Keine Insellösung

Wannweiler Gemeinderat billigt Stromkonzessionsvertrag einstimmig

Einstimmig hat der Wannweiler Gemeinderat den neuen Stromkonzessionsvertrag mit der Kraftwerk Reutlingen-Kirchentellinsfurt AG gebilligt. Nach Einschätzung der Bürgermeisterin Anette Rösch enthält er deutliche Verbesserungen. weiterlesen
Artikelbild: Eltern und Lehrer haben neue Spielgeräte hinter der Uhlandschule aufgestellt

Schaukeln wie im Vogelnest auf dem neuen Spielplatz

Eltern und Lehrer haben neue Spielgeräte hinter der Uhlandschule aufgestellt

Wannweil. Für den Wannweiler Hauptamtsleiter und Schul-Fördervereinsvorsitzenden Volker Steinmaier ist es „eine tolle Dorfgemeinschaftssache“: 45 Eltern, Lehrer und Fördervereinsmitglieder haben im Oktober in 220 ehrenamtlichen Arbeitsstunden neue Spielgeräte hinter der Uhlandschule aufgestellt. Jetzt gibt es dort auf der Wiese zwischen Schule und Uhlandhalle einen Balancierbalken, ein Turnreck und auf speziellen Wunsch der Schüler eine „Vogelnestschaukel“, die hier im Bild Pascal und Efe (von links) testen. Weiter wurde die Bolderwand erweitert und bemalt. weiterlesen

Lebend aber stark unterkühlt

Vermisste im Gestrüpp gefunden

Eine 59-jährige Pfullingerin, die seit Dienstagabend vermisst wurde, ist am Mittwochnachmittag lebend aber stark unterkühlt im Wald bei Wannweil gefunden worden. weiterlesen
Botho Walldorf im Wannweiler Gemeindearchiv, das er ehrenamtlich betreut. Rechts eine über hundert ...

Mit Gespür für Geschichte

Wannweiler Sammler Botho Walldorf bestückt seit Jahren Museen

100 000 Fotos mit Schwerpunkt Zollernbahn in den 1960er-Jahren hat der Wannweiler Botho Walldorf gemacht und zusammengetragen. Seine umfangreiche Sammlung ziert heute Museen und Archive. weiterlesen
Schöne neue Wartehäuschen am Wannweiler Bahnhof – und schon ist eine Scheibe zu Bruch ...

Fast bruchsicher

Spezialglas der Bahn in Wannweil schon kaputt

Kaum aufgestellt und schon kaputt: Unbekannte haben ein neues Wartehäuschen am Wannweiler Bahnhof beschädigt. Die Scheibe ist eingeschlagen – doch die Bahn sagt, das Spezialglas sei bruchsicher. weiterlesen

Kommentar

Sicher ist nicht genug

Sprechen wir Klartext: Bei dem Unfall am vergangenen Freitag in Wannweil haben die 500 Fahrgäste im Regionalexpress großes Glück gehabt. Man darf hier durchaus von einer Katastrophe sprechen, an der sie haarscharf vorbeigeschrammt sind. weiterlesen
Am Freitag stieß an dieser Stelle ein Regionalexpress mit einem Lastwagenanhänger zusammen. Seit ...

Nur ein Problem der Navis?

Wannweil: Fehlgeleitete Laster kreuzen Bahnübergang

Am Freitag stieß der Regionalexpress 22030 von Tübingen nach Stuttgart auf dem Übergang beim Bahnhof mit einem Lastwagenanhänger zusammen. Jetzt hat die Debatte um Konsequenzen begonnen. weiterlesen

Kommentar: Sicher ist nicht genug

Wannweiler Zugunglück

Polizei sucht den Traktor-Fahrer

Die Folgen des Bahnunglücks am Freitag werden Wannweil, Deutsche Bahn und Ermittlungsbehörden für längere Zeit beschäftigen. Wie sicham Mittwoch herausstellte, sucht die Polizei jetzt dem Traktorfahrer als Zeugen. weiterlesen
Artikelbild: Verkehrsbehinderungen nach Zugunfall in Wannweil

Wannweil

Verkehrsbehinderungen nach Zugunfall in Wannweil

Nach einem Zugunglück an einem Bahnübergang in Wannweil (Kreis Reutlingen) haben Autofahrer am Wochenende die Folgen zu spüren bekommen. weiterlesen
Auch die Wagen des Zuges wurden erheblich beschädigt: Fenster barsten...

