Gut, da war er zehn Jahre jünger, der bestangezogenste DJ Tübingens, aber es ist ein schönes Bild, ...

Die Cocktailnation

Neues fürs intelligent-entspannte Nachtleben

„InformationsTanz!“ heißt eine neue Reihe, die ab Samstag zweimonatlich im Pausenhof stattfinden soll. Ihr Macher steht für alles, was zwischen Underground, Kulturwissenschaft, Musik, Politik, abseitigen Spezialgebieten, Hochpopulärem und schönem Quatsch Spaß macht. weiterlesen

Trautweins Tragik

(Arnolds Glück): Ein Ex-Schauspiel am Zimmertheater als Hörspiel

Robert Arnold kann leider nicht da sein. Er ist heute Nachmittag Vater geworden.“ Das war die Hauptnachricht des Abends. Als SWR-Redakteurin Christel Freitag kurz darauf dankbar das Kommen des 90-jährigen Walter Schultheiß erwähnte, meinte der: „Ich bin ja auch nicht Vater geworden“. weiterlesen Millipay Micropayment
Artikelbild: Die Produktion des Tübinger „Jungen Zimmertheaters“ wurde zu den Jugend- und Schultheatertagen des Landes eingeladen

Klare Standpunkte mit Fassbinders „Katzelmacher“

Die Produktion des Tübinger „Jungen Zimmertheaters“ wurde zu den Jugend- und Schultheatertagen des Landes eingeladen

Das „Junge Zimmertheater“, die seit einiger Zeit bestehende Jugendsparte der Tübinger Kleinbühne in der Altstadt, ist jetzt zu den 1. Jugend- und Schultheatertagen (JuST) des Landes eingeladen worden.  weiterlesen
Sängerin Delhia der Pentatones mit dem charakteristischen schwarzen Kreis im Gesicht.Bild: Sturm

Unter der Kapuze

Pentatones und La Petite Rouge im Sudhaus

Tübingen. Ambient-Trance, Design-Techno, Avantgarde-Pop – alles Etiketten, die zu den Pentatones mit Bandsitz in Leipzig passen. Am Dienstag gaben sie im Sudhaus ein Konzert, in dem die visuellen Eindrücke genauso wichtig waren wie das, was aus den Lautsprecherboxen scholl. Auf musikalische wie visuelle Weise bilde die Band eine „dokufiktionale Realität“ ab, so die Sängerin der Band, Delhia, nach dem Konzert. weiterlesen Millipay Micropayment
Marcel Scherpenzeel (Mitte) als singender Gitarrenheld im Sudhaus, scharf beobachtet von Rory ...

Perlen auf die Ohren

Band of Friends mit Stücken von Rory Gallagher im Sudhaus

Tübingen. Es war eines der letzten Konzerte Rory Gallaghers, 1994 im Stuttgarter Reitstadion. Der Gitarrenheld trug statt der gewohnten Karohemden schwarz, reihte ein Stück ans andere und spielte dabei seine berühmten, flüssigen Bottleneck-Soli. Er sei an dem Abend allerdings nicht so gut wie sonst gewesen, befand ein Kumpel, der ihn ein paar Jahre vorher schon mal erlebt hatte. weiterlesen Millipay Micropayment
Klosinski 2015 über Klosinski 1977 (unser Bild): „Da hatte ich noch mehr Haare“.

Am Freitag gratuliert die Kinder- und Jugendpsychiatrie ihrem ehemaligen Leiter Gunther Klosinski mit einem Symposium

Montagen des Unbewussten

Ein neues Lebensalter, zwei neue Bücher, eine neue Ausstellung. Und ein Symposium für ihn, dort, wo man sich dem langjährigen Leiter der Abteilung immer noch sehr verbunden fühlt: In der Universitätsklinik für Psychiatrie und Psychotherapie dreht sich am Freitag viel um: Gunther Klosinski. weiterlesen
Schauspieler und Sänger Michael Chaim Langer und seine Klezmer-Kollegen von Jontef. Bild: Franke

Uneitel und authentisch

Die Klezmer-Band Jontef spielte in der Mössinger Martin-Luther-Kirche

Höhen und Tiefen der jüdischen Geschichte: Am Sonntag spielte die Tübinger Kombo Jontef in der vollbesetzten Martin- Luther-Kirche. weiterlesen Millipay Micropayment

Licht und Materie

Uli Gsell und Thomas Heger zeigen „Inhärenzen“ in Rottenburgs Zehntscheuer

Am Sonntag wurde in der Rottenburger Zehntscheuer die Ausstellung „Inhärenzen“ von Uli Gsell und Thomas Heger eröffnet. Die Einführung hielt der Kunsthistoriker Stefan Borchardt aus Tuttlingen. weiterlesen Millipay Micropayment
Liebeslieder, Spottgesänge und die Klage eines gebratenen Schwans: Der Knabenchor capella vocalis, ...

