„Ich kann erst trommeln, wenn ich mich wohlfühle und Lust habe“, sagt Roswitha Höflacher. Und dann geht‘s ab – hier in ihrer Kusterdinger Wohnung mit brasilianischen Congas.

Rhythmus fördert den Standpunkt

Die Kusterdingerin Roswitha Höflacher liebt und lehrt das Trommeln als eine Art Gespräch

Der Rhythmus hat es Roswitha Höflacher angetan. Seit die Kusterdinger Lehrerin vor 25 Jahren zum ersten Mal einen Trommelkurs besuchte, schöpft sie Vitalität aus dem körperbetonten Zusammenspiel von Takten, Klang und Bewegung. Vor kurzem hat sie noch eine rhythmische Sportart dazu entdeckt: den Stockkampf. weiterlesen Millipay Micropayment

Baufälliges "Waldhorn"

Wankheimer Heerstraße bleibt vorerst gesperrt

Die seit gut zwei Wochen bestehende Teil-Sperrung der Wankheimer Heerstraße wegen der Gefahren durch ein dort leerstehendes Anwesen (das frühere „Waldhorn“) bleibt bis auf weiteres bestehen. weiterlesen
Hier kam etwas weg, damit etwas Neues hin kann: Ahorn (vorn die Stümpfe) und Gebüsch gegenüber dem ...

Mit Wasser und Wippen

„Rathausplatz“ wird für 30.000 Euro umgestaltet: Sitzplatz, Brunnen, Parken

Der milde Winter hat dazu geführt, dass die Rodungsarbeiten vorgezogen wurden: Der Platz beim Jettenburger Rathaus wartet jetzt auf seine Umgestaltung zu einem Ort mit Angebot zum Verweilen. weiterlesen Millipay Micropayment

Kommentar

Lokal handeln – wer will?

Die Zeiten scheinen sehr fern, als vor allem die Grünen mit dem Agenda-Slogan von Rio „Global denken – lokal handeln“ in die Kommunalparlamente frischen Wind bliesen und das politische Engagement auf lokaler Ebene damit auch wieder attraktiv machten. Heute, vor der Kommunalwahl 2014, stöhnen selbst grün-alternative Politik-Werber über die vielen Absagen, die sie bekommen, wenn sie Leute ansprechen, ob sie nicht für den Gemeinderat oder einen Ortschaftsrat kandidieren möchten. weiterlesen Millipay Micropayment

Zum Glück etwas verkleinert

Auch auf den Härten macht es Mühe, Kandidaten für den Gemeinderat zu finden

Noch bis zum 26. März haben die Gemeinderatsfraktionen Zeit, ihre Kandidatenlisten für die Kommunalwahl am 25. Mai zu komplettieren. Schon jetzt zeigt sich aber, dass es gar nicht so einfach ist, Bürger für das Ehrenamt zu motivieren. weiterlesen Millipay Micropayment

Kommentar: Lokal handeln – wer will? Millipay Micropayment
Artikelbild: Wankheim: Das frühere „Waldhorn“ gefährdet den Verkehr

Straße wurde gesperrt: Von dem leer stehenden Gebäude fallen Ziegel herunter

Wankheim: Das frühere „Waldhorn“ gefährdet den Verkehr

Die Wankheimer Heerstraße musste von ihrer Einmündung in die Hauptstraße bis zur Albstraße „bis auf Weiteres“ gesperrt werden, wie die Gemeindeverwaltung Kusterdingen mitteilt. Das Landratsamt ordnete die Sperrung an, weil in der Umgebung des Anwesens Heerstraße 7 Gefahr im Verzug war: Herabfallende Ziegel und andere Verfallserscheinungen des Bauernhauses, das seit längerem leersteht, könnten die Sicherheit von Passanten und Autos bedrohen. weiterlesen
Artikelbild: Kusterdinger Narrenzunft besucht Gaststudenten beim Aufenthalt in Tübingen

