Sehr hohe Anmeldezahlen vor allem für die fünfte Klasse machen‘s nötig

Neue Container für Burghof-Schule

Die Gemeinde Ofterdingen investiert in den kommenden zwei Jahren fast 100 000 Euro in einen neuen Mietcontainer mit zwei zusätzlichen Klassenräumen. Die Burghof-Schule wächst stark und benötigt mehr Platz. weiterlesen Millipay Micropayment
Denkspiele am Stand des Schachclubs Steinlach und gebannte Zuhörer beim Auftritt der ...

Hier spielte die Musik

Am Wochenende war wieder Fleggatreff in Ofterdingen

Alles aufgeboten, was das Dorf zu bieten hat: Dreizehn Vereine aus Ofterdingen halfen mit beim 13. Fleggatreff – zahlreiche Gäste kamen am Samstag und Sonntag auf dem Platz vor dem Rathaus. weiterlesen Millipay Micropayment

Ofterdingen

Vom Motorrad gestürzt

Ein Motorradfahrer ist gestern Nachmittag auf der Ofterdinger Straße gestürzt. Dabei zog er sich leichtere Verletzungen zu. weiterlesen
Der Tübinger Beleuchtungskünstler Serge Le Goff rückt die heimatgeschichtliche Sammlung in der ...

Licht wie ein Gedicht

Künstler Serge Le Goff präsentiert Lichtinstallation in der Museumsscheuer

Offene Türen in der Ofterdinger Museumsscheuer – für echte Lichtblicke sorgt der Tübinger Lichtkünstler Serge Le Goff. Er hat die heimatgeschichtliche Sammlung in einen neuen, geheimnisvollen Schein getaucht. weiterlesen Millipay Micropayment
Artikelbild: Spät, aber umso gründlicher beschloss Ofterdingen Haushalt 2013

Unterricht in der Zehntscheune

Spät, aber umso gründlicher beschloss Ofterdingen Haushalt 2013

Schwitzend und literweise Sprudel trinkend blätterten sich die Ofterdinger Räte am Dienstag im sonnendurchglühten Sitzungssaal durch 280 Seiten Haushaltsplan. Ihrer aufmerksamen Vorarbeit entging kaum ein Detail. weiterlesen Millipay Micropayment
Jürgen Fischer (Mitte) und Stefan Niedzwetzki (links) vom THW Ofterdingen erklären Mitgliedern des ...

Das Technische Hilfswerk Ofterdingen lud zum Tag der Offenen Tür

Retter ohne Grenzen: Elf Mitglieder waren an der Elbe

Unterm Trümmerberg lag eine Puppe begraben: Wie sie vorgehen würden, wenn ein Mensch in diese Lage geriete, demonstrierten Mitglieder des Technischen Hilfswerks gestern bei ihrem Fest. Solche Fälle sind eher selten – aber Gelegenheit zum Helfen gab es in den vergangenen Wochen mehr als genug. weiterlesen
Gerhard Hibbeler freut sich über die Schuhuhr. Sie verkörpert die schnelllaufende Zeit.Bild: Franke

Taschenzwiebel, Brikettwaage, Innenmikrometer

Sonderausstellung „Messen und Wiegen“

„Messen und wiegen – wie lang? wie schwer? wie spät?“ Am Sonntagmorgen wurde die Sonderausstellung in der Ofterdinger Museumsscheuer eröffnet. weiterlesen Millipay Micropayment
Bei Regen wie bei Sonnenschein: Fritz Rilling (zu Ross vorn im Bild, am Zügel Kathrin Starke vom ...

Wohltat hoch zu Ross

In Ofterdingen treffen sich Multiple-Sklerose-Erkrankte, um auszureiten

Auf dem Rücken der Pferde - vielleicht liegt dort tatsächlich viel Glück der Erde. Für MS-Kranke bringt der Ausritt hoch zu Ross oft eine Linderung der Beschwerden. Am Ofterdinger Heimgartenhof nutzt eine Gruppe regelmäßig das Angebot von Reittherapeutin Gabi Schreiber. weiterlesen Millipay Micropayment
So sehen Sieger aus – oder zumindest Neuntplazierte: Stefan Hojdem, Jürgen Brasack, Wolfgang ...

Durchgekämpft bis nach Berlin

Volleyball-Senioren erreichten bei der Deutschen Meisterschaft den neunten Platz

„Dabei sein ist alles“: Mit diesem Motto reiste die Seniorenmannschaft der Volleyball- Abteilung des TSV Ofterdingen vergangene Woche nach Berlin zur Deutschen Meisterschaft. Mit dem neunten Platz sind die stolzen Spieler zurückgekehrt. Jürgen Brasack, Alfred Rilling, Andreas Göger und Guido Paucke sprachen mit dem TAGBLATT über ihren Erfolg. weiterlesen Millipay Micropayment
Müllermeister Martin Rudolph auf dem Rohrboden im ersten Stock der Oferdinger Getreidemühle. Von ...

