Primaria inter pares: Kerstin Dill (ganz rechts) mit (von links) Xandi van Dijk, Thomas Schmitz und ...

Zeichen deuten und Zeichen setzen

Das Signum Quartett rundet am Sonntag das Vielklang Festival ab

Die erste Etappe des diesjährigen Vielklang Festivals endet mit zwei renommierten Kammermusik-Ensembles: Heute konzertiert das Minguet Quartett in der Jakobuskirche, am Sonntag das Signum Quartett. Vorab sprach das TAGBLATT mit Kerstin Dill, erste Geigerin des Signum Quartetts. weiterlesen Millipay Micropayment
„Die Hoffnung ist ein Hundesohn“– Marcus Staiger stellt seinen ersten Roman im Ribingurumu ...

Man hofft, dass es besser wird, und wird verarscht

Lässige Lesung: Der Rap-Experte Marcus Staiger erzählte im Ribingurumu Geschichten aus dem Leben

„Das ist Kultur hier, kommen Sie ruhig rein!“, so forderte Marcus Staiger am Freitagabend Passanten auf, die durch den Trubel in der Mühlstraße auf seine Lesung im Ribingurumu aufmerksam wurden. weiterlesen
Zur Hälfte neu, zur anderen Hälfte bewährte LTT-Kräfte: Intendant Thorsten Weckherlin (Vierter von ...

Lob des menschlichen Eigensinns

Das Landestheater bringt in der kommenden Spielzeit ein Stück über den „wütendsten Wutbürger“ Helmut Palmer auf die Bühne

„Theater ist eine sauschöne Sache“, ruft Thorsten Weckherlin aus. Und man ahnt, der Mann fühlt sich bereits pudelwohl, zumindest schon jetzt in Tübingen heimisch. Was Weckherlin als künftiger LTT-Intendant vorhat, und vor allem mit wem, davon hier nun mehr. weiterlesen Millipay Micropayment
Und nachts um 22.45 Uhr brauchte man dann schon eine Jacke – wie hier die Sänger beim großen ...

Nackt auf der Neckarbrücke

Tübinger Kulturnacht zog die Menschen in Scharen in die Altstadt

Wie Elefantenrüssel oder Kanonenrohre ragten die Instrumente der Derendinger Alp hornbläser aus der Stadtmauer. Oberbürgermeister Boris Palmer hatte sich Serge LeGoffs blaue Kappe ausgeliehen und entdeckte gemeinsam mit Sudhauschef Adalbert Sedlmeier vom Kulturnetz die neu gestalteten Terrassen oberhalb der Mühlstraße als Alternative zum OB- oder Papstbalkon. So ging es los, um 18 Uhr. Und so, zum Beispiel, ging es weiter: weiterlesen Millipay Micropayment

5. Tübinger Kulturnacht
Ins Dorfleben von einst einbezogen sind die Zuschauer bei der Freilicht-Aufführung der ...

Wie eine alte Moritat – samt Geistern und Liebeswirren

Premiere der Freilicht-Inszenierung „Herrschaftszeiten – Geschichten aus dem Schönbuch“

Bebenhausen. Auf einem Dorfplatz von einst konnten sich die 170 Zuschauer wähnen, die am Freitagabend die Premiere des Schönbuch-Stücks „Herrschaftszeiten“ erlebten. Zwei Kinder in Schnürstiefelchen liefen mit Blechkannen herbei. Weibliches Dienstpersonal in Schürzen und weißen Häubchen hatte es eilig: „Machet Platz, i bin’s Klärchen, die Küchenfrau! weiterlesen Millipay Micropayment
Immer spielt ihr und scherzt? Ihr müsst! Schlomo Herzl (Robert Arnold, hinten) als Figurenspieler ...

Wien, Blutgasse

Porträt einer Männerfreundschaft und eines Massenmörders als junger Mann: Taboris „Mein Kampf“, glänzend am Zimmertheater

Tübingen. Als George Taboris „Mein Kampf“ Ende der 80er Jahre in Wien und kurz danach in Dortmund uraufgeführt wurde, gab es noch Diskussionen, ob man Hitler hierzulande auf der Bühne darstellen, gar über ihn lachen dürfe. Meist lautete das Ergebnis: Lieber nicht. Bei Tabori als einem Juden, noch dazu mit seiner Familiengeschichte, sei es aber etwas anderes. weiterlesen Millipay Micropayment
„8:8“ heißt diese Installation von Grieshaber-Stipendiatin Katrin Wegemann in der Städtischen ...

Kunst zum Hagelsturm

Grieshaber-Stipendiatin Katrin Wegemann und ihre pfiffigen Installationen

Das Unbegreifliche, hier wird’s Ereignis: Den großen Hagelsturm vom 28. Juli 2013 greift die Reutlinger Grieshaber-Stipendiatin Katrin Wegemann in der Städtischen Galerie auf und verarbeitet ihn künstlerisch. weiterlesen Millipay Micropayment
Noch bis zum heutigen Samstag um 18 Uhr: Julia Zhuravleva, Irina Jljina und Irina Titova (von ...

