Artikelbild: Vor dem Schloss können Bürger einen Tipp abgeben

Hirrlingen

Vor dem Schloss können Bürger einen Tipp abgeben

Hirrlingen. Wie viel Prozent von einem Eisblock übrig bleiben, der einen Monat lang in einem gut isolierten Raum lagert, wird in Hirrlingen gerade experimentell getestet. weiterlesen
Artikelbild: Hirrlingen wird 220 Arbeitsplätze verlieren

Erste Bewegung bei Maquet

Betriebsrat und Geschäftsführung verhandeln

Etwas Bewegung kam am Freitag in die Verhandlungen zwischen Betriebsrat und Geschäftsführung der Maquet Cardiopulmonary AG, sagte Walter Wadehn, Erster Bevollmächtigter der IG Metall in Albstadt. weiterlesen

Jahresrechnung 2010 verabschiedet

Noch wenig Schulden

Einstimmig verabschiedete der Gemeinderat bei seiner Sitzung am Dienstagabend die Jahresrechnung 2010. Einnahmen und Ausgaben beliefen sich auf jeweils rund 7,35 Millionen Euro, wobei knapp 5,5 Millionen auf den Verwaltungshaushalt und gut 1,8 Millionen auf den Vermögenshaushalt entfielen. Die Zuführung zum Vermögenshaushalt betrug rund 690 000 Euro. weiterlesen

Maquet

Kündigungen nicht vor 2012

Den ersten Teil eines Sondertarifvertrages haben Firmenleitung und Betriebsrat Ende vergangener Woche bei der Maquet Cardiopulmonary AG unterzeichnet, die ihren Standort Hirrlingen/Hechingen auflösen will. weiterlesen
Italienische Austauschschüler aus Minerbio vor dem Hirrlinger Schloss. In der letzten Reihe links ...

Freundschaften auf Englisch

Schüler aus italienischen Partnergemeinde Minerbio zu Gast

Die Hirrlinger Schule verabschiedete sich am Wochenende von 50 Schülern aus der norditalienischen Partnergemeinde Minerbio. Auch im nächsten Jahr soll der Schulaustausch weiterlaufen. weiterlesen
Hartmut Schmitt an seinem Hirrlinger Küchentisch. Das Mikroskop (mit installierter Webcam) braucht er für seine Wasseruntersuchungen. Das Notebook ist für den chronisch kranken Wissenschaftler die Verbindung zur Außenwelt. Zuletzt hat er eine Internetseite über die Ufo-Forschung veröffentlicht.  Bild: Mozer

Die Wissenschaft zum Nachdenken bringen

Hirrlinger beschäftigt sich mit dem Ufo-Phänomen

Seit Hartmut Schmitt wegen einer Nierenerkrankung seinem Beruf als Binnengewässerbiologe nicht mehr nachgehen kann, ist der Küchentisch zu seinem Labor geworden. Der Hirrlinger Naturwissenschaftler befasst sich dort nicht nur mit Trinkwasser. Er beschäftigt sich auch intensiv mit dem Ufo-Phänomen. weiterlesen
Profi-Kletterer Ralph Mohr (links) half Felix in die hohe Linde auf der Weilerburg. Für den ...

Angeseilt die Linde hoch

Kinder-Kletterkurs auf der Weilerburg

Die Natur von ganz oben erleben konnte am Samstag ein Dutzend Kinder bei einem Baumkletterkurs auf der Weilerburg. weiterlesen
Sichere Arbeitsplätze und gerechte Löhne: Im Hirrlinger Maquet-Werk ist beides in Gefahr. Etwa ...

Sozialplan und Tarifvertrag

Warum bei Maquet gleichzeitig Entlassungen und Lohnerhöhungen anstehen

Die Firma Maquet will 2012 Dutzende Beschäftigte entlassen und wichtige Betriebsteile verlagern. Gleichzeitig will sie mit der Gewerkschafteinen Tarifvertrag abschließen und höhere Löhne zahlen. Wie passt das zusammen? weiterlesen
Nach der vom Maquet-Vorstand einberufenen Betriebsversammlung im Bodelshausener Forum ...

Entlassungen ab Anfang 2012

Maquet entschärft die Schließungspläne

Etwa ein Viertel der Hirrlinger Maquet-Belegschaft erhält eine Gnadenfrist: Ein Teil der dortigen Produktion soll nun noch bis Mitte 2013 weiterlaufen. Der große Rest muss ab Juli mit Kündigungen rechnen. weiterlesen

Galgenfrist für 50 Arbeitsplätze

Maquet-Beschäftigte demonstrieren bei Aufsichtsrat

Am Montag tagte der Aufsichtsrat der Maquet Cardiopulmonary AG in Rastatt. Davor demonstrierten etwa 150 Beschäftigte für den Erhalt ihrer Arbeitsplätze in Hirrlingen und Hechingen. Heute wollen die Chefs ihr neues Konzept vorstellen: Die Umstrukturierung wird zeitlich gestreckt, ein Teil der Hirrlinger Produktion soll bis 2013 weiterlaufen. weiterlesen
Weil sich der ursprüngliche Putz nicht eindeutig rekonstruieren ließ, wird das ehemalige ...

