Artikelbild: Testfall für die neue Willkommenskultur

Kommentar

Testfall für die neue Willkommenskultur

In Dettingen/Erms hatten es die Verantwortlichen des Landkreises im vergangenen Jahr versäumt, die Bevölkerung frühzeitig auf die Unterbringung von Asylbewerbern vorzubereiten – aus diesem Fehler haben sie nun aber gelernt: Lange, bevor Mitte des Jahres gut 100 Flüchtlinge die Unterkünfte im Ringelbachgebiet beziehen werden, lud das Landratsamt zusammen mit der Stadt zum Informationsabend. weiterlesen Millipay Micropayment
Hans-Olaf Henkel am Mittwoch im kleinen Saal der Reutlinger Stadthalle: „Bisher haben sich alle ...

Der Euro als Gefahr für Europa

Für AfD-Kandidat Hans-Olaf Henkel hat die Währungsunion keine Zukunft

Für die Kanzlerin Angela Merkel scheitert Europa, wenn der Euro scheitert. Dr. Hans-Olaf Henkel dreht das Argument um und behauptet: „Der Euro bedroht den Frieden in Europa.“ Am Mittwoch warb der stellvertretende AfD-Sprecher vor über 300 Zuhörern in der Stadthalle für eine Politik gegen den „Einheits-Euro“. Krisenländer sollen die Währungsunion verlassen. weiterlesen Millipay Micropayment

Kommentar Gartenschau

Sag mir, wo die Blumen sind

Den immer noch nachwirkenden Stolz der Reutlinger auf ihre Landesgartenschau vor 30 Jahren speisen zahlreiche Errungenschaften. Sie haben die Stadt zu ihrem Vorteil verändert. weiterlesen
Artikelbild: Die Firma Garten-Moser lässt sich ihr zweites Lehrlingsprojekt im Umweltbildungszentrum 30 000 Euro kosten

Im Listhof entsteht eine Schmetterlingsvoliere für heimische Falter

Die Firma Garten-Moser lässt sich ihr zweites Lehrlingsprojekt im Umweltbildungszentrum 30 000 Euro kosten

Das Umweltbildungszentrum Listhof versteht sich als das Kompetenzzentrum für Umweltpädagogik im Biosphärengebiet Schwäbische Alb. Über 500 einschlägige Veranstaltungen werden jedes Jahr angeboten – und es dürften noch mehr werden, wenn erst einmal die Schmetterlingsvoliere fertig ist, die von den Auszubildenden der Reutlinger Firma Garten-Moser in allen Einzelheiten konzipiert wurde und derzeit – samt Außenanlagen – im Entstehen ist.  weiterlesen

Reutlingen

Randale nach Mitternacht

Gönningen. Mittwochnacht ist ein 19-jähriger Randalierer in der Bronnweiler Straße festgenommen worden. weiterlesen

Reutlingen

Einbruch in Zahnarztpraxis

 Bei einem Einbruch in eine Zahnarztpraxis in der Württemberger Straße sind in der Nacht auf Mittwoch Geräte im Wert von mindestens 50 000 Euro entwendet worden. weiterlesen

Ganz unten

Der Berg ruft, der Mensch flucht

Da steigt man bei schönstem Wetter und hervorragenden Sichtverhältnissen im Tal in den Sessellift, um selbigen auf dem Berg in vollkommener Suppe zu verlassen. „Schei.e“, entfuhr mir unlängst im schweizerischen Hoch-Ybrig angesichts der dichten Nebelschwaden das böse Wort mit den fünf Buchstaben. Doch insgeheim drängte ein viel vulgäreres Wort an die Oberfläche: „Schei. verfi..ter Berg“. weiterlesen
Fechten vom fixierten Rollstuhl aus. Bild: TSG

Der Spaß an der Bewegung und der Begegnung

Die TSG Reutlingen startet mit Inklusionssport durch und kann ihr Programm dank Spenden ausbauen

Mädchenfußball und Hip Hop, Tischtennis, Rollstuhlfechten und Basketball: Die TSG Reutlingen hat viele Sportarten inklusiv im Angebot. Dank einiger Spenden kann der Verein sein Programm für Menschen mit und ohne Handi cap ausbauen. weiterlesen Millipay Micropayment
Artikelbild: Gedenken an die Internierten und Verschleppten, die eine Luftschutzanlage in den Berg unter der Pomologie treiben mussten

Eine Tafel erinnert an die Zwangsarbeit im Frankonenstollen

Gedenken an die Internierten und Verschleppten, die eine Luftschutzanlage in den Berg unter der Pomologie treiben mussten

Während des Zweiten Weltkriegs waren in Reutlingen fast 4000 Menschen in Betrieben, Privathaushalten sowie bei kirchlichen und kommunalen Stellen zur Zwangsarbeit gezwungen, über 100 von ihnen fanden den Tod.  weiterlesen
Die stellvertretende Tiefbauamtsleiterin Katrin Korth am Boden, hier bei einem Pressetermin im ...

Abschnittsweise Deckel und ein flaches Plattenband

Umbau der Stolperfalle in der Wilhelmstraße könnte die Stadt 108.000 Euro kosten

Die muldenförmige Entwässerungsrinne in der Wilhelmstraße soll das Terrain optisch gliedern. So war‘s einmal gedacht. Doch das gilt nicht mehr uneingeschränkt. Denn die Muldenrinne hat sich als Hindernis für Rollstuhlfahrer erwiesen. Nun wird nachgebessert. weiterlesen Millipay Micropayment

Reutlingen

Grüne für Anhörung der Zelle

Reutlingen. Die Kreistagsfraktion der Grünen beantragt, Vertreter des autonomen Jugendhauses Zelle im Jugendhilfeausschuss anzuhören. Hintergrund ist eine Ankündigung der Landkreisverwaltung, zu prüfen, ob die Zelle ihrem Bildungsauftrag noch in ausreichendem Maße nachkommt. Für die Zelle bedeute das nach der Auseinandersetzung mit der Stadt wegen einer Gaststättenkonzession die nächste formale Hürde, heißt es bei den Grünen. weiterlesen

Kommentar

Pflegefall Streuobstwiesen

Einst waren Streuobstwiesen Grundlage einer lohnenden Bewirtschaftungsform. Heute sind sie Tummelplatz für Lokalpolitiker – notgedrungen, aber deshalb noch lange kein g’mähts Wiesle. Trotz aller Appelle und Förderprogramme gingen die Bestände zurück – in Reutlingen um sieben Prozent während der vergangenen zehn Jahre. Und das nicht einmal nur, weil sie mit Straßen und Häusern überbaut wurden. weiterlesen Millipay Micropayment
Hatten viel Spaß trotz lediglich 50 Besuchern im franz. K: Das Reutlinger Mädels-Duo Absulem. Bild: ...

Neue Gesichter in der Szene

Workshops beim Festival von Sturm & Klang kommen gut an – das Konzert nicht

Nachmittags Workshops zu aktuellen politischen Themen im Haus der Jugend, Abends drei Bands im franz. K – das Reutlinger Festival Sturm & Klang hat ein vielfältiges Programm geboten. weiterlesen Millipay Micropayment
Holger Lange und seine vielen bunten Käfer. Bis Oktober parken sie im Betzinger Heimatmuseum hinter ...

Bauen + konstruieren = spielen

Im Betzinger Heimatmuseum „Im Dorf“ zeigt Holger Lange technisches Spielzeug

Traktoren, Trabbis, Käfer und Enten: Holger Lange sammelt sie alle – im Maßstab 1:32. Der Großteil seiner Schätze ruht zuhause im Betzinger Keller. Einen Teil hat er nun vorübergehend ins Dachgeschoss des Betzinger Museums umgesiedelt. Darunter eine liebevoll dekorierte „Maxi“-Eisenbahn von Märklin. weiterlesen

Pfullingen

Tunnel diese Woche gesperrt

Der Ursulabergtunnel ist diese Woche zu. weiterlesen
Bildergalerien und Videos

Küken schlüpfen im Museum

Kiebingen: Fliegende Eier im und neben dem Korb

Der Mittelaltermarkt auf dem Thiepvalgelände

Die Welt der Alraune Siebert

Das neue Glockenspiel der Stiftskirche

Stiftskirchenorganist Braun stellt das Glockenspiel vor

Verbraucherminister Bonde in der UDO-Großküche

Abtauchen im Uhlandbad: Gäste unter Wasser

Bodelshausen spielt gegen Poltringen/Pfäffingen 3:3 Millipay Micropayment

Senfit: die Seniorenmesse in Tübingen

104:64 - Tigers wie entfesselt im Abstiegskampf

Guerilla-Merketing mit der Laserkanone

Tübinger Nacht im April 2014

Video-Zusammenfassung: TV Derendingen - SC Freiburg II 1:0 Millipay Micropayment

Wendelsheim unterliegt Hirschau 0:2 Millipay Micropayment

Eine Zinser-Modenschau präsentiert aktuelle Sommertrends

SV Pfrondorf - TSV Hirschau 0:0 Millipay Micropayment

Endlich wieder ein Sieg: Tigers gegen Trier 74:67

Anzeige


Nachrichten aus ...
ReutlingenWannweilPliezhausenWalddorfh�slachAmmerbuchT�bingenDettenhausenKirchentellinsfurtKusterdingenGomaringenDusslingenOfterdingenMössingenNehrenBodelshausenHirrlingenNeustettenRottenburgStarzachHorb
Anzeige


Die Woche im Rückklick
Die beiden Neuankömmlinge im Glockengebälk: Sie stehen (beziehungsweise hängen) für das ...

Wissen, was war

Die Woche vom 12. bis 17. April: Tübinger tauchen ab, ein verdächtiger Patient und ein Glockenspiel für die Stiftskirche

Aktive Singles auf
date-click
Anzeige


Zeitzeugnisse

Vor 50 Jahren: Kanzler Erhard besuchte Tübingen

Das „Wirtschaftswunder“ der Nachkriegszeit verkörperte Ludwig Erhard wohl wie kein anderer: Der CDU-Mann war wohlgenährt, hatte stets eine Zigarre im Mundwinkel „und eine gesunde Farbe des Erfolgs im Gesicht“, bemerkte der TAGBLATT-Chronist, als Erhard zu seinem ersten – und einzigen – Staatsbesuch nach Tübingen kam. Das war vor 50 Jahren, am 24. Februar 1964.

Anzeige


Ihr Kontakt zur Redaktion