Vier Verletzte am Sonntagabend

Schwerer Frontalzusammenstoß auf der Alb

Vier zum Teil schwer verletzte Personen und ein Sachschaden in Höhe von 36000 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls mit drei beteiligten Fahrzeugen auf der B 312: Ein Tübinger war auf die Gegenfahrbahn geraten. weiterlesen
Ernst Fauser führte seinen Schäferhof mit dem Einstieg in das Direktmarketing in eine neue ...

Übernachten im Heu

Der Schäferhof Fauser in Pfronstetten ist 2003 in den Tourismus eingestiegen

Bis 2003 setzte die Familie Fauser nur auf die traditionelle Schäferei. Dann entdeckte der Betrieb den Tourismus – und seither hat sich auf dem Hof in Pfronstetten sehr viel verändert. weiterlesen Millipay Micropayment

Flexiblere Betreuungszeiten erwünscht

Reutlinger Gesamtelternbeirat Gerk veröffentlicht die Ergebnisse seiner Umfrage zu Kindertagesstätten

Im Juni hat der Gesamtelternbeirat Reutlinger Kindergärten und -Kindertagesstätten (Gerk) Eltern betreuter Kinder befragt. Die wichtigsten Erkenntnisse für Gerk sind: Qualitätslücken sollten mit Elternhilfe geschlossen und Personalprobleme nachhaltig bekämpft werden. weiterlesen Millipay Micropayment

Reutlingen

Vermisster Elfjähriger Junge aufgefunden

Reutlingen. Der seit Donnerstagmorgen vermisste elfjährige Maciej ist wieder bei seinen Eltern. weiterlesen
Werben mit 250 Plakaten in Reutlingen für ihre Aktion: Bernd Stöhr vom Ordnungsamt, die drei ...

Reutlingen

Nachtleben soll sicherer werden

Reutlingen. Seit Donnerstag läuft die Aktion „Sicheres Nachtleben – Reutlingen handelt“ der hiesigen Gastro-Initiative (RGI): Wer künftig in einem der 30 beteiligten Lokale randaliert, bekommt einen einjährigen Platzverweis, der auch für alle anderen Kneipen gilt. weiterlesen

Hohenstein

Mann stirbt bei der Waldarbeit

Hohenstein. Arbeiten in einem Privatwald bei Hohenstein haben einen tödlichen Ausgang genommen: Ein 58-Jähriger hatte sich am Mittwochnachmittag beim Fällen einer Buche schwerste Verletzungen zugezogen. In der Nacht zum Donnerstag verstarb er an den Folgen dieser Verletzungen. weiterlesen

Metzingen

27-Jähriger rast in Lastwagen

Metzingen. Ein 27-Jähriger ist ohne Halt an einer Stoppstelle auf die Bundesstraße B 312 gefahren, verursachte einen Unfall – und war sofort seinen Führerschein los. weiterlesen

Reutlingen

Kleiner Junge wird vermisst

Reutlingen. Seit Donnerstagmorgen wird ein leicht geistig behinderter Elfjähriger vermisst. Der polnische Junge, der erst seit 14 Tagen bei seinen Eltern in die Eberhardstraße ist, war gegen 8 Uhr noch zu Hause und dürfte dann vermutlich mit einem Fahrrad fortgefahren sein. weiterlesen
Wohncontainer für 60 Asylbewerber stehen seit Frühjahr am Flüchtlingsheim in der Betzinger ...

Die Stadt ist am Zug

Neue Hürden für den Neubau der Asylbewerberunterkunft

Der Neubau des Asylbewerberheims in der Betzinger Carl-Zeiss-Straße rückt weiter in die Ferne. Denn im Gewerbegebiet sind keine dauerhaften Flüchtlingsunterkünfte erlaubt. weiterlesen
Artikelbild: Weiße Bänder am Stamm signalisieren das Einverständnis der Obst-Besitzer

Ernten ist in Pfullingen an manchen Bäumen erlaubt

Weiße Bänder am Stamm signalisieren das Einverständnis der Obst-Besitzer

Pfullingen. Die Kirschenernte war hervorragend, auch bei Äpfeln und anderem Obst ist eine gute Ausbeute zu erwarten. Doch oft hängen die Bäume voll – und niemand pflückt die Früchte. Deshalb gibt Pfullingen zum vierten Mal nach 2011 weiße Bänder aus, die Besitzer an den Stämmen als Einverständniserklärung fürs Pflücken anbringen. weiterlesen
Der neue Mann an der Orgel der Marienkirche: Torsten Wille ist am Samstag erstmals in Reutlingen zu ...

