Das geht nun nicht mehr: Auch Eltern, die ihre Kids zum Sportplatz bringen, dürfen hier nicht mal ...

Sechs auf einen Streich

Jetzt gilt das absolute Haltverbot im kleinen Sträßle am Faulbaum

Seit Donnerstagnachmittag gilt auf dem kleinen Zufahrtssträßle zum Sportplatz Faulbaum das absolute Haltverbot. weiterlesen
Renate Ruck überreichte dem scheidenden Vorsitzenden Eberhard Schaich einen Geschenkkorb. Links der ...

Ein Volkslauf vor dem Dorfstraßenfest

Bürgermeister Bernd Haug ist neuer Vorsitzender des Kulturausschusses und schlägt ein „neues Format“ vor

Sieben Jahre lang war Eberhard Schaich Vorsitzender des Kulturausschusses. Genug, sagte sich der 74-Jährige. Er trat nicht wieder zur Wahl an. Mittwochabend wählte die Versammlung Bürgermeister Bernd Haug. weiterlesen Millipay Micropayment
Das beschädigte Fahrzeug von Carmen Steffan vor ihrem Haus. Privatbild

Politischer Scherbenhaufen in Kirchentellinsfurt?

Auto-Heckscheibe einer Gemeinderätin wurde zerstört

Es sah nach einem Steinwerfer aus. Doch es war ein massiver Holzpflock, mit dem ein Unbekannter am späten Samstagabend in Kirchentellinsfurt die Heckscheibe eines VW-Golfs zerschlug – vor dem Haus der Gemeinderätin Carmen Steffan.  weiterlesen

Heckscheibe demoliert: Wurde Gemeinderätin Zielscheibe im Streit um DRK-Standort? Millipay Micropayment
Artikelbild: Das traditionelle Einsiedelfest lockte viele Besucherinnen und Besucher auf den Einsiedel

Hockete im historischen Schlossgarten

Das traditionelle Einsiedelfest lockte viele Besucherinnen und Besucher auf den Einsiedel

Aus Tübingen, Reutlingen und Kirchentellinsfurt, aber auch aus Stuttgart kamen die Besucher des diesjährigen Einsiedelfestes. Viele nutzten gestern das milde Wetter für eine Vatertags-Wanderung oder eine Radtour durch den Schönbuch auf den Einsiedel. Das Fest des katholischen Jugendhauses Schloss Einsiedel bot etwas für alle Altersgruppen. weiterlesen Millipay Micropayment
Artikelbild: Der Faulbaum ist für die Bereitschaft Kirchentellinsfurt der Wunsch-Standort

Die Varianten eines möglichen Heims für das Deutsche Rote Kreuz

Der Faulbaum ist für die Bereitschaft Kirchentellinsfurt der Wunsch-Standort

Auf drei Standorte am Faulbaum (dem „Wunsch-Standort“ des DRK) konzentriert sich wohl die Diskussion um das DRK-Heim. weiterlesen Millipay Micropayment
Hier könnte es gefährlich werden, wenn das DRK einmal schnell ausrücken muss. Blick von der ...

„Kinder sind unkalkulierbar“

Nach der Gemeinderatssitzung: Turnerbund lehnt DRK-Neubau weiterhin ab

Beim Faulbaum soll ein neues Gebäude für das DRK entstehen. Dagegen wendet sich der Turnerbund: Die Unfallgefahr sei an dieser Stelle zu hoch, wie sich jetzt auch beim Staffelspieltag der F-Jugend zeigte. weiterlesen
Auf der rot schraffierten Fläche könnte das DRK-Gebäude hin, auf der grauen Fläche davor parken die ...

„Auf einem guten Weg“

Gemeinderat diskutierte über den DRK-Neubau am Faulbaum

Gut zwei Stunden diskutierten am Donnerstag der Gemeinderat und Verkehrsexperten über einen möglichen Bau des DRK-Gebäudes am Faulbaum. Die meisten Vorbehalte waren danach geklärt, gegen den Standort war niemand der Räte. weiterlesen Millipay Micropayment

Kein nackter Neuer

Kirchentellinsfurts Bauhof sucht Stinker-Ersatz

Ob sie will oder nicht: Zumindest in einem Punkt gibt die Gemeinde Kirchentellinsfurt dem Tübinger Regierungspräsidium (RP) recht: Wer einen Stinker fährt und nicht mehr in die Umweltzonen hineinfahren darf, wird rasch auf ein Auto mit grüner Plakette umsteigen. So jedenfalls hatte das RP argumentiert, als die fünf „Korridorgemeinden“ Kirchentellinsfurt, Kusterdingen, Nehren, Gomaringen und Mössingen sich beschwert hatten, dass zwischen den beiden Umweltzonen Tübingen und Reutlingen eine Durchfahrt für die Stinker frei gelassen wurde, sie somit mit verstärktem Stinkerverkehr rechnen müssten. Jetzt aber will sich Kirchentellinsfurt früher als geplant einen Stinker-Ersatz zulegen. Denn der 2002 angeschaffte Bauhof-Transporter darf nicht mehr in die stinkerfreien Umweltzonen Reutlingen und Tübingen hinein fahren. weiterlesen
Artikelbild: Beste Bedingungen für die Ansegelregatta der Seglergemeinschaft Kirchentellinsfurt

Auch die Jungsegler legten sich voll ins Zeug auf dem Epple-See

Beste Bedingungen für die Ansegelregatta der Seglergemeinschaft Kirchentellinsfurt

14 Segler auf acht Booten eröffneten am Sonntag mit der Ansegelregatta auf dem Kirchentellinsfurter Baggersee die Saison. Der Wind stand so günstig wie sonst kaum am See und es ging flott voran über das Wasser. Drei Bojen galt es zu umrunden und zwar im Uhrzeigersinn. weiterlesen
Ansegeln ist angesagt: Sonntag trifft sich die Seglergemeinschaft am Baggersee. Allen ist „eine ...

