Weinglas

Weggeschüttet wurde nichts

Nomol oi Fläschle ond nomol oins

Es gibt auch junge Schwaben. Fünf Weingüter sind es, die sich diesen Namen gegeben haben, obwohl sie im Remstal oder sogar im Unterland zu Hause sind: Beurer aus Stetten, Ellwanger Großheppach, Zipf Löwenstein, Wachtstetter Pfaffenhofen und Hengerer-Kistenmacher aus Heilbronn. Sie produzieren lediglich ein Prozent des Württemberger Weins. Aber es ist das Prozent ganz oben. weiterlesen

Metzingen

Fahranfängerin kracht in Laster

Erst neuneinhalb Stunden war der Führerschein alt, den eine 18-Jährige nun wohl bei einer Nachschulung bestätigen lassen muss.  weiterlesen

Reutlingen

Eine echt heiße Probefahrt

Ein flammendes Inferno beendete am Samstagmittag die Probefahrt eines nagelneuen VW Golf.  weiterlesen

Reutlingen

Vom Bagger eingeklemmt

Aus bislang ungeklärten Gründen stürzte am Freitagabend in Reutlingen ein Minibagger um und klemmte den Baggerführer ein. weiterlesen

Münsingen

Bullen mit großem Geweih

Als entlaufene Wasserbüffel entpuppten sich drei fragliche Rindviecher auf der Straße in Münsingen. weiterlesen
Vor dem Podiumsgespräch gab es einen Rundgang durch die Produktion von Elring-Klinger. Hier ...

Effiziente Christen

Wirtschaft und Kirche sprechen bei Elring-Klinger über Profit und Gerechtigkeit

Bei Elring-Klinger ist es am Donnerstag um Profite, Effizienz und Gerechtigkeit gegangen: Wirtschaft und Kirche haben sich prächtig verstanden – 150 Leute aus beiden Bereichen waren da. weiterlesen Millipay Micropayment

Aus Wut und Frust

Drei Jahre Haft nach Attacke auf Nachbarn

Eine 33-Jährige aus Reutlingen, die zwei Nachbarn attackiert hat, muss drei Jahre und einen Monat ins Gefängnis. Das Schwurgericht Tübingen verurteilte die Frau wegen gefährlicher Körperverletzung, Freiheitsberaubung, Nötigung und vorsätzlicher Körperverletzung. weiterlesen Millipay Micropayment

Reutlingen

Diebstahl auf Mitleidsmasche

Ein 83-jähriger Reutlinger ist am Donnerstag um die Mittagszeit beklaut geworden.  weiterlesen
Einer der Tümpel, die den Gelbbauchunken im Reutlinger Wasenwald Lebensraum bieten sollen. Das ...

Baggern für die Gelbbauchunke

Konzept zur Vernetzung von Biotopen im Reutlinger Stadtwald kostet lediglich 5000 Euro

Gerade mal fünf Zentimeter groß ist die Gelbbauchunke – doch nun soll das Amphibientierchen im Reutlinger Stadtwald groß rauskommen. Mit einem Biotopvernetzungskonzept werden beste Bedingungen für den Lurch des Jahres geschaffen. weiterlesen Millipay Micropayment

Trotz Kuppe überholt

Zwei Schwerverletzte bei Frontalcrash

Ein 19-Jähriger und ein 50-Jähriger wurden am Mittwochabend bei einem Frontalzusammenstoß auf der B313 zwischen Engstingen und Trochtelfingen schwer verletz. weiterlesen

Ganz unten

Demnächst Millionär

Gut möglich, dass Sie bald nichts mehr von mir lesen werden. Denn mir liegt ein Angebot vor, das mich in den Zustand größter finanzieller Unabhängigkeit versetzen dürfte. Möglich macht das ein Herr Sun Zhijun oder Zhijun Sun, der mich per E-Mail um Hilfe bei der Transaktion von 18,5 Millionen Dollar bittet. Als Ausgleich dafür möchte er mir 30 Prozent der gesamten Mittel – nun, anbieten, nehme ich an, denn das Verb fehlt. weiterlesen

Ärmel hoch fürs Ehrenamt

Prominente Hospitanten beim 3. Gustav-Werner-Tag in der Region im Einsatz

Gestern vor 205 Jahren ist der Reutlinger Sozialreformer Gustav Werner geboren worden. Aus diesem Anlass haben Politiker in verschiedenen Einrichtungen mitgearbeitet und anschließend über ihre Erfahrungen berichtet und fürs Ehrenamt geworben. weiterlesen Millipay Micropayment

