Der Tübinger Autor Rolf Vollmann hat als Navigationshilfe durch die unerschöpflichen Weiten der ...

Allah ante portas

Michel Houellebecqs Romans „Unterwerfung“, gelesen von Rolf Vollmann

Ich bin der personifizierte Aschermittwoch“ hör ich ihn immer sagen, wenn ich ihn so durch unsre Gassen gehen sehe, den wunderbaren Jürgen Wertheimer, mit dem kleinen Stadtrucksack, durch dieselben Gassen, durch die wir dann auch gehen, das ist wirklich schön an unserm Miniaturabendland hier. Und wenn ich selber manchmal so denke, dass der ganze abendländische Karneval vielleicht vorbei ist, und die allgemeine Verlotterung voranschreitet, dann seh ich ihn wieder durch die Gassen schlendern, unsern großen Aschermittwoch. Letzthin aber bin ich mir nicht mehr so ganz sicher, ob ers wirklich auch ist, wenn er so ankommt, denn seit ich Michel Houellebecqs neuen Roman gelesen hab, kommt es mir vor, dass auch sein Held vor meinen Augen hier herumläuft, François, auch er ein berühmter Literaturwissenschaftler. Zwar in Paris, das mag was andres sein, aber was sind schon solche Unterschiede, das ganze Abendland hat grade von lauter Unterschieden gelebt. weiterlesen Millipay Micropayment
Franz Ott als Kerl vom Land, Kathrin Kestler als Frau aus der Stadt. Bild: Lindenhof

Rendezvous auf dem Friedhof

Das Theaterstück nach dem Film nach dem Roman: In Melchingen hatte die Liebesgeschichte „Der Kerl vom Land“ Premiere

Melchingen. Man muss sich ein bisschen gewöhnen an dieses Stück (von Alain Ganas), diese Inszenierung (Regie: Philipp Becker). Aber dann geht es, dann wird es sogar gut. Gewöhnungsbedürftig ist das mit ziemlich vielen Klischees versehene Motiv, das nicht nur wie ein vor allem von Frauenzeitschriften geliebter Unterhaltungsroman oder Kino-Kassenschlager aussieht – sondern tatsächlich als Roman (von Katarina Mazetti) erfolgreich war und unter dem Titel „Der Typ vom Grab nebenan“ als Film (Regie: Kjell Sundvall) reussierte. weiterlesen Millipay Micropayment
Tipp von Funny van Dannen: Manchmal reicht eine Nebelmaschine zum Glücklichsein.Bild: Wegner

Das Leben ist kein liebes Spiel

Über seltsame Dinge singen: Liedermacher Funny van Dannen im franz. K in Reutlingen

Fußball, Kartoffelschalen, Schilddrüsenunterfunktion, ein Okapi-Poster, eine dreibeinige verdorbene Hündin – Funny van Dannen scheint aus allem ein Lied machen zu können. Und bisweilen auch eine kluge Botschaft. weiterlesen Millipay Micropayment
Obelisk auf dem Stadtfriedhof: Josefine Langs Grab.  Bild: Faden

Aus innerster Seele heraus

Eine Gedenkfeier zum 200. Geburtstag der Tübinger Komponistin Josephine Lang

Am 14. März 1815 wurde Josephine Lang in München geboren. Die Heirat mit dem Tübinger Juristen Christian Reinhold Köstlin führte die Hofkapellsängerin und Komponistin an den Neckar. Die Gedenkfeier erinnerte an eine zu Unrecht vergessene, sehr individuelle Stimme im romantischen Kunstlied. weiterlesen Millipay Micropayment
Artikelbild: Jochen Weebers neues Buch ist todtraurig und tröstlich zugleich

Alltag als Geschenk

Jochen Weebers neues Buch ist todtraurig und tröstlich zugleich

Reutlingen. Mit der „Herr Lundqvist nimmt den Helm ab“ hat der Reutlinger Autor Jochen Weeber nun auch eine Romanumsetzung seines gleichnamigen, im Dezember 2014 vom SWR ausgestrahlten Hörspiels veröffentlicht. weiterlesen Millipay Micropayment
Trafen sich zum satirischen Streitgespräch: Hermann Bausinger, Peter Prange und Michael Martin (von ...

Clash of Cultures

Der Förderverein „Schwäbischer Dialekt“ veranstaltete eine satirische Podiumsdiskussion im Landgericht

Zwist und Streit sind im Schwurgerichtssaal des Tübinger Landgerichts nichts Ungewöhnliches. Am Donnerstagabend stritten Sauerland und Schwaben vor 100 Zuhörern um die linguistische Hegemonie – mit einvernehmlichem Ende. weiterlesen Millipay Micropayment
Der Pianist, hier Gitarrist und Kopf der Band, Tobias Haase. Bild: Faden

Weißmuster fürs Leben

Tobias Haase stellte im ehemaligen Kino Löwen sein neues Album vor

Eine Albumpremiere der etwas anderen Art gab es am vergangenen Donnerstag im Tübinger Kino Löwen. „Musikmachermeister“ Tobias Haase wagte ein Experiment: Er hatte eine Künstlerin beauftragt, sich sein neues Werk anzuhören und zu jedem der elf Titel ein Bild zu malen. weiterlesen Millipay Micropayment
Die 15-jährige Fagottistin Anna-Marie Maas spielt eine Sonate des jung verstorbenen Spätromantikers ...

