Anwohner in Abwehr

In Wachendorf sollen Flüchtlinge einziehen

Der Landkreis Tübingen sucht derzeit verstärkt nach Wohnungen zur Unterbringung von Asylbewerbern. Die Gemeinde Starzach ist bereit, ein neu erworbenes Haus in Wachendorf zur Verfügung zu stellen, doch Anwohner sind davon „nicht begeistert“. weiterlesen Millipay Micropayment
Blau das bisherige Sanierungsgebiet, rot die Erweiterungen. Grafik: Uhland 2

Sanierungsgebiet wird ausgeweitet

Starzacher Gemeinderat beschloss, weitere Flächen in Wachendorf und Bierlingen auszuweisen

Die Sanierungsgebiete „Ortsmitten“ in Bierlingen und Wachendorf werden erweitert. Rund eine Million Euro stehen dort für die Beseitigung städtebaulicher Mängel zur Verfügung. weiterlesen Millipay Micropayment
Artikelbild: Der Entwicklungsplan „Starzach 2025“ wurde im Gemeinderat vorgestellt

Auf dem Starzacher Weg

Der Entwicklungsplan „Starzach 2025“ wurde im Gemeinderat vorgestellt

Fast zwei Jahre lang arbeiteten Gemeinderäte und Bürger mit dem Planungsbüro Reschl und Höschele zusammen am Gemeindeentwicklungsplan „Starzach 2025“. Am Dienstag stellte Prof. Richard Reschl den fertigen Plan im Gemeinderat vor. weiterlesen Millipay Micropayment

Dritter Sitz bleibt frei

Starzach: Unechte Teilortswahl mit Ungereimtheiten

Die Wahlen haben die Starzacher Verhältnisse kräftig durchgewirbelt: Dem neuen Gemeinderat gehören nur noch zwölf statt bisher 15 Mitglieder an – sechs von jeder Liste. Neun neue sind dabei und nur drei bisherige Räte. Ein Ehemaliger verpasste den Einzug. Sulzau, Börstingen und Felldorf sind künftig schwächer, Wachendorf ist stärker vertreten. weiterlesen Millipay Micropayment
Starzach: Das Ergebnis der Gemeinderatswahl 2014

Patt im Starzacher Rat

Beide örtliche Listen haben jeweils sechs Sitze

Eigentlich hat die Gemeinderatswahl in Starzach einen klaren Sieger: Die Bürgervertretung für Starzach holte mehr Stimmen als die Freien Bürger Starzach. Trotzdem haben beide Wählervereinigungen gleich viele Sitze im Gemeinderat. weiterlesen

Dritter Sitz bleibt frei: Starzach: Unechte Teilortswahl mit Ungereimtheiten Millipay MicropaymentStarzach: Das sind die neuen Gemeinderäte
Bürgermeister Thomas Noé (rechts) überreicht seinem Vorgänger Manfred Dunst die Ernennungsurkunde ...

40 Jahre Starzach: Fünf sterbende Gemeinden wiederbelebt

Ehrenbürgerwürde für früheren Schultes Manfred Dunst/Er selbst hält sie für verdient

Ihr 40-jähriges Bestehen feierte die Gemeinde Starzach, indem sie den Mann in den Mittelpunkt stellte, der die Reformgemeinde zu einer Einheit zusammengeschweißt hat: der 22 Jahre amtierende Manfred Dunst. Er ist jetzt Ehrenbürger. weiterlesen Millipay Micropayment
Manfred Dunst Bild: Ruscheinski

Wenn die Fünf-Orte-Gemeinde am Wochenende 40-jähriges Bestehen feiert, feiert auch er

Manfred Dunst wird Ehrenbürger in Starzach

Starzach. Vor 40 Jahren schlossen sich Wachendorf, Bierlingen, Felldorf und Sulzau mit Börstingen zur Gemeinde Starzach zusammen. Das wird am kommenden Samstag in der Mehrzweckhalle Wachendorf gefeiert. Dabei werden auch verdiente Bürger der Gemeinde ausgezeichnet. weiterlesen Millipay Micropayment

Nix geht mit Mvox

Kein DSL mehr in Sulzau und Börstingen

Seit zwei Wochen ist nur noch die Ansage vom Band zu hören, wenn Kunden aus Sulzau und Börstingen mit dem 50 Kilometer östlich von München beheimateten DSL-Anbieter Mvox zu telefonieren versuchen: Aufgrund einer Störung, die sich „umfangreicher gestaltet“, könne mit einer „Entstörung“ erst „nächste Woche“ gerechnet werden. Gleichlautende E-Mails erhielten die Kunden am 17. April. Seither: Funkstille. weiterlesen Millipay Micropayment

Viele werfen das Handtuch

Zur Kommunalwahl in Starzach treten nur vier der bisherigen Gemeinderäte an

Zwei Listen treten in Starzach zur Gemeinderatswahl am 25. Mai an: die Freien Bürger Starzach (FBS) und die neue Bürgervertretung Starzach (BVS). Die Freie Wählervereinigung (FWV) löst sich auf. Von bisher 13 Gemeinderäten kandidieren nur noch vier. Für Sulzau gibt es keinen eigenen Bewerber. weiterlesen Millipay Micropayment