Neun Verletzte und hoher Sachschaden

Wannweil: Regionalexpress rammt Lkw-Anhänger

Wannweil. Gegen 12.50 Uhr hat ein von Tübingen Richtung Reutlingen fahrender Regionalexpress den Anhänger eines Lkw auf dem Bahnübergang beim Bahnhof in Wannweil gerammt. Neun Menschen wurden verletzt, der Schaden liegt laut Polizei bei mehreren hunderttausend Euro. weiterlesen

Wannweil: Verkehrsbehinderungen nach Zugunfall in Wannweil Wannweil: Regionalexpress rammt Lastwagen-Anhänger
Die Nachbarn sind von den Plänen von Holy für die brachliegende Wannweiler Textilfabrik wenig ...

Gemeinderat beriet über Alte Spinnerei

Drei Meter für die Anwohner

Mit einer Reihe von Korrekturen reagierte die Metzinger Holy AG auf zahlreiche Einwände gegen die Pläne für die Alte Spinnerei in Wannweil. weiterlesen

Aus Frust Feuer gelegt

Drei Jahre: Brandstifter gesteht und findet milde Richter

Wegen Brandstiftung in mehreren Fällen und einer schweren Brandstiftung wurde ein Wannweiler gestern vom Schöffengericht zu einer dreijährigen Haftstrafe verurteilt. Sein Geständnis trug erheblich zu der milden Strafe bei. weiterlesen

Stelle von Jasmin Rauhaus an der Uhlandschule fällt weg

Mehr Schulsozialarbeit

Weil die Werkrealschule wegfällt, gibt es künftig an Wannweils Uhlandschule keine Ganztagesangebote für Fünft- und Sechstklässler mehr. Dafür stockt der Förderverein Uta Steebs Stelle für Schulsozialarbeit an der Grundschule auf. weiterlesen
Vor der Bürgerversammlung schauten sich interessierte Wannweiler mit Bürgermeisterin Anette ...

Märkte sind umstritten

Bürgerversammlung zu den Plänen für die Alte Spinnerei

Verwaltung, Planer und über hundert Zuhörer/innen diskutierten auf der Wannweiler Bürgerversammlung am Mittwochabend im Gemeindehaus die Pläne der Holy AG für die Alte Spinnerei. weiterlesen
Bildergalerien und Videos

150 Jahre Feuerwehr Ofterdingen

Jazz & Klassik in Rottenburg

Rock of Ages 2014

Afrikafest in Tübingen

700 Jahre Bürgerwache Rottenburg

Dorfstraßenfest Kirchentellinsfurt

10. Tübinger Rosenfest

Der zehnte 24-Stundenlauf von Dettenhausen

Drei Tage umsonst und draußen: Das achte KuRT-Festival hat eröffnet

Grillen wie ein Profi

Tübingen fiebert mit der National-Elf im Finale

So feierten Tübingen und Reutlingen den WM-Titel

Hoch zu Ross: Die Stadtgarde feierte

Tübinger Fußballfans nach dem 7:1 im WM-Halbfinale Deutschland gegen Brasilien

Busfahrer-Warnstreik am 8. Juli 2014 im Tübinger Stadtverkehr

Busfahrer-Streik im Tübinger Stadtverkehr

Fest im Französischen Viertel

In Dusslingen wurde der Acker gerockt

Anzeige


Nachrichten aus ...
ReutlingenWannweilPliezhausenWalddorfh�slachAmmerbuchT�bingenDettenhausenKirchentellinsfurtKusterdingenGomaringenDusslingenOfterdingenMössingenNehrenBodelshausenHirrlingenNeustettenRottenburgStarzachHorb
Anzeige


Die Woche im Rückklick
Wie dieser umgestürzte Pflaumenbaum auf dem Steinenberg gingen in den letzten Tagen viele Obstbäume ...

Wissen, was war

Die Woche vom 19. bis 25. Juli: Brutaler Angriff auf dem Holzmarkt, übervolle Obstbäume und Busfahrer im Streik

Aktive Singles auf
date-click
Anzeige


Zeitzeugnisse

Ein Haus mit schönen Töchtern

Die Neckarhalde galt als „reizvolle Lage mit schönen Gärten bis an den Fluß“. So beschrieb das SCHWÄBISCHE TAGBLATT in seiner Rubrik „Die Straße der Berühmtheiten“ die Neckarhalde in der Ausgabe vom 1. August 1947. Namentlich erwähnt wurde darin auch das Gebäude in der Neckarhalde 32, das andere Eigentümer hatte, bevor es 1931 in den Besitz der evangelischen Kirchengemeinde überging.

Anzeige


Ihr Kontakt zur Redaktion