Nilpferd in der Kontra-Oktave

Preisträgerkonzert des Regionalwettbewerbs „Jugend musiziert“

Tübingen. 80 Schüler/innen der Tübinger Musikschule nahmen Ende Januar beim Regionalwettbewerb „Jugend musiziert“ teil. 26 erspielten sich einen ersten Platz mit Weiterleitung zum Landeswettbewerb – kommende Woche in Mannheim. Das Preisträgerkonzert am Mittwoch hatte eine entspannte Atmosphäre. weiterlesen Millipay Micropayment

Der Typ vom Grab nebenan

Morgen hat am Melchinger Lindenhof „Der Kerl vom Land“ Premiere

Erinnert entfernt an „Bauer sucht Frau“: „Der Kerl vom Land“ heißt de komödiantische Liebesgeschichte nach dem Roman von Katarina Mazetti, die am morgigen Samstag unter der Regie Philipp Beckers am Melchinger Lindenhof Premiere hat. weiterlesen

Tübingen

Sauerländer gegen Schwaben: Wer gewinnt den Dialekt-Wettstreit?

Bei einem Wettstreit der Dialekte vor dem Tübinger Landgericht haben Sauerländer gegen Schwaben schwere Geschütze aufgefahren. weiterlesen
Gut, da war er zehn Jahre jünger, der bestangezogenste DJ Tübingens, aber es ist ein schönes Bild, ...

Die Cocktailnation

Neues fürs intelligent-entspannte Nachtleben

„InformationsTanz!“ heißt eine neue Reihe, die ab Samstag zweimonatlich im Pausenhof stattfinden soll. Ihr Macher steht für alles, was zwischen Underground, Kulturwissenschaft, Musik, Politik, abseitigen Spezialgebieten, Hochpopulärem und schönem Quatsch Spaß macht. weiterlesen

Trautweins Tragik

(Arnolds Glück): Ein Ex-Schauspiel am Zimmertheater als Hörspiel

Robert Arnold kann leider nicht da sein. Er ist heute Nachmittag Vater geworden.“ Das war die Hauptnachricht des Abends. Als SWR-Redakteurin Christel Freitag kurz darauf dankbar das Kommen des 90-jährigen Walter Schultheiß erwähnte, meinte der: „Ich bin ja auch nicht Vater geworden“. weiterlesen Millipay Micropayment
Artikelbild: Die Produktion des Tübinger „Jungen Zimmertheaters“ wurde zu den Jugend- und Schultheatertagen des Landes eingeladen

Klare Standpunkte mit Fassbinders „Katzelmacher“

Die Produktion des Tübinger „Jungen Zimmertheaters“ wurde zu den Jugend- und Schultheatertagen des Landes eingeladen

Das „Junge Zimmertheater“, die seit einiger Zeit bestehende Jugendsparte der Tübinger Kleinbühne in der Altstadt, ist jetzt zu den 1. Jugend- und Schultheatertagen (JuST) des Landes eingeladen worden.  weiterlesen
Sängerin Delhia der Pentatones mit dem charakteristischen schwarzen Kreis im Gesicht.Bild: Sturm

Unter der Kapuze

Pentatones und La Petite Rouge im Sudhaus

Tübingen. Ambient-Trance, Design-Techno, Avantgarde-Pop – alles Etiketten, die zu den Pentatones mit Bandsitz in Leipzig passen. Am Dienstag gaben sie im Sudhaus ein Konzert, in dem die visuellen Eindrücke genauso wichtig waren wie das, was aus den Lautsprecherboxen scholl. Auf musikalische wie visuelle Weise bilde die Band eine „dokufiktionale Realität“ ab, so die Sängerin der Band, Delhia, nach dem Konzert. weiterlesen Millipay Micropayment
Marcel Scherpenzeel (Mitte) als singender Gitarrenheld im Sudhaus, scharf beobachtet von Rory ...

Perlen auf die Ohren

Band of Friends mit Stücken von Rory Gallagher im Sudhaus

Tübingen. Es war eines der letzten Konzerte Rory Gallaghers, 1994 im Stuttgarter Reitstadion. Der Gitarrenheld trug statt der gewohnten Karohemden schwarz, reihte ein Stück ans andere und spielte dabei seine berühmten, flüssigen Bottleneck-Soli. Er sei an dem Abend allerdings nicht so gut wie sonst gewesen, befand ein Kumpel, der ihn ein paar Jahre vorher schon mal erlebt hatte. weiterlesen Millipay Micropayment

Neue Trailer

Anzeige


Nachrichten aus ...
ReutlingenWannweilPliezhausenWalddorfh�slachAmmerbuchT�bingenDettenhausenKirchentellinsfurtKusterdingenGomaringenDusslingenOfterdingenMössingenNehrenBodelshausenHirrlingenNeustettenRottenburgStarzachHorb
Anzeige


Tragikomödie aus Uruguay: Ein einfacher jüdischer Rentner plant, einen untergetauchten Nazi zur Strecke zu bringen.

»weiter...