Lösung gefunden

Am Eyacher Bahnhof entstehen neue Parkplätze

Starzachs Bürgermeister Thomas Noé hat in Kooperation mit dem Landkreis eine Parkplatz- Lösung für den Eyacher Bahnhof gefunden. Benötigt wird nur noch die schriftliche Zusage des Privateigentümers und der Bahn. weiterlesen

DSL-Ausbau in Wachendorf ist der größte Posten

Verwaltung legte am Montagabend den Haushaltsplanentwurf für das Jahr 2014 vor

Der Ausbau des schnellen DSL-Netzes in Wachendorf ist der mit Abstand größte Investitionsposten im Starzacher Haushaltsplanentwurf. Dessen Gesamtvolumen beläuft sich auf 10,18 Millionen Euro und fällt damit nochmals üppiger aus als der des Vorjahres. weiterlesen Millipay Micropayment
Helga Freifrau von Rassler mit ihren Söhnen Max-Richard, Alexander und Franz (von ...

Mit Sinn für Kunst und Pferde

Auf Schloss Weitenburg feierte Helga Freifrau von Rassler ihren 85. Geburtstag

Am Montag feierte Helga Freifrau von Rassler ihren 85. Geburtstag auf der Weitenburg. Zum Fest mit Konzert und edlem Buffet kamen auch die adligen Familien aus der Umgebung. weiterlesen Millipay Micropayment

20 Jahre Kultur-Alternative

Forum Kultur Starzach feiert Jubiläum mit Carolin No im Bürgerhaus

Seit 20 Jahren gibt es das Starzacher Forum Kultur. In dieser Zeit veranstaltete die ehrenamtliche Künstleragentur mehr als 120 Theater- und Kabarettabende sowie Konzerte. Im Jubiläumsjahr kommen noch ein paar hinzu – gleich am nächsten Samstag ein Konzert von Carolin No. weiterlesen Millipay Micropayment

Genug Parkplätze

Landratsamt rechtfertigt Strafzettel-Aktion

Das Tübinger Landratsamt hat die Parkverbotsschilder am Eyacher Bahnhof „zur Gefahrenabwehr“ aufgestellt. Mit der Gemeinde Starzach, dem Eigentümer der Parkplätze und der Deutschen Bahn suche man nun nach einer „verträglichen Lösung“, so Dieter Braun vom Landratsamt. weiterlesen
Im Wachendorfer Wohngebiet Holzwiesenweg waren bisher nur Stellflächen möglich (rechts hinten). Das ...

Holzwiesenweg mausert sich

Gemeinderat regt eine Bebauungsplanänderung für das Wohn- und Freizeitgebiet an

Im Wohn- und Freizeitgebiet Holzwiesenweg in Wachendorf sollen zukünftig Carports zulässig sein, beschloss der Starzacher Gemeinderat am Montag. Anstoß gab der Antrag eines Anwohnerehepaars auf die Errichtung eines solchen. weiterlesen Millipay Micropayment
Anzeige


Bildergalerien und Videos

Vietnamesen feiern in Bodelshausen Neujahr

Raubkatzen verlieren Thriller gegen Drachen

Zeitung in der Schule: Die Party in Bildern

Der TVR erreicht die Playoffs

Der Umzug in Ergenzingen in Bildern

Der Umzug in Seebronn in Bildern

Kinderumzug am Montag in Rottenburg

Gambische Fasnet in Rottenburg

Fasnet 2015 in Rottenburg am Neckar

Kirchentellinsfurt: Entmachtung des Bürgermeisters Bernd Haug

Anzeige


Anzeige


Nachrichten aus ...
ReutlingenWannweilPliezhausenWalddorfh�slachAmmerbuchT�bingenDettenhausenKirchentellinsfurtKusterdingenGomaringenDusslingenOfterdingenMössingenNehrenBodelshausenHirrlingenNeustettenRottenburgStarzachHorb
Umfrage

Soll beim Universitätsklinikum auf dem Schnarrenberg ein weiteres Parkhaus gebaut werden?



Die Woche im Rückklick

Wissen, was war

Die Woche vom 21. bis 28. Februar: Streit um Augenklinik-Parkhaus, Tübingens Stadtplaner geht nach Ulm und Boss darf Outlets ausbauen

Aktive Singles auf
date-click
Das TAGBLATT-Zeitungsarchiv
Artikelbild: Das Redaktionsarchiv des SCHWÄBISCHEN TAGBLATTS

Sie suchen? Wir finden.

Wer kennt das nicht: Ausgerechnet den Artikel zum Thema, das einen gerade beschäftigt, hat man verpasst. Oder man braucht dringend einen Überblick über eine regionale Fragestellung. Das TAGBLATT-Archiv hilft weiter.

Ihr Kontakt zur Redaktion
Schwäbisches Tagblatt 

07071/934-0

Tagblatt Online
07071/934-0
Steinlach Bote 07473/9507-0
Rottenburger Post 07472/1606-16
Reutlinger Blatt 07121/3259-50
Neckar Chronik Horb 07451/9009-30
Tagblatt Anzeiger 07071/934-0