per eMail empfehlen


   

Pliezhausen

Diözese erklärt sich zu Mutombo

Der Abschied von Pfarrer Achille Mutombo bewegt weiter die Gemüter. Am Mittwoch sprach der Kirchengemeinderat mit Diözesanreferent Wolfgang Kessler.

Anzeige


 

Pliezhausen. Laut einer Pressemitteilung der Diözese informierte Kessler die Kirchengemeinderäte darüber, dass der Stellenwechsel bereits im Februar vereinbart worden sei und es Mutombo wichtig war, die Gemeinde erst unmittelbar vor seinem Abschied darüber zu informieren. Schon vor einem Jahr habe er den Wunsch geäußert, für Exerzitien freigestellt zu werden. Besprochen habe man auch, dass sein Dienst in einer anderen Seelsorgeeinheit benötigt und er sich auf eine freie Stelle bewerbe werde.

Die Planungen der Seelsorgeeinheiten erfolgten im Jahr 2000, heißt es in der Mitteilung weiter. Seit über zehn Jahren sei also bekannt, dass Pliezhausen und St. Andreas in Orschel-Hagen künftig eine Einheit mit einer Pfarrstelle bilden. Voraussichtlich werde man Mitte September auf Wunsch des Kirchengemeinderats in einer Gemeindeversammlung die genannten Punkte erläutern. bus

10.08.2012 - 08:30 Uhr

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

Anzeige

(c) Alle Artikel, Bilder und sonstigen Inhalte der Website www.tagblatt.de sind urheberrechtlich geschützt. Eine Weiterverbreitung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Verlags Schwäbisches Tagblatt gestattet.

Bildergalerien und Videos

Das neue Glockenspiel der Stiftskirche

Stiftskirchenorganist Braun stellt das Glockenspiel vor

Verbraucherminister Bonde in der UDO-Großküche

Abtauchen im Uhlandbad: Gäste unter Wasser

Bodelshausen spielt gegen Poltringen/Pfäffingen 3:3 Millipay Micropayment

Senfit: die Seniorenmesse in Tübingen

104:64 - Tigers wie entfesselt im Abstiegskampf

Guerilla-Merketing mit der Laserkanone

Tübinger Nacht im April 2014

Video-Zusammenfassung: TV Derendingen - SC Freiburg II 1:0 Millipay Micropayment

Wendelsheim unterliegt Hirschau 0:2 Millipay Micropayment

Eine Zinser-Modenschau präsentiert aktuelle Sommertrends

SV Pfrondorf - TSV Hirschau 0:0 Millipay Micropayment

Endlich wieder ein Sieg: Tigers gegen Trier 74:67

Fuchs und Dachs in der Mörikestraße

SV Wurmlingen - TSV Dettingen 2:0 Millipay Micropayment

Hinter den Kulissen der Neckarmüllerei

Lagerhallenbrand in Pfäffingen

Anzeige


Nachrichten aus ...
ReutlingenWannweilPliezhausenWalddorfh�slachAmmerbuchT�bingenDettenhausenKirchentellinsfurtKusterdingenGomaringenDusslingenOfterdingenMössingenNehrenBodelshausenHirrlingenNeustettenRottenburgStarzachHorb
Anzeige


Die Woche im Rückklick
Mit vielen Blumen, guten Wünschen und einigen Baustellen-Bändern wurde sie am Dienstagmorgen auf ...

Wissen, was war

Die Woche vom 5. bis zum 11. April: Zwei neue Bürgermeisterinnen und ein scheidender Richter

Aktive Singles auf
date-click
Anzeige


Zeitzeugnisse

Vor 50 Jahren: Kanzler Erhard besuchte Tübingen

Das „Wirtschaftswunder“ der Nachkriegszeit verkörperte Ludwig Erhard wohl wie kein anderer: Der CDU-Mann war wohlgenährt, hatte stets eine Zigarre im Mundwinkel „und eine gesunde Farbe des Erfolgs im Gesicht“, bemerkte der TAGBLATT-Chronist, als Erhard zu seinem ersten – und einzigen – Staatsbesuch nach Tübingen kam. Das war vor 50 Jahren, am 24. Februar 1964.

Anzeige


Ihr Kontakt zur Redaktion