Die Eselin Suleika war zumindest für Kinder der Star auf dem Walddorfer Weihnachtsmarkt. Nur einen ...

Das alte Feuer ist erwacht

Schönbuchfeuer und Munga Pfupf beim Christkendlesmarkt

Es war ein Wetter wie im April. Doch die Stimmung beim 11. Walddorfer Christkendlesmarkt auf der Promeniermeile zwischen dem Heim der Spielleute und den Scheunen beim CVJM-Garten war weihnachtlich. weiterlesen

Walddorfhäslach

Zwei Verletzte, hoher Schaden

Zwei verletzte Autofahrer und Totalschaden in Höhe von 30.000 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls am Donnerstag auf der B 464 bei Walddorfhäslach.  weiterlesen

Sieben aktive Jahre

Der frühere Bürgermeister Torsten Pelant ist tot

Walddorfhäslach. „Wer nie weint und niemals trauert . . . weiterlesen
Veredelt Früchte und Gewürze zu Chutney, Currys und speziellen Marmeladen: Njeri Kinyanjui in ihrer ...

Das Beste aus drei Kontinenten

Der Hottpott in Walddorfhäslach mischt allerlei scharfe Sachen

Currys, Chutney und Marmeladen: Früchte und Gewürze aus Afrika, Indien und Schwaben mischt Njeri Kinyanjui. Vor drei Jahren hat sie sich mit der Hottpott-Saucen-Manufaktur selbständig gemacht, seit einem Jahr kocht sie im alten Lamm in Walddorfhäslach. weiterlesen

Walddorfhäslach

18-Jähriger prügelt seine 16-jährige Ehefrau mit Schlagstock

In Walddorfhäslach prügelte ein 18-Jähriger am Freitag auf seine erst 16-jährige Ehefrau ein. Sie rief Verwandte zu Hilfe. weiterlesen

Walddorfhäslach

Lkw-Reifen platzt und verletzt Mann

Um 13.50 Uhr hörten gestern Beschäftigte eines Supermarkts in der Johannes-Majer-Straße einen Knall. An einem Lastwagen-Anhänger stieg Rauch auf. weiterlesen
Fahrrad ohne Gangschaltung? Heute kaum mehr vorstellbar. In Häslach war am Wochenende eine ...

Draisine und Bonanzarad

Kulturgüterverein zeigte historische Räder

Draisine, Hochrad, Niederrad: Die Jahresausstellung des Walddorfhäslacher Kulturgütervereins war eine Hommage an 200 Jahre Fahrradgeschichte und an den einstigen „Radfahrerverein Schönbuch Häslach“, von dem heute nichts als eine Standarte übrig ist. weiterlesen

Walddorfhäslach

Rollerfahrer und Sozius verletzt

Ein 16-jähriger Rollerfahrer und sein 14 Jahre alter Sozius sind am Montagabend zwischen Walddorf und Häslach verunglückt. Wie die Polizei berichtet, war der Jugendliche mit seinem Mofa-Roller gegen 19.45 Uhr ohne Schutzhelm auf der Straße Weiherwiesen in Richtung Häslach unterwegs. weiterlesen
Riederichs Bürgermeister Klaus Bender gratulierte Silke Höflinger zur Wiederwahl, ebenso der ...

Klarer Auftrag für Silke Höflinger

Amtsinhaberin gewinnt Walddorfhäslacher Bürgermeisterwahl

„Es werden weitere gute acht Jahre:“ Die Amtsinhaberin und einzige Kandidatin Silke Höflinger freute sich gestern über ihre 88,9 Prozent bei der Walddorfhäslacher Bürgermeisterwahl. weiterlesen
Artikelbild: Silke Höflinger mit 88,86 Prozent gewählt - Auch Buchwald erhielt Stimmen

Bürgermeister-Wahl in Walddorfhäslach

Silke Höflinger mit 88,86 Prozent gewählt - Auch Buchwald erhielt Stimmen

Walddorfhäslach. Bei der Bürgermeisterwahl in Walddorfhäslach gab es am Sonntag nur eine einzige Kandidatin. Es war die amtierende Bürgermeisterin Silke Höflinger. Sie wurde für weitere acht Jahre gewählt. weiterlesen
Silke Höflinger begrüßte die Gäste bei der Kandidatenvorstellung in der Gemeindehalle mit ...