Liebesgrüße nach Karelien

25 Jahre Städtepartnerschaft Tübingen und Petrosawodsk: Ein Grund zum Feiern mit einem bunten Programm

Es war vielleicht nicht Liebe auf den ersten Blick, denn der karelische Partner wurde den Tübingern von einer zentralistischen Regierung praktisch verordnet. Inzwischen aber hat es längst gefunkt, und die Silberhochzeit begleitet jetzt ein Strauß an Veranstaltungen mit dem Titel „Eine Liebesgeschichte“. weiterlesen Millipay Micropayment
Der vielleicht schönste Moment im Konzert von Fabian Simon (MItte) and the Moon Machine im LTT: ...

Fuchs runter, Stimmung rauf

Fabian Simon and the Moon Machine bieten im LTT eine Mischung aus Prog-Rock, Glam und Folk

Fabian Simon and the Moon Machine muss man gehört haben. Zumindest wenn man auch nur im Ansatz auf intelligente, progressive Rockmusik steht. Wovon es in und um Tübingen wohl zu wenig Anhänger gibt. weiterlesen
Alles fließt: Der Gönninger Ziegelhütten-Galerist Prof. Jürgen Thies vor Werken von Bernd Zimmer. ...

Die Welt im Spiegel

Naturbilder, Differenzen und Albbilder in den Reutlinger Galerien

Reutlingen. Bernd Zimmer stellt nach New York, Berlin und Shanghai zur Abwechslung in der Gönniger Galerie in der Ziegelhütte aus. Galerist Prof. Jürgen Thies kennt ihn noch aus den 1970er-Jahren, als Zimmer mit anderen „Jungen Wilden“ am Moritzplatz in Berlin 1977 eine legendäre Galerie gründete. weiterlesen Millipay Micropayment
Artikelbild: Baumgeister, Garagenrocker, Ex-Königinnen

131 x 65 x 180: Die 5. Tübinger Kulturnacht am Samstag sprengt jede Konfektionsgröße, aber der Anzug passt

Baumgeister, Garagenrocker, Ex-Königinnen

Kein deutscher Verein steht im Championsleague-Finale, warm soll es auch werden und die Regenwahrscheinlichkeit liegt bei schlappen 75 Prozent, was für Tübingen erfahrungsgemäß 17,3 Prozent bedeutet. Nahezu ideale Bedingungen also für die 5. Tübinger Kulturnacht am Samstag. weiterlesen
Ein inszeniertes Farbbild des französischen Fotografen Léon Gimpel aus der Pariser Rue Grenata des ...

Die Farben des Kriegs

Zehntscheuer zeigt Autochrombilder des Ersten Weltkriegs

„Der 1. Weltkrieg in Farbe“ heißt eine neue Ausstellung der Rottenburger Zehntscheuer, die am Sonntag eröffnet wurde. Alltagsszenen hängen dort neben Bildern aus Schützengräben. Eindrücklich zeigen sie den Wahnsinn dieses Kriegs, gerade weil sie nicht im gewohnten schwarz-weiß aufgenommen wurden. weiterlesen
Michael Wollny (Flügel) und Heinz Sauer (Saxofon) in Aktion – ein exzellentes Jazzduo bespielte am ...

Noch zärtlicher, noch zerbrechlicher

Meister des Weglassens versus Tempo-Pianist: Heinz Sauer und Michael Wollny im ausverkauften Sudhaus

Michael Wollny, ein feuriger Pianist, wird nächste Woche 36 Jahre alt. Am Freitag spielte er im Sudhaus im Duo mit dem 45 Jahre älteren Saxofonisten Heinz Sauer, einem Meister des Weglassens. weiterlesen Millipay Micropayment
„Zeitfenster“ an der Tonne – im Vordergrund Seyyah Inal. Bild: Tonne

Schwächen werden zu Stärken

Tonne-Theater zieht mit gehandicapten Menschen die Bilanz der Menschheit

Was ist die Zeit? Ein unerschöpfliches philosophisches Thema - und das Reutlinger Tonne-Theater lotet es in seiner neuen Produktion „Zeitfenster“ mit Menschen mit Handicap in 70 Minuten aus. Am Freitag war die umjubelte Premiere in der Planie 22. weiterlesen

Wie die Obrigkeit pflügt

Melchinger „Armer Konrad“ jetzt in Fellbach, bald in Tübingen

Ein Ausflug ins Remstal lohnt allemal: Dort ist bereits „Der Arme Konrad“ anzutreffen, wie er demnächst zum Tübinger Sommertheater wird. weiterlesen

Neue Trailer

Anzeige


Nachrichten aus ...
ReutlingenWannweilPliezhausenWalddorfh�slachAmmerbuchT�bingenDettenhausenKirchentellinsfurtKusterdingenGomaringenDusslingenOfterdingenMössingenNehrenBodelshausenHirrlingenNeustettenRottenburgStarzachHorb
Anzeige


Drama um junge Ökoaktivisten, die ihrem Protest mit einem Anschlag auf einen Staudamm Nachdruck verleihen wollen.

»weiter...