Wolfenhausen

Männer rufen Taxi und verprügeln Fahrer

Rabiat wurden sechs Männer in der Nacht zum Sonntag, weil ein 42-jähriger Taxifahrer sie nicht alle auf einmal mitnehmen wollte. weiterlesen
Das Labyrinth lichtet sich. Doch das Feld in Wolfenhausen hat es in sich: Die vier Stationen sind ...

Sportliche Herausforderung

Wolfenhausener Labyrinth trotz Anschlags mit Unkraut-Ex schwer zu knacken

Mit Unkrautvernichtern haben Unbekannte schon in diesem Frühjahr einen Anschlag aufs Wolfenhausener Maislabyrinth verübt. Kahle Stellen am Rand des Feldes an der Kreisstraße 6939 zeugen noch davon. Mit Nachpflanzungen konnte Landwirt Manfred Maier die gröbsten Schäden ausbessern. weiterlesen
Artikelbild: Mangels Teilnehmern fielen die Spaßprüfungen mit Schlepper und Schubkarren am Sonntag aus

Stoppelackerfest ohne Wettkämpfe

Mangels Teilnehmern fielen die Spaßprüfungen mit Schlepper und Schubkarren am Sonntag aus

Die Vereinsmitglieder des Jugendraums Nellingsheim richteten am Wochenende auf einen Acker zwischen Remmingsheim, Nellingsheim und Wolfenhause das 16. Stoppelackerfest aus. In den Sonntag startete die Festgemeinde mit Frühschoppen und Konservenmusik von Helene Fischer und Ernst Mosch. weiterlesen

Bald nachrüsten

Neustetten muss den Brandschutz verbessern

Die Gemeinde Neustetten muss den Brandschutz in mehreren öffentlichen Gebäuden verbessern. Einige Maßnahmen stehen noch in diesem Jahr an. weiterlesen

Die erste Frau

Neue Bürgermeister-Stellvertreterin in Neustetten

Die Gleichberechtigung der Geschlechter macht Fortschritte, auch wenn es manchmal nur Tippelschritte sind. Der neu gewählte Neustetter Gemeinderat (neun Männer, drei Frauen, plus der – männliche – Bürgermeister) hat am Montag erstmals eine ehrenamtliche Stellvertreterin für Bürgermeister Gunter Schmid gewählt: Elke Wagner aus Nellingsheim. Die 47-jährige Floristin ist die erste Frau auf diesem Posten – ein Umstand, der am Montagabend mit keinem Wort erwähnt wurde. Auch diese Selbstverständlichkeit kann man als Ausdruck eines gesellschaftlichen Fortschrittchens werten. weiterlesen
Martin Kuohn nahm bei seiner Verabschiedung seinen 17 Monate alten Enkel David mit auf die Bühne. ...

Rakete für den Rektor

Neustettens Schulleiter Martin Kuohn wurde in den Ruhestand verabschiedet

28 Jahre lang war der Musik- und Naturbegeisterte Martin Kuohn Rektor der Grundschule Neustetten. Am Montag wurde er mit großem Bahnhof verabschiedet. weiterlesen
Sie gehören dem neuen Neustetter Gemeinderat nicht mehr an (von links): Joachim Mayer, Walter Lutz, ...

Ehrungen und Abschied

Letzte Sitzung des Neustettener Gemeinderats in alter Zusammensetzung

Am Dienstag kam der alte Gemeinderat Neustetten zum letzten Mal im Rathaus Remmingsheim zusammen. Bürgermeister Gunter Schmid ehrte einige Mitglieder für zehn und mehr Jahre Zugehörigkeit, andere verabschiedete er aus dem Rat. weiterlesen Millipay Micropayment

Neustetten

Zwei leicht Verletzte und 30.000 Euro Schaden

Neustetten. Zwei leicht Verletzte und knapp 30.000 Euro Sachschaden notierte die Polizei nach einem Unfall am Freitag gegen 16 Uhr auf der Verbindungsstraße zwischen Neustetten-Remmingsheim und Seebronn. weiterlesen
Voll war’s wieder beim Bockbierfest. Die Sulmtaler spielten, und nicht wenige Besucher kamen in ...

Ausgelassene Stimmung

Das Remmingsheimer Bockbierfest lockte wieder an die 3000 Besucher an

An die 3000 Besucher amüsierten sich gestern beim Bockbierfest in Remmingsheim. Die Stimmung war ausgelassen, es wurde auf den Tischen getanzt. weiterlesen Millipay Micropayment

Der halbe Rat ist neu

Neustetten: Vier amtierende Gemeinderäte rutschen raus

Die Hälfte des Neustetter Gemeinderats wird ausgewechselt. Mehrere langjährige Mitglieder müssen ausscheiden, sechs junge Leute rücken auf. Gleich geblieben ist dagegen die Sitzverteilung zwischen den beiden Listen FWG und ULDA. weiterlesen Millipay Micropayment
Neustetten: Gemeindetatswahl 2014

Die Gesichter des neuen Gemeinderats

Gute Wahlbeteiligung in Neustetten

Von 2702 Wahlberechtigten in der Gesamtgemeinde Neusetten haben 1631 bei der Gemeinderatswahl 17.343 gültige Stimmen abgegeben. weiterlesen

Der halbe Rat ist neu: Neustetten: Vier amtierende Gemeinderäte rutschen raus Millipay MicropaymentNeustetten: Das sind die neuen Gemeinderäte
Aufbruch zur Vesper-Tour des Landkreises beim Brauereitag der Kronenbrauerei Alfred Schimpf am ...