Sie ist die Einzige

Nur Bürgermeisterin Silke Höflinger bewirbt sich fürs Rathausamt

Bei der Bürgermeisterwahl in Walddorfhäslach gibt es am Sonntag nur eine einzige Kandidatin. Nach 35 Minuten war am Freitagabend deren offizielle Vorstellung über die Bühne der Gemeindehalle – 80 Bürger/innen hatten kaum Fragen an die Amtsinhaberin Silke Höflinger. weiterlesen
Artikelbild: Walddorfhäslachs Bürgermeisterin Silke Höflinger auf Wahlkampftour

Applaus in kleiner Bürgerrunde

Walddorfhäslachs Bürgermeisterin Silke Höflinger auf Wahlkampftour

Ohne Gegenkandidaten stellt sich Silke Höflinger am Sonntag, 29. April, zur Wiederwahl als Walddorfhäslacher Bürgermeistern. Vorab sucht sie den Dialog mit den Bürgern – erstmals Freitagabend im Walddorfer „Waldhorn“. weiterlesen

Solo für Silke Höflinger

Bürgermeisterinnenwahl: Nur Amtsinhaberin tritt an

Walddorfhäslach. Am Montagabend endete die Bewerbungsfrist für die Bürgermeister/innenwahl am Sonntag, 29. April. Einzige Bewerberin ist die 43-jährige Amtsinhaberin Silke Höflinger. weiterlesen
Landtagspräsident Guido Wolf vor Schülern und Bürgermeisterin Silke Höflinger (Mitte) in der ...

In echt und auf Facebook

Landtagspräsident stellte sich Fragen der Schüler

Jessica aus der Klasse 8 hatte es entdeckt: Landtagspräsident Guido Wolf ist auch auf Facebook. Gestern kam er in echt nach Walddorf in die Aula der Gustav-Werner-Schule und stellte sich den Fragen der Klassen 8 und 9. weiterlesen
Echte Walddorf-Häslach-Ehepaare beim Neujahrsempfang auf der Bühne der Gemeindehalle. Bild: Haas

Steinmarder mit Haselnüssen

Walddorfhäslach erreicht sein Schwabenalter

„Freiheit durch Vereinigung“: Um der Eingemeindung nach Pliezhausen zuvorzukommen, haben 1972 Walddorf und Häslach eine Vernunftehe geschlossen. Beim Neujahrsempfang am Freitag in der schmuck renovierten Gemeindehalle ehrte Bürgermeisterin Silke Höflinger fünf Ehestifter mit der Ehrenbürgermedaille. weiterlesen
Bildergalerien und Videos

Die drei Lieblingsorte der Kirchentellinsfurter Bürgermeisterkandidaten: Bernd Haug

Die drei Lieblingsorte der Bürgermeisterkandidaten: Petra Kriegeskorte

TV Derendingen schlägt SV03 Tübingen 4:1 Millipay Micropayment

Ammerbucher Fliegerfest 2014

Stadtfest in Mössingen: Erst feucht, dann fröhlich

Horst Raichle, Bürgermeisterkandidat Kirchentellinsfurt

Trailer zum Poltringer Fliegerfest 2014

SV Seebronn schlägt SV Hailfingen 5:1 Millipay Micropayment

Die Dirndlknacker in Hirrlingen

Walter Tigers präsentieren das neue Team

SSC Tübingen schlägt TSG II mit 5:1 Millipay Micropayment

Toter und Totalschäden: Ein Massencrash zum Üben

Friedrichstraße feiert ihr neues Gesicht

Rallye von Rottenburg in den Orient

Die Kandidaten für die Bürgermeisterwahl in Kirchentellinsfurt | Christine Falkenberg

Adebar ist wieder da: Störche sammeln sich im Kreis

Kreisliga A: Altingen schlägt Lustnau 3:2 Millipay Micropayment

Beachparty in Oberndorf: Bei 15 Grad in den Heuballen-Pool

Anzeige


Nachrichten aus ...
ReutlingenWannweilPliezhausenWalddorfh�slachAmmerbuchT�bingenDettenhausenKirchentellinsfurtKusterdingenGomaringenDusslingenOfterdingenMössingenNehrenBodelshausenHirrlingenNeustettenRottenburgStarzachHorb
Anzeige


Die Woche im Rückklick
Ein Versuchsaffe hat sich den Schädel blutig gekratzt.Bild: Soko Tierschutz/BUAV

Wissen, was war

Die Woche vom 6. bis 12. September: Betreuerin stürzt am Lichtenstein in den Tod, Mann vergeht sich an Stute, Kritik an Affenversuchen

Aktive Singles auf
date-click
Anzeige


Zeitzeugnisse
Anton Schäfle in Uniform. Das Bild entstand Anfang Februar 1917.

„Ich habe nämlich erbärmlich Hunger“

Der 18-jährige Musketier Anton Schäfle hat seinen Eltern seit seiner Ausbildung zum Soldaten im November 1916 bis zu seinem Fronteinsatz im Juni 1917 Briefe und Feldpostkarten geschickt. Die Wannweilerin Claudia Treutlein hat die Texte entziffert, fehlende Informationen recherchiert, alles dem TAGBLATT für die Veröffentlichung überlassen. Briefe und Karten sind ein Zeugnis des Hungers, den die Soldaten im Ersten Weltkrieg an der Front erleiden mussten. Nicht nur deshalb konnte sich Anton Schäfle für den Ersten Weltkrieg nicht begeistern; der Hof daheim war ihm viel wichtiger.

Anzeige


Ihr Kontakt zur Redaktion