1. Juni 2013: Polizisten suchen in der Nachbarschaft in Bästenhardt nach Spuren des ...

Zweiter Prozesstag: Komplexe Fahndung

Bästenhardt-Mord: Bericht der Spurensicherer

Fingerabdrücke, Handy-Spuren und Zeugenaussagen belasten nach Auffassung der Staatsanwaltschaft den Angeklagten. Der des Mordes Beschuldigte hat einen eineiigen Zwillingsbruder. Das machte die bis herigen Ermittlungen im Fall Bästenhardt komplexer. weiterlesen
Ute und Harald Allmendinger in ihrem neuen Wohnzimmer. Die Kuscheltiere gehören zur Spielecke von ...

Ein Jahr nach dem Wohnungsbrand: Im neuen Leben eingerichtet

Zu Besuch bei Ute und Harald Allmendinger in Talheim

Vor einem Jahr zerstörte ein Brand die Talheimer Wohnung von Ute und Harald Allmendinger. Drei Monate mussten sie in einer Ferienwohnung leben. Dann kehrten sie in das sanierte, aber leere Appartement zurück. Mittlerweile haben sie sich eingerichtet in ihrem neuen Leben. weiterlesen Millipay Micropayment
Zimmerermeister Elmar Seifermann misst die größte der drei Glocken aus. Sie hängt künftig an einem ...

Bald läuten sie wieder

Fachleute legen gerade letzte Hand an den Gomaringer Glockenstuhl

Die erste hängt schon, die beiden anderen stehen noch regungslos daneben. Aber zum Festgottesdienst am 23. März sollen die Glocken der evangelischen Kirche wieder erklingen – und zwar schöner als zuvor. Es ist der letzte Abschnitt der großen Kirchensanierung. weiterlesen Millipay Micropayment
Bästenhardt im Juni dieses Jahres: Nach sieben Tagen Spurensuche durch die Sonderkommission „Eiche“ ...

145 Messerstiche - Tod einer jungen Mutter

Der Prozess um die Bluttat von Bästenhardt ist eröffnet

Wiederholt hat der Angeklagte zuletzt die Tat bestritten, gestern begann der Prozess am Tübinger Landgericht: Ein junger Mann soll eine Mutter in Mössingen brutal getötet haben. Er hatte hohe Schulden bei der Familie. weiterlesen

Hechingen

Aus Altersheim ausgebüchst

Am Dienstag hat ein 93-jähriger Mann gegen Abend selbständig ein Altersheim in der Hechinger Unterstadt verlassen. Die Pflegekräfte brachen zur Suche auf, konnten den Mann zunächst aber nicht finden. weiterlesen
Auf die Plätze, fertig, los! Der Mössinger Stadtlauf ist dieses Jahr schon am 17.Mai.Archivbild: LG ...

Stadtlauf auf bewährter Strecke

Das Mössinger Sportereignis des Jahres bereits im Mai

Zum 11. Mal gehen kleine und große Läufer beim Mössinger Stadtlauf an den Start. Der Veranstalter, die LG Steinlach, hofft wieder auf rege Beteiligung – in diesem Jahr nicht bei Sommerhitze, sondern bei Frühlingstemperaturen. weiterlesen Millipay Micropayment
Artikelbild: TV Belsen mit neuem Gaststätten-Pächter

Verein mit frischem Gesicht

TV Belsen mit neuem Gaststätten-Pächter

Seit 2012 saniert der TV Belsen mit Unterstützung ehrenamtlicher Helfer sein Vereinsheim. Mittlerweile ist die Renovierung fast abgeschlossen. Einen neuen Pächter für die Gaststätte gibt es auch: Edion Cenko bewirtet vom 9. März an im Vereinslokal. weiterlesen Millipay Micropayment

Da wären‘s wieder fünf

Mössinger „Unabhängige Bürger“ wollen das Fraktions-Quintett im Gemeinderat komplettieren

Viele Frauen, viele Junge und „mehr Transparenz“ als eins der Kernthemen: In Mössingen wirbt die neue Liste „Unabhängige Bürger“ um Stadtrat Peter Kölle für die kommende Gemeinderatswahl um Stimmen jenseits der etablierten Fraktionen. weiterlesen Millipay Micropayment

Gönnen muss man können

Das Tabu-Gefühl Neid war Thema des evangelischen Bezirksfrauentags in Dußlingen

Er macht gelb, unbeliebt und krank: Neid. Die Tübinger Theologin Beate Weingardt erklärte in der Dußlinger Mehrzweckhalle nicht unfidel, wie Missgunst entsteht – und sich abstellen lässt. weiterlesen Millipay Micropayment
Ziegen sind berühmt fürs Ausbüxen. Archivbild: Sommer

Vom Wesen der Ziege

Über das Halten und Verhalten von Geißen mit Hörnern und ohne

Über 30 Ziegenfreunde fanden sich am Freitag im „Kaiser“ in Hechingen/Boll ein, um sich von Ziegenzüchter Ulrich Jaudas aus Lenningen über den ausgeprägten Charakter ihrer Haustiere informieren zu lassen. weiterlesen Millipay Micropayment
Die Krebsfischer sind die freundlichsten Gestalten der Mössinger Fasnet. Hier vor Zuschauermassen ...

