In östlichen Bundesländern ist er schon, Baden-Württemberg wartet noch auf ihn: Den Wolf. Irgendwie ...

Kulturphänomene (88)

Wolferwartungsland (Natur gut – Mensch böse)

Wir erwarten ein Baby! Ach ehrlich, Mensch, das freut mich total! Wann kommt es denn? Du kennst nicht den Tag, du weißt nicht die Stunde. weiterlesen Millipay Micropayment
Artikelbild: Vom „Kunst aus der Tonne“- Projekt zum Tonne-Theater-Projekt im Kunstverein

Kulturgeschichte des Mülleimers

Vom „Kunst aus der Tonne“- Projekt zum Tonne-Theater-Projekt im Kunstverein

Reutlingen. Es war eine runde Sache, das „Kunst aus der Tonne“-Projekt, das am Wochenende mit einer Ausstellung und szenisch-musikalischer Präsentation der Tonnen-Kunstwerke in der Planie 22 zu Ende ging. Wie berichtet, hatten die Künstler Armin Burghagen, Tilo Carozzi und Raphael Habel in der vergangenen Spielzeit zu jeder Neuinszenierung ein Kunstobjekt geschaffen. Der Kunstvereins-Vorsitzende Christian Malycha gab in seiner launigen Vernissagen-Rede am Freitag eine kleine Kulturgeschichte der Mülltonne: Von der Tonne in der einst der Philosoph Diogenes Alexander dem Großen trotzte bis hin zum „Mülleimer der Geschichte“, auf dem zu landen Trotzki während der Oktoberrevolution den Menschewiki prophezeite. weiterlesen

Märchen-Flair

Oikomusica-Benefiz für Kinder- und Jugendpsychiatrie

Tübingen. Es hätte ein Openair werden sollen, am Bacchus-Brunnen vor der Universitätsklinik für Psychiatrie und Psychotherapie. Aber dann war die Wetterlage am Freitagabend doch zu unsicher, die Luft draußen für die Streichersaiten zu feucht. So verlegte das junge Tübinger Benefizorchester Oikomusica seinen Auftritt ins Klinikfoyer, in dessen Mitte ein stattlicher immergrüner Olivenbaum zwischen den Bodenplatten hervorwächst. weiterlesen Millipay Micropayment
Mit dem schussbereiten Baguette auf die Bühne: Mademoiselle Mirabelle am Freitagabend im ...

Comedian ist ein harter Job

Pointen feuern im Sudhaus: die Landespreisträger für Kleinkunst und Musik

Gleich vier Humortemperamente ließen es am Freitagabend im Sudhaus krachen. Die etwa 170 Zuhörer amüsierten sich prächtig mit Mademoiselle Mirabelle, Luddi, High Five und Suchtpotenzial. weiterlesen Millipay Micropayment
Andreas Felger bei der Vernissage am Freitagabend. Bild: Faden

Landschaften aus Reise-Eindrücken

Künstler Andreas Felger zeigt Bilder in der Zehntscheuer Rottenburg

Zur Eröffnung der Ausstellung „Andreas Felger– Landschaften“ in der Rottenburger Zehntscheuer kamen am Freitagabend rund 150 Besucher. Der Kulturverein stellt 46 Aquarelle des Mössinger Künstlers aus, der vor allem durch seine religiösen Kalenderbilder bekannt wurde. weiterlesen Millipay Micropayment
Was wollen wir sein? Kommissar, Geliebte, Aktivistin, Spion, Unternehmer, Sultanstochter, ...

Sie werden staunen!

Das neue LTT knirscht, rumpelt, arbeitet und freut sich auf den baldigen Auftakt

Ein Ensemble, das sich kennen- lernt, fünf Proben gleichzeitig und eine Website, die hoffentlich Ende nächster Woche funktioniert – das neue LTT arbeitet noch an seinem Erscheinungsbild. weiterlesen Millipay Micropayment
Alexander Johannes Kraut neben 27 Metern Vitrinen. Die Sonne (Lapislazuli auf gelbem Grund) ist ...

Die Kunst, sich permanent zu wundern

Alexander Johannes Kraut präsentiert seine Werke in der Städtischen Galerie Reutlingen

Es ist eine Frage der Entfernung und der Zeit, welchen Eindruck die Arbeiten von Alexander Johannes Kraut beim Betrachter hinterlassen. In Kooperation mit der Bayerischen Akademie der Schönen Künste und dem Morat-Institut für Kunst und Kunstwissenschaften Freiburg zeigt die Städtische Galerie Reutlingen von Samstag an in der Ausstellung „Tagundnachtgleiche“ großformatige überarbeitete Linoldrucke und kleinere Bleistiftzeichnungen des Künstlers, der aus dem Allgäu stammt und in Berlin lebt. Krauts Werke haben das Zeug, einen auf anregende Weise in die Irre zu führen. weiterlesen Millipay Micropayment
Bernadette Schoog (rechts) und der Moderator Michael Antwerpes im Gespräch.Bild: Metz

Hunderte Rosen, hunderte Kerzen

Fernsehmann Michael Antwerpes war Dialoggast von Bernadette Schoog im Sparkassen Carré

SWR trifft SWR: Zum Heimspiel wurde der Besuch von Michael Antwerpes bei Bernadette Schoogs Dialogreihe. Ein nettes Plauderstündchen für den Sport- und Quizmoderator. weiterlesen Millipay Micropayment
Mit dieser Installation für die Kulturnacht 2013 fing das Tonnen-Kunstprojekt an. Danach ...