Schnelle Hilfe

Trauma-Ambulanz kommt nach Reutlingen

Das baden-württembergische Sozialministerium startet einen Modellversuch mit sechs Trauma-Ambulanzen für die Opfer von Gewalttaten. Eine der Ambulanzen wird an der Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik in Reutlingen eingerichtet. weiterlesen Millipay Micropayment

Schluss statt Umbau

Real-Belegschaft betroffen über das Aus 2015

Der Real-Markt im Industriegebiet Mark West soll September 2015 geschlossen werden (wir berichteten) – gestern ist die Belegschaft bei einer Betriebsversammlung über die Pläne des Konzerns informiert worden. weiterlesen Millipay Micropayment

Kommentar

Hageldellen als Geschäftsmodell

Für den Geschäftserfolg ist bei den Dellendrückern der Wetterbericht im Internet mindestens genau so wichtig wie Hebelwerkzeuge, Heißkleber oder Negativhämmer: Denn überall, wo Hagelkörner niederprasseln, wartet hinterher Arbeit auf die Dellen-Doktoren. Um da zum Zug und ans demolierte Blech zu kommen, müssen die Spezialisten frühzeitig Kontakt zu Autohäusern oder Versicherungen aufnehmen. Der Stuttgarter Darko Kralj ist nicht nur Dellendrücker, sondern organisiert mit seiner Firma „Hagelteam“ auch Einsätze, für die er Spezialisten aus der ganz Welt zusammenzieht. Seit dem Sturm waren in Reutlingen und Tübingen wechselweise Fachleute aus Spanien, England, Slowakei, Kroatien, Polen und sogar Australien beschäftigt, auch eine Französin hat das Autoblech wieder in Form gebracht. weiterlesen Millipay Micropayment
Bildergalerien und Videos

Küken schlüpfen im Museum

Kiebingen: Fliegende Eier im und neben dem Korb

Der Mittelaltermarkt auf dem Thiepvalgelände

Die Welt der Alraune Siebert

Das neue Glockenspiel der Stiftskirche

Stiftskirchenorganist Braun stellt das Glockenspiel vor

Verbraucherminister Bonde in der UDO-Großküche

Abtauchen im Uhlandbad: Gäste unter Wasser

Bodelshausen spielt gegen Poltringen/Pfäffingen 3:3 Millipay Micropayment

Senfit: die Seniorenmesse in Tübingen

104:64 - Tigers wie entfesselt im Abstiegskampf

Guerilla-Merketing mit der Laserkanone

Tübinger Nacht im April 2014

Video-Zusammenfassung: TV Derendingen - SC Freiburg II 1:0 Millipay Micropayment

Wendelsheim unterliegt Hirschau 0:2 Millipay Micropayment

Eine Zinser-Modenschau präsentiert aktuelle Sommertrends

SV Pfrondorf - TSV Hirschau 0:0 Millipay Micropayment

Endlich wieder ein Sieg: Tigers gegen Trier 74:67

Anzeige


Nachrichten aus ...
ReutlingenWannweilPliezhausenWalddorfh�slachAmmerbuchT�bingenDettenhausenKirchentellinsfurtKusterdingenGomaringenDusslingenOfterdingenMössingenNehrenBodelshausenHirrlingenNeustettenRottenburgStarzachHorb
Anzeige


Die Woche im Rückklick
Die beiden Neuankömmlinge im Glockengebälk: Sie stehen (beziehungsweise hängen) für das ...

Wissen, was war

Die Woche vom 12. bis 17. April: Tübinger tauchen ab, ein verdächtiger Patient und ein Glockenspiel für die Stiftskirche

Aktive Singles auf
date-click
Anzeige


Zeitzeugnisse

Vor 50 Jahren: Kanzler Erhard besuchte Tübingen

Das „Wirtschaftswunder“ der Nachkriegszeit verkörperte Ludwig Erhard wohl wie kein anderer: Der CDU-Mann war wohlgenährt, hatte stets eine Zigarre im Mundwinkel „und eine gesunde Farbe des Erfolgs im Gesicht“, bemerkte der TAGBLATT-Chronist, als Erhard zu seinem ersten – und einzigen – Staatsbesuch nach Tübingen kam. Das war vor 50 Jahren, am 24. Februar 1964.

Anzeige


Ihr Kontakt zur Redaktion