Polizeihubschrauber

Räuber überfällt Geldbotin in Kusterdingen und erbeutet tausende Euro

Passanten verfolgen Mann zu Fuß - Hubschrauber-Fahndung erfolglos

In Kusterdingen überfiel ein Mann am Montagnachmittag eine Frau, die gerade die Tageseinnahmen einer Tankstelle zur Bank brachte. Passanten eilten der Frau zu Hilfe - der Räuber aber entkam. weiterlesen

Lebenskultur und Lebenslust

Der TSV Kusterdingen wächst, sorgenfrei ist er deswegen aber nicht

Der TSV Kusterdingen hat im vergangenen Jahr die Marke von 900 Mitgliedern überschritten. Viele Turniere wurden ausgetragen, die Kurse des Vereins waren und sind beliebt. Bei der Jahreshauptversammlung am Freitag wurde allerdings auch deutlich, dass Attraktivität kein Selbstläufer ist. weiterlesen Millipay Micropayment
Nicht nur aus Reutlingen kamen am Samstag Demonstranten, die sich solidarisch zeigten mit den ...

Unverständlich und unmenschlich

200 Demonstranten forderten Bleiberecht für fünf syrische Flüchtlinge

Trillerpfeifen, Plakate und entschlossene Parolen: Rund 200 Demonstranten forderten, die drohende Abschiebung von syrischen Asylsuchenden aus Wankheim zu verhindern. weiterlesen

Zurück zum Fingerabdruck

Fünf Syrern droht die Abschiebung nach Ungarn oder Italien

Bevor Hasan und seine Freunde die Grenze nach Deutschland passierten, waren sie wochenlang unterwegs. Auf dem Schiff übers Meer. Zu Fuß durch den Wald. Vier von ihnen wurden in Ungarn aufgegriffen, einer in Italien. Das wird ihnen jetzt zum Verhängnis: Sie sollen zurück in das Land, in dem sie ihren Fingerabdruck hinterlassen mussten. weiterlesen

Wankheim

Einbruch in die Ortsverwaltung

In der Nacht auf Freitag sind bislang Unbekannte in die Ortsverwaltung (Obere Straße) eingebrochen.  weiterlesen

Kampf um Aufschub

Flüchtlingshilfe geht für Syrer auf die Straße

In der Kerf in Wankheim wohnen seit vergangenem Herbst 17 syrische Männer. Fünf von ihnen droht jetzt die Abschiebung nach den Dublin- III-Verträgen. Die Flüchtlingshilfe Härten ruft deshalb am morgigen Samstag zur Demonstration auf. weiterlesen
Artikelbild: Kriminaltechniker haben ihre Arbeit vor Ort abgeschlossen

Nach dem Großbrand in Jettenburg ermittelt die Polizei weiterhin in alle Richtungen

Kriminaltechniker haben ihre Arbeit vor Ort abgeschlossen

„Kriminaltechnisch ist alles erhoben, das Brandobjekt ist wieder freigegeben“, sagte Andrea Kopp, Sprecherin der Reutlinger Polizei. Zur Ursache des Großbrandes konnte sie noch nichts sagen, die Untersuchungen dauern noch an. Das Feuer war am Sonntagabend in Jettenburg ausgebrochen. weiterlesen
Die matschige Wiese können Friedhofsbesucher vielleicht bald links liegen lassen. Bild: Metz

Auf dem Weg

Besserer Zugang zum Wankheimer Friedhof

Wer in Wankheim von der Straße aus zu den jüdischen Gräbern will, muss momentan durch eine matschige Wiese waten. Das könnte sich bald ändern. Die Gemeinde ließ jetzt prüfen, ob alternativ ein Weg am Waldrand angelegt werden kann. Die Freunde der Tübinger Kultur stellen finanzielle Hilfe in Aussicht. weiterlesen
Artikelbild: In Jettenburg brannte eine Lagerhalle nieder

80 Feuerwehrleute im Einsatz / Schaden liegt bei einer Million

In Jettenburg brannte eine Lagerhalle nieder

Eine Lagerhalle stand am Sonntagabend in der Reutlinger Straße in Jettenburg im Vollbrand. Gegen 20.30 Uhr rückte die Kusterdinger Wehr aus. Die Löscharbeiten dauerten die ganze Nacht. weiterlesen

