Abschied und Neubeginn

25. Reutlinger Orgelsommer: Erstes Konzert mit dem neuen Marienkirchen-Kantor Torsten Wille

Reutlingen. Der 25. Reutlinger Orgelsommer ist der letzte unter der künstlerischen Leitung von Eberhard Becker. Bevor er sich als Kantor und Organist der Reutlinger Marienkirche verabschiedet hat er noch einmal ein Konzertprogramm mit neun Orgelkonzerten zusammengestellt. weiterlesen Millipay Micropayment
Benjamin Wolf dirigierte das Fichtehaus-Orchester bei Verdis Ouvertüre „Macht des Schicksals“. ...

Bedrohte Ordnung in der Musik

Fichtehaus-Orchester setzt das Thema eines Forschungsbereichs um

Das Fichtehaus, ein Tübinger Studentenwohnheim, ist nicht nur nach dem berühmten Philosophen und Erzieher des Idealismus benannt, seine Ideen wirken offenbar außerdem noch im Fichtehaus-Orchester nach. Das spielte am Samstagabend im Festsaal der Universität. weiterlesen Millipay Micropayment
Hier kann der Besucher die Hebel der Macht bwegen und entscheidet so über Wohl und Wehe von ...

Stadtmuseum: Wie die Mitmachausstellung „Kassiere und regiere!“scheinbar trockenen Stoff spielerisch interessant macht

Am Spielautomaten den Haushalt verzocken

An allerlei Automaten zocken, sich dabei über den städtischen Haushalt Tübingens und Herzog Ulrichs Finanzgebaren informieren – in der Mitmachausstellung „Kassiere und regiere!“ des Stadtmuseums geht das spielend. weiterlesen Millipay Micropayment
Isabell Kamps Keramik „Ball of misunderstood opportunities“.

Sensible Sinnsensationen oder alles Sense

Wahrnehmung, Gefühl, Bedeutung im Spie(ge)l der Kunst: Am Samstag öffnet die Ausstellung „sense no sense“ in der Shedhalle

„Huch, da wär‘ ich jetzt fast drauf getreten“. „Das darf man auch. Das ist ein Chamäleon“. Ein kurzer Dialog ein Tag vor Eröffnung der neuen Shedhallenausstellung. Es geht nicht um Tiere, das Chamäleon bedeutet einfach: Diese Arbeit ahmt die Anmutung des Betonbodens auf. weiterlesen
Hat selbst viel übernommen, wird gern imitiert: Bob Dylan.

Kulturphänomene (84)

Die Fälschung

Vor einigen Jahren sang in der Kirchgasse ein Straßensänger, der exakt nach Bob Dylan klang. Nicht nur das. Er klang mehr nach Bob Dylan als Bob Dylan selbst. Es ist dies ein untrügliches Zeichen für die Imitation. weiterlesen Millipay Micropayment
Andreas Küppers

Rückkehr aus Kiew

Der Meisterkurs im Vielklang-Sommer richtet sich erstmals auch an interessierte Laien

Ende Juli startet die zweite Etappe des diesjährigen Vielklang-Festivals. Wie schon im Vorjahr finden parallel zu den elf Konzerten wieder Meisterkurse mit renommierten Dozent(inn)en statt. Das Novum: Chorleiter Andreas Küppers bietet erstmals speziell für interessierte Laien einen Kurs in historischer Aufführungspraxis an - samt Abschlusskonzert in der Stiftskirche. weiterlesen Millipay Micropayment
Artikelbild: Doppelter Abschied: Dieser Orgelsommer ist der letzte vor Hans-Peter Brauns Ruhestand

Im Gedenken an Jürgen Maag

Doppelter Abschied: Dieser Orgelsommer ist der letzte vor Hans-Peter Brauns Ruhestand

Nach 18 Jahren verabschiedet sich Gründervater Hans-Peter Braun als Programmgestalter des Tübinger Orgelsommers. Es ist aber auch ein nachträglicher Abschied von Jürgen Maag, dem im April verstorbenen Organisten der Johanneskirche, der die letzten drei Orgelsommerjahre mitgeprägt hat. weiterlesen Millipay Micropayment
Der Wutschrei der Gräfin (Betha Herb, Mitte): Dem Pariser Schneider (Charly Knorr, links) ist die ...

Gar lustig ist das Räuberleben

Im Naturtheater Hayingen sind heuer die „Räuber im Schafspelz“ los

Gesungen wird viel im Stück. „Isch des net herrlich, zsamma senga en dr freia Natur“, ruft der Schäfer Walter den Kindern zu, die ihn umlagern. Die wollen das Räuberlied singen: „Ja wir sind die Räuber-Leute/ Bscheißet, stehlet, machet Beute! Wir sind Räuber, wir sind frei/ Gesetze sind uns einerlei.“ weiterlesen
Lustig flattert der Bundschuh-Wimpel im Wind: Seit gestern proben die Melchinger auf der ...