Bis nach Südafrika spricht sich herum, was ein Riabamoschter ist

Kusterdinger Narrenzunft besucht Gaststudenten beim Aufenthalt in Tübingen

Tübingen/Kusterdingen. Dieser Besuch der Kusterdinger Narrenzunft hat zwar schon eine jahrelange Tradition, und doch ist er für die Beteiligten jedes Mal wieder eine Überraschung: Denn jedes Jahr sind es neue Gaststudenten aus Südafrika, die von Rufabach-Hexen und Riabamoschtern, den Kusterdinger Masken, während ihres Deutschland-Aufenthalts in Tübingen mit der schwäbischen Fasnet konfrontiert werden. weiterlesen

Seniorin unter Medikamenten schlägt Schneise der Verwüstung

73-Jährige rammt ein Verkehrschild nach dem anderen

Eine 73-Jährige überfuhr zwischen Wankheim und Tübingen zahlreiche Verkehrsschilder. Schließlich blieb ihr völlig demolierter Wagen auf der B 28 liegen. weiterlesen
Auch der frühsommerliche Charme und Erholungswert der Dörfer gehört zur besonderen Atmosphäre der ...

Zuwachs für die Agenda 21

Härten-Gemeinderat bestätigt die „Offenen Ateliers“ als neue Gruppe

Von „Agenda-Gruppen“ ist in vielen anderen Gemeinden schon gar keine Rede mehr. Auf den Härten aber sind sie noch erstaunlich lebendig und tragen zur Lebensqualität in den Orten bei. Nun wurden auch die Organisatoren der „Offenen Ateliers“ in den Agenda-Kreis aufgenommen. weiterlesen Millipay Micropayment
Artikelbild: Die Kusterdinger Autorin Elvira Stecher und ihr langer Umweg zum ersten Buch  /  Morgen Lesung im Klosterhof

Eine Roman-Idee, die sich nicht abschütteln ließ

Die Kusterdinger Autorin Elvira Stecher und ihr langer Umweg zum ersten Buch / Morgen Lesung im Klosterhof

Geschrieben hat Elvira Stecher schon immer. Aber es dauerte, bis sie sich traute, einen Roman in Angriff zu nehmen. Nun will die Kusterdinger Autorin wissen, ob und wie „Das Antlitz der Göttin“ beim Publikum ankommt. weiterlesen Millipay Micropayment
Gemeinsames Singen gehört zu den Begegnungsnachmittagen im Laif-Hof: Sängerin Heidi Wächter gibt ...

Begegnung in Raum und Räumle

Die Wankheimer Familie Braun schafft im „Laif-Hof“ Orte für Zusammensein und Entfaltung

Unter christlichem Leben verstehen Annette und Sigmund Braun mehr als den Kirchgang am Sonntag. Die Wankheimer stellen deshalb ein ausgedientes Hofgebäude für Gruppen und Treffen zur Verfügung. Auf dem „Laif-Hof“ soll sich Lebensfreude entfalten, nach dem Beispiel der kirchlichen Bewegung „Fresh Expressions“ (siehe Kasten). Vergangenen Sonntag war Begegnungsnachmittag mit Musik, Gesang und viel Publikum. weiterlesen Millipay Micropayment

B 28

Unfall mit vier Autos

Insgesamt vier Autofahrer wurden am Dienstagmorgen auf der B 28 in Richtung Reutlingen in einen Unfall verwickelt. weiterlesen Millipay Micropayment
Artikelbild: Dürfen Container dauerhaft einfach so am Rand abgestellt werden?

Zierden der Hauptstraße

Dürfen Container dauerhaft einfach so am Rand abgestellt werden?