Mahlen rund um die Uhr

Die Sessler-Mühle in Oferdingen verarbeitet nur noch Bioland-Getreide

Beim Mühlentag am Pfingstmontag hatte auch die Oferdinger Bioland-Getreidemühle der Familie Sessler ihre Türen geöffnet. Müllermeister Martin Rudolph gab Einblicke in die Arbeit, die es braucht, damit das tägliche Brot auf den Teller kommt. weiterlesen

Kein Kredit nötig

Ofterdinger Rekordhaushalt: Die Gemeinde nimmt mehr Geld ein und will im kommenden Jahr weiter bauen

Einen „Rekordhaushalt“, so Bürgermeister Joseph Reichert, hat die Verwaltung im Gemeinderat eingebracht. Der Gesamtetat liegt bei 10,73 Millionen Euro. Das Geld fließt vor allem in Bauprojekte. Die Zehntscheune soll weiter saniert werden. weiterlesen Millipay Micropayment

Ofterdingen

Renitente junge Dame

Ofterdingen. In der Nacht zum Samstag rückte die Polizei zu einer Discothek in die Tübinger Straße aus. Dort hatte eine stark alkoholisierte 19-jährige Frau aus Rottenburg die Disco verlassen wollen, ohne ihre Rechnung vollständig bezahlt zu haben. weiterlesen
Auf diesem Areal zwischen B27, Weiherrain und Hafnerstraße im Gebiet „Rohr“ wird das neue Misch- ...

Gewerbe statt Gemüse

Noch in diesem Jahr wird das Ofterdinger Gebiet „Rohr“ erschlossen

Nirgendwo in Ofterdingen können sich Gewerbetreibende weiter ausbreiten. Die Gemeinde besitzt dafür keine Flächen mehr. Deshalb möchte sie zwischen Hafnerstraße, Weiherrain und B 27 noch dieses Jahr das Gewerbegebiet „Rohr“ erschließen. weiterlesen Millipay Micropayment
Artikelbild: Harley-Davidson-Fans aus dem Steinlachtal eröffneten gestern ihre geliebte Cruiser-Saison

Die Lederjacken blieben hoch geschlossen

Harley-Davidson-Fans aus dem Steinlachtal eröffneten gestern ihre geliebte Cruiser-Saison

Sie sind es gewohnt, auf schweren Maschinen in gemächlichem Tempo über Serpentinen zu tuckern und dabei die Landschaft zu genießen: die Cruiser der Region, also die Männer und Frauen, die auf amerikanischen Motorräder meist der Marke Harley-Davidson unterwegs sind. weiterlesen Millipay Micropayment

Biker bei Bibberkälte: Saison-Eröffnung in Ofterdingen
Ziemlich marode steht sie da: Niemand würde in der Ofterdinger Zehntscheune ein neues ...

Sanierung der Zehntscheune soll weitergehen

Mit Fördermitteln wird auf Ofterdingens Brachflächen neu gebaut

„Ich hatte ein schönes Wochenende“, verkündet Joseph Reichert. Der Ofterdinger Bürgermeister ist erleichtert, nachdem ihn die Nachricht erreicht hat, die Gemeinde erhalte 600 000 Euro Fördermittel des Landes. Jetzt soll endlich die Zehntscheune weitersaniert werden. weiterlesen Millipay Micropayment
Bildergalerien und Videos

Die drei Lieblingsorte der Bürgermeisterkandidaten: Petra Kriegeskorte

TV Derendingen schlägt SV03 Tübingen 4:1 Millipay Micropayment

Ammerbucher Fliegerfest 2014

Stadtfest in Mössingen: Erst feucht, dann fröhlich

Horst Raichle, Bürgermeisterkandidat Kirchentellinsfurt

Trailer zum Poltringer Fliegerfest 2014

SV Seebronn schlägt SV Hailfingen 5:1 Millipay Micropayment

Die Dirndlknacker in Hirrlingen

Walter Tigers präsentieren das neue Team

SSC Tübingen schlägt TSG II mit 5:1 Millipay Micropayment

Toter und Totalschäden: Ein Massencrash zum Üben

Friedrichstraße feiert ihr neues Gesicht

Rallye von Rottenburg in den Orient

Die Kandidaten für die Bürgermeisterwahl in Kirchentellinsfurt | Christine Falkenberg

Adebar ist wieder da: Störche sammeln sich im Kreis

Kreisliga A: Altingen schlägt Lustnau 3:2 Millipay Micropayment

Beachparty in Oberndorf: Bei 15 Grad in den Heuballen-Pool

Das Brunnenwasserfest in Bildern

Anzeige


Nachrichten aus ...
ReutlingenWannweilPliezhausenWalddorfh�slachAmmerbuchT�bingenDettenhausenKirchentellinsfurtKusterdingenGomaringenDusslingenOfterdingenMössingenNehrenBodelshausenHirrlingenNeustettenRottenburgStarzachHorb
Anzeige


Die Woche im Rückklick
Ein Versuchsaffe hat sich den Schädel blutig gekratzt.Bild: Soko Tierschutz/BUAV

Wissen, was war

Die Woche vom 6. bis 12. September: Betreuerin stürzt am Lichtenstein in den Tod, Mann vergeht sich an Stute, Kritik an Affenversuchen

Aktive Singles auf
date-click
Anzeige


Zeitzeugnisse
Anton Schäfle in Uniform. Das Bild entstand Anfang Februar 1917.

„Ich habe nämlich erbärmlich Hunger“

Der 18-jährige Musketier Anton Schäfle hat seinen Eltern seit seiner Ausbildung zum Soldaten im November 1916 bis zu seinem Fronteinsatz im Juni 1917 Briefe und Feldpostkarten geschickt. Die Wannweilerin Claudia Treutlein hat die Texte entziffert, fehlende Informationen recherchiert, alles dem TAGBLATT für die Veröffentlichung überlassen. Briefe und Karten sind ein Zeugnis des Hungers, den die Soldaten im Ersten Weltkrieg an der Front erleiden mussten. Nicht nur deshalb konnte sich Anton Schäfle für den Ersten Weltkrieg nicht begeistern; der Hof daheim war ihm viel wichtiger.

Anzeige


Ihr Kontakt zur Redaktion