Glückselige Narretei in Mössingen

Ein kunterbunter Lindwurm wälzte sich durch die Stadt

Zwanzig Jahre Original Steinlachtaler Fasnachtsverein sind einen Umzug der Sonderklasse wert. Zu Gast in der Stadt waren am Sonntag 81 närrische Zünfte, die mit den Heuberghexen, Krebsfischern, Heubergzottlern und Wendgoischdern feiern wollten. weiterlesen Millipay Micropayment

Mössingen in Narrenhand

Besichtigung im Kernforschungsinstitut Cern geplant

Das Partnerschaftskomitee hat Mitglieder gewonnen / Jürgen Wissenbach erhält Ehrenplakette für Verdienste um die Völkerverständigung

Das Partnerschaftskomitee berichtet von seiner Mitgliederversammlung: weiterlesen Millipay Micropayment
Asta Leimsaile (Dritte von links) nimmt die neue Rollstuhlrampe am Mössinger Bahnhof mit ...

Der Mössinger Bahnhof nähert sich der Barrierefreiheit

Mobiler dank neuer Rollstuhl-Rampe

Wer im Rollstuhl sitzt und öffentliche Verkehrsmittel nutzen möchte, hat es nicht leicht. Seit drei Monaten funktioniert der Aufzug am Mössinger Bahnhof nicht mehr. Eine mobile Rampe wurde im Herbst geklaut. Die KBF hat nun eine neue Rampe spendiert. weiterlesen Millipay Micropayment
Artikelbild: Bauarbeiten am Öschinger Bergrutsch sind in vollem Gange / Im Juni soll der Hang gesichert sein

Zuversicht in der Landhaus-Siedlung

Bauarbeiten am Öschinger Bergrutsch sind in vollem Gange / Im Juni soll der Hang gesichert sein

Die Erdmassen sind weitgehend entwässert, der Hang ist bald gesichert: Spätestens im Juni, ein Jahr nach dem schweren Bergrutsch oberhalb der Öschinger Landhaus-Siedlung, sollen die Bauarbeiten dort fertig sein. Die meisten Bewohner können dann zurück in ihre Häuser. Allerdings nicht alle. weiterlesen Millipay Micropayment
Artikelbild: Die Ausgrabung in Hechingen-Stein lässt für Forscher immer neue Deutungen zu

Rätsel um das Römer-Domizil

Die Ausgrabung in Hechingen-Stein lässt für Forscher immer neue Deutungen zu

Eine Riesen-Mühle, ein Sakral- gebäude für mehrere Gottheiten und viel nutzloser Prunk: Die „Villa Rustica“ bei Hechingen-Stein war vermutlich keine einfache „Villa“ – sondern etwas viel Größeres. weiterlesen Millipay Micropayment
Bildergalerien und Videos

Küken schlüpfen im Museum

Kiebingen: Fliegende Eier im und neben dem Korb

Der Mittelaltermarkt auf dem Thiepvalgelände

Die Welt der Alraune Siebert

Das neue Glockenspiel der Stiftskirche

Stiftskirchenorganist Braun stellt das Glockenspiel vor

Verbraucherminister Bonde in der UDO-Großküche

Abtauchen im Uhlandbad: Gäste unter Wasser

Bodelshausen spielt gegen Poltringen/Pfäffingen 3:3 Millipay Micropayment

Senfit: die Seniorenmesse in Tübingen

104:64 - Tigers wie entfesselt im Abstiegskampf

Guerilla-Merketing mit der Laserkanone

Tübinger Nacht im April 2014

Video-Zusammenfassung: TV Derendingen - SC Freiburg II 1:0 Millipay Micropayment

Wendelsheim unterliegt Hirschau 0:2 Millipay Micropayment

Eine Zinser-Modenschau präsentiert aktuelle Sommertrends

SV Pfrondorf - TSV Hirschau 0:0 Millipay Micropayment

Endlich wieder ein Sieg: Tigers gegen Trier 74:67

Anzeige


Nachrichten aus ...
ReutlingenWannweilPliezhausenWalddorfh�slachAmmerbuchT�bingenDettenhausenKirchentellinsfurtKusterdingenGomaringenDusslingenOfterdingenMössingenNehrenBodelshausenHirrlingenNeustettenRottenburgStarzachHorb
Anzeige


Die Woche im Rückklick
Die beiden Neuankömmlinge im Glockengebälk: Sie stehen (beziehungsweise hängen) für das ...

Wissen, was war

Die Woche vom 12. bis 17. April: Tübinger tauchen ab, ein verdächtiger Patient und ein Glockenspiel für die Stiftskirche

Aktive Singles auf
date-click
Anzeige


Zeitzeugnisse

Vor 50 Jahren: Kanzler Erhard besuchte Tübingen

Das „Wirtschaftswunder“ der Nachkriegszeit verkörperte Ludwig Erhard wohl wie kein anderer: Der CDU-Mann war wohlgenährt, hatte stets eine Zigarre im Mundwinkel „und eine gesunde Farbe des Erfolgs im Gesicht“, bemerkte der TAGBLATT-Chronist, als Erhard zu seinem ersten – und einzigen – Staatsbesuch nach Tübingen kam. Das war vor 50 Jahren, am 24. Februar 1964.

Anzeige


Ihr Kontakt zur Redaktion