Ziel 100 Prozent

Disput um Gebühren in Walddorfhäslach

Die Auslagerung der Abwasserversorgung in einen Eigenbetrieb und eine Anhebung der Gebühren mit dem Ziel einer hundertprozentigen Kostendeckung sorgten im Walddorfhäslacher Rat für Diskussionen. weiterlesen

Aichtal/Walddorfhäslach

Polizei sucht einen Drängler

Mehrere Autofahrer sind am Mittwoch gegen 19 Uhr auf der B 27 zwischen Aichtal und Tübingen von einem Autofahrer bedrängt und genötigt worden, meldet die Polizei.  weiterlesen
Blitzender Chrom, glänzender Lack. Details wie dieser Kühlergrill eines Opel Olympia bringen ...

Die Oldtimerfreunde Neckar-Alb-Schönbuch bewahren das Kulturgut Auto

Alte Liebe rostet nicht

Während manche das Auto als Schadstoffschleuder verteufeln, wollen andere es als Kulturgut bewahren: Die Oldtimerfreunde Neckar-Alb-Schönbuch erfreuen sich seit 25 Jahren an alten Autos und deren Geschichte. weiterlesen
Geocaching, die satellitengestützte Schnitzeljagd, war beim Ferienspaß in Walddorfhäslach ...

Mit iPads im Wald

Ferienspaß für Kinder in Walddorfhäslach

Im zweiwöchigen Sommerferienprogramm „Summeraction“ lernen 16 Kinder, wie sich neue Medien mit Kreativität, Bewegung und Spaß verbinden lassen. Heute ist der letzte Tag der Freizeit. weiterlesen

Rechnen mit Rekorden

In Walddorfhäslach stiegen 2013 die Einnahmen und 2014 die Baupreise

Mit Rekordeinnahmen glänzte die Jahresrechnung 2013, die die Verwaltung vor kurzem dem Walddorfhäslacher Rat vorlegte. Einen Rekord in die andere Richtung erbrachte eine Ausschreibung: Mehrkosten von 50 Prozent. Die Maßnahme wird ausgesetzt. weiterlesen Millipay Micropayment
Ein neuer Lehrer? Nein, „nur“ der Herr Minister: Nils Schmid (links) schaut sich hier mit prüfendem ...

Der große Spagat

Finanzminister Nils Schmid besuchte die Walddorfhäslacher Gemeinschaftsschule

„Lasst die erstmal schaffen“, sagte sich Minister Nils Schmid und besuchte die Walddorfhäslacher Gustav-Werner-Schule erst im zweiten Schuljahr, in dem sie als Gemeinschaftschule geführt wird. Er traf auf zufriedene Schüler und murrende LehrerInnen. weiterlesen Millipay Micropayment
Das Teilauto ist der Star: Die Walddorfhäslacher Verwaltung mit Bürgermeisterin Silke Höflinger ...

Starthilfe fürs Teilauto

Walddorfhäslach bekommt zwei Carsharing-Stationen

Von heute an gibt es Carsharing in Walddorfhäslach. Die Gemeinde sitzt quasi mit am Steuer. Zwei Teilautos stehen startbereit. Teilauto Tübingen bringt sie ins Rollen. weiterlesen Millipay Micropayment

Walddorfhäslach

Schlägerei mit Verletzten nach Festzeltbesuch

Nach einem Festzeltbesuch in Walddorfhäslach sind am Donnerstag mehrere Männer auf dem Nachhauseweg aneinandergeraten. weiterlesen

Bedenkenträger setzten sich durch

Sanierung der Häslacher Kulturscheune ausgebremst / Auf der Sucher nach Nutzern

Eine hübsche Idee für eine Viertelmillion Euro: Eine „Kulturscheune“ könnte aus dem Gebäude Dorfstraße 24 in Häslach werden. Der Walddorfhäslacher Gemeinderat bremste und machte sich jetzt auf die Suche nach Nutzern. weiterlesen
Walddorfhäslach: Das Ergebnis der Gemeinderatswahl 2014

Die Kleineren legen zu

Walddorfhäslach: Frauenliste und Grüne gewinnen je ein Mandat

Die Freien Wähler verlieren im Walddorfhäslacher Gemeinderat zwei Sitze. Davon profitieren die Frauenliste und die Grünen, die jeweils ein Mandat zugelegt haben. Die Frauenliste belegt hauchdünn vor der SPD Platz zwei in der Wählergunst. weiterlesen

