30 Jahre Junges Theater am LTT, von links: Udo Zepezauer, Andreas Laufer und Annette Burchardt, ...

Im Wald der Wunder

30 Jahre und kein bisschen müde - ein Geburtstagsmärchen für das Junge LTT

Ein schräger Zauberwald war die Szenerie für das Improtheater zum runden Geburtstag des Jungen LTT (so heißt das Kinder- und Jugendtheater jetzt). Darsteller aus 30 Jahren spielten am Sonntagabend „Time Bandits“. weiterlesen
Mogli (Magdalena Flade) begegnet Kaa (Linda Lienhard). Dass jemand so lang sein kann, erstaunt ihn ...

Mutig wie ein Wolf, stark wie ein Bär

Und listig wie ein Panther: Am Jungen Theater hatte „Moglis Dschungel“ Premiere

Ja, es fliegen schon mal Bananen vom Schnürboden beziehungsweise einem Baum. Und man hört auch mal Urwaldgeräusche. Davon abgesehen: kein Dschungel. Und auch kein Tiernaturalismus. In „Moglis Dschungel“, Michael Miensopusts freier Bearbeitung des Dschungelbuchs nach Rudyard Kipling, sehen wir: Eine Welt, in der man sich durchschlagen muss, bevölkert von allerlei feindlichen und auch dem ein oder anderen freundlichen Wesen, dessen Gattung einigermaßen vage wäre. weiterlesen Millipay Micropayment

Kulturphänomene (89)

Die naturidentische Maschine

Makro-Chip, integrierter Schaltkreis, verbraucht zu viel Fläche, kann sich zu wenig merken, viel zu langsame Reaktionszeit, zu schnelle und zu häufige Verschleißerscheinungen, Errors Schaltungen ohne erkennbares Ziel, weniger resistent als zum Beispiel die Küchenschabe oder eines der über hundert Schnupfenviren. Gegen die Maschine auf Dauer nicht konkurrenzfähig. weiterlesen Millipay Micropayment
Anil Batra auf der Treppe zum Erfolg im Singer/Songwriter-Fach. Bild: franz.K

Immer samstags

Franz. K und Nepomuk rücken zusammen

Differenzen? Das junge Nepomuk-Team und Andreas Roth vom franz. K schütteln den Kopf. Im Gegenteil. Die Nachbarn wollen wieder stärker zusammenrücken. Im Oktober gehen sie gemeinsam mit der Reihe „Culture Club“ an den Start. weiterlesen Millipay Micropayment
Die russische Pianistin Anna Bulkina tritt am 4. Februar 2015 auf.

Die besondere Reihe

Das neue Programm der Reutlinger Musica Nova

Schon seit 1969 ist die Konzertreihe „Musica Nova“ ein fester Bestandteil des Reutlinger Kulturlebens. Von Oktober bis Mai verspricht sie Liebhabern zeitgenössischer Musik wieder sechs spannende Abende im Spitalhof. Für den neuen künstlerischen Leiter Michael Hagemann ist diese Plattform etwas Besonderes. weiterlesen

Die Allseitige

Orgelporträt (7): Ruben Sturm stellt die Sandtner-Orgel des Rottenburger Doms vor

Genauer gesagt gibt es zwei Sandtner-Orgeln im Dom St. Martin – und damit die Möglichkeit zu Echo- und Fernklang-Effekten. Mit dieser vorerst letzten Folge schließt unsere kleine Orgel-Reihe. weiterlesen Millipay Micropayment
Von links: „Anni-Frid“ Beate Sauter und „Agnetha“ Odilia Damm. Nein? Um Gesichtskopien geht es ...

Nach sechs Jahren Pause gibt es sie wieder: Die ruhmreiche Abba-Coverband „Dancing Queens“

Keine Lügen mehr auf der Bühne

Manchmal bis zu 50 Gigs im Jahr, bis 2008 rund 250 Shows in Deutschland, Österreich und der Schweiz: Das ist die Zehnjahresbilanz der Abba-Coverband Dancing Queens. 2008 war Schluss. Nun soll sie in alter Frische auferstehen. Am 2. Oktober um 20.30 Uhr treten sie im Sudhaus auf. weiterlesen

Auf in den Dschungel!

Das Junge LTT feiert Spielzeitauftakt mit einer Mogli-Adaption

Das Junge LTT feiert seinen 30. Geburtstag – und eröffnet mit der Uraufführung von „Moglis Dschungel“ am Freitag um 20 Uhr die Spielzeit. weiterlesen Millipay Micropayment
In östlichen Bundesländern ist er schon, Baden-Württemberg wartet noch auf ihn: Den Wolf. Irgendwie ...

