16.10.2012 Drucken Empfehlen
 per eMail empfehlen


   

Calexico

Wie ein guter Wein

Auf Calexico ist einfach Verlass. Auch "Algiers" (City Slang), das sechste Studioalbum der Band aus Tucson, Arizona erfüllt alle Erwartungen der Fans und vielleicht noch ein wenig mehr.

Anzeige


UDO

Selbst die intensive Studiozeit in Algiers, einem Stadtteil von New Orleans, hat in den Songs nicht für einen ungewohnten Jazz- oder Bluesdreh gesorgt. Sänger und Songwriter Joey Burns und John Convertino, ohne den Calexico auch nicht vorstellbar wären, verlängern den Spätsommer mit melancholischen Balladen, rockig gewendetem Americana und die Bläser dürfen mit reichlich Mariachi-Schmiss auch wieder zupacken. Ja, der Texmex-Sound hat wieder Hochkonjunktur und Erinnerungen an frühe Alben werden wach. Aber war früher alles besser? Nein, jetzt.

Artikelbild: Wie ein guter Wein
16.10.2012 - 08:30 Uhr

Anzeige

(c) Alle Artikel, Bilder und sonstigen Inhalte der Website www.tagblatt.de sind urheberrechtlich geschützt. Eine Weiterverbreitung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Verlags Schwäbisches Tagblatt gestattet.

Nachrichten aus ...
ReutlingenWannweilPliezhausenWalddorfh�slachAmmerbuchT�bingenDettenhausenKirchentellinsfurtKusterdingenGomaringenDusslingenOfterdingenMössingenNehrenBodelshausenHirrlingenNeustettenRottenburgStarzachHorb
Anzeige


Anzeige


Anzeige