Das „Brühlstüble“ in Remmingsheim. Heidi Stumpp (Mitte, mit dem Rücken zur Kamera) und ihre Töchter ...

Ein Café wie in alten Zeiten

In Remmingsheim verwirklichen Alexandra und Heidi Stumpp ihren Traum vom Kuchenbacken

Hausgemachte Torten sind die Spezialität im Remmingsheimer Café „Brühlstüble“. Die Familie Stumpp hat dafür ihre frühere Einliegerwohnung umgewandelt. Im Juli besteht das Café im Dorf ein Jahr. weiterlesen Millipay Micropayment

Formeln und Karteileichen

Die neue Einwohnerstatistik bewirkt erst mal gar nichts / Das Beispiel Neustetten

Neustetten hat 62 weniger Einwohner als gedacht. Das behauptet das Statistische Landesamt nach der kürzlichen Volkszählung. Für die Neustetter Gemeindeverwaltung (und andere vergleichbare Dörfer) folgt daraus erstmal – nichts. weiterlesen Millipay Micropayment

Zwei Meter breiter

Keine Ausnahme für Neustetter Bauherren

Muss eine Gemeinde alle Antragsteller über den gleichen Kamm scheren? Diese Frage diskutierte der Neustetter Gemeinderat am Montagabend – zum wiederholten Male. Ein Remmingsheimer Ehepaar will im Neubaugebiet „Gärten“ ein Einfamilienhaus mit Carport bauen. Dort gilt ein Bebauungsplan. weiterlesen

Netto darf kommen

Wie lange Bonus-Markt bleibt, ist noch unklar

Die Gemeinde Neustetten wird für die Grundstücke nördlich des Remmingsheimer Friedhofs einen „vorhabenbezogenen BeBebauungsplan“ aufstellen. Das beschloss der Gemeinderat am Montag. Rechtlich wäre damit der Weg frei für einen Lebensmittelmarkt. weiterlesen
So sahen die Schulbänke vor einem Jahrhundert aus: Sie waren aufklappbar, das Tintenfass war ...

Pauken wie anno dazumal

Mit Fest und Ausstellung feierten die Neustettener ihr 100-jähriges Schulhaus

Vor 100 Jahren wurde das Remmingsheimer Schulhaus eingeweiht. Das feierten gestern die derzeit 121 Grundschüler und Grundschülerinnen, ein Dutzend Lehrer und rund 150 Gäste. weiterlesen Millipay Micropayment
Hopfenernte bei Brauerei „Krone“ in Remmingsheim, um 1920. Foto: Heimatmuseum Neustetten

Relikte aus Zeiten des Hopfenanbaus

Heute gibt es noch zwei Hopfentrockenhäuser in Neustetten

Ein Hopfentrockenhaus hatte vor etwa 100 Jahren praktisch jede Familie in Neustetten, die Hopfen anbaute. Inzwischen sind die hohen, schlanken Häuschen Raritäten – die meisten längst abgebrochen, die restlichen vom Einsturz bedroht. Sie sind Zeugnisse für die Geschichte eines Wirtschaftswunders. weiterlesen Millipay Micropayment

Ein Dorf ohne Geburten

In Nellingsheim wurde seit April 2011 kein Kind mehr geboren

In Wolfenhausen ist der Kindergarten überfüllt. Dagegen gehen im benachbarten Nellingsheim gehen allmählich die Kinder aus. Am Montag stellte die Gemeindeverwaltung die aktuelle Kinderbetreuungs-Planung vor. weiterlesen Millipay Micropayment

Eine Krippe mit zwei Gruppen

Neustetten bietet mehr Kleinkind-Plätze an als aktuell benötigt

Ab September bietet die Gemeinde Neustetten 30 KrippenPlätze für ein- und zweijährige Kinder an. Das entspricht einer Quote von 55 Prozent – weit mehr als vom Gesetz verlangt. weiterlesen Millipay Micropayment
Unter der Remmingsheimer Schwarzwaldstraße begegnete diese Kanalratte am 10. Januar der ...

Früher ohne Kontrolle

Das Remmingsheimer Kanalnetz hat viele Schäden

Die Sanierung der Remmingsheimer Abwasserleitungen wird rund 1,3 Millionen Euro kosten. Manche Schäden hätte man vielleicht durch bessere Kontrollen verhindern können. weiterlesen Millipay Micropayment

Remmingsheim

Frau bei der Arbeit verletzt

Bei einem Arbeitsunfall ist in einem Metall verarbeitenden Betrieb im Gewerbegebiet am Freitagabend eine Arbeiterin an den Händen verletzt worden.   weiterlesen
Gemeinderat Neustetten bei der Abstimmung vor dem Rohbau der Gemeindebücherei in Remmingsheim Bild: ...

