Auch die Wagen des Zuges wurden erheblich beschädigt: Fenster barsten...

Neun Verletzte und hoher Sachschaden

Wannweil: Regionalexpress rammt Lkw-Anhänger

Wannweil. Gegen 12.50 Uhr hat ein von Tübingen Richtung Reutlingen fahrender Regionalexpress den Anhänger eines Lkw auf dem Bahnübergang beim Bahnhof in Wannweil gerammt. Neun Menschen wurden verletzt, der Schaden liegt laut Polizei bei mehreren hunderttausend Euro. weiterlesen

Wannweil: Verkehrsbehinderungen nach Zugunfall in Wannweil Wannweil: Regionalexpress rammt Lastwagen-Anhänger
Die Nachbarn sind von den Plänen von Holy für die brachliegende Wannweiler Textilfabrik wenig ...

Gemeinderat beriet über Alte Spinnerei

Drei Meter für die Anwohner

Mit einer Reihe von Korrekturen reagierte die Metzinger Holy AG auf zahlreiche Einwände gegen die Pläne für die Alte Spinnerei in Wannweil. weiterlesen

Aus Frust Feuer gelegt

Drei Jahre: Brandstifter gesteht und findet milde Richter

Wegen Brandstiftung in mehreren Fällen und einer schweren Brandstiftung wurde ein Wannweiler gestern vom Schöffengericht zu einer dreijährigen Haftstrafe verurteilt. Sein Geständnis trug erheblich zu der milden Strafe bei. weiterlesen

Stelle von Jasmin Rauhaus an der Uhlandschule fällt weg

Mehr Schulsozialarbeit

Weil die Werkrealschule wegfällt, gibt es künftig an Wannweils Uhlandschule keine Ganztagesangebote für Fünft- und Sechstklässler mehr. Dafür stockt der Förderverein Uta Steebs Stelle für Schulsozialarbeit an der Grundschule auf. weiterlesen
Vor der Bürgerversammlung schauten sich interessierte Wannweiler mit Bürgermeisterin Anette ...

Märkte sind umstritten

Bürgerversammlung zu den Plänen für die Alte Spinnerei

Verwaltung, Planer und über hundert Zuhörer/innen diskutierten auf der Wannweiler Bürgerversammlung am Mittwochabend im Gemeindehaus die Pläne der Holy AG für die Alte Spinnerei. weiterlesen
Kunst als Ausgleich: Im Haus in der Wannweiler Vogelsangstraße stapeln sich Michael Broszius’ ...

Kurzes Schmunzeln. Shit.

Wie Michael Broszius sein Tourette-Syndrom in den Alltag integriert

Er steht mitten im Leben, ist als selbstständiger Grafik-Designer und als Künstler erfolgreich. Über seine Erfahrungen mit dem Tourette-Syndrom hat der Neu-Wannweiler Michael Broszius ein Buch veröffentlicht. weiterlesen
Holy verspricht, möglichst viel vom historischen Bestand der Alten Spinnerei zu erhalten. Bild: ...

Lofts in der Fabrikhalle

Holy plant Wohnungen, Gewerbe und Handel

Es ist das größte Wannweiler Bauprojekt seit Jahren. Die Metzinger Holy AG will auf dem Gelände der Alten Spinnerei Wohnungen, Gewerbe und Handel ansiedeln. weiterlesen
Es ist ein guter Haushalt, lobte Bürgermeisterin Anette Rösch den Wannweiler Etat für 2012, den ...

Ein Ausnahme-Haushalt

Wannweil verabschiedet Etat 2012 mit 10,7 Millionen Euro Volumen

Dank gestiegener Steuereinnahmen kann Wannweil investieren und Schulden tilgen. weiterlesen
Die Krimiautorinnen Biggi Rist (links) und Liliane Skalecki Privatbild

Einfach mal ein Netter

Autorinnenduo mit Wannweiler Wurzeln schreibt Bremen-Krimi

Na also. Wer bislang dachte, dass der gemeine Krimikommissar zwingend einen an der Klatsche haben müsse, wird nun eines Besseren belehrt. Biggi Rist und Liliane Skalecki haben einen erfunden, der ganz ohne Alkoholprobleme und Seelenknacks auskommt: „Wir wollten einfach einen netten Kerl ohne Altlasten.“ Herausgekommen ist Kriminalhauptkommissar Heiner Hölzle, liiert, engagiert, Schwabe. weiterlesen
Artikelbild: Kernig kalte Kinderfasnet

Wannweil

Kernig kalte Kinderfasnet

Bei strahlend blauem Himmel aber beißender Kälte haben sich am Samstag in Wannweil etwa 20 Narrengruppen aus dem Reutlinger Umland zum Kinderumzug versammelt. weiterlesen

