Klopapier statt Leuchtklumpen

Die Nacht kann kommen am Marktplatz, findet Rolf Vollmann

Vormittags nach Halloween am Marktbrunnen oben auf dem Dreizack Neptuns dieser ausgehöhlte Kürbis, natürlich, er gehört da nicht hin; aber andrerseits, was hat der schöne dunkle Gott nicht alles schon dulden müssen, da war, anders als die Klopapierrollen, die er auch schon am Dreizack hatte, der Kürbis jetzt in seinem leuchtenden Kürbisrot ein Ding beinahe wie gemacht für einen Brunnengott. weiterlesen Millipay Micropayment
Artikelbild: „Ein Alterswerk voller Weisheit und Heiterkeit“

Vor Winand Victors harmonischen Bildern muss man unwillkürlich lächeln

„Ein Alterswerk voller Weisheit und Heiterkeit“

„Irgendetwas muss ich ja tun – ich kann ja nicht zuhause rumsitzen.“ Das habe ihm der bald 96-jährige Winand Victor auf die Frage gesagt, wo er die Kraft zu seinen immer neuen Kunstwerken hernehme, berichtete Galerist Reinhold Maas bei der Vernissage am Sonntag.  Victor stellt in der in der Galerie Reinhold Maas in der Gartenstraße unter der Überschrift „2013 plus“ neue Arbeiten aus, die alle dieses Jahr entstanden sind. weiterlesen Millipay Micropayment
Artikelbild: Die Zappler: neuer Sound, neuer Name, neue Termine

Von Zappler zu Randale und Liebe

Die Zappler: neuer Sound, neuer Name, neue Termine

 „Die Zappler“ sind eine der erfolgreichsten und beliebtesten Bands Tübingens. Trotzdem haben sie nun ihren guten Namen gelöscht und sich in „Randale und Liebe“ umbenannt. weiterlesen
Chronistin und Gewissen Weißrusslands: Swetlana Alexijewitsch im Gespräch mit Elisabeth Ruge. Bild: ...

Es sind ja keine mehr da

Russland, zur Sprache gebracht: Swetlana Alexijewitsch ließ sich im Museum befragen

Tübingen. „In den 90er Jahren dachten wir, die Demokratie käme über Nacht, wir waren euphorisch“, sagt Swetlana Alexijewitsch. Heute werden Länder wie Russland, Weißrussland oder die Ukraine von Leuten wie Putin, Lukaschenko oder Janukowitsch regiert. Freiheit und Demokratie haben sie in einem unterschiedlichen Grad verfehlt, aber alle eben doch: verfehlt. weiterlesen Millipay Micropayment
Artikelbild: "Der Sonnenwirtle" im Lindenhoftheater

Vogelwild

"Der Sonnenwirtle" im Lindenhoftheater

Das Lindenhoftheater steht für gut gemachtes, engagiertes Volkstheater. Dass das nicht immer gelingt, zeigt die neue Produktion: "Der Sonnenwirtle". weiterlesen
Mit den Goncourts am Küchentisch, und hinter ihr das ganze Paket: die Tübinger Übersetzerin ...

Gewäsch und Gewimmel

Übersetzerin Caroline Vollmann und ihr Anteil am Goncourt-„Journal“

Solche verlegerischen Großtaten werden immer seltener: Bei Zweitausendeins sind jetzt die kompletten Tagebücher der Gebrüder Goncourt erschienen. Elf Bände, fast 7000 Seiten. Am Kraftakt beteiligt: die Tübingerin Caroline Vollmann. weiterlesen Millipay Micropayment
Himmelwärts weisend und dennoch geerdet: Georg Ringsgwandl. Im Hintergrund Bassist Christian ...

Der Normale unter den Irren

Georg Ringsgwandl tritt mit Band im Reutlinger franz. K auf

Georg Ringsgwandl praktiziert nicht mehr als Arzt. Das muss er auch nicht: Als Musik-Kabarettist hat der Bayer seit vielen Jahren ein treues Publikum. Fast 400 Leute waren am Samstagabend im franz. K. weiterlesen Millipay Micropayment

Im Nikolausstiefel

Weihnachtskonzert der Museumsgesellschaft mit der Camerata Bohemica

Tübingen. Vielleicht scheiden sich die Geister der Welt in diejenigen, die gern ritualhaft alle Jahre wieder die mehr oder weniger gleichen Ereignisse erleben wollen, und diejenigen, die nichts gegen größere Abwechslungen hätten. Das traditionelle Weihnachtskonzert der Museumsgesellschaft, wieder am Nikolaustag, bringt seinen Zuhörern seit einigen Jahren festliche Barockmusik, mit Vorliebe Trompetenkonzerte. Vivaldis As-Konzert war auch 2012 schon im Nikolausstiefel und Startrompeter Reinhold Friedrich gastierte hier ebenfalls schon mehrfach. weiterlesen Millipay Micropayment
Eiertanz ums goldene Löwenbaby: Ministermutter Madame Belmont (Hildegard Maier, Mitte oben) bringt ...