Kinderkrippe und Bücherei sind voll im Zeitplan

Am Samstag besichtigte der Gemeinderat Neustetten die Baustelle in der Hauptstraße

Die Rohbauten der neuen Gemeindebücherei und der Kleinkinderbetreuung in Remmingsheim stehen. Bei einer Besichtigung stimmte der Gemeinderat am Samstag an Ort und Stelle über einige Details ab. weiterlesen
Artikelbild: In der Remmingsheimer Stäblehalle trafen sich erfahrene Fußballer zum Wettkampf

Tübingen gewann das Ü-40-Nachtturnier

In der Remmingsheimer Stäblehalle trafen sich erfahrene Fußballer zum Wettkampf

Remmingsheim. Zum ersten Mal gewann die TSG Tübingen das Kult-Nachtturnier der Ü-40 in der Remmingsheimer Stäblehalle. Zwei Tore von Wolle Bauer reichten, um im Finale (unser Bild, blau ist Tübingen) die starken Wachendorfer zu besiegen. Gepfiffen wurde das Spiel von Bundesliga-Schiri Knut Kircher. weiterlesen

Wasser wird teurer

Neustetten hebt die Gebühren an

Wasser- und Abwassergebühren in Neustetten steigen im nächsten Jahr. Allerdings liegen sie immer noch unterm Rottenburger Niveau. Der Gemeinderat stimmte außerdem für die Auflösung des Abwasserzweckverbands. weiterlesen
Nur zur Übung: Neustetter Feuerwehrleute tragen einen verletzten Bewohner aus dem verrauchten Haus. ...

Nur der Belüfter kam etwas zu früh

Neustettens Gesamtfeuerwehr übte erfolgreich

Die Feuerwehr Neustetten inszenierte für ihre Hauptübung einen Wohnungsbrand in der Kirchstraße 10 in Wolfenhausen. Der Ersthelfertrupp des Roten Kreuzes (DRK) übte mit. weiterlesen

Die Neustetter Wehr probte den Ernstfall

Mit Werkstatt und Garten

Gemeinderat Neustetten beschloss Pläne fürs neue Heimatmuseum

Im August diesen Jahres erwarb die Gemeinde Neustetten die ehemalige Neuapostolische Kirche für 210 000 Euro, um dort ein Heimatmuseum einzurichten. Am Montag genehmigte der Gemeinderat die Ausbaupläne. weiterlesen
Bildergalerien und Videos

Afrikafest in Tübingen

700 Jahre Bürgerwache Rottenburg

Dorfstraßenfest Kirchentellinsfurt

10. Tübinger Rosenfest

Der zehnte 24-Stundenlauf von Dettenhausen

Drei Tage umsonst und draußen: Das achte KuRT-Festival hat eröffnet

Grillen wie ein Profi

Tübingen fiebert mit der National-Elf im Finale

So feierten Tübingen und Reutlingen den WM-Titel

Hoch zu Ross: Die Stadtgarde feierte

Tübinger Fußballfans nach dem 7:1 im WM-Halbfinale Deutschland gegen Brasilien

Busfahrer-Warnstreik im Tübinger Stadtverkehr

Busfahrer-Streik im Tübinger Stadtverkehr

Fest im Französischen Viertel

In Dusslingen wurde der Acker gerockt

Spring- und Dressurreiten in Turnier-Vollendung

Im Laufschritt durch die Reutlinger Altstadt

Gräber über Gräbern: Die Sülchen-Ausgrabung in Rottenburg

Anzeige


Nachrichten aus ...
ReutlingenWannweilPliezhausenWalddorfh�slachAmmerbuchT�bingenDettenhausenKirchentellinsfurtKusterdingenGomaringenDusslingenOfterdingenMössingenNehrenBodelshausenHirrlingenNeustettenRottenburgStarzachHorb
Anzeige


Die Woche im Rückklick
Artikelbild: 51-Jähriger wird in Altingen von einer Kreuzotter gebissen

Wissen, was war

Die Woche vom 12. bis 18. Juli:Weltmeister-Jubel, Interview mit Die Partei-Stadtrat und ein mysteriöser Schlangenbiss

Aktive Singles auf
date-click
Anzeige


Zeitzeugnisse

Ein Haus mit schönen Töchtern

Die Neckarhalde galt als „reizvolle Lage mit schönen Gärten bis an den Fluß“. So beschrieb das SCHWÄBISCHE TAGBLATT in seiner Rubrik „Die Straße der Berühmtheiten“ die Neckarhalde in der Ausgabe vom 1. August 1947. Namentlich erwähnt wurde darin auch das Gebäude in der Neckarhalde 32, das andere Eigentümer hatte, bevor es 1931 in den Besitz der evangelischen Kirchengemeinde überging.

Anzeige


Ihr Kontakt zur Redaktion