Nehren

Goldkette und Geld gestohlen

Schmuck und Bargeld hat ein Einbrecher erbeutet, der am Donnerstag in ein Wohnhaus im Nehrener Weihergarten eingestiegen ist.  weiterlesen

Nehren

Jugendliche auf Spritztour im geklauten Auto

Zwei Jugendliche haben am Dienstagabend ein Auto gestohlen und eine Spritztour unternommen. weiterlesen

Konfuzius und Egon Betz

Zwischen Wohlstand und Sparsamkeit: der Haushalt im Nehrener Gemeinderat

Am Montagabend kam der Nehrener Gemeinderat zu seiner letzten Sitzung für dieses Jahr zusammen. Der Haushaltsplan für 2014 wurde eingebracht. weiterlesen Millipay Micropayment
Hans Vaihinger, porträtiert vom Nehrener Künstler CHC Geiselhart.

Durchdenker des Als-Ob

Heute vor 80 Jahren starb der Philosoph Hans Vaihinger

An der Steinlach ist er geboren, im evangelischen Pfarrhaus zu Nehren. Hans Vaihinger studierte in Tübingen und wurde Begründer der Kant-Gesellschaft. Heute vor 80 Jahren starb der einst hochberühmte Philosoph des Als-Ob in Halle an der Saale. weiterlesen Millipay Micropayment
Eine Machbarkeitsstudie für den (derzeit pächterlosen und stark renovierungsbedürftigen) Gasthof ...

„Sanieren heißt Sparen“

Nehren will 2014 vor allem in den Erhalt von Gebäuden und Straßen investieren

Eine große Baustelle pro Jahr: Darauf will sich Nehrens Bürgermeister Egon Betz beschränken – sonst kämen sowohl die Rathaus-Mitarbeiter als auch die Gemeinderäte an ihre Belastungsgrenze. Gestern präsentierten er und Kämmerer Frank Schmeckenbecher den Haushaltsplan-Entwurf für 2014. weiterlesen Millipay Micropayment
Das Feuerwehrhaus der Nehrener Brandschützer wird saniert. Was der Einsatz der Freiwilligen den ...

Feuerwehr im Mittelpunkt

Hauptquartier der Nehrener Brandschützer soll saniert werden

Was kostet die Feuerwehr? Wie soll die Heizung im Feuerwehrhaus saniert werden? Darüber wurde am Montagabend im Nehrener Gemeinderat gesprochen – erstmals im ehemaligen Küchenfabrik-Gebäude. weiterlesen Millipay Micropayment
Folge vier der Schwanenabende: „Die Töchter des Hauses“, Jutta Fauser und ihre Schwester Heidi ...

Im Sternbild des Schwanen

Schon bilden sich erste Stammtische: Das Herzstück von Nehren lebt wieder auf

Der Schwanen ist ein veritables Kulturdenkmal. Der Gaststätte in der Nehrener Hauptstraße drohte, pächterlos geworden, in jüngster Zeit ein Dornröschen-Dasein. An den vier Freitagen im November lief sie aber auf Hochtouren, betrieben vom „Freundschaftskreis Schwanen“. weiterlesen Millipay Micropayment
Hat ein schönes Wirtshausschild, aber derzeit keinen Pächter: der Nehrener Schwanen, für den sich ...

Schwanen beflügelt

Freundschaftskreis will Gasthaus regelmäßig öffnen

„Der Schwanen-Freundschaftskreis ist nahezu überwältigt von der Resonanz auf die Schwanen-Abende“, berichtete Tanja Schmidt (SPD) am Montag im Nehrener Gemeinderat. Ob es solche Abende nicht regelmäßig geben könnte? weiterlesen Millipay Micropayment
Die beiden Internisten Matthias Pfander (links) und Ulrich Gattnar an ihrem neuen ...

In der Kneipe fiel der Entschluss

Nach 30 Jahren neue Ärzte für Nehren: Matthias Pfander und Ulrich Gattnar übernahmen die Zieglersche Praxis

Nur zwei Stunden trafen sich die beiden Internisten in einer Tübinger Kneipe. „Dann war klar, wir riskieren es“, sagt Matthias Pfander. Gemeinsam mit Ulrich Gattnar übernahm er die Nehrener Arztpraxis von Susanne und Ulrich Ziegler. weiterlesen Millipay Micropayment
Dagmar Frommer stellt im Schwanen auch ihre Art von Memory aus.Bild: Rippmann

Kunst erlöst die Formulare – vorläufig

Künstlerin Dagmar Frommer stellt ihre „Strich und Faden“-Bilder aus

Bonbonpapierchen und Amtsformulare, Geschenkbändel und Einkaufstütengriffe. Nichts Besonderes, könnte man denken. Wenn man sie nicht sieht wie Dagmar Frommer. Ihre „Strich und Faden“-Bilder sind jetzt im Nehrener „Schwanen“ zu sehen. weiterlesen Millipay Micropayment