Ein Schelm, wer Gutes dabei denkt

Intrigantenstadl: Das LTT kommt auf Touren und hetzt durch Schillers Lustspiel-Adaption „Der Parasit“

Tübingen .Sie spielt, so unübersehbar wie unübersichtlich, die Hauptrolle: Eine Freitreppe, raffiniert auf der Bühne verschachtelt. Sie beherrscht den Raum, steht ganz im Mittelpunkt. Einer ihrer Ausläufer leckt bis ins Parkett, fast bis zur ersten Sperrsitzreihe. weiterlesen Millipay Micropayment
Gespannt auf seinen Nachfolger: LTT-Verwalter Thomas Heskia.Bilder: Metz

Im Osten Neues

Gerade Diener dreier Herrn: Thomas Heskia

Tübingen. Seine dreieinhalb Jahre als LTT-Verwaltungsdirektor empfand Thomas Heskia als „spannende Zeit“, und „es wäre schön gewesen, die Spielzeit fertig zu machen.“ Aber wer schlägt schon solch ein tolles Angebot aus? Bereits am 6. weiterlesen Millipay Micropayment
Unterbrach extra die Endproben, um die LTT-Haussorgen zu erklären: Simone Sterr.

Ein unerträglicher Zustand

Das LTT und seine Finanzierungsnöte

Gestern Abend inszenierte Simone Sterr zum letzten Mal am LTT, jetzt widmet sie sich zum Finale ihrer neun Intendantenjahre ganz dem Theaterbetrieb. Da gibt es, gerade was die Finanzierung anbelangt, genug zu tun. weiterlesen Millipay Micropayment
Mit LTT-Erfahrung, aber erstmals beim „kleinen LTT“: Marion Schneider-Bast.

Auf nach Muvistan!

Samstag um 18 Uhr im LTT: das Kinderstück „Mein Jahr in Trallalabad“

Thilo Reffert, Autor von „Nina und Paul“, hat im Auftrag des LTT-Kinder- und Jugendtheaters ein Stück für mindestens Sechsjährige geschrieben: „Mein Jahr in Trallalabad“. Am Samstag ist Premiere, LTT-Hospitantin Alice Feucht sprach mit Regisseurin Marion Schneider-Bast. weiterlesen

Über die Machbarkeit von Glück

„Der Parasit“: Ein Schiller-Lustspiel nach dem Französischen hat morgen im Landestheater Premiere

Am morgigen Nikolaustag kommt im LTT „Der Parasit oder die Kunst, sein Glück zu machen“ heraus. Im Vorfeld sprach Produktionsdramaturg Armin Breidenbach mit der Regisseurin und LTT-Intendantin Simone Sterr. weiterlesen
33 Jahre Südwestdeutscher Kammerchor: Rolf Maier-Karius. Bild: Sommer

Wenn es am schönsten ist

Rolf Maier-Karius nimmt am Sonntag mit der Marienvesper seinen Abschied

Vor 33 Jahren gründete Rolf Maier-Karius den Südwestdeutschen Kammerchor. Das Ensemble hat sich in der historischen Aufführungspraxis ebenso einen Namen gemacht wie mit zeitgenössischem Repertoire. Am zweiten Advent dirigiert Maier-Karius den Chor zum letzten Mal. Sein Nachfolger soll nächstes Jahr aus drei Bewerbern gewählt werden. weiterlesen Millipay Micropayment
Nur Elvis Presley und Stefan Stoppok erlaubte der Rock-Gott, solch eine miese Brille zu tragen. ...

Mit Claptons Übungsbanjo

Stefan Stoppok nach fünf Jahren wieder im franz. K – diesmal solo

Vor fünf Jahren, am 22. Dezember 2008 öffnete das franz. K seine Reutlinger Türen mit einem Konzert von Stoppok. Am Sonntag – nicht ganz zum Jahrestag, immerhin im selben Monat – war Stoppok wieder da. weiterlesen Millipay Micropayment
« vorherige Seite | 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10

Neue Trailer

Anzeige


Nachrichten aus ...
ReutlingenWannweilPliezhausenWalddorfh�slachAmmerbuchT�bingenDettenhausenKirchentellinsfurtKusterdingenGomaringenDusslingenOfterdingenMössingenNehrenBodelshausenHirrlingenNeustettenRottenburgStarzachHorb
Anzeige


Diva ohne Geheimnis: das Leben einer Mode-Ikone, allzu schlicht visualisiert.

»weiter...