Diverse Fluchten

Dritter Abend des Prokofjew-Zyklus von Sachi Nagaki mit Kurzanalysen und Notenbeispielen

Ein verdienstvolles Projekt: Seit Oktober 2014 spielt die Tübinger Pianistin Sachi Nagaki an insgesamt vier Abenden alle neun Klaviersonaten von Sergej Prokofjew. Dabei kooperiert die Konzertagentur „Maestro Music“ von Nagaki und ihrem Klavierduo-Partner Jean-Christophe Schwerteck mit dem Musikwissenschaftlichen Institut.  weiterlesen Millipay Micropayment
Artikelbild: Die Wagenburg lädt zu den Kulturtagen

Kurse, Konzerte, Kinder

Die Wagenburg lädt zu den Kulturtagen

Sie sind inzwischen ein fester Bestandteil der Tübinger Kultur, die Kulturtage der Wagenburg, die sich dieses Jahr am Samstag, 18. Juli zwischen den Wagen beziehungsweise über diverse Bühnen der Wagenburgen Kuntabunt und Bambule präsentieren. weiterlesen
Der Herr Jemand (Dietmar Landenberger-Edelburg) ist erschüttert, dass ihm die falsche Braut ...

Geheimnis der falschen Braut

„Romm und nomm“ hatte im Hayinger Naturtheater Premiere

Seit Sonntag ist im Hayinger Naturtheater die Komödie „Romm ond nomm“ von der schwäbischen Dekadenz zu sehen – das Publikum feierte die Premiere. weiterlesen Millipay Micropayment
Und so sah es letztes Jahr im Juli aus, als der Hot Club Harmonists die Tübinger Wassermusik ...

Höfler, Feucht, Krisch, Schumacher

Wassermusik auf dem Neckar: Am 31. Juli treffen zwei Kammermusikduos aufeinander

Mit dem Duo Kayu und dem Duo Echoes trifft am Freitag, 31. Juli viel musikalische Lokalprominenz aufeinander, wenn abends um 20 Uhr wieder die Tübinger Wassermusik auf die Kähne lockt. weiterlesen Millipay Micropayment
„Eulenspiegel“ als Bühnenerscheinung: das Generationentheater Zeitsprung bei der Premiere am ...

Possenreißer vor Klosterkulisse

Das Generationentheater Zeitsprung bringt den sagenhaften „Eulenspiegel“ auf die Bebenhäuser Freilichtbühne

Im Reich der Narren ist der Possenreißer Eulenspiegel bekannter als sein derber Verwandter aus dem Schönbuch, der Ranzenpuffer. Das Generationentheater Zeitsprung am LTT widmet dem Schalk mit dem Spiegel ein federleichtes Gauklermärchen. Zur ausverkauften Premiere am Freitagabend kamen 120 Zuschauer. weiterlesen Millipay Micropayment
Danse Macabre an der Tonne: Seyyah Inal als Präparator mit blutverschmierter Schürze, Gabriele ...

Der Totentanz als Tanz mit dem Tod

„Glaube, Liebe, Hoffnung“ im Reutlinger Tonne-Sommertheater

Menschen mit Handicap haben seit Jahren künstlerische Arbeitsplätze am Reutlinger Sommertheater. Jetzt zahlt sich die Mühe aus: Im Reutlinger Sommertheater spielen sie mit drei Profi-Schauspielern tragende Rollen im Klassiker „Glaube, Liebe, Hoffnung“ von Ödön von Horváth. Am Donnerstag war die Freiluft-Premiere im nicht ganz ausverkauften Spitalhof. weiterlesen Millipay Micropayment
Axel Krauße

Bewährungsprobe Campingplatz

Das Tübinger Sommertheater schlägt ab morgen seine Zelte auf

„Brechen Sie Ihre Zelte ab und schlagen Sie auf Stellplat 51 auf, dort, wo sich das wahre Leben in Duschraummadrigalen und Dichtungsfugen musikalisch Bahn bricht!“, so fordert das Zimmertheater zum Besuch des diesjährigen Sommerspektakels hinter dem Technischen Rathaus auf. Drmaturg Michael Hanisch sprach vor der morgigen Premiere mit den drei Musical-Machern. weiterlesen

Wir wollen da wieder rein!

Kulturschaffende fordern Öffnung der Kunsthalle für regionale Kunst

Sie sind wieder auf den Geschmack gekommen. Nach drei Interims-Ausstellungen von regionalen Künstlern während der Sanierungsphase der Kunsthalle soll sich Götz Adrianis Haus der Tübinger Kunstszene nicht wieder verschließen, sondern dauerhaft öffnen. So wird es in einem „Offenen Brief“ gewünscht. weiterlesen Millipay Micropayment
Am oder auf dem Europaplatz? Dort, wo jetzt noch die Busse einpendeln, wäre nach Ansicht der ...