„Auf der Piste trägt man bunt“

Nehrener Händler luden zum verkaufsoffenen Sonntag

Mancher Spaziergänger hatte gestern ein Paar Skier geschultert und ganz viel Schokolade in den Taschen gebunkert: Beim verkaufsoffnenen Sonntag sorgten Besucher für die kalten Wintermonate vor. weiterlesen Millipay Micropayment
Spezialist für Eisenbahnen, ob als Modelle oder Originale: Hermann Dobler.Bild: Franke

Zischen, Brodeln, Pfeifen

Hermann Dobler aus Nehren sammelt alles, was mit der Eisenbahn zu tun hat

Hermann Dobler war Lokomotivführer. Bis heute ist er als Sammler dem Bahnwesen leidenschaftlich verbunden. Der gebürtige Derendinger ist Spezialist für Eisenbahngeschichte und Lokomotivtechnik. weiterlesen Millipay Micropayment
Wer erkennt noch jemanden? Diese alte Fotografie und viele weitere sind ab Sonntag in Nehren ...

Bilder aus der Nehrener Schul- und Dorfgeschichte ausgestellt

Der Anastasius und seine Corona

Kinder, wie die Zeit vergeht! Aber sie lässt sich auch festhalten: Wozu gibt es die Fotografie? In einer Ausstellung werden im alten Schulhaus zu Nehren ab Sonntag zahlreiche Bilder aus der Schul- und Dorfgeschichte gezeigt. weiterlesen Millipay Micropayment
Ab Dezember gibt es in Nehren 40 Betreuungsplätze für Kinder unter drei Jahren – die Baustelle geht ...

Bald doppelt so viel Platz

Erweiterung: Der Minikindi in der Auchtertstraße ist fast fertig

Tag für Tag wächst er seiner Vollendung entgegen. Der Erweiterungsbau für den Minikindi in der Nehrener Auchtertstraße soll im Dezember fertig sein. 111 Jahre, nachdem das Ursprungsgebäude als „Kenderschüle“ errichtet wurde. weiterlesen Millipay Micropayment

Hirnfutter aus linker Hand

Der Esslinger Mediziner Martin Runge referierte über Demenz

„Demenz – mitten unter uns“, so lautet die Informations- und Aktionsreihe, die im Landkreis Tübingen derzeit läuft. Am Dienstagabend sprach der Esslinger Geriater Martin Runge auf Einladung des Krankenpflegevereins im Evangelischen Gemeindehaus über die „Heilsame Zusammenarbeit von Muskel und Gehirn“. weiterlesen Millipay Micropayment
Bildergalerien und Videos

Küken schlüpfen im Museum

Kiebingen: Fliegende Eier im und neben dem Korb

Der Mittelaltermarkt auf dem Thiepvalgelände

Die Welt der Alraune Siebert

Das neue Glockenspiel der Stiftskirche

Stiftskirchenorganist Braun stellt das Glockenspiel vor

Verbraucherminister Bonde in der UDO-Großküche

Abtauchen im Uhlandbad: Gäste unter Wasser

Bodelshausen spielt gegen Poltringen/Pfäffingen 3:3 Millipay Micropayment

Senfit: die Seniorenmesse in Tübingen

104:64 - Tigers wie entfesselt im Abstiegskampf

Guerilla-Merketing mit der Laserkanone

Tübinger Nacht im April 2014

Video-Zusammenfassung: TV Derendingen - SC Freiburg II 1:0 Millipay Micropayment

Wendelsheim unterliegt Hirschau 0:2 Millipay Micropayment

Eine Zinser-Modenschau präsentiert aktuelle Sommertrends

SV Pfrondorf - TSV Hirschau 0:0 Millipay Micropayment

Endlich wieder ein Sieg: Tigers gegen Trier 74:67

Anzeige


Nachrichten aus ...
ReutlingenWannweilPliezhausenWalddorfh�slachAmmerbuchT�bingenDettenhausenKirchentellinsfurtKusterdingenGomaringenDusslingenOfterdingenMössingenNehrenBodelshausenHirrlingenNeustettenRottenburgStarzachHorb
Anzeige


Die Woche im Rückklick
Die beiden Neuankömmlinge im Glockengebälk: Sie stehen (beziehungsweise hängen) für das ...

Wissen, was war

Die Woche vom 12. bis 17. April: Tübinger tauchen ab, ein verdächtiger Patient und ein Glockenspiel für die Stiftskirche

Aktive Singles auf
date-click
Anzeige


Zeitzeugnisse

Vor 50 Jahren: Kanzler Erhard besuchte Tübingen

Das „Wirtschaftswunder“ der Nachkriegszeit verkörperte Ludwig Erhard wohl wie kein anderer: Der CDU-Mann war wohlgenährt, hatte stets eine Zigarre im Mundwinkel „und eine gesunde Farbe des Erfolgs im Gesicht“, bemerkte der TAGBLATT-Chronist, als Erhard zu seinem ersten – und einzigen – Staatsbesuch nach Tübingen kam. Das war vor 50 Jahren, am 24. Februar 1964.

Anzeige


Ihr Kontakt zur Redaktion