Kusterdingen

Einbrecher war nicht dabei

Noch unbekannt ist der Täter, der am Dienstagnachmittag, in der Zeit zwischen 15 Uhr und 20.30 Uhr, in ein Einfamilienhaus in der Reutlinger Straße im Ortsteil Jettenburg eingebrochen ist.  weiterlesen
Artikelbild: Überschlag mit Porsche Cayenne in der B28-Unterführung

Fast 100.000 Euro Blechschaden

Überschlag mit Porsche Cayenne in der B28-Unterführung

Drei lediglich leicht Verletzte, jedoch Sachschaden in Höhe von 95.000 Euro sind die Bilanz eines Unfalles vom Montagnachmittag zwischen Kusterdingen und Wankheim. weiterlesen
Die matschige Wiese können Friedhofsbesucher vielleicht bald links liegen lassen. Bild: Metz

Das letzte Stück zum Friedhof

Matsch, Schlamm, Furchen: Wer zu den jüdischen Gräbern will, muss waten

Einen befestigten Weg zum blauen Eingangstor gibt es nicht. Wer zum jüdischen Friedhof in Wankheim will, steht besonders in den Wintermonaten zunächst einmal im Schlamm. Besucher müssen quer über die Wiese. Von der Gemeinde ist das nicht ganz ungewollt. weiterlesen Millipay Micropayment
Artikelbild: Feuerwehr war mit 30 Leuten im Einsatz

Polizei vermutet Brandstiftung: An der B28 brannte am Sonntagabend ein Holzlager

Feuerwehr war mit 30 Leuten im Einsatz

Ein drei Meter hohes überdachtes Holzlager brannte am Sonntagabend direkt an der B 28 bei Jettenburg aus. Ein Autofahrer hatte die Flammen entdeckt. Die Sache riecht stark nach Brandstiftung, weshalb auch die Kripo ermittelt. weiterlesen

Swen Idahl hört auf / Nachfolge ungeklärt

Wechsel in der Kusterdinger Jugendpflege nach zwölf Jahren

Am Ende seines Jahresberichts zur Kusterdinger Jugendarbeit teilte Swen Idahl dem Gemeinderat überraschend mit, dass es sein letzter gewesen sei. Nach zwölf Jahren hört er als Gemeindejugendreferent auf. weiterlesen

Teure Unterwelt

Kusterdingen muss sechs Millionen in Abwasserkanäle investieren

Ein wenig glamouröses Thema wird in den kommenden Jahren ständiger Begleiter der Kusterdinger Kommunalpolitik sein: Mindestens sechs Millionen Euro kosten dringende Kanalsanierungen in der nächsten Dekade. weiterlesen Millipay Micropayment
Anzeige


Bildergalerien und Videos

Erster City-Triathlon in Tübingen

Umsonst und Draußen in Mössingen

Sommernachtsklassik in Rottenburg

Superstimmung bei Rock of Ages in Seebronn

Mini-Rock-Festival in Horb

Bilder von der Freibad-Olympiade

Die Empfinger Beatparade

Motocross in Reutlingen

Dirtbike-Worldcup in Belsen

Christopher-Street-Day in Stuttgart mit Polit-Prominenz

Anzeige


Anzeige


Nachrichten aus ...
ReutlingenWannweilPliezhausenWalddorfh�slachAmmerbuchT�bingenDettenhausenKirchentellinsfurtKusterdingenGomaringenDusslingenOfterdingenMössingenNehrenBodelshausenHirrlingenNeustettenRottenburgStarzachHorb
Die Woche im Rückklick

Wissen, was war

 Die Woche vom 25. bis 31. Juli: Weiter Bombensuche am Tübinger Güterbahnhof, Festivals am Wochenende, Neckarbrücke ist gesperrt

Aktive Singles auf
date-click
Anzeige


Das TAGBLATT-Zeitungsarchiv
Artikelbild: Das Redaktionsarchiv des SCHWÄBISCHEN TAGBLATTS

Sie suchen? Wir finden.

Wer kennt das nicht: Ausgerechnet den Artikel zum Thema, das einen gerade beschäftigt, hat man verpasst. Oder man braucht dringend einen Überblick über eine regionale Fragestellung. Das TAGBLATT-Archiv hilft weiter.

Ihr Kontakt zur Redaktion
Schwäbisches Tagblatt 

07071/934-0

Tagblatt Online
07071/934-0
Steinlach Bote 07473/9507-0
Rottenburger Post 07472/1606-16
Reutlinger Blatt 07121/3259-50
Neckar Chronik Horb 07451/9009-30
Tagblatt Anzeiger 07071/934-0