Kloster erhält neues Make-up

Sanierung fast abgeschlossen/Kloster-Café bald bezugsfertig

Die Sanierung des Hirrlinger Klostergebäudes geht in die Schlussphase. Kommende Woche wird die letzte Außenwand mit Mineralschlämmen verputzt. Die sind kostengünstig und umweltfreundlich zugleich. weiterlesen

Hirrlingen

Absturz nach Staplerschaden

Hirrlingen. Beim Aufstellen eines Meisterbaumes in der Hechinger Straße kam es am Samstagnachmittag kurz nach 13.30 Uhr zu einem Unfall. weiterlesen

Effizientere Abläufe

Profilmetall steigert Umsatz und investiert

Profilmetall will bis Ende 2012 zwei Millionen Euro in die Erweiterung seines Standorts Marktheidenfeld investieren. Davon soll auch der Hirrlinger Stammsitz des Unternehmens profitieren. weiterlesen
Waren vom gemeinsamen Konzert und den Reaktionen im Saal selbst überwältigt: Tenor Michael Pflumm ...

Frühjahrskonzert in Hirrlingen

Tenor Pflumm riss das Publikum zu Beifallsstürmen hin

Mit einem anspruchsvollen Repertoire von Opern bis Popmusik überraschte der Musikverein Hirrlingen bei seinem Frühjahrskonzert. Star des Abends war der stimmgewaltige Tenor Michael Pflumm. weiterlesen
Artikelbild: Hirrlingen wird 220 Arbeitsplätze verlieren

Ohne Kündigungen sechs Millionen sparen

Alternativkonzept für Maquet vorgelegt

Die IG Metall empfiehlt der Firma Maquet, im Raum Hechingen ein neues Werk bauen zu lassen. Die Fusion der drei jetzigen Fabriken verspreche mehr Einsparungen als das Vorstandskonzept, das rund 150 Arbeitsplätze streichen will. weiterlesen
Bildergalerien und Videos

Die drei Lieblingsorte der Bürgermeisterkandidaten: Petra Kriegeskorte

TV Derendingen schlägt SV03 Tübingen 4:1 Millipay Micropayment

Ammerbucher Fliegerfest 2014

Stadtfest in Mössingen: Erst feucht, dann fröhlich

Horst Raichle, Bürgermeisterkandidat Kirchentellinsfurt

Trailer zum Poltringer Fliegerfest 2014

SV Seebronn schlägt SV Hailfingen 5:1 Millipay Micropayment

Die Dirndlknacker in Hirrlingen

Walter Tigers präsentieren das neue Team

SSC Tübingen schlägt TSG II mit 5:1 Millipay Micropayment

Toter und Totalschäden: Ein Massencrash zum Üben

Friedrichstraße feiert ihr neues Gesicht

Rallye von Rottenburg in den Orient

Die Kandidaten für die Bürgermeisterwahl in Kirchentellinsfurt | Christine Falkenberg

Adebar ist wieder da: Störche sammeln sich im Kreis

Kreisliga A: Altingen schlägt Lustnau 3:2 Millipay Micropayment

Beachparty in Oberndorf: Bei 15 Grad in den Heuballen-Pool

Das Brunnenwasserfest in Bildern

Anzeige


Nachrichten aus ...
ReutlingenWannweilPliezhausenWalddorfh�slachAmmerbuchT�bingenDettenhausenKirchentellinsfurtKusterdingenGomaringenDusslingenOfterdingenMössingenNehrenBodelshausenHirrlingenNeustettenRottenburgStarzachHorb
Anzeige


Die Woche im Rückklick
Ein Versuchsaffe hat sich den Schädel blutig gekratzt.Bild: Soko Tierschutz/BUAV

Wissen, was war

Die Woche vom 6. bis 12. September: Betreuerin stürzt am Lichtenstein in den Tod, Mann vergeht sich an Stute, Kritik an Affenversuchen

Aktive Singles auf
date-click
Anzeige


Zeitzeugnisse
Anton Schäfle in Uniform. Das Bild entstand Anfang Februar 1917.

„Ich habe nämlich erbärmlich Hunger“

Der 18-jährige Musketier Anton Schäfle hat seinen Eltern seit seiner Ausbildung zum Soldaten im November 1916 bis zu seinem Fronteinsatz im Juni 1917 Briefe und Feldpostkarten geschickt. Die Wannweilerin Claudia Treutlein hat die Texte entziffert, fehlende Informationen recherchiert, alles dem TAGBLATT für die Veröffentlichung überlassen. Briefe und Karten sind ein Zeugnis des Hungers, den die Soldaten im Ersten Weltkrieg an der Front erleiden mussten. Nicht nur deshalb konnte sich Anton Schäfle für den Ersten Weltkrieg nicht begeistern; der Hof daheim war ihm viel wichtiger.

Anzeige


Ihr Kontakt zur Redaktion