In Immenhausen und in Wankheim stehen eigentlich mobile Anhänger dauerhaft an den Durchgangsstraßen. In einem Fall gab es eine Genehmigung vom Ortschaftsrat. weiterlesen

Die Flächen füllen sich fast zu schnell

In den Kusterdinger Gewerbegebieten ist schon die Hälfte der Gemeindegrundstücke vergeben

Zug um Zug füllen sich die beiden neuen Gewerbegebiete auf den Härten, die Kusterdinger Braike, die Wankheimer Helleräcker. Eine Erfolgsgeschichte, die beim Bürgermeister auch gemischte Gefühle auslöst. Denn der Flächenvorrat schwindet schneller als gedacht. weiterlesen Millipay Micropayment
Überall diese leuchtend farbigen Bauzäune: Von zwei Seiten ist die Lustnauer Straße hinter der ...

Telekom grüßt mit bunten Zäunen

Das schnelle Internet kommt für alle sichtbar nach Kusterdingen – nur langsamer als gedacht

Erst ärgerten sich viele Kusterdinger darüber, dass sie keinen schnellen Internet-Anschluss hatten. Nun zieht die Deutsche Telekom leistungsfähige Kabelstränge durch den Ort. Und jetzt stören die Baustellen. weiterlesen Millipay Micropayment
Anzeige


Bildergalerien und Videos

Basketball-Regionalliga: Tübingen schlägt Kaiserslautern 81:76 Millipay Micropayment

Bernd Haug ist frisch gewählter Bürgermeister von Kirchentellinsfurt

Der alte ist der neue

Bernd Haug wird Bürgermeister in Kirchentellinsfurt

Boris Palmer als Tübinger OB wiedergewählt

Volleyball-Bundesliga: TV Rottenburg - TSV Herrsching 3:1

Himmel & Erde - Kloster- und Naturparkmarkt Bebenhausen

Wählen gehen - Projektion am Tübinger Schimpfeck

Dies Universitatis zum Wintersemesterbeginn 2014

Vera Staiger gewinnt das Sing-and-Win-Finale

Explosiver Braunkohlestaub verteilte sich unter Hochdruck

Explosiver Braunkohlestaub beim Nehrener Asphaltmischwerk

Video vom Tübinger Fußball-Derby: TSG II gegen SV 03 II Millipay Micropayment

Schwarze Serie hält: Tigers verlieren gegen Bamberg

Whisky oder Wurst gefällig? Eindrücke vom Regionalmarkt

Jubel und Buhrufe beim Tübinger Entenrennen

Wehr und Rettungsdienst proben den Ernstfall

Tagblatt-Podium zur OB-Wahl

Anzeige


Anzeige


Nachrichten aus ...
ReutlingenWannweilPliezhausenWalddorfh�slachAmmerbuchT�bingenDettenhausenKirchentellinsfurtKusterdingenGomaringenDusslingenOfterdingenMössingenNehrenBodelshausenHirrlingenNeustettenRottenburgStarzachHorb
Die Woche im Rückklick
Die Expansion von Osiander kostet viel Zeit: Mit-Geschäftsführer Christian Riethmüller zieht sich ...

Wissen, was war

Die Woche vom 11. bis 17. Oktober: Unfallflucht-Ermittlung gegen Boris Palmer, Prügelei bei Jugend-Spiel, Riethmüller-Rückzug beim HGV

Aktive Singles auf
date-click
Anzeige


Das TAGBLATT-Zeitungsarchiv
Artikelbild: Das Redaktionsarchiv des SCHWÄBISCHEN TAGBLATTS

Sie suchen? Wir finden.

Wer kennt das nicht: Ausgerechnet den Artikel zum Thema, das einen gerade beschäftigt, hat man verpasst. Oder man braucht dringend einen Überblick über eine regionale Fragestellung. Das TAGBLATT-Archiv hilft weiter.

Ihr Kontakt zur Redaktion
Schwäbisches Tagblatt 

07071/934-0

Tagblatt Online
07071/934-0
Steinlach Bote 07473/9507-0
Rottenburger Post 07472/1606-16
Reutlinger Blatt 07121/3259-50
Neckar Chronik Horb 07451/9009-30
Tagblatt Anzeiger 07071/934-0