Sascha Diener als Priester Don Camillo spielt Andreas Pedretti als Bürgermeister Peppone einfach in ...

Hut ab!

Im Reutlinger Wasenwald wird die Welt gerettet und die Machtfrage gestellt

Großer Applaus im Reutlinger Natur theater für „Don Camillo und Peppone“ von einem begeisterten Premierenpublikum, dem die drei Stunden am nasskalten Samstagabend nicht zu lang wurden. weiterlesen Millipay Micropayment

Neuer Mädchenchor gegründet

Erste Grundkurse laufen bei Reutlinger Capella Vocalis

Capella Vocalis gründet einen „Reutlinger Mädchenchor“. Bereits jetzt sind zwei vorbereitende Grundkurse für Erst- und Zweiklässlerinnen angelaufen. weiterlesen Millipay Micropayment
Die Allegorie „Das Gerücht“ von 1943 ist A. Paul Webers bekanntestes Bild.Bilder: Museum A. Paul ...

Mit der Hyäne hinter der Trommel her

Handzeichnungen und Lithographien: A. Paul Weber im Landesmuseum Hechingen

Kurt Tucholsky sah in ihm ein ein Kind von Gustave Doré und Alfred Kubin. Im Hohenzollerischen Landesmuseum in Hechingen sind in einer Sonderausstellung zahlreiche Lithografien und Handzeichnungen des Zeichners und Malers A. Paul Weber vereint. weiterlesen

Der Bund hilft mit

Uhlandhaus bekommt Denkmal-Sondermittel

Das stattliche Bürgerhaus in der Tübinger Neckarhalde gehörte „zum Tafelsilber der Stadt“, wie einer der Bewohner meinte. Dumm nur, dass die Stadt (oder deren politische Entscheidungsträger) im Traum nicht daran dachten, es aufzupolieren, sprich: es gründlich zu sanieren. 1972 hatte die Stadt Ludwig Uhlands Geburtshaus erworben und beließ es danach bei notdürftigen Flickwerk-Ausbesserungen, selbst als die Immobilie 1996 in den Besitz der stadteigenen GWG überging. An eine Uhland-Gedenkstätte, ähnlich dem Hesse-Kabinett am Holzmarkt, dachte sowieso niemand. weiterlesen Millipay Micropayment
Artikelbild: Wie ein gestohlenes Gemälde aus dem Tübinger Schüz-Schatz jetzt in einem ostdeutschen Auktionshaus wieder auftaucht

Eine Odyssee von Tübingen nach Thüringen

Wie ein gestohlenes Gemälde aus dem Tübinger Schüz-Schatz jetzt in einem ostdeutschen Auktionshaus wieder auftaucht

Mitunter bringt der Kunstmarkt geraubte, verloren geglaubte Werke wieder ans Tageslicht. Der spektakulärste Fall war zuletzt die sie wieder aufgefundene Sammlung Gurlitt. Auch in Tübingen wird, wie berichtet, nun von einer Expertin jenen Kunstwerken hinterher geforscht, die nach der NS-Zeit aus dunklen Kanälen nach Tübingen kamen. weiterlesen Millipay Micropayment

Kulturelle Blüte

Abendmusik mit Camerata con Spirito

Bis Oktober gibt es in der Klosterkirche wieder an sechs Sonntagabenden eine „Geistliche Musik“ – mit Sommerpause im August, dafür im Juni zwei Mal. Im Mai eröffnete das Tübinger Frauenstimmen-Ensemble VocaBella die Reihe, am Sonntag folgte die Camerata con Spirito. Das Vokalensemble ging 2003 aus der Gesangsklasse der Kusterdinger Sopranistin Andrea Boesen hervor. weiterlesen Millipay Micropayment

Zum Sex gedrängt

Nach der Party: „Tape“ im Brechtbau-Theater

Vince (Johann Thaisen) ist einer der Typen, die gerne so geräuschvoll pissen, dass ihre gesamte Umgebung es mitbekommt. Für die Eingangsszene betritt er ein schäbiges Zimmer, das mit seinem Wollteppich und dem Blümchensessel stark an die siebziger Jahre erinnert. Jugendzimmer oder Schrotthotel? weiterlesen
Konzentriert, finessenreich, wuchtig – Martin Tingvall, Omar Rodriguez Calvo und Jürgen Spiegel ...

Wie ein Jojo auf dem Klavierstuhl

Jazz im Prinz Karl präsentierte das Martin Tingvall Trio im Sudhaus-Biergarten

Konzerte des Tingvall Trios im Sudhaus hallen so lange nach, dass die Intervalle dazwischen kürzer wirken, als es der Kalender sagt: Doch, zuletzt waren die drei Musiker im Februar vergangenen Jahres in der Stadt. weiterlesen Millipay Micropayment

Und wenn ich auch so werde?