Ein Konzertsaal für Tübingen: Der Bedarf ist da

Machbarkeitsstudie empfiehlt Europaplatz als Standort

Tübingen kann einen Konzertsaal durchaus brauchen. Zu diesem Ergebnis kommt auch eine Studie, die am Montag im Kulturausschuss behandelt wird. weiterlesen

Von der Mauer in den Köpfen

Ein Reutlinger Podium über Kunst in der ehemaligen DDR

Galeristen-Bekanntschaften, Künstleranekdoten und Systemkritik: Ein munteres Podium über Malerei aus der DDR, moderiert von Kulturjournalist Rainer Zerbst, hat am Mittwoch 150 Leute bei der Reutlinger Kreissparkasse bestens unterhalten. Der Anlass war das bevorstehende Ende der Ausstellung „Weltenwechsel“ im Spendhaus und beim Kunstverein über figurative Malerei in der ehemaligen DDR und heute. Die Maler Lothar Böhme, 76, und Hartwig Ebersbach, 75, berichteten von ihren Anfängen. Sammler Siegfried Seiz, der die Doppelausstellung bestückt hat, glaubte: „Die Maler in der DDR sind ausgewiesene Kenner, wie man mit dem Pinsel umgeht. weiterlesen Millipay Micropayment
Artikelbild: Luftiger Bruchbudenzauber: „Der aufrechte Europäer“

Wie sich der Kunstmaler Joachim Lehrer von den aktuellen Ereignissen anregen ließ

Luftiger Bruchbudenzauber: „Der aufrechte Europäer“

In den letzten Wochen, schreibt uns der Tübinger Maler Joachim Lehrer, sei in seinem Atelier ein Gemälde entstanden, „das die gegenwärtige Lage in Europa gut illustrieren könnte“. Es heißt „Der aufrechte Europäer“, ist 45 mal 55 Zentimer groß und zeigt ein sturmreif gezimmertes Wolkenkuckucksheim, an dem selbst das Rettungsboot nur noch morsch und marode rumhängt. weiterlesen Millipay Micropayment
Martin Sonneborn

Spaß nicht nur um des Spaßes Willen

Der Satiriker und Europa-Parlamentarier Martin Sonneborn, war der Star in Hörsaal 25

Tübingen. „Die Anschläge von Paris haben uns 2000 neue Abos gebracht“, sagte Martin Sonneborn. Dann ging für eine Minute das Licht im Saal aus. Es war aber nur ein technischer Defekt, kein Vorbote einer Bombe. weiterlesen
Albkönig und Menschenfeind: Konrad, der „schwäbische Noah“ (Bernhard Hurm), hämmert und werkelt ...

Der Himmelberg als schwäbischer Ararat

Nun auch als Sommertheater: Am Sonntag feiert Melchingens „Arche Konrad“ Freiluftpremiere

Endlich: die Melchinger „Arche Konrad“ schippert ins Freie. Am kommenden Sonntag beginnt das Sommertheater des Regionaltheaters Lindenhof auf dem heimischen Himmelberg. weiterlesen
In der Orgelnacht im August wird die Reutlinger Marienkirche illuminiert.Bild: Orgelsommer

Bis zur Geisterstunde

Beim Reutlinger Orgelsommer gibt es erstmals eine Orgelnacht

Der Reutlinger Orgelsommer 2015 unter Leitung des neuen Kantors der Marienkirche Torsten Wille startet am Samstag, 25. Juli 2015, mit einem doppelten Jubiläum: Es ist das 200. Konzert im 25. Jahr der der Veranstaltungsreihe. weiterlesen

Krisen-Klänge

Das Armida Quartett mit mutigem Programm in der Zehntscheuer

Der spektakuläre Erfolg beim ARD-Wettbewerb 2012 hat sie schlagartig berühmt gemacht: Das 2006 gegründete Armida Quartett (Martin Funda und Johanna Staemmler, Violinen; Teresa Schwamm, Viola; Peter-Philipp Staemmler, Cello) wurde mit singulären acht Preisen ausgezeichnet.  weiterlesen Millipay Micropayment

Neue Trailer

Anzeige


Nachrichten aus ...
ReutlingenWannweilPliezhausenWalddorfh�slachAmmerbuchT�bingenDettenhausenKirchentellinsfurtKusterdingenGomaringenDusslingenOfterdingenMössingenNehrenBodelshausenHirrlingenNeustettenRottenburgStarzachHorb
Anzeige


Actionreiche Verfilmung des Computerspiels mit Rupert Friend als coolem Auftragskiller, der seine Kampfkraft aus dem Labor bezieht.

»weiter...


Rock/Pop/Jazz in der Region