Wille zieht alle Register

Der neue Kantor und Organist der Marienkirche gibt am Samstag sein erstes Konzert

Am Samstag stellt sich Torsten Wille, der neue Kantor und Organist der Marienkirche, dem Reutlinger Publikum vor. Dabei erklingt neben Bach auch Gershwin, denn Wille möchte ernste und populäre Musik zusammenführen. weiterlesen
Artikelbild: Weltkriegsveteran auf vier Beinen

Mit Engelszungen

Weltkriegsveteran auf vier Beinen

Die ganz Kleinen sind oftmals die Größten. Dies beweist auch die beeindruckende Ausstellung „Tiere im Krieg“, die noch bis zum 26. Oktober im Reutlinger Naturkundemuseum zu sehen ist. weiterlesen Millipay Micropayment

Mittelstadt

Diesel-Diebe im Industriegebiet

Am Wochenende wurden aus den Tanks zweier Sattelzüge, die im Industriegebiet in der Schießwieslenstraße standen, rund 600 Liter Diesel abgeschlaucht.  weiterlesen

Reutlingen

IHK: Totalverbot kann nicht die Antwort sein

Die IHK Reutlingen ist für eine Einzelfallprüfung bei der Genehmigung von Neu- oder Umbauten in hochwassergefährdeten Gewerbegebieten.  weiterlesen
Bemerkenswerte Architektur: das Gmindersdorf in Reutlingen. Archivbild: Groebe

Schau zum Jubiläum

Kinderhaus Gmindersdorf feiert 100 Jahre

Das im Januar 1915 eröffnete Kinderhaus Gmindersdorf feiert im nächsten Jahr sein 100-jähriges Bestehen mit einer Austellung im Heimatmuseum. Dafür werden Zeitzeugen gesucht. weiterlesen
Bildergalerien und Videos

Mobil ohne Auto 2014 im Neckar-Erlebnis-Tal

Umbrisch-Provenzalischer Markt in Tübingen 2014

Tübinger Erbe-Lauf 2014

Demonstration gegen Tierversuche

Primaten, Proteste, Palmer

Die drei Lieblingsorte der Kirchentellinsfurter Bürgermeisterkandidaten: Bernd Haug

Die drei Lieblingsorte der Bürgermeisterkandidaten: Petra Kriegeskorte

TV Derendingen schlägt SV03 Tübingen 4:1 Millipay Micropayment

Ammerbucher Fliegerfest 2014

Stadtfest in Mössingen: Erst feucht, dann fröhlich

Horst Raichle, Bürgermeisterkandidat Kirchentellinsfurt

Trailer zum Poltringer Fliegerfest 2014

SV Seebronn schlägt SV Hailfingen 5:1 Millipay Micropayment

Die Dirndlknacker in Hirrlingen

Walter Tigers präsentieren das neue Team

SSC Tübingen schlägt TSG II mit 5:1 Millipay Micropayment

Toter und Totalschäden: Ein Massencrash zum Üben

Friedrichstraße feiert ihr neues Gesicht

Anzeige


Nachrichten aus ...
ReutlingenWannweilPliezhausenWalddorfh�slachAmmerbuchT�bingenDettenhausenKirchentellinsfurtKusterdingenGomaringenDusslingenOfterdingenMössingenNehrenBodelshausenHirrlingenNeustettenRottenburgStarzachHorb
Anzeige


Die Woche im Rückklick
Auf solchen Booten kommen die Flüchtlinge nach Italien. Wer diese Fahrt überlebt, braucht dringend ...

Wissen, was war

Die Woche vom 13. bis 19. September: Flüchtlinge hinters Landratsamt und weiter Debatte um Tübinger Tierversuche

Aktive Singles auf
date-click
Anzeige


Zeitzeugnisse
Anton Schäfle in Uniform. Das Bild entstand Anfang Februar 1917.

„Ich habe nämlich erbärmlich Hunger“

Der 18-jährige Musketier Anton Schäfle hat seinen Eltern seit seiner Ausbildung zum Soldaten im November 1916 bis zu seinem Fronteinsatz im Juni 1917 Briefe und Feldpostkarten geschickt. Die Wannweilerin Claudia Treutlein hat die Texte entziffert, fehlende Informationen recherchiert, alles dem TAGBLATT für die Veröffentlichung überlassen. Briefe und Karten sind ein Zeugnis des Hungers, den die Soldaten im Ersten Weltkrieg an der Front erleiden mussten. Nicht nur deshalb konnte sich Anton Schäfle für den Ersten Weltkrieg nicht begeistern; der Hof daheim war ihm viel wichtiger.

Anzeige


Ihr Kontakt zur Redaktion