schule, Kaya Yanar in der Kinderklinik und ein hungriger Dieb

Aktive Singles auf
date-click
Anzeige


Das TAGBLATT-Zeitungsarchiv
Artikelbild: Das Redaktionsarchiv des SCHWÄBISCHEN TAGBLATTS

Sie suchen? Wir finden.

Wer kennt das nicht: Ausgerechnet den Artikel zum Thema, das einen gerade beschäftigt, hat man verpasst. Oder man braucht dringend einen Überblick über eine regionale Fragestellung. Das TAGBLATT-Archiv hilft weiter.

Ihr Kontakt zur Redaktion
Schwäbisches Tagblatt 

07071/934-0

Tagblatt Online
07071/934-0
Steinlach Bote 07473/9507-0
Rottenburger Post 07472/1606-16
Reutlinger Blatt 07121/3259-50
Neckar Chronik Horb 07451/9009-30
Tagblatt Anzeiger 07071/934-0