Kunst aus dem Kuttereimer

Geadelte Mülltonne - Wie ein „kunstunwerter“ Gegenstand salonfähig wurde

Eine Theaterspielzeit lang schufen drei Bildende Künstler zu jedem Stück des Tonne-Theaters aus einer Mülltonne ein Kunstwerk. Jetzt ist das Ergebnis der „Kunst aus der Tonne“ für kurze Zeit in einer Gesamtschau zu sehen. weiterlesen
Suchtpotenzial? Die beiden nennen sich zumindest so. Und zwar erfolgreich.

Tour der Sieger

Kabarett-Preisträger am Freitag im Sudhaus

Diesen Herbst präsentieren sich die Kleinkunst-Preisträger des Landes Baden-Württemberg 2014 in der Tour der Sieger in acht Soziokulturellen Zentren quer durch den deutschen Südwesten. Am Freitag um 20 Uhr sind sie im Sudhaus zu Gast. weiterlesen

Das Bild von der anderen Seite

In ihrem neuen Roman bringt Angelika Overath gemalte Frauen zum Sprechen

Manche Frauen sind auf Gemälden nur von hinten zu sehen. Angenommen, sie drehten sich um und begännen zu sprechen. Was hätten sie zu erzählen? Und was würde eine Frau von heute damit anfangen? Aus den fiktionalen Antworten auf diese Fragen hat die Autorin Angelika Overath (früher Tübingen, heute im Unterengadin beheimatet) ihren neuen Roman gesponnen. weiterlesen
Artikelbild: Die neue Saison im franz.K bietet Publikumsmagneten, aber auch viel Platz für Experimentelles und politische Themen

Von Jan Josef Liefers bis Ja, Panik

Die neue Saison im franz.K bietet Publikumsmagneten, aber auch viel Platz für Experimentelles und politische Themen

Die Sommerpause im franz. K nach dem Open-Air-Festival war nur kurz – jetzt geht das soziokulturelle Zentrum wieder in die Vollen. Mit einem prallen Programm, das beides bietet: Publikumsknaller aber auch Platz für Experimentelles. weiterlesen
Klaus Möller (hinten) ist der Mann für die Texte, Uwe Bauer macht die Musik in dem Stück „Hautsache ...

Den Schein anbeten

Klaus Möller und Uwe Bauer bieten theatralischen Tiefgang auf der Oberfläche

Pfäffingen.„Hautsache Mann“ lautet der Titel für ein schweres Gedankentheater. Was auf dem Plakat mit Gedrucktem und Ungedrucktem spielt (Hausache, Hauptsache) entpuppt sich am Freitagabend im Pfäffinger Seminarhaus „In der Au“ als hartes Rezitationstheater dar. Klaus Möller ist der Mann für die Texte, Uwe Bauer für die Musik, die – immerhin – spielt, zur Not auch mit dem Geigenbogen auf dem Luftballon. weiterlesen Millipay Micropayment
Haste Töne: Thomas Vogel (links) beließ es in der Kelter nicht beim Lesen aus seinem neuen Roman. ...

Zeit, im Leben aufzuräumen

Thomas Vogel las aus seinem neuen Roman, seinem sechsten

„Die Goldenen Äpfel der Hesperiden“ heißt der neue Roman von Thomas Vogel. Am Sonntag las der Autor und ehemalige Rundfunk-Kulturist daraus vor. Die Tübinger Kelter war brechend voll. weiterlesen Millipay Micropayment
Artikelbild: Am Landestheater haben die Proben zur neuen Spielzeit begonnen

Das sind sie, die neuen Helden am LTT

Am Landestheater haben die Proben zur neuen Spielzeit begonnen

Tübingen. Hui, sind die alle neu! Na ja, die meisten. Also wenn man mal von Gotthard Sinn, Michael Miensopust, Hildegard Maier, Dimetrio-Giovanni Rupp, Patrick Schnicke, Henry Braun, Rupert Hausner (der krankheitsbedingt eine Weile pausieren muss), Magdalena Flade und Stefanie Klimkait (nicht im Bild) absieht. weiterlesen
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10  | nächste Seite »

Neue Trailer

Anzeige


Nachrichten aus ...
ReutlingenWannweilPliezhausenWalddorfh�slachAmmerbuchT�bingenDettenhausenKirchentellinsfurtKusterdingenGomaringenDusslingenOfterdingenMössingenNehrenBodelshausenHirrlingenNeustettenRottenburgStarzachHorb
Anzeige


Arabisches Filmfest: Drama über zwei palästinensische Brüder, die nach einem Luftangriff der israelischen Armee beschließen, ihre Heimat zu verlassen.

»weiter...