Kulturphänomene (88)

Wolferwartungsland (Natur gut – Mensch böse)

Wir erwarten ein Baby! Ach ehrlich, Mensch, das freut mich total! Wann kommt es denn? Du kennst nicht den Tag, du weißt nicht die Stunde. weiterlesen Millipay Micropayment
Artikelbild: Vom „Kunst aus der Tonne“- Projekt zum Tonne-Theater-Projekt im Kunstverein

Kulturgeschichte des Mülleimers

Vom „Kunst aus der Tonne“- Projekt zum Tonne-Theater-Projekt im Kunstverein

Reutlingen. Es war eine runde Sache, das „Kunst aus der Tonne“-Projekt, das am Wochenende mit einer Ausstellung und szenisch-musikalischer Präsentation der Tonnen-Kunstwerke in der Planie 22 zu Ende ging. Wie berichtet, hatten die Künstler Armin Burghagen, Tilo Carozzi und Raphael Habel in der vergangenen Spielzeit zu jeder Neuinszenierung ein Kunstobjekt geschaffen. Der Kunstvereins-Vorsitzende Christian Malycha gab in seiner launigen Vernissagen-Rede am Freitag eine kleine Kulturgeschichte der Mülltonne: Von der Tonne in der einst der Philosoph Diogenes Alexander dem Großen trotzte bis hin zum „Mülleimer der Geschichte“, auf dem zu landen Trotzki während der Oktoberrevolution den Menschewiki prophezeite. weiterlesen

Märchen-Flair

Oikomusica-Benefiz für Kinder- und Jugendpsychiatrie

Tübingen. Es hätte ein Openair werden sollen, am Bacchus-Brunnen vor der Universitätsklinik für Psychiatrie und Psychotherapie. Aber dann war die Wetterlage am Freitagabend doch zu unsicher, die Luft draußen für die Streichersaiten zu feucht. So verlegte das junge Tübinger Benefizorchester Oikomusica seinen Auftritt ins Klinikfoyer, in dessen Mitte ein stattlicher immergrüner Olivenbaum zwischen den Bodenplatten hervorwächst. weiterlesen Millipay Micropayment
Mit dem schussbereiten Baguette auf die Bühne: Mademoiselle Mirabelle am Freitagabend im ...

Comedian ist ein harter Job

Pointen feuern im Sudhaus: die Landespreisträger für Kleinkunst und Musik

Gleich vier Humortemperamente ließen es am Freitagabend im Sudhaus krachen. Die etwa 170 Zuhörer amüsierten sich prächtig mit Mademoiselle Mirabelle, Luddi, High Five und Suchtpotenzial. weiterlesen Millipay Micropayment
Andreas Felger bei der Vernissage am Freitagabend. Bild: Faden

Landschaften aus Reise-Eindrücken

Künstler Andreas Felger zeigt Bilder in der Zehntscheuer Rottenburg

Zur Eröffnung der Ausstellung „Andreas Felger– Landschaften“ in der Rottenburger Zehntscheuer kamen am Freitagabend rund 150 Besucher. Der Kulturverein stellt 46 Aquarelle des Mössinger Künstlers aus, der vor allem durch seine religiösen Kalenderbilder bekannt wurde. weiterlesen Millipay Micropayment
Was wollen wir sein? Kommissar, Geliebte, Aktivistin, Spion, Unternehmer, Sultanstochter, ...

Sie werden staunen!

Das neue LTT knirscht, rumpelt, arbeitet und freut sich auf den baldigen Auftakt

Ein Ensemble, das sich kennen- lernt, fünf Proben gleichzeitig und eine Website, die hoffentlich Ende nächster Woche funktioniert – das neue LTT arbeitet noch an seinem Erscheinungsbild. weiterlesen Millipay Micropayment
Alexander Johannes Kraut neben 27 Metern Vitrinen. Die Sonne (Lapislazuli auf gelbem Grund) ist ...

Die Kunst, sich permanent zu wundern

Alexander Johannes Kraut präsentiert seine Werke in der Städtischen Galerie Reutlingen

Es ist eine Frage der Entfernung und der Zeit, welchen Eindruck die Arbeiten von Alexander Johannes Kraut beim Betrachter hinterlassen. In Kooperation mit der Bayerischen Akademie der Schönen Künste und dem Morat-Institut für Kunst und Kunstwissenschaften Freiburg zeigt die Städtische Galerie Reutlingen von Samstag an in der Ausstellung „Tagundnachtgleiche“ großformatige überarbeitete Linoldrucke und kleinere Bleistiftzeichnungen des Künstlers, der aus dem Allgäu stammt und in Berlin lebt. Krauts Werke haben das Zeug, einen auf anregende Weise in die Irre zu führen. weiterlesen Millipay Micropayment
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10  | nächste Seite »

Neue Trailer

Anzeige


Nachrichten aus ...
ReutlingenWannweilPliezhausenWalddorfh�slachAmmerbuchT�bingenDettenhausenKirchentellinsfurtKusterdingenGomaringenDusslingenOfterdingenMössingenNehrenBodelshausenHirrlingenNeustettenRottenburgStarzachHorb
Anzeige


Arabisches Filmfest: Der Spielfilm erkundet den Zustand der syrischen Gesellschaft am Beispiel einer Hausgemeinschaft.

»weiter...