Radeln und schmecken

Am Sonntag war Brauereitag in der Kronenbrauerei Alfred Schimpf

Zum Brauereitag mit Besichtigung und Oldtimer-Treff lud am Sonntag die Brauerei Schimpf ein; rund 4000 Gäste kamen. Das vielfältige Programm begeisterte Jung und Alt. Zugleich wurde die neue „Vesper-Tour“ des Landkreises eröffnet. weiterlesen Millipay Micropayment

25 Kandidaten für 12 Sitze

In Neustetten bewerben sich wieder zwei Wählervereinigungen

Politikverdrossenheit? Kein Interesse am Ehrenamt? Das gilt nicht für Neustetten: Für die zwölf Sitze im Gemeinderat bewerben sich 25 Leute – ähnlich wie vor fünf Jahren. weiterlesen Millipay Micropayment
Ein geschwungenes Granit-Mäuerchen als Sitzgelegenheit: So könnte die Wolfenhausener Bushaltestelle ...

Einladender Granit

Neue Bushaltestelle: Gestaltungsvorschlag für die Wolfenhausener Dorfmitte

Die Bushaltestelle in Wolfenhausen soll schöner werden. Am Montag diskutierte der Neustetter Gemeinderat ausführlich über die künftige Gestaltung. weiterlesen

Neustetten

Mit Motorrad in Zaun gerutscht

 Mit einem Rettungswagen musste ein verletzter Motorradfahrer nach einem Verkehrsunfall am Dienstagnachmittag in eine Klinik gebracht werden.  weiterlesen
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10  | nächste Seite »
Bildergalerien und Videos

Die drei Lieblingsorte der Kirchentellinsfurter Bürgermeisterkandidaten: Bernd Haug

Die drei Lieblingsorte der Bürgermeisterkandidaten: Petra Kriegeskorte

TV Derendingen schlägt SV03 Tübingen 4:1 Millipay Micropayment

Ammerbucher Fliegerfest 2014

Stadtfest in Mössingen: Erst feucht, dann fröhlich

Horst Raichle, Bürgermeisterkandidat Kirchentellinsfurt

Trailer zum Poltringer Fliegerfest 2014

SV Seebronn schlägt SV Hailfingen 5:1 Millipay Micropayment

Die Dirndlknacker in Hirrlingen

Walter Tigers präsentieren das neue Team

SSC Tübingen schlägt TSG II mit 5:1 Millipay Micropayment

Toter und Totalschäden: Ein Massencrash zum Üben

Friedrichstraße feiert ihr neues Gesicht

Rallye von Rottenburg in den Orient

Die Kandidaten für die Bürgermeisterwahl in Kirchentellinsfurt | Christine Falkenberg

Adebar ist wieder da: Störche sammeln sich im Kreis

Kreisliga A: Altingen schlägt Lustnau 3:2 Millipay Micropayment

Beachparty in Oberndorf: Bei 15 Grad in den Heuballen-Pool

Anzeige


Nachrichten aus ...
ReutlingenWannweilPliezhausenWalddorfh�slachAmmerbuchT�bingenDettenhausenKirchentellinsfurtKusterdingenGomaringenDusslingenOfterdingenMössingenNehrenBodelshausenHirrlingenNeustettenRottenburgStarzachHorb
Anzeige


Die Woche im Rückklick
Auf solchen Booten kommen die Flüchtlinge nach Italien. Wer diese Fahrt überlebt, braucht dringend ...

Wissen, was war

Die Woche vom 13. bis 19. September: Flüchtlinge hinters Landratsamt und weiter Debatte um Tübinger Tierversuche

Aktive Singles auf
date-click
Anzeige


Zeitzeugnisse
Anton Schäfle in Uniform. Das Bild entstand Anfang Februar 1917.

„Ich habe nämlich erbärmlich Hunger“

Der 18-jährige Musketier Anton Schäfle hat seinen Eltern seit seiner Ausbildung zum Soldaten im November 1916 bis zu seinem Fronteinsatz im Juni 1917 Briefe und Feldpostkarten geschickt. Die Wannweilerin Claudia Treutlein hat die Texte entziffert, fehlende Informationen recherchiert, alles dem TAGBLATT für die Veröffentlichung überlassen. Briefe und Karten sind ein Zeugnis des Hungers, den die Soldaten im Ersten Weltkrieg an der Front erleiden mussten. Nicht nur deshalb konnte sich Anton Schäfle für den Ersten Weltkrieg nicht begeistern; der Hof daheim war ihm viel wichtiger.

Anzeige


Ihr Kontakt zur Redaktion