„Klasse.Treffen“ der Theaterpädagogen wurde in Reutlingen eröffnet

Reutlingen.Elf Gruppen aus dem ganzen Land zeigen beim „Klasse.Treffen“ im LAG-Theaterpädagogikzentrum, was sie in der Ausbildung gelernt haben (wir berichteten). „Ein richtig breites Spektrum“, freute sich der Vereinsvorsitzende Andreas Hoffmann am Freitagabend vor 50 Besuchern. weiterlesen Millipay Micropayment

Chamäleons des Klangs

Das Rastrelli Quartett im Sommerrefektorium

Bebenhausen. Der Name des 2002 gegründeten Cello Quartetts ist Programm. Der spätbarocke Architekt Bartolomeo Rastrelli war ein kosmopolitischer Grenzgänger: Als Sohn italienischer Eltern in Paris geboren, initiierte er mit dem Petersburger Winterpalast einen „spezifisch russischen“ Barockstil. Aus jenem „Venedig des Nordens“ stammen auch die vier, mittlerweile in Süddeutschland lebenden Cellisten Kira Kraftzoff, Sergio Drabkin, Kirill Timofeev und Misha Degtjareff: Crossover-Grenzgänger auch sie. weiterlesen Millipay Micropayment
Wohnungstausch, oder gleich Partnertausch? Sebastian (Michael Ruchter, zweiter von rechts) hirnt ...

Das Tübinger Landestheater beendet seine erste Spielzeit unter neuer Leitung mit Moritz Rinkes „Wir lieben und wissen nichts“

Beziehungsreiche Sollbruchstellen

In der Deutschen Autoren-Nationalmannschaft, kurz Autonama, glänzt der Dramatiker Moritz Rinke als Goalgetter (32 Tore!) – als einer, der sich nicht sturmtankmäßig in die Strafraumschlacht wirft, sondern geschickt die Räume nutzt, die ihm der Gegner bietet. Wenn man so will, ist Moritz Rinke der Thomas Müller der Literatur. weiterlesen
Alptraumhafte Versuchsanordnung: von links Leonard Schlüren, Jana Riedel und Emre Batman. Bild: ...

Und es ward Licht

Tonne-Jugendforum in zeitgenössischen Klang-Gefilden

Reutlingen.PeterLicht, der Mann ohne (Wort-)Abstand: In seinem 2013 uraufgeführten Stück „Das Sausen der Welt“ übt der Kölner Konzeptkünstler Kritik an Konsum und Reizüberflutung. Schwere Kost für drei Nachwuchs-Akteure vom Tonne-Jugendforum – doch sie schlagen sich bravourös. Am Donnerstag war die Premiere in der nicht ganz ausverkauften Planie 22. weiterlesen Millipay Micropayment
Artikelbild: Treppenhaus-Panorama ist am Sonntag zu besichtigen

Was wird aus den Ernst Maria Fischers Fresken?

Treppenhaus-Panorama ist am Sonntag zu besichtigen

Wer den virtuellen Rundlauf bevorzugt, dem entfaltet sich hier der privatmythologische Kosmos in jener vorm Abriss stehenden Professorenvilla im Schönblick via 360-Grad-Panorama bis in den letzten Treppenhaus-Winkel aufs Schönste.  weiterlesen

Überraschung in der Abbruchvilla: Illustrative Pädagogik im Haus: Unter der Tapete ein Fresco von Ernst Maria Fischer 360-Grad-Panorama vom Ernst-Maria-Fischer-Fresco
Was haben diese drei Herren gemeinsanm? Sie sind allesamt Zimmertheater-Autoren. Von links: Dylan ...

Von Kreisler bis Kohlhepp

Was das Zimmertheater demnächst alles vorhat

„Mal kein Motto“, so Intendant Axel Krauße, stellt das Zimmertheater der kommenden Spielzeit voran. Wenn‘s denn eins gäbe, würde es von Flucht und Vertreibung handeln. Denn es gibt einen dezidiert politischen roten Faden im Spielplan. weiterlesen
Artikelbild: Regionale Vertreter heimsten bei „Jugend musiziert“ viele Bundespreise ein

Der Südwesten liegt vorn

Regionale Vertreter heimsten bei „Jugend musiziert“ viele Bundespreise ein

In Baden-Württemberg trägt musikalische Bildung weiterhin Früchte: Das lässt sich immer wieder an den zahlreichen Preisträgerinnen und Preisträgern bei „Jugend musiziert“ auf Regional-, Landes- und nicht zuletzt Bundesebene ablesen. Auch diesmal war der Südwesten besonders erfolgreich, vor allem wiederum Teilnehmer aus dem Tübinger und Reutlinger Raum. weiterlesen Millipay Micropayment

Neue Trailer

Anzeige


Nachrichten aus ...
ReutlingenWannweilPliezhausenWalddorfh�slachAmmerbuchT�bingenDettenhausenKirchentellinsfurtKusterdingenGomaringenDusslingenOfterdingenMössingenNehrenBodelshausenHirrlingenNeustettenRottenburgStarzachHorb
Anzeige


Die dritte Folge der Horror-Reihe führt zeitlich zurück: Ein Teenager ebnet einem Dämon den Weg die Menschenwelt.

»weiter...