„Man hat uns auflaufen lassen“

Lindenhof hätte gern woanders Sommertheater gespielt

Seit gestern haben die Melchinger wieder die Neckarinsel in Beschlag genommen zwecks Endproben fürs diesjährige Sommertheater. „Der arme Konrad“, die Freilichtfassung passend zum „Tübinger-Vertrags“-Jubiläum, hat dort in neun Tagen Premiere. weiterlesen Millipay Micropayment
Ringelreihen mit und ohne Rollstühle: die Graeae Theatre Company aus London im Reutlinger franz. K. ...

Guter Grund zur Freude

Graeae Theatre Company aus London mit Songs von Ian Dury im franz. K

Der zweitletzte Höhepunkt des integrativen Reutlinger Festivals Kultur vom Rande war am Freitagabend der Auftritt der Londoner Graeae Theatre Company im franz. K: Ein Abend mit Songs des im Jahr 2000 verstorbenen, gehbehinderten Sängers Ian Dury. weiterlesen Millipay Micropayment
Lassen tief blicken: Carolin Olbricht als Katharina alias Lilli Vanessi und Sascha Diener als ...

Widerspenstiges Käthchen im Naturtheater Reutlingen

„Kiss me Kate“ im Wasenwald als vieldeutiges Spiel

Reutlingen. So sind sie halt die Theaterleute. Die Vorstellung beginnt. Und was wird geprobt? weiterlesen Millipay Micropayment
Uhland wird restauriert

Uhland zeigt sich gut gerüstet

Bronzedenkmal am Anlagenpark wird wieder aufgefrischt

Ein Baugerüst umfängt zur Zeit den standhaften Ludwig Uhland auf seinem Postament am Platz der Stadt Monthey. Nachdem das Denkmal nicht nur Patina angesetzt hat, sondern auch sichtbar abblätterte und vor sich hinbröselte, wird es jetzt gründlich restauriert. weiterlesen
Luftig ist das Camperleben: Das Grillgut duftet, das Fassbier fließt, die Laune ist bestens. Hier ...

Campen und leben lassen

Was das Tübinger Zimmertheater in der kommenden Spielzeit alles vorhat

In gut zwei Wochen beginnt das Tübinger Sommertheater, in diesem Jahr sind die Melchinger dran („Der arme Konrad“). Und das nächste Mal? Da geht das Zimmertheater campen. „Stellplatz 51“ heißt das schräge Camping-Musical zum Abschluss der Spielzeit 2014/15. Was die sonst noch bringt, folgt hier auf dem Fuß. weiterlesen Millipay Micropayment
Am nächsten Sonntag erst tagsüber an der Tübinger Musikschule, abends dann als Headliner um 20.30 ...

Oettinger vertrommeln? Lieber nicht!

Am Sonntag: Drum-Workshop in der Tübinger Musikschule mit Jonny König von den Söhnen Mannheims

Mit „Stoiber on Drums“ wurde er letztes Jahr über Nacht zum Youtube-Star: Jonny König, Schlagzeuger der Söhne Mannheims. Sein Handwerk hat er in Tübingen gelernt, an der Musikschule bei Christian Dähn. Der Lehrer holt den erfolgreichen Schüler jetzt am Sonntag zum Workshop nach Tübingen und hat sich vorab mit ihm unterhalten. weiterlesen
Ein bisschen Moderne hat sich rechts neben der Alten Aula in der Münzgasse schon eingeschlichen: ...

Doch noch nicht überzeugend genug

Es mangelt am „außergewöhnlichen universellen Wert“: Warum Tübingens erster Anlauf aufs Weltkulturerbe scheiterte

Der gemeinsame Vorstoß der Universitätsstädte Marburg und Tübingen als Weltkulturerbe-Anwärter scheiterte ziemlich deutlich, wie die Begründung des deutschen Fachbeirats zeigt. Die Stadt will trotzdem noch nicht aufgeben, zumindest wenn‘s nach Stadtarchivar Udo Rauch geht. weiterlesen

Kommentar: Welterbestätten sind keine Luftschlösser Millipay Micropayment

Neue Trailer

Anzeige


Nachrichten aus ...
ReutlingenWannweilPliezhausenWalddorfh�slachAmmerbuchT�bingenDettenhausenKirchentellinsfurtKusterdingenGomaringenDusslingenOfterdingenMössingenNehrenBodelshausenHirrlingenNeustettenRottenburgStarzachHorb
Anzeige


Fortsetzung des knallharten Actionfilms am Schauplatz Indonesien: Mit falscher Identität ermittelt Cop Rama im Gefängnis.

»weiter...