Die Jollen sind segelklar

Für die Seglergemeinschaft Kirchentellinsfurt beginnt jetzt die Sainson

Mit den ersten mutigen Badegästen sind auch die Segelboote wieder auf dem Kirchentellinsfurter Baggersee zu sehen: Am morgigen Sonntag wird die Saison mit der Ansegelregatta eröffnet. weiterlesen Millipay Micropayment
Artikelbild: Bald sollen „Vorwegweiser“ an acht Stellen im Kreis auf die stinkerlose Universitätsstadt aufmerksam machen

An diesem Schild auf der B 27 beginnt die Tübinger Umweltzone

Bald sollen „Vorwegweiser“ an acht Stellen im Kreis auf die stinkerlose Universitätsstadt aufmerksam machen

Dieses Umweltzonenschild an der Ausfahrt bei Kirchentellinsfurt ist bislang das einzige auf der B 27, das Autofahrer auf ihrem Weg nach Tübingen darauf hinweist, dass die Einfahrt in die Universitätsstadt nur noch mit grüner Plakette erlaubt ist. Ganz Tübingen ist bereits seit 1. Januar dieses Jahres Umweltzone, auch Reutlingen zog bekanntlich am 1. Februar nach. weiterlesen Millipay Micropayment
Spritz-Utensilien vor dem ersten Parkplatz am Kirchntellinsfurter Baggersee. Bild: Hantke

Spritzen am Kirchentellinsfurter Baggersee gefunden

Für die Entsorgung ist der Bauhof zuständig

Der „Szene“ am Baggersee geht es wohl nicht nur um Sex. Der eine oder die andere gibt sich dort auch mal die Nadel. weiterlesen
Die neuen Möbel hat Bürgermeister Bernd Haug der übrigen Einrichtung im Rathaus anpassen lassen. ...

Vom Baggersee bis zum Masterplan

100 Tage Bürgermeister: Kirchentellinsfurts Bernd Haug hat bereits einige Projekte angeschoben

Nach 100 Tagen Amtszeit kann durchaus eine erste Bilanz gezogen werden: Bernd Haug hat sich in seinem Kirchentellinsfurter Bürgermeisteramt anscheinend gut eingerichtet. Die Zusammenarbeit mit seiner Verwaltung und dem Gemeinderat sieht er „uneingeschränkt positiv“. Einige Projekte hat er bereits angeschoben – vom Baggersee über den Hildebrand-Nachlass bis zum „städtebaulichen Masterplan“. weiterlesen

Kirchentellinsfurt

Oldtimer aus Scheune geklaut

Wie erst jetzt entdeckt wurde, haben Unbekannte seit dem vergangenen Herbst aus einer abschließbaren Scheune mehrere Zweiradoldtimer entwendet. weiterlesen
Anzeige


Bildergalerien und Videos

Technik überall - Ein Blick ins Lebensphasenhaus

A-Juniorenfußball: FV Biberach - TSG Tübingen 1:3 Millipay Micropayment

Das Neckarfest lockte Tausende nach Rottenburg

Demo gegen Tierversuche am Samstag in Tübingen

Zuschauer loben DTK-Konzert und Veranstalter

Hossa! DTK begeistert in Tübingen 8000 Fans

Palmer putzt: OB im Stresstest

Bob Dylan in Tübingen

Relegation: Hirschau besiegt Pliezhausen 3:2 Millipay Micropayment

Relegation Landesliga: K'Furt - Reutlingen II (2:1)

Anzeige


Anzeige


Nachrichten aus ...
ReutlingenWannweilPliezhausenWalddorfh�slachAmmerbuchT�bingenDettenhausenKirchentellinsfurtKusterdingenGomaringenDusslingenOfterdingenMössingenNehrenBodelshausenHirrlingenNeustettenRottenburgStarzachHorb
Die Woche im Rückklick

Wissen, was war

Die Woche vom 27. Juni bis 3. Juli: Sparkasse spart ein, Kühn steigt aus, Kuhn spielt auf

Aktive Singles auf
date-click
Anzeige


Das TAGBLATT-Zeitungsarchiv
Artikelbild: Das Redaktionsarchiv des SCHWÄBISCHEN TAGBLATTS

Sie suchen? Wir finden.

Wer kennt das nicht: Ausgerechnet den Artikel zum Thema, das einen gerade beschäftigt, hat man verpasst. Oder man braucht dringend einen Überblick über eine regionale Fragestellung. Das TAGBLATT-Archiv hilft weiter.

Ihr Kontakt zur Redaktion
Schwäbisches Tagblatt 

07071/934-0

Tagblatt Online
07071/934-0
Steinlach Bote 07473/9507-0
Rottenburger Post 07472/1606-16
Reutlinger Blatt 07121/3259-50
Neckar Chronik Horb 07451/9009-30
Tagblatt Anzeiger 07071/934-0