per eMail empfehlen


   

Gomaringen

Rotzfrecher Einbrecher

Recht dreist ging ein Einbrecher vor, der am Mittwochabend in ein Einfamilienhaus in der Engelhagstraße einstieg. 

Anzeige


ST

Gomaringen. Im Schutz der Dunkelheit wuchtete er auf der Rückseite ein Fenster ins Schlafzimmer auf und stieg so in das Haus ein. Während sich die Bewohner im Wohnzimmer aufhielten, durchwühlte der Dieb die Schubladen und nahm Schmuck von noch nicht bekanntem Wert mit. Als das Ehepaar zu Bett gehen wollte, entdeckten sie den Einbruch. So gegen 19 Uhr hatten sie ein Geräusch gehört, aber angenommen, dass es das Knarren der Holzdecke sei. Vermutlich wurde zu diesem Zeitpunkt der Einbruch verübt. Anhand der Spuren dürfte sich der Eindringling nur im Schlafzimmer aufgehalten haben.

24.01.2013 - 13:51 Uhr | geändert: 24.01.2013 - 22:48 Uhr

Sie möchten diesen Artikel weiter nutzen? Dann beachten Sie bitte unsere Hinweise zur Lizenzierung von Artikeln.

Anzeige

(c) Alle Artikel, Bilder und sonstigen Inhalte der Website www.tagblatt.de sind urheberrechtlich geschützt. Eine Weiterverbreitung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Verlags Schwäbisches Tagblatt gestattet.

Anzeige


Bildergalerien und Videos

So feierten die Narren in Dettingen

Basketball: Tigers ringen Riesen nieder

Reparatur der Rottenburger Bahnschranke

Auf der Baustelle im Scheibengipfeltunnel

Jubiläumsumzug der Narren in Hailfingen

Sanierung des Tübinger Rathauses

Indoor-Flugschau in Kirchentellinsfurt

SV 03 Tübingen gewinnt das 32. TAGBLATT-Turnier

Der 8. Narrenumzug in Dettenhausen

Nachtumzug in Pfäffingen

Anzeige


Anzeige


Nachrichten aus ...
ReutlingenWannweilPliezhausenWalddorfh�slachAmmerbuchT�bingenDettenhausenKirchentellinsfurtKusterdingenGomaringenDusslingenOfterdingenMössingenNehrenBodelshausenHirrlingenNeustettenRottenburgStarzachHorb
Die Woche im Rückklick

Wissen, was war

Die Woche vom 10. bis 16. Januar: Fahrradkontrollen, Wechsel bei der SPD und TAGBLATT-Turniersieg für den SV 03

Aktive Singles auf
date-click
Das TAGBLATT-Zeitungsarchiv
Artikelbild: Das Redaktionsarchiv des SCHWÄBISCHEN TAGBLATTS

Sie suchen? Wir finden.

Wer kennt das nicht: Ausgerechnet den Artikel zum Thema, das einen gerade beschäftigt, hat man verpasst. Oder man braucht dringend einen Überblick über eine regionale Fragestellung. Das TAGBLATT-Archiv hilft weiter.

Ihr Kontakt zur Redaktion
Schwäbisches Tagblatt 

07071/934-0

Tagblatt Online
07071/934-0
Steinlach Bote 07473/9507-0
Rottenburger Post 07472/1606-16
Reutlinger Blatt 07121/3259-50
Neckar Chronik Horb 07451/9009-30
Tagblatt Anzeiger 07071/934-0