Die Hand am Rad des Lebens

Capella vocalis und WPR gelingt gefühlvolle „Carmina Burana“

Reutlingen. O Fortuna! Die Schicksalsgöttin bestimmt über das Glück der Menschen, über Elend und Macht, Gewinnen und Versagen. Sie spielt ihr Spiel und hat die Hand am Rad des Lebens. weiterlesen Millipay Micropayment

Ironie an Brusthaar

Flüsterrocker Bernd Begemann im Café Haag

Tübingen. Ein Mann, ein Anzug, eine grandios rockende E-Gitarre, das ist der singende Entertainer Bernd Begemann. Sein cremeweißer Zweiteiler überstand die Show nicht lange, denn der 52-Jährige gab alles. „Bisschen schöneres Licht bitte“, wünschte er sich. weiterlesen
Caravaggios „Das Opfer Isaaks“ (1603, Uffizien): Abraham hat das Messer schon in der Hand, da ...

Und du rennst sofort los …

Das Isaak-Opfer bei Cohen & Allen – ein Debattenbeitrag aus Thomas Vogels Roman

Im Wort zum Sonntag vom 28. Februar schrieb Karl-Josef Kuschel über die heute verstörend wirkende Einwilligung Abrahams, seinen Sohn Isaak zu opfern. Dies hatte eine Reihe Leserbriefe mit teils harscher Kritik an Kuschels Sicht zur Folge. Mit freundlicher Genehmigung des Autors sei hier als größerer Debattenbeitrag eine Passage aus Thomas Vogels „Hinter den Dingen“ abgedruckt – auch da geht es um Isaaks Opferung. weiterlesen
Udo Zepezauer (links) mit großer Unterstützung für Freund Helge Thun, der sich per Kniefall ...

Wortwitz en masse

Buchvorstellung ohne Buch mit Helge Thun und Udo Zepezauer

Wer sich auf viel Wortwitz freute, sollte nicht enttäuscht werden: Bei Helge Thuns Buchvorstellung („Wollte Waldemar wegen Wetter warnen“) vor 150 Zuhörern im Sparkassen-Carré blieb am Mittwoch kein Auge trocken. weiterlesen
Helmut Palmer 1978Archivbild

Schwabenland - Rebellenland?

Das erste der „Palmer-Gespräche“ im Landestheater

Der 2004 verstorbene Bürgerrechtler und Pomologe Helmut Palmer bewegt nach wie vor Gemüter, Herzen und Debatten. Das Political „Palmer – Zur Liebe verdammt fürs Schwabenland“ von Gernot Grünewald und Kerstin Grübmeyer weckt seit seiner Premiere vor drei Wochen Interesse und Anteilnahme am Leben des streitbaren „Remstal-Rebellen“. weiterlesen Millipay Micropayment
Die Tübinger Sax&Phon Company unter der Leitung von Wolfgang Lindenfelser gestaltete den ...

Erbstreit und Verfremdung

Fünf Dorfmuseen im Kreis ließen sich auf kreative Gäste ein

Für das Projekt „Vielfalt im Museum“ spielten junge Leute Theater oder stellten eigene Dinge und Geschichten zu den Ausstellungsstücken in fünf Dorfmuseen von Kirchentellinsfurt bis Bodelshausen. Beispiele zeigte der Kunstsalon im Landratsamt am Donnerstagabend. weiterlesen

Junge Knaben singen die Carmina Burana

Neuheiten bei Capella Vocalis: Der Knabenchor singt bei Carmina, ein Mädchenchor entsteht

Bei der vierten Aufführung von Carmina Burana der Capella Vocalis kommt es am Sonntag, 8. März, zu einer Premiere: Zum ersten Mal sind die jüngsten Sänger des Knabenchors ins Werk eingebunden. Zudem findet der neugegründete Mädchenchor großen Zulauf. weiterlesen Millipay Micropayment

Neue Trailer

Anzeige


Nachrichten aus ...
ReutlingenWannweilPliezhausenWalddorfh�slachAmmerbuchT�bingenDettenhausenKirchentellinsfurtKusterdingenGomaringenDusslingenOfterdingenMössingenNehrenBodelshausenHirrlingenNeustettenRottenburgStarzachHorb
Anzeige


Jugenddrama über ein Mädchen mit indianischen Wurzeln, das durch eine mystische Begegnung aus der Schockstarre nach dem Tod ihrer Mutter befreit wird.

»weiter...