Walddorfhäslach: Das ist der neue Gemeinderat

Er wollte ihren Tod

Schwurgericht: Angeklagter muss zehn Jahre ins Gefängnis

Der 36-Jährige, der in der Nacht auf den 10. August 2013 in Walddorfhäslach eine junge Mutter umgebracht hat, wurde gestern vom Schwurgericht Tübingen wegen Totschlags zu zehn Jahren Haft verurteilt. weiterlesen Millipay Micropayment

Grenzfall zum Mord

Staatsanwalt fordert lange Haftstrafe

Der 36-jährige Automechaniker, der am 10. August 2013 eine 23-Jährige aus Walddorfhäslach erstickt hat, soll wegen Totschlags 13 Jahre ins Gefängnis. Das forderte Staatsanwalt Burkhard Werner gestern vor dem Tübinger Schwurgericht. weiterlesen Millipay Micropayment
Artikelbild: Staatsanwalt fordert 13 Jahre Gefängnis

Mann soll Bekannte in Walddorfhäslach erwürgt haben: Lange Haftstrafen gefordert

Staatsanwalt fordert 13 Jahre Gefängnis

Im Prozess gegen einen 36-Jährigen, der seine Bekannte erwürgt haben soll, haben Staatsanwaltschaft und Nebenkläger lange Gefängnisstrafen gefordert. weiterlesen

Allzu symbolische Geschenke

Landgericht: Mutter des Opfers sah den Angeklagten als Gefahr

Im Prozess gegen den 36-jährigen Automechaniker aus dem Kreis Esslingen, der eine 23-Jährige aus Walddorfhäslach getötet hat, äußerten sich gestern vor dem Schwurgericht Tübingen die Eltern der Frau. weiterlesen Millipay Micropayment

Handy-Daten wiesen auf Tatort

Der Angeklagte hat die Tötung einer 23-Jährigen aus Walddorfhäslach zunächst verschleiert

Wegen Totschlags an einer 23-Jährigen aus Walddorfhäslach ist derzeit ein 36-jähriger Automechaniker aus dem Kreis Esslingen vor dem Schwurgericht Tübingen angeklagt. Am Mittwoch schilderte die Kriminalbeamtin, die den Fall koordiniert hat, wie der Mann die Ermittlungen verzögerte. weiterlesen Millipay Micropayment
Anzeige


Bildergalerien und Videos

Erster City-Triathlon in Tübingen

Umsonst und Draußen in Mössingen

Sommernachtsklassik in Rottenburg

Superstimmung bei Rock of Ages in Seebronn

Mini-Rock-Festival in Horb

Bilder von der Freibad-Olympiade

Die Empfinger Beatparade

Motocross in Reutlingen

Dirtbike-Worldcup in Belsen

Christopher-Street-Day in Stuttgart mit Polit-Prominenz

Anzeige


Anzeige


Nachrichten aus ...
ReutlingenWannweilPliezhausenWalddorfh�slachAmmerbuchT�bingenDettenhausenKirchentellinsfurtKusterdingenGomaringenDusslingenOfterdingenMössingenNehrenBodelshausenHirrlingenNeustettenRottenburgStarzachHorb
Die Woche im Rückklick

Wissen, was war

 Die Woche vom 25. bis 31. Juli: Weiter Bombensuche am Tübinger Güterbahnhof, Festivals am Wochenende, Neckarbrücke ist gesperrt

Aktive Singles auf
date-click
Anzeige


Das TAGBLATT-Zeitungsarchiv
Artikelbild: Das Redaktionsarchiv des SCHWÄBISCHEN TAGBLATTS

Sie suchen? Wir finden.

Wer kennt das nicht: Ausgerechnet den Artikel zum Thema, das einen gerade beschäftigt, hat man verpasst. Oder man braucht dringend einen Überblick über eine regionale Fragestellung. Das TAGBLATT-Archiv hilft weiter.

Ihr Kontakt zur Redaktion
Schwäbisches Tagblatt 

07071/934-0

Tagblatt Online
07071/934-0
Steinlach Bote 07473/9507-0
Rottenburger Post 07472/1606-16
Reutlinger Blatt 07121/3259-50
Neckar Chronik Horb 07451/9009-30
Tagblatt Anzeiger 07071/934-0