Polizei verwundert

Die „Bild-“Zeitung und der Brandstifter

Der mutmaßliche Wannweiler Brandstifter hat bei der vergangenen Kommunalwahl vergeblich für die Freie Liste kandidiert. Die „Bild“ konstruiert aus der „Wahlniederlage“ ein Motiv für seine Taten. weiterlesen
Artikelbild: Gemeinderat soll Baupläne nun präsentiert bekommen

Holy will Wohnhäuser bauen

Gemeinderat soll Baupläne nun präsentiert bekommen

Die Wannweiler Pläne zum Bau von Wohnhäusern beziehen die Alte Spinnerei mit ein. Die  historische Fabrik soll aber erhalten bleiben. weiterlesen

Pliezhausen

Schüsse auf Hausmeister: 18-Jähriger gesteht

Wie die Polizeidirektion Reutlingen mitteilt, ist es gelungen, den Schützen zu ermitteln, der in der Silvesternacht aus einer Schreckschusswaffe auf ein Ehepaar geschossen und dabei den Ehemann verletzt hatte. Ein 18-Jähriger aus Pliezhausen räumte jetzt ein, geschossen zu haben. weiterlesen

Fünf, setzen

Wannweiler Gutachter-Kapriolen

Zur Ermittlung von Grundstückswerten und für sonstige Wertermittlungen werden in Gemeinden selbstständige, unabhängige Ausschüsse gebildet, heißt es im Baugesetzbuch. Die Besetzung ist für gewöhnlich eine Formalie – nicht aber in Wannweil. Hier wird seit Jahren heftig über die Zusammensetzung des Gutachterausschusses gestritten. So auch am vorigen Donnerstag im Gemeinderat. weiterlesen
Bildergalerien und Videos

Die drei Lieblingsorte der Kirchentellinsfurter Bürgermeisterkandidaten: Bernd Haug

Die drei Lieblingsorte der Bürgermeisterkandidaten: Petra Kriegeskorte

TV Derendingen schlägt SV03 Tübingen 4:1 Millipay Micropayment

Ammerbucher Fliegerfest 2014

Stadtfest in Mössingen: Erst feucht, dann fröhlich

Horst Raichle, Bürgermeisterkandidat Kirchentellinsfurt

Trailer zum Poltringer Fliegerfest 2014

SV Seebronn schlägt SV Hailfingen 5:1 Millipay Micropayment

Die Dirndlknacker in Hirrlingen

Walter Tigers präsentieren das neue Team

SSC Tübingen schlägt TSG II mit 5:1 Millipay Micropayment

Toter und Totalschäden: Ein Massencrash zum Üben

Friedrichstraße feiert ihr neues Gesicht

Rallye von Rottenburg in den Orient

Die Kandidaten für die Bürgermeisterwahl in Kirchentellinsfurt | Christine Falkenberg

Adebar ist wieder da: Störche sammeln sich im Kreis

Kreisliga A: Altingen schlägt Lustnau 3:2 Millipay Micropayment

Beachparty in Oberndorf: Bei 15 Grad in den Heuballen-Pool

Anzeige


Nachrichten aus ...
ReutlingenWannweilPliezhausenWalddorfh�slachAmmerbuchT�bingenDettenhausenKirchentellinsfurtKusterdingenGomaringenDusslingenOfterdingenMössingenNehrenBodelshausenHirrlingenNeustettenRottenburgStarzachHorb
Anzeige


Die Woche im Rückklick
Auf solchen Booten kommen die Flüchtlinge nach Italien. Wer diese Fahrt überlebt, braucht dringend ...

Wissen, was war

Die Woche vom 13. bis 19. September: Flüchtlinge hinters Landratsamt und weiter Debatte um Tübinger Tierversuche

Aktive Singles auf
date-click
Anzeige


Zeitzeugnisse
Anton Schäfle in Uniform. Das Bild entstand Anfang Februar 1917.

„Ich habe nämlich erbärmlich Hunger“

Der 18-jährige Musketier Anton Schäfle hat seinen Eltern seit seiner Ausbildung zum Soldaten im November 1916 bis zu seinem Fronteinsatz im Juni 1917 Briefe und Feldpostkarten geschickt. Die Wannweilerin Claudia Treutlein hat die Texte entziffert, fehlende Informationen recherchiert, alles dem TAGBLATT für die Veröffentlichung überlassen. Briefe und Karten sind ein Zeugnis des Hungers, den die Soldaten im Ersten Weltkrieg an der Front erleiden mussten. Nicht nur deshalb konnte sich Anton Schäfle für den Ersten Weltkrieg nicht begeistern; der Hof daheim war ihm viel wichtiger.

Anzeige


